Hilfe für 1000-1500 EUR Heimkino

+A -A
Autor
Beitrag
DrFaustus1983
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2012, 20:51
Hallo zusammen!

Nach dem durchlesen der diversen Stickys und anderer Threads will ich mich mal heranwagen. Wir werden in Kürze bauen und für das neue Wohnzimmer soll auch "soundmäßig" ein bisschen mehr gehen als bisher (nix, nur Fernseher). Als Budget haben wir uns ca. 1000 EUR gesetzt. Wenn es dann 1.500 EUR werden ist auch noch ok. Wir dachten an ein 5.1. System mit zwei Stand-Front-LS.
Nutzungsmäßig würde ich sagen 80% TV und 20% Musik (von Adele bis Metallica). Wir möchten noch nen BluerayPlayer dazu kaufen und die Musik soll auch über MacBook und iPhone abspielbar sein.

Da das Wohnzimmer noch nicht eingerichtet ist, sind wir im Grunde frei von der Platzierung der Lautsprecher. Das einzige was uns etwas eingrenzt sind die bodentiefen Fenster. Ich habe mal zwei Varianten angefügt wie die Couch stehen könnte.
Wohnzimmer 1
Wohnzimmer 2

Ich bevorzuge akutell Variante 2, aber wie gesagt die Diskussion ist offen.

Mit meiner laienhaften Herangehensweise hab ich beim Amazonen mal etwas zusammengestellt. Aber da ich eigentlich keine Ahnung habe, würde mich Eure dazu interessieren.

Yamaha RX-V471
Heco Victa 501
Heco Victa 200
Magnat Monitor Supreme Sub 301A
Magnat Monitor Supreme Center 250

Die Sachen liegen jetzt ziemlich genau bei den 1000 EUR. Falls man für ein bisschen mehr Kohle etwas verbessern kann, also gerne!

Vielen Dank schonmal!


[Beitrag von DrFaustus1983 am 26. Mai 2012, 20:57 bearbeitet]
dominik44
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2012, 21:59
Hallo,

Bei dem Budget solltest du eher bei
Canton gle .2
Elac 50.2
Heco Metas
Magnat quantum 600
Nubert Nubox
schauen.
Mir sagten die Victas z.B. gar nicht zu-klang sehr dumpf-für meinen Geschmack, den Sprung zu Canton gle fand ich zu den heco mehr als gerecht-aber das muss nicht für dich gelten-Probehören.

Als avr ist einer hiervon eher geignet(bei standlautsprechern ist das meist potenter):
Yamaha 671( nur bloß nicht zu den cantons)
denon 1912 -mein Favourite
onkyo 609
pioneer 921

Letztlich heißt es Probehören.

Mit einem Canton gleset wärst du mit
2*490.2 500Euro
2*420.2 300Euro
455.2 200Euro
Dabei, als Subwoofer würde ich den jbl es 250p empfehlen und dazu den denon.
Aber hör dir am besten die Serein an- hifi schluderbacher oder notfalls in den Dummi märkten an.

Bei der Aufstellung- Was soll jetzt was sein?
Wenn ichs richtig sehe, könnte die 2te Aufstellung Vorteile haben.

Viele Grüße Dominik


[Beitrag von dominik44 am 26. Mai 2012, 22:05 bearbeitet]
DrFaustus1983
Neuling
#3 erstellt: 28. Mai 2012, 19:00
Danke schön, aber da würde ich denke ich schon mehr ausgeben, als ursprüglich gewollt. Dazu kommt ja noch der AVR Receiver.

Achso, das blaue Unbeschriftete soll das Sofa sein ;-). Möbel sind da jetzt nicht eingezeichnet. Aber der Fernseher kommt eh an die Wand. Also ist die Aufstellung der Lautsprecher quasi überall möglich.
_Janine_
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2012, 19:45
Hallo!
Du willst bauen und dann knauserst du hier rum wegen vielleicht 500€ mehr als du ausgeben willst??????
Das passt nicht zusammen kauf dir jetzt was vernünftiges das soll ja für die nächsten Jahre halten.Ich bin auch der Meinung von dominik44 die Cantons solltest du schon in erwägung ziehen ich kenne die selber.Auch der JBL Sub ist ne gute Wahl.Aber um Probe hören wirst du nicht rumkommen.Am besten in MM oder Saturn da kannst du dir die verschiedenen Boxen ansehen und auch anhören.Kaufe nicht übereilt das bereust du mit Sicherheit.
janine
dominik44
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2012, 21:11
Hallo,

wenn ich das richtig gesehen habe, hast du oben geschrieben,dass 1500Euro auch noch ok wären. Und ohne Subwoofer wärste sogar noch drunter und mit grad mal 200Euro drüber. Und wie janine schon richtig sagte,dass bereut man nacher dann meistens und wegen 200 Euro-nunja und wenn du auf sub verzichtest erstmal ,sogar 100 Euro drunter- Wo ist das Problem?

Viele Grüße
Dominik
DrFaustus1983
Neuling
#6 erstellt: 29. Mai 2012, 14:14
Ok, ok. Ich hör mir den Unterschied mal an.
Das ist eben das Problem beim Hausbau. Da bekommt man jedesmal zu hören: "Du baust doch ein Haus für X TEUR, da brauchst du doch auf die paar Euro bei Küche, Herd, Fußboden, Möbel, Garten, etc. nicht zu achten." Und am Ende hat man nicht drauf geachtet und sein Budget mal eben um ein paar Zehntausend Euro überschritten.
Deswegen setzte ich mir eigentlich jedesmal ein Budget um es nicht zu überschreiten.
Wenn man den Subwoofer weglässt bleibt man unter den 1500 EUR, stimmt. Ist das denn zu empfehlen? Ich meine, da ich jetzt nicht so viel Musik mit extremen Bässen höre, weiß ich nicht ob ich den Subwoofer tatsächlich brauche. Oder sind die Standboxen so gut im Bassbereich, dass die den fehlenden Subwoofer "auffangen"? Wie gesagt, ich bin da Laie...
dominik44
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mai 2012, 15:46
Also die gle 490.2 bieten schoneiniges an Bass.Solltest du dennoch was vermissen kannst du den sub wenn wieder geld hast immernoch holen,welcher gar nicht so teuer sein muss

Viele Grüße
Dominik
DrFaustus1983
Neuling
#8 erstellt: 29. Mai 2012, 19:18
Ok, ich bin geläutert. Ich hab mir gerade im Saturn beide Lautsprecher (Heco Victa 701 & 501 und Canton gle 490) angehört. Und ich finde die Heco sehr sehr dumpf und verwischend. Die Canton sind dagegen sehr klar. Das gefällt mir weit besser. Dann werde ich wohl den Sub erstmal weglassen. Was gibts denn für Vertriebswege die Boxen und den Receiver günstig zu beschaffen?

Sehe ich das richtig, dass die gle-Serie ohne .2 die Vorgängermodelle sind? Lautsprecher mit .2 finde ich nur deutlich höheren Preisen. Gibts da große Qualitätsunterschiede? Vom Desgin finde ich beide gut.


[Beitrag von DrFaustus1983 am 29. Mai 2012, 19:47 bearbeitet]
dominik44
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2012, 20:15
Hallo,

Also die mit .2 sind etwas weniger Vorlaut im Hochton und der bass durch wave Sicke bei höheren Pegel präzise.Wie sehr du das in deinem Höhrraum merkst und deinen Ohren weiß ich nicht.Aber dir haben doch die ohne 2 schon gut gefallen-von daher.Die elac line 50.2 würd ich mir noch anhören.

Viele Grüße
Dominik
DrFaustus1983
Neuling
#10 erstellt: 01. Jun 2012, 13:45
Also bin nun bei den Canton geblieben. Die Sachen sind auch schon geliefert worden und werden heute Abend in der alten Wohnung aufgebaut. Da der Platz sehr begrenzt ist und wir wegen ein paar Wochen keine Löcher in die Wände machen wollen und Kabel durchs ganze Zimmer ziehen, wollten wir die Rears erstmal weglassen. Die Frage ist, ob es sich empfiehlt den Center gleich aufzustellen oder kann man sich den sparen mit den 2 großen Fronts in nem relativ kleinen Raum (15qm)? In der Betriebsanleitung wird nur von ner A/B Variante mit Sub geschrieben. Ne Variante mit Center hab ich nirgends gesehen...
DrFaustus1983
Neuling
#11 erstellt: 30. Aug 2012, 15:30
Hallo! Ich nochmal...
Wir sind jetzt bei Variante 1 geblieben, also das Sofar knapp 50cm vor dem Fenster und der Fernseher an der gegenüberliegenden Wand. Die Frontlautsprecher kommen rechts und links daneben, die Rears je einer ins Eck und der Andere zwischen die beiden Fenster. Die Frage ist nun, wo man am Besten den Subwoofer, der wohl noch dazu kommen wird, hinstellen soll. ICh hab schon gelesen, dass das mit dem Einmessen usw. sehr kompliziert sein wird. Aber die grundsätzliche Frage ist zunächst mal:
Empfiehlt es sich generell überhaupt den Sub hinter das Sofa ins linke Eck zu stellen? Ich meine, da es ja Bass ist und der eigentlich nur schwer geortet werden kann, dürfte es im Grunde nichts ausmachen. Allerdings weiß ich nicht, ob der Sub so nah am Hörer nicht zu unangenehmen Effekten führt. Ich kenn das ja aus meinen wilden Zeiten in der Disko, wenn einem schlecht wurde weil man neben der Bassbox stand...
Schöne Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino für 1000-1500?
ibroc am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  12 Beiträge
heimkino für onkyo tx-sr608 > 1000-1500?
mk3232 am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  6 Beiträge
Heimkino bis 1000/1500 Euro
gerog21 am 07.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  8 Beiträge
Anfänger Heimkino bis 1000 EUR
Dresdenian am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  4 Beiträge
BITTE UM RATSCHLÄGE :( ...Heimkino max. 1500 EUR
caipi81 am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  15 Beiträge
Absegnung Heimkino für ca. 1500 EUR
aM-dan am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  10 Beiträge
1000-1500? Budget! Welche Lautsprecher?
supabart am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  7 Beiträge
Heimkino System bis 1000 EUR
Judithx am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  22 Beiträge
Hilfe bei Surroundsystem für 1000-1500 Euro
Dennisthemenace79 am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  8 Beiträge
Suche 5.1 Heimkino für 1000-1500?
derSchnack am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMaverrck_1
  • Gesamtzahl an Themen1.451.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen