Übergangssubwoofer 200€ für 30m²

+A -A
Autor
Beitrag
Rinser_of_Winds
Stammgast
#1 erstellt: 30. Sep 2009, 00:55
Hey Jungs,




ich brauche nächsten Monat einen neuen Sub für mein Heimkinosystem.

Als Verstärker steht ein Denon 2105 zur Verfügung.

Boxen sind momentan noch 4 NoName 150 RMS Watt Standboxen ohne Center.

Als nächstes kommt wohl ein Nubert nuLine CS 72 da mich schwache Center vom Klang her anwiedern.


Nun habe ich bisher einen Teufel Concept G 7.1 THX Sub an dem System im Betrieb, will den zum einen wieder am Rechner nutzen und zum anderen macht er mir zu wenig Tiefgang und zuwenig Druck in dem Raum (im 9m² PC Zimmer siehts gaanz anders aus^^).

Der Raum ist knapp 30m² groß und dämpfend eingerichtet (Teppich, Couchen usw).


Ich liebäugle momentan mit dem Mivoc 1500 a-II.
Mir ist klar, dass es kein HiFi Gerät ist, ich will nur was mit Wumms für KinoFilme und die ein oder andere Party, bis das nuLine Set voll ist und ich mir nen richtig guten Woofer hole.
Mehr als 200€ will ich für diese Übergangslösung nicht ausgeben.

Kennt ihr den Mivoc oder gegebenenfalls Alternativen?
Mir wäre ein neues Gerät lieber, da ich im Elektronikbereich ungern gebraucht kaufe.



machts gut und danke, der Rinser


[Beitrag von Rinser_of_Winds am 30. Sep 2009, 13:32 bearbeitet]
floppi77
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2009, 10:24
Den Heco Victa Sub könnte es vereinzelt noch unter 200,-€ geben, musst du mal recherchieren.
Rinser_of_Winds
Stammgast
#3 erstellt: 30. Sep 2009, 16:50
Hey Floppi77,



danke für den Tipp, der Victa Sub sieht auch sehr gut aus.

Das ist aber irgendwo auch das Problem für mich.


Es kommt eben nicht aufs Aussehen (jedenfalls bei dieser Anschaffung) des Subs an, sondern nur auf die reine Leistung.

Und hier Zweifel ich ein bisschen am Heco.
Ich glaube zwar, dass er nen präziser spielen wird, als der Mivoc, aber der Mivoc ist schlicht doppelt so schwer, deutlich größer und hat immens mehr Membranfläche.
Auch wenn man nichts auf die Leistungsangaben in Watt geben kann, vermittelt mir der Mivoc irgendwie mehr den Eindruck von Kraft und vor allem von Tiefgang.
30 m² sind ne ganze Menge Luft, die bewegt werde müssen und in den Erfahrungsberichten zum Heco waren immer nur Räume unter 20m² angegeben.
Oder irre ich mich da komplett?


Auf WAF und co muss ich nicht achten, auch nicht auf Abmessungen.
Meine Priorität liegt ganz klar bei Tiefgang und Druck bei einem ausreichendem Maß an Präzision (klar, hier erwarte ich absolut keine Wunder, nur damit ihr wisst, dass ich schon noch unterschiede in den Tönen erkennen will )

Interessant wär, ob jemand beide Subs kennt.


Also nochmal präzisiert, ich suche einen monströsen kraftvollen Sub, der garnicht hässlich genug sein kann, solange er Leistung bringt.
Ich will Vibrationen in der Couch und Druck auf den Ohren, zerspringende Fensterscheiben und Bücher die aus dem Regal fallen.



Meine Nachbarn sind übrigens taub.

Es geht mir nur um die Filmeffekte, Musik höhre ich eh Stereo auf der anderen Anlage.


machts gut und danke, der Rinser
floppi77
Inventar
#4 erstellt: 30. Sep 2009, 16:57
Wenn du so etwas möchtest musst du schlicht und ergreifend mehr Budget zur Verfügung stellen.

Schau dich mal hier um. Die SVS PB12 und 13 Ultra sollten deinem Ideal sehr nahe kommen.

Auch Produkte von Bkelec sollen ganz brauchbar sein.

Eine weitere Alternative wäre der Selbstbau, so ein schönes Eckhorn z.B.
Mehr zum Selbstbau in der DIY Ecke dieses Forums.
Denon_1957
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2009, 17:40
HI TE!
Ich hatte den Mivoc 1500 zwei Tage (von Conrad) zum testen ich hab ihn dann wieder zurück geschickt.Nicht weil er mir nicht gefallen hat nein der macht soviel Druck da hauts dir die Gläser aus dem Schrank.Ich glaub mit dem Ding könnte man eine Turnhalle beschallen.Also wenn du auf Druck und Tiefgang stehst ist der Mivoc 1500 genau das richtige für dich.
janine
Rinser_of_Winds
Stammgast
#6 erstellt: 30. Sep 2009, 18:13
Hey ihr beiden,



danke für die schnellen Antworten.


@Floppi

die SVS sind mit Sicherheit klasse und ich habe sie mir auchschon als "endgültigen" Subwoofer angeschaut, da mir die hochkante Bauweise des High End Pendants von Nubert (AW 1500) nicht zusagt.

Nur suche ich eben eine Übergangslösung.
Das komplete Boxensystem wird insgesamt durchaus 4-500€ kosten und die kann und will ich nicht einfach so auf den Tisch legen, sondern nach und nach zusammenstellen.

Da der Teufel Sub mich in dem Raum garnicht vom Hocker reißt und ich ihn wieder am Rechner haben will, kommts nicht in Frage den da noch ein paar Jährchen stehen lassen, bis ich die Kohle für einen erwachsenen Sub ausgebe.

Bei einem eher präzisen Sub habe ich einfach Angst, dass er, sobald die nuLine 122 bei mir stehen einfach nicht genug Tiefgang hat, dass ich ihn überhaupt bemerke.

Und Präzision + Tiefgang + Druck kann ich mir bis 200€ eh komplett abschminken.

Meine Überlegung ist schlicht, dass mir ein solches Gerät für den Preis am längsten Spass bietet.
Momentan fällt die fehlende Präzision eh nicht so sehr auf, da die mitspielenden Standboxen sich nicht durch Qualität vom Sub absetzen^^
Und sobald die ausgewachsene nuLine Front (CS 72 Center und 122 Fronts) steht kommt die Trennfrequenz wohl auf 60 Hz oder 40 Hz und der Sub spielt dann eh nurnoch bei den richtig tiefen Explosionen auf, wo die mangelnde Präzision hoffentlich auch nicht soo gravierend durchschimmert.
Solange bis dann ganz zum Schluss nochmal richtig für einen tiefen UND präzisen Sub investiert werden kann.

Die Eckhorn Variante hört sich gut an, da les ich mich gleich mal rein.
Kannst du mir kurz sagen, wieviel ich etwa preislich anlegen muss und wie groß in etwa die Abmessungen sein werden für ein Horn, dass auf knappe 20hz kommt?



@Janine01

Danke für den Beitrag, der hat mich im Mivoc nochmals bestärkt.
Darf ich fragen, warum du den Mivoc genau wieder zurückgegeben hast?
Und wie sah es mit der Präzision aus?
Dass er tief geht, glaub ich.
Doch in einigen Rezensionen standen Dinge wie, dass z.B. schnelleren Elektrobeats nurnoch ein Sinuston ähnliches Gebrummel aus dem Sub kommen würde.
Ist das deiner Meinung nach übertrieben?

Für mich ists in erster Linie ein Filmsub, doch ab und an wird mit dem System auch die 85m² Wohnung zu Feiern beschallt und wenn da wirklich nurnoch eine einförmige Maße aus dem Sub käme, fänd ich es schade.
Natürlich ist da der audiophile Anspruch sehr begrenzt da die Wohnung voll ist und eh die meisten betrunken sind, nur die gängige billig PA Anlage sollte er schon noch an die Wand spielen.



machts gut, der Rinser
floppi77
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2009, 18:36
Schau mal hier. Dort gibt es genügend Selbstbau-Subs. Das Holz ist übrigens nicht bei den Bausätzen dabei.

Hier das Eckhorn 18.
Denon_1957
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2009, 16:56
Hi Rinser of Wind!
Ich habe den Mivoc nur zurück geschickt weil er mir eindeutig zu groß und für mein Wohnzimmer zu Kraftvoll war.Wie er bei Musik spielt kann ich leider nichts weiter sagen,da ich sehr selten Musik höre und wenn nur mal Radio. Also wie gesagt für ein großes Wohnzimmer und HK ist er Super zumal für den Preiß.Du kannst ihn dir ja schicken lassen und bei nicht gefallen einfach zurück.Conrad übernimmt bei Rücktransport auch alle Kosten.
janine
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger "Übergangssubwoofer" für Nubert System
Eilo am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  27 Beiträge
suche 5.1 für 30m²
chillkroete87 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.08.2009  –  8 Beiträge
5.1 Soundsystem für 30m².
PRAXxXSTYLE am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 18.10.2012  –  4 Beiträge
Heimkino bis 1500? 30m²
Boby_81 am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  14 Beiträge
Lautsprecherset 5.1 für 30m² gesucht.
Kean am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  14 Beiträge
Suche Surroundsystem für ca. 30m²
CKa am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  14 Beiträge
LS für Onkyo608 ca. 30m²
lammermann am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  15 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher/Surroundsystem für 30m²
grover678 am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer für 30m² bis 600?
Hardwell am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  29 Beiträge
5.1 System für 30m² Raum
rocki123 am 15.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHarryBond
  • Gesamtzahl an Themen1.461.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.792.532

Hersteller in diesem Thread Widget schließen