Kaufberatung Subwoofer für 30qm.

+A -A
Autor
Beitrag
-guido-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2012, 05:25
Hallo,

ich suche zur Unterstützung meiner beiden Canton GLE 490.2 und dem 455.2 Center einen präzisen Subwoofer für Musik und Filmton. Betrieben wird das Ganze an einem Onkyo 608.

Der Wohnraum hat gute 30-35qm. Außerdem ist der Raum ca 4,50m hoch. Bodenbelag sind Dielen.

Budget: Maximal 300€ (Mehr ist wirklich nicht drin, deshalb bitte das Ökonomische Prinzip in eure Recherchen mit einbeziehen.)

Edit: Wie siehts mit dem Gerät aus: JBL SUB P140 Ansonsten lese ich öfter was von Mivoc. Was ist davon zu halten?

Momentan sieht die Verteilung so aus: (kann sich im Zuge des Kaufes aber noch ändern)

Musik: 60% (Progressive Rock, Metalcore, Deathmetal, Dubstep, Pop etc.)

Film: 40% (Durchaus auch mal einen Transformers, der ja von seinen Effekten lebt.)

Ich danke euch für eure Bemühungen.

Liebe Grüße

Guido


[Beitrag von -guido- am 27. Apr 2012, 05:30 bearbeitet]
aM-dan
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2012, 05:43
Präzise und bis 300 EUR ?


Mein Rat: Auf einen der XTZ Modelle sparen
happy001
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2012, 09:09

-guido- schrieb:

bitte das Ökonomische Prinzip in eure Recherchen mit einbeziehen.)

Kenne 2 - Maxi oder Minimal?
Bei deiner Situation solltest klären welche Art von Subwoofer für dich der richtige ist - Down- oder Frontfire.
Dann ist der Aufstellungsort noch ein Thema was unter Umstände bei der Art auch eine Rolle spielt.
Dann das Leistungsvermögen insgesamt, mit 100Watt kommst bei deinem Raum nicht wirklich weit wenn wir von einer Übergangslösung hier nicht reden.
-guido-
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Apr 2012, 19:14
Maximal.

Ich danke euch für eure Antworten.

Über XTZ stolpert man hier in der tat recht häufig, und das wohl zurecht. Ich war mal auf MindAudio und habe mich dort ein wenig umgesehen. Es wird wohl auf den w12.16 rauslaufen. Das muss ich mir aber nochmal genauer anschauen. Bis jetzt scheint er aber alle Vorgaben zu erfüllen: Musik und Filmton soll er können und präzise soll er ebenfalls sein. Das wäre ja dann schon mal gut. 500€ sind zwar ne menge Kohle, allerdings ist der Gegenwert auch ziemlich gut.

Ich habe den Schnitt des Raumes vergessen zu erwähnen: Es handelt sich um ein L-Förmiges Zimmer.

Zur Aufstellung des Subs: Mhh.. man sagt ja (berichtigt mich, wenn ich einem Mythos aufliege), dass er am besten zwischen den Front LS stehen soll, was durchaus schwierig werden könnte. Der einzige Platz wäre rechts neben der Anlage. Also im Prinzip neben dem rechten LS und "außerhalb" des gesamten Systems. Ginge sowas?

Grüße


[Beitrag von -guido- am 28. Apr 2012, 19:17 bearbeitet]
happy001
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2012, 22:34
Das geht durchaus. Den besten Platz gibt es nicht sondern ist je nach Raum verschieden. Am einfachsten ist es wenn man den Sub auf den Hörplatz stellt und durch den Raum krabbelt, dort wo der Sub am besten klingt die Stellen markieren. Hier findest dann die für diesen Raum geeigneten Stellen.
-guido-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Apr 2012, 00:02
Gut, dass weiß ich aber bescheid. Dann wirds kein Schnellschusssub sondern ein richtig schöner. ein bisschen Geduld vorausgesetzt. Vielen Dank für die Antworten und Tipps.
Speedy22
Stammgast
#7 erstellt: 29. Apr 2012, 02:36
Die 12.16er XTZ sind wirklich sehr geil und kann man bedenkenlos weiterempfehlen. Wobei der 12.18ICE bei 30-35qm noch besser passen würde, aber leider auch nicht ganz billig.

Der 12.16 hat mich schon sehr überzeugt, und falls es irgentwann mal zu einer Finanz Spritze kommen sollte werde ich den 12.18ICE mit Antimod probieren .
happy001
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2012, 07:45
Dann hast bestimmt auf Dauer länger Freude daran wenn so vorgehst.
-guido-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Apr 2012, 10:36
Noch eine Frage: Die XTZ Subs ab dem 12.16 sind meiner Anlage aber auch nicht zu "groß"? Nicht, dass sich der Onkyo einen Bruch daran hebt. ^^ Oder gehts da wirklich eher um die Raumgröße und andere Faktoren?

Grüße
happy001
Inventar
#10 erstellt: 29. Apr 2012, 10:59
Deinen AVR interessiert der Sub eigentlich wenig. Wichtiger sind drei andere Faktoren, einmal die Raumgröße und die Membranfläche des Subwoofers
Down-oder Frontfire in Bezug auf den Raum und Hörgeschmack
Auf- und Einstellungen
Etwas ausführlicher kannst das hier
nachlesen

Wenn wir beim Thema gerade sind, richtiges einmessen schadet auch nicht.


[Beitrag von happy001 am 29. Apr 2012, 11:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Subwoofer 30qm
Itze_blitz am 15.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  25 Beiträge
Kaufberatung für 30qm Raum
moiko am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer
mac100 am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer
Raggygandalf am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  53 Beiträge
Kaufberatung für Aufrüstung Soundsystem 5:1 für 30qm Wohnzimmer
Butrageno am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  12 Beiträge
Subwoofer für ca. 30qm
maddin82 am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer für bestehendes System
HinterMailand am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  10 Beiträge
Suche Subwoofer (500 ? , 30qm)
dodo82 am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  22 Beiträge
Surround Anlage - Kaufberatung für mein 30qm Zimmer
Der_Beni am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  11 Beiträge
THX System für 30qm
Misda am 31.03.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedBernhard_1308
  • Gesamtzahl an Themen1.376.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.994