BD Homecinema mit MKV/h264, NTFS und USB

+A -A
Autor
Beitrag
smerz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jun 2011, 13:18
Hallo
ich bin für Freunde auf der Suche nach einem BluRay Homecinema Gerät.

In betrachtung waren u.A. die Geräte HT-D5500/D5550 von Samsung, das SC-BTT770EGK von Panasonic und das HTS4561/12. Wobei diese Auswahl nun kein überbleibsel von einer abgearbeiteten Kriterienliste ist, es waren nur die ersten Geräte die bei der Recherche gefunden wurden.
Größtenteils können sie ja eh alle das gleiche.
Gezielt suchte ich noch nach einem Gerät mit 2.1 System bzw. ganz ohne Lautsprecher, da gerne statt Sateliten zwei mittelgroße 3-Wege-Lautsprecher* genutzt würden. Deswegen kam ich bei der Suche auch auf die HT-D5200 von Samsung, wobei ich dann doch wieder von abgerückt bin, da das Gerät auch nur 2.1 Unterstützt (und zukünftige Erweiterungen auf 5.1 nicht mehr möglich wären).

Als es dann darum ging gezielt ein System auszuwählen, stieß ich auf das ein oder andere Problem bzw. ungereihmtheiten in der Dokumentation / Leistungsbeschreibung.

Allgemeine Nice to haves bzw. Must Haves sind ein Radio Tuner, 2 HDMI Eingänge (es kommt noch ein Festplattenrekorder dazu), ARC, ggf. ein Kartenleser, lassen sich Problemlos ausmachen.

Probleme hatte ich jedoch USB betreffend, Netzwerk und vor allem die Unterstützten Dateisysteme;
Bei USB und LAN sah ich gerade, habe ich wohl etwas übersehen, und dachte, das z.B. das D5200 nur einen USB Anschluss besitzt, welchen ich dann für WLAN oder Datenträger teilen muß.

Bei dem Dateisystem jedoch helfen die Handbücher nicht weiter, denn generell soll nur FAT und FAT32 unterstützt werden.
Bei Samsung soll dies angeblich per Firmware Update nachgeliefert worden sein. Panasonic und Sony bieten dies nicht? Und Phillips? Gibt es einen empfehlenswerten Hersteller den ich nicht bedacht habe?

NTFS und MKV/H264 Unterstützung bemesse ich einen hohen Stellenwert bei, und da wäre mir eine klare Aussage zur Unterstützung wichtig.


* Stereo betreffend;
Kann ich ein 2 oder 3-Wege-Lautsprecher an so einem Homecinema Receiver anschließen, und auch einwandfrei benutzen? Ich selbst habe mit dem Teufel PC150 an einem Kenwood Receiver die erfahrung gemacht, das es zum Musikhören nicht so besonders geeignet ist; der Subwoofer scheint sich beim Bass selbst zu überschlagen.
Beim Handbuch des HT-D5xxx steht dann z.B. "Dieser Modus dient der Wiedergabe
über den vorderen linken und den
vorderen rechten Lautsprecher
sowie über den Subwoofer."
Kann ich "richtige" Lautsprecher an so einem System vergessen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BD - Player mit LAN/USB/NTFS/MKV Support
Snobs am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  3 Beiträge
BluRayPlayer MKV/NTFS
Finsternis am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  2 Beiträge
BDP Mit NTFS/MKV Support
dabozzcrg am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  2 Beiträge
Welcher Media Player / BD-Player für MKV usw auf NTFS
candy3 am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  4 Beiträge
BlueRay Player gesucht! MKV Playback, NTFS Support
msilver am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  3 Beiträge
av receiver mit ntfs und mkv unterstützung
philbird am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  6 Beiträge
S: BR Player bis 150? MKV, NTFS, USB
CJC am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  3 Beiträge
BD-Player mit DLNA, mkv & in silber
Höramateur am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  10 Beiträge
Suche Blue Ray Player mit MKV und NTFS unterstützung
eckenkind2002 am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  2 Beiträge
Guter günstiger BD Player mit USB
playa44 am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedIsmail_q7
  • Gesamtzahl an Themen1.407.233
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.914

Hersteller in diesem Thread Widget schließen