Standlautsprecher MB Quart 980S

+A -A
Autor
Beitrag
bille1806
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 01:10
Hallo,

hab mal eine Frage zu diesem, naja schon etwas betagtem Lautsprecher. Was hat dieser seinerzeit eigentlich mal für einen Neupreis gehabt (Paarpreis) und vor wie vielen Jahren war er aktuelles Modell ? In welche Kategorie ist dieser einzuordnen? Für meine Ansprüche klingen die Boxen immer noch hervorragend.
Vielleicht hatte oder hat diese Boxen ja noch jemand und kann mir dann mal seine Erfahrungen schildern.
Ich selbst habe diese Boxen mal geschenkt bekommen.Die sollten entsorgt werden und ich habe gefragt, ob ich diese haben könnte. Naja, die denen vorher gehört haben, juckt Geld nicht wirklich.

Danke


Bille
bille1806
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 02:21
Eine Antwort habe ich selbst schon beim "googeln" bekommen.
Pro Box waren seinerzeit ca. 1700DM fällig und sie sollen aus dem Jahr 1985 sein.

Bin am überlegen, ob ich diese dann doch später mal ( nächstes Weihnachtsgeld :-) ) durch die NuWave 105 ersetze.

Bille
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 07:05
Hi!

Benutze Sie dann wenigstens als REARS.

Andre
bille1806
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 14:06
Ist das nicht ein wenig übertrieben? Kann die außerdem gar nicht stellen im hinteren Bereich.
Mal sehen, ob ich sie mittelfristig überhaupt austauschen werde, der Stereoklang ist meiner Meinung nach ausgezeichnet.


Bille
sonnefreund
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 14:36
Ich habe die MB Quart 1000 (müsste ähnlich klingen) mit einen Harman Kardon HK 6550 als Zweitanlage im Schlafzimmer . Habe zwar die NuWave 105 noch nicht gehört, aber ich denke hier kann man keine Quantensprünge in der Tonqualität wahrnehmen. Die MB Quart 1000 kann in Stereo sehr gut überzeugen (sehr räumlich, mit hartem Bass).
Kommt gegebenemfalls auf die Elektronik an. Mit meinem Harman gefällt mir die Box sehr gut, mit meinem Pioneer Receiver weniger. Ich würde die NuWave 105 auf jedenfall erst mit dem eigenen Verstärker in den eigenen 4 Wänden testen, nur so kann man ein abschließendes Urteil bilden.

ciao
Sonne
bothfelder
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 15:01
Hi!

Die Frage ist ja, fragst DU im Sinne von Stereo o. im Sinne von Heimkino/Mehrkanalmusik...

Evtl. sollten wir Dich da mal nach STEREO hinschieben...!?

Andre
incitatus
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 21:30
Hallo bille1806,

da hast Du ja richtig Glück gehabt, so ein Sahneteil umsonst zu bekommen! Bei mir versieht die 980 S ihren Dienst noch heute, nach über 17 Jahren, immer noch so gut, dass ich den Neukauf von Lautsprechern immer wieder verschoben habe. Und das, obwohl ich viele Stunden beim Probehören neuer Lautsprecher verbracht habe.

Wenn mich ein Lautsprecher der von mir jetzt angepeilten 3.000 EUR Klasse wirklich überzeugt hätte, wären sie wohl auf die hinteren Ränge verbannt worden. Vielleicht habe ich ja auch noch nicht die richtigen Lautsprecher gehört, die in Punkto Räumlichkeit, Musikalität und Dynamik eine wesentliche Verbesserung ihr gegenüber darstellen.

Tonal ist die 980 Sirgendwo zwischen Nubert, Dynaudio und B&W einzuordnen. Im Bass eher schlank, aber tief hinunter reichend, in den Höhen nie nervig und in den Mitten nicht zurückhaltend und auf keinen Fall kalt oder analytisch. Und das bei einer sehr guten Verarbeitung sowie einem edlem Äußerem.

Gruß

incitatus
bille1806
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Feb 2005, 02:31
Schönen Dank für die Info´s. Also für den Heimkinoklang in Verbindung mit meinen jetzigen Nubert Komponenten hauen mich diese Dinger für meine Ansprüche echt um. Wenn bald noch der Sub dazukommt, werde ich unser Haus hier wohl in seine Bestandteile zerlegen :-).

Was den Stereoklang angeht, überzeugen mich die 980S weiterhin. Werde mir die Neuanschaffung echt reiflich überlegen, auf jeden Fall werde ich sie ausgiebig probehören.

Bille
bothfelder
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2005, 06:59
Hi!

Wenn Sie für Stereo gut sind, dann erst recht für Heimkino.

Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman mit MB-Quart ?
jagair am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  12 Beiträge
Umstieg von MB Quart auf was kleines
AramisCortess am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  8 Beiträge
Teufel , Elac oder MB Quart?
yamaha-jmbo am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  5 Beiträge
Center für MB Quart Alexxa
xamuh am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  2 Beiträge
Erweiterung meines MB Quart Stereosystems
Fumificate am 22.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
AVR für MB Quart 790
HermannHeilner am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  2 Beiträge
ASW - DENON - MB QUART - Beratung
SemiProfi am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  2 Beiträge
Suche AVR für alte MB Quart 1000
sponch am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  5 Beiträge
yamaha 461(661) + mb Quart /Heco/Wharfedale?
gaspecky am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  2 Beiträge
MB Quart 5.1 gebraucht gekauft, Preis ok?
ThomasHausW am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedD.S_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.669.597

Hersteller in diesem Thread Widget schließen