Suche AVR für Stereo & 5.1 max 400€

+A -A
Autor
Beitrag
laym1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jun 2012, 13:52
Hallo zusammen,

ich habe momentan den Denon 1312 und die Stereostandlautsprecher Teufel Ultima 40.
Hatte gestern den ersten Testlauf und fand das Ergebnis leider etwas ernüchternd. Der Bass hat zu wenig Bumms!
Hab jetzt auch schon im Internet (natürlich erst nach dem Kauf, ich Depp.... ) gelesen, dass der 1312er etwas schwach auf der Brust ist.

Ich würde den AVR daher am Freitag wieder über Amazon zurück schicken und suche jetzt nach einer Alternative. Preislich hatte ich mir als Obergrenze 400€ gesetzt.

Bin in Sachen Hifi ziemlich unwissend und wäre euch für Alternativen dankbar.

P.s.:
Hauptsächlich würde ich das System zum Musik hören nutzen (Fokus liegt auf elektronischer Tanzmusik), aber auch für Filme und TV (Panasonic TX L47 ETW 5) und Gaming (PS3).
Desweiteren würde ich es gerne später mal auch zu einem 5.1 System ausbauen.

edit: So Spielerein wie Ipod-Anscluß oder Wlan brauch ich eigentlich nicht...ein USB-Anschluß wäre praktisch, ist aber kein muss.


[Beitrag von laym1 am 06. Jun 2012, 14:14 bearbeitet]
passenger452
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2012, 14:14
ich würde den pioneer vsx 921 empfehlen.der kostet zumindest bei amazon momentan 469 euro.
in dieser preisklasse gibts kaum was besseres. ich würde die knapp 70 euro aufpreis in kauf nehmen.
ich besitze selber einen pioneer avr und bin restlos glücklich.
den vsx 921 konnte ich auch schon hören.und ich muss sagen für den preis absolut top! sowohl im film wie auch im musik bereich!
SoundSalieri
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2012, 20:31
Ich würde den Denon 1912 nehmen, der steht dem Pioneer in nichts nach und kostet derzeit ca. 410 Euro . Außerdem ist Denon dafür bekannt, dass der Stereoklang bei 5.1 bzw. 7.1 Receivern ziemlich gut ist. Der 1912 ist auch nicht annähernd so schlecht wie der 1312, von dem in der Regel für richtige LS abgeraten wird, da dieser eher für Brummwürfel gebaut wird. 1912 unterstützt auch bi amping für deine LS.
passenger452
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jun 2012, 12:03
denon ist auch eine gute wahl aber pioneer ist meine meinung nach die erste wahl.
opa38
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2012, 12:19

laym1 schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe momentan den Denon 1312 und die Stereostandlautsprecher Teufel Ultima 40.
Hatte gestern den ersten Testlauf und fand das Ergebnis leider etwas ernüchternd. Der Bass hat zu wenig Bumms!
Hab jetzt auch schon im Internet (natürlich erst nach dem Kauf, ich Depp.... ) gelesen, dass der 1312er etwas schwach auf der Brust ist.



Hast Du im A/V Receiver Menü (falls vorhanden) auch alles korrekt eingestellt??

Die Teufel Ultima 40 sind ja gesoundet bzw. haben eine Kickbassanhebung und sollten daher ordentlich Druck machen.

Zum Pioneer kann ich Dir auch raten.


[Beitrag von opa38 am 07. Jun 2012, 12:20 bearbeitet]
SoundSalieri
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2012, 15:52
Ist halt Geschmackssache mit dem AVR, die unterscheiden sich eh kaum.
laym1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Jun 2012, 13:10
Hi Leute! Danke für eure Empfehlungen.

Der 1312er wird morgen abgeholt, daher würde ich mir heute noch gleich nach einem neuen umschauen (Fussball heute und morgen Abend muss dann schon über die Anlage laufen )

Da hier alle zum Pioneer raten, würde ich auch diesen nehmen. Nun habe ich gerade gesehen, dass der MediaMarkt um die Ecke das Modell VSX922K hat. Scheint ja dann der Nachfolger zum 921 zu sein.

Kann ich da dann bedenkenlos zu greifen oder gibt es da markante Unterschiede? Was mich ein wenig stuzig macht, im Internetz oder hier im Forum find ich relativ wenig Test- / Erfahrungsberichte zu diesem Gerät.

edit: was sagt ihr zu dem Denon 1713?


[Beitrag von laym1 am 08. Jun 2012, 13:20 bearbeitet]
passenger452
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2012, 16:03
der vsx 922 ist sogar noch besser als seine vorgänger! wenn du dir denn zulegest kannst du sicher sein das du was gutes hast.vorrausgesetzt du kannst auf die 4k videosektion verzichten
passenger452
Stammgast
#9 erstellt: 08. Jun 2012, 16:44
hier hast du mal ein ausführlichen test zum pioneer!

http://www.areadvd.de/hardware/2012/pioneer_vsx922.shtml
passenger452
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jun 2012, 16:46
SoundSalieri
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jun 2012, 16:55
Jeder weiss, dass die AreaDVD Tests ausführlich sind, aber im Ergebnis immer merkwürdige Schlussfolgerungen ziehen. Auf das Fazit der Area DVD würde ich nicht hören. Zwar sagen hier alle, dass Pioneer besser ist, aber Pioneer mehr "-" Punkte hat als der Denon, weil völlig absurde sachen Sachen in + und - reingeschrieben werden und die Tests im Ergebnis zueinander keine richtige Schlussfolgerungen zulassen. Naja beim Denon wird hier im Klang nichts bemängelt, bei Pioneer nur, laut Area DVD ganz unten.
Sollte es aber wirklich stimmen, dass die alte Pioneer Qualität in diesem Gerät aufblüht, würde ich auch zu diesem greifen. Hatte immer Pioneer, bis es plötzlich schlecht wurde und habe dann zu Denon gewechselt, die in diesen Bereich einfach deutlich besser waren als Pioneer. Mag sein, dass jetzt Pioneer wieder zurück ist.
laym1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Jun 2012, 18:57
Hi Leute!
Meine Wahl ist jetzt auf den Pioneer VSX-1122-K gefallen. Hab den für 550€ bekommen.
Bis jetzt bin ich super zufrieden. Übers Einmessmicro hab ich ihn noch nicht eingestellt, dass is morgen dran.
passenger452
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jun 2012, 16:21
eine gute wahl.
du kannst ja mal ein update geben wenn du ihn eingemesser hast und ausgibig getestet hast.
opa38
Inventar
#14 erstellt: 17. Jun 2012, 00:52
Das würde mich auch mal interessieren.....
Hansiwo
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Jun 2012, 11:01
Könntest Du mir bitte erklären,warum der Denon 1312 nur für Brummwürfel

zu gebrauchen ist?

Inwiefern untescheidet sich der Aufbau des 1312 vom 1912,

von den zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen einmal abgesehen?
SoundSalieri
Stammgast
#16 erstellt: 19. Jun 2012, 16:14
Der 1312 ist qualitätiv ein minderwertiges Gerät, habe anfangs auch gedacht der wäre ok, da ein Kumpel den hat. Irgendwann habe ich aber gemerkt, welche Nachteile der mit sich zieht. Es hat haufenweise Fehler z.B. Einstellungen resetten sich von selbst, sogar ein HDMI Kabel ging mal grundlos kaputt, minderwertige Komponenten, kein Einmesssystem und ist primär nur für den Einatz in Denon-Komplettsystemen gedacht. Diesen Receiver lässt Denon angeblich als einzigen von einen Noname Hersteller produzieren, bei dem auf qualität nicht geachtet wird.
avalanche1
Neuling
#17 erstellt: 20. Jun 2012, 09:34

laym1 schrieb:
Hi Leute!
Meine Wahl ist jetzt auf den Pioneer VSX-1122-K gefallen. Hab den für 550€ bekommen.
Bis jetzt bin ich super zufrieden. Übers Einmessmicro hab ich ihn noch nicht eingestellt, dass is morgen dran.

wo kann man bitte den vsx-1122-k für 550 kaufen? Danke für Deine PN
xamuh
Stammgast
#18 erstellt: 16. Nov 2012, 19:27
Hallo,
wie schlägt sich der 1122 bei Stereo?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR bis max. 400?
FeG*|_N@irolF am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  20 Beiträge
Suche 7.1 AVR max 400?
timobob am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  24 Beiträge
5.1 für max. 400?
Nyt am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  7 Beiträge
Suche 5.1 System, max 400?!
byte56 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  10 Beiträge
5.1 Laustprecher max. 400?
Bayernfan11 am 21.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  31 Beiträge
5.1 für max 400 Euro
masterflo12 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  8 Beiträge
5.1 Surround System, max 400?
Dr.4culA am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  4 Beiträge
AVR für Stereo bis 400?
danyasd am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  34 Beiträge
5.1 System für max 400?
malong am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.07.2010  –  7 Beiträge
Suche ein 5.1 Set für Max. 400?
Apatchi12121 am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStojak_Krzysztof_
  • Gesamtzahl an Themen1.452.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.629.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen