Musikalischer Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
Andi71
Stammgast
#1 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:32
Hallo,

ich bin gerade dabei meine Anlagen etwas zu verändern und suche einen musikalischen Receiver um evtl. meinen Stereoverstärker zu entlasten (oder ersetzten...).
Da ich zu 90% Musik von CD bzw. DVD höre sollte es doch alternativen zu den Ausstattunugsmontern geben deren Funktionen ich eigentlich gar nicht benötige.
Hättet Ihr vielleicht ein paar Vorschläge nach was ich schauen könnte???

Gruß Andi
Argon50
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:37
Hallo!

Könntest du bitte erklären was du darunter verstehst:

Andi71 schrieb:
einen musikalischen Receiver


Musikalisch sein bedeutet ja eine Begabung bzw. ein Gefühl/eine Empfindung für Musik zu haben.

Wenn du damit nur meinst das du einen Receiver suchst mit dem man Musik hören kann dann empfehle ich mal die Suchfunktion, da gibt es inzwischen genug Threads dazu.


Grüße,
Ludwig

Coffey77
Inventar
#3 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:41

Andi71 schrieb:
...sollte es doch alternativen zu den Ausstattunugsmonstern geben deren Funktionen ich eigentlich gar nicht benötige.


Selbst bei einem AVR, der nicht soviel an Ausstattung bietet, ist immer was dabei, was man nicht braucht. Insofern würde ich die Ausstattung nicht als "hinderlich" sehen


[Beitrag von Coffey77 am 15. Mrz 2010, 15:41 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:47

Argon50 schrieb:


Wenn du damit nur meinst das du einen Receiver suchst mit dem man Musik hören kann dann empfehle ich mal die Suchfunktion, da gibt es inzwischen genug Threads dazu.


Noah


Ich denke er ist bei einem älteren Boliden ganz gut aufgehoben. Mein Tipp wäre ein Harman Kardon AVR 8500, gegen den tun sich auch manche Stereoverstärker schwer
Argon50
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2010, 15:54

Eminenz schrieb:

Ich denke er ist bei einem älteren Boliden ganz gut aufgehoben. Mein Tipp wäre ein Harman Kardon AVR 8500, gegen den tun sich auch manche Stereoverstärker schwer ;)

Wenn er bewußt auf schlichte Ausstattung setzten möchte bestimmt keine schlechte Idee oder eben eine reine Mehrkanal Vor-End-Kombi, was aber teuer wird.


Grüße,
Ludwig

Andi71
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mrz 2010, 16:11
Musikalisch- er sollte klanglich einen Verstärker der 600.- Klasse ersetzen können ohne klangliche Kompromisse eingehen zu müssen. Ich habe zur Zeit einen Jungson mit "Zappelzeigern".

Gruß Andi
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2010, 16:25

Andi71 schrieb:
Musikalisch- er sollte klanglich einen Verstärker der 600.- Klasse ersetzen können ohne klangliche Kompromisse eingehen zu müssen. Ich habe zur Zeit einen Jungson mit "Zappelzeigern".

Gruß Andi


Gugg den mal an
Netzferatu
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2010, 16:34
Moin,

also bei Vor- Endkombi würde ich mir mal Audiolab anhören. Bei AVR vielleicht bei Cambridge, oder Rotel.
Bei Harman kenn ich mich nicht aus...


Gruß,

Daniel
Andi71
Stammgast
#9 erstellt: 16. Mrz 2010, 07:24
Vor-Endstufenkombi von Audiolab ist natürlich was feines, aber auch schon ganz schön teuer.Viel mehr als den Preis des Vorverstärkers wollte ich eigentlich nicht für einen AVR ausgeben.
Man hört ja manchmal, das Rotel,NAD;Cambridge,Harmann und Co im Stereo-Betrieb nicht schlecht sind. Hat da jemand Erfahrung?
Vincent hat sich ja leider auch aus dem Mehrkanalbereich nach und nach zurückgezogen, die hatten auch schöne Sachen. Ich habe ja noch einen SDV-3 DVD/CD-Player und der ist richtig gut.

Gruß Andi
Coffey77
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2010, 07:32
Welche Boxen hast du denn überhaupt?

Im übrigen: solche Threads können unendlich lang werden, denn jeder, der hier vorbeischaut, "empfiehlt" mal eben etwas, das er selber hat oder vielleicht schon mal gehört hat, dass es gut klingen soll;)
Andi71
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2010, 08:21
Ist schon gut,Lautsprechermäßig bin ich flexibel.Ich könnte anbieten Udo`s SB 18,Infinity Beta 40,Jungson BD 1.In die engere Auswahl gekommen sind Rotel RSX-1058, NAD T 373/474,Cambidge 540 bzw. Nachfolger der im März kommen sollte,Harmann AVR 355/360 oder wenn günstig zu bekommen Vincent SV 122 (kann zwar nicht viel, klingt aber gut).
Kann mir jemand was zu denen sagen?

Gruß Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche musikalischen AV Receiver
Tomalak am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  8 Beiträge
CD-Player oder doch lieber DVD?
rikerm am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  5 Beiträge
Suche Receiver zu Teufel Concept E
think am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  19 Beiträge
Receiver - Component/Analog alternativen?
Colgate am 17.01.2022  –  Letzte Antwort am 18.01.2022  –  3 Beiträge
5.1 Boxen mit Sub bis 600 ? + Receiver
Borbarad1912 am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 21.12.2018  –  30 Beiträge
Taucht das was oder sollte ich was verändern?
Atombomber33 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  6 Beiträge
Zu großer Receiver?
Scheuschi am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  11 Beiträge
Benötige Hilfe für passende Heimkinozusammenstellung
Franz82 am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  22 Beiträge
AV Receiver für Stereolautsprecher Elac FS207
eurotrash74 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  8 Beiträge
Meinung zu LOEWE Systems Anlagen ?
a.friend am 09.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.671
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.689

Hersteller in diesem Thread Widget schließen