Benötige Beratung für Kauf einer Nubert Heimkino Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Morpheus1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2012, 13:10
Hallo Community,

ich benötige eure Hilfe , mein Budget beträgt ca 2000-2500€ max und ich möchte mir eine Heimkino Anlage einrichten .
Die Raumgrösse liegt bei etwa 25qm, auf einer Seite ist eine Dachschräge die bei 170cm beginnt , in diesem Bereich steht das Sofa und hier sollen auch die Surround Speaker stehen.
Der Abstand zum Fernseher beträgt etwa 310cm.
Die Frontspeaker sollen neben den Fernseher kommen der Center unterhalb stehen , der abstand der Frontspeaker kann hierbei variieren da noch genügend platz links und rechts vorhanden ist. der Sub kommt ebenfalls neben das Lowboard auf dem der Fernseher steht.
Ein Problem das ich noch nicht zu lösen weiß ist wie ich die Surroundspeaker platzieren soll da das Sofa im Eck steht und dahinter eigentlich kein Platz angedacht ist.

Das Grundlegende Problem ist dann da noch WELCHES Surround Set und welchen Receiver würdet ihr mir für dies Konfiguration raten , ich bin hier ein echter Laie und erst am Anfang meiner Audiophilen Karierre.
Ich würde mich freuen wenn ihr mir hierbei helfen könnten.


Wohnzimmer
LowboardSofa EckePanorama
std67
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2012, 13:24
Hi

ich würd erstmal alles nach links verschieben, so das du symmetrisch aufbauen kannst und mit beiden Front-LS auch etwas Abstand zum TV hast. So nah zusammen wie derzeit geplant kriegst du keine vernünftige Frontbühne hin.

Und warum jetzt Nubert? Geh mal ein paar Fachhändler aufsuchen und dir so viel wie möglich anhören
In dem gewünschten Preisbereich gibts von vielen Herstellern empfehlenswerte Sets
Ob jetzt MonitorAudio, Wharfedale, KEF, Canton, Magnat, XTZ und noch vielen anderen
Chillerchilene
Inventar
#3 erstellt: 19. Aug 2012, 13:28
Da du Kabel-BW-Kunde bist, hast du doch max. 2 Stunden Autofahrzeit, um nach Schwäbisch Gmünd zu kommen.
Da kannst du dich dann prima beraten lassen und Probe hören.
Einfach mit nem Kumpel an einem Samstag hin, und nen schönen Ausflug haben (Termin vorher vereinbaren).


[Beitrag von Chillerchilene am 19. Aug 2012, 13:30 bearbeitet]
std67
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2012, 13:32
wo du dann natürlich wieder keinen Vergleich zu anderen Herstellern hast
Chillerchilene
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2012, 13:36
Wenn TE schreibt, dass er sich schon für Nubert entschieden hat (aus welchen Gründen auch immer, aber die sind ja auch nicht schlecht), dann finde ich, ist dies die beste Lösung.
Vielleicht hat er sich ja schon durch die Läden gehört, und andere Lautsprecher verglichen und ein Bekannter hat ihm die Nuberts vorgeführt, und er fand sie am besten.

Zu deinem Budget: Ich würde einen Receiver der 600€ - 800€ Klasse der gängigen Marken empfehlen (Marantz, Yamaha, Denon, Pioneer, Onkyo) und den Rest in die Lautsprecher stecken.


[Beitrag von Chillerchilene am 19. Aug 2012, 13:45 bearbeitet]
std67
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2012, 13:40
ich glaube das die Vorauswahl eher durch reines Lesen entstanden ist
Sei es durch Werbeblättchen oder Forenbeiträge

Sonst hätte er es ja wohl eher etwas spezifiziert
Morpheus1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Aug 2012, 13:44
Naja viel gehört hab ich noch nicht , lediglich die Bose V35 , jedoch bin ich nach vielem Lesen zum Schluss gekommen das no highs no lows it must be bose wohl das geld besser wo anders angelegt ist.

Verschieben ist nicht drin , da mach die Frau nicht mit .Es muss also eine Lösung her die in diesen Raum passt.

warum Nubert? Naja zum einen habe ich einen bekannten der sehr begeisterter Musikhörer ist und dementsprechend viel geld in seine systeme gesteckt hat und sich darin etwas auskennt.
Er hat mir geraten Nubert zu nehmen da sie zum einen sehr nah sind ( schwäbisch Gmünd ) und zum anderen qualitativ hochwertige systeme liefern.

Der Markt ist sehr unübersichtlich da ständig was neues kommt deshalb benötige ich beratung .
Also auch gern von anderen MArken , ich lass mich gern überzeugen.
Chillerchilene
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2012, 13:53
Du könntest auch den Fernseher und Front-Left so lassen und Front-Right rechts neben der Balkon-/Terassentür aufstellen/hängen.
Allerdings würde ich dann von einem Standlautsprecher abraten, da die nicht gerne in Ecken stehen.
Leider sind die Ohren des einen nicht so, wie die Ohren des anderen.
Da dein Bekannter anscheinend ein Nubert-System daheim hat, kannst du es dir ja mal anhören, und schauen, wie es dir gefällt.
Du solltest aber auch noch Lautsprecher hören, die einen ganz anderen Klang haben, wie z.B. Klipsch, Elac oder Heco und die von std67 genannten Marken.
Vielleicht findest du was analytisches, oder warmes, was dir viel besser gefällt, als die eher neutralen Nuberts.
std67
Inventar
#9 erstellt: 19. Aug 2012, 13:55
Hi

übnerzeugen läßt du dich am besten von deinen Ohren

Auch dein Freund kann ja einen anderen klanglichen Geschmack haben als du. Hab einen Freund, de auch hier im Forum ist, mit dem ich in letzter Zeit öfter mal probehören war
Obwohl wir beide dasselbe hören kommen wir trotzdem zu anderen Ergebnissen bei der Beurteilung. In der genannten Preisklasse ist sein Favorit Wharfedale Jade, meiner XTZ 99.36. Die haben in der klanglichen Auslegung nicht viel gemeinsam

Aber wie gesagt, bei der derzeitigen Aufstellung.................................................Frontlautsprecher und Hörplatz sollten möglichst ein gleichschenkeliges Dreieck bilden. Davon kann man etwas abweichen, aber nicht so weit wie das bei dir der Fall ist

Wo ist das Problem den TV nen Meter nach links zu schieben. Sorry, aber lass dir mal Eier wachsen.

Dieses "macht die Frau nicht mit" kann ich langsam echt nicht mehr hören. Liest man hier in 80% der Threads. Steht ihr alle nur noch unter dem Pantoffel? Habt IHR bei der Einrichtung gar nix mehr zu sagen?
Ich bin ja echt kein Macho. Ich koche, spüle, staubsauge etc. Wenns gar nicht anders geht bügele ich sogar. Aber mein Hobby lasse ich mir nicht verbieten
Morpheus1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Aug 2012, 14:16
Danke für die belehrung was Eier und Pantoffeln angeht.

Dies ist nicht das Thema , die frage ist eher : gibt es ein system das ich hier einpassen kann ohne grosse veränderungen machen zu müssen, wenn ja welche . Der Fernseher wird bei der neuen Config eher mittig stehen .

Wie sieht es mit TEUFEL Systemen aus ? und was für Reciever könnt Ihr empfehlen.
std67
Inventar
#11 erstellt: 19. Aug 2012, 14:19
ja

sorry das es nun dich getroffen hat. Kanns halt nicht mehr hören

wie "chillerchilene" schon sagte fallen Standlautsprecher aus. Den rechten LS rechts von der Tür angebracht wäre evtl. eine Alternative
Behebt aber nicht das gleiche Problem das du auf der Rückseite mit den rears hast
Hier böten sich dann Dipole an den Seitenwänden, oder Bipole an der Rückwand an.
Das schränkt die Auswahl natürlich ein wenn man das set von einem Hersteller/aus einer Serie haben will
Morpheus1978
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 19. Aug 2012, 14:41
Könntet ihr mal konkrete Lautsprecher mit bezeichnung nennen ? Die Auswahl ist schier unglaublich da blickt ja keiner mehr durch ;-)
was haltet ihr vom onkyo 808 receiver ?
Chillerchilene
Inventar
#13 erstellt: 19. Aug 2012, 14:50
Also bevor ich den Onkyo 808 nehme, nehme ich lieber den Onkyo 818.
Kostet nahezu das gleiche, ist 2 Generationen weiter und bietet mehr Features.
Würde ich bei deinem Budget aber als oberste Grenze in sachen AVR sehen.


[Beitrag von Chillerchilene am 19. Aug 2012, 14:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung beim Kauf einer Anlage
obsen am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  2 Beiträge
"Heimkino Boxen kauf beratung"
360°1 am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  7 Beiträge
Benötige (Kauf-)BERATUNG für Wohnzimmer-Surroundanlage
RH92 am 17.03.2018  –  Letzte Antwort am 22.03.2018  –  16 Beiträge
Benötige Beratung
ragn am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  3 Beiträge
Beratung Heimkino
Penti1512 am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  22 Beiträge
kleines Heimkino einrichten - benötige Beratung
The_Bth_Dimension am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  4 Beiträge
Heimkino-Anlage Beratung
Kampfkeks12321 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  6 Beiträge
benötige hilfe beim Heimkino kauf
Donstylo am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  14 Beiträge
Brauche Kauf beratung
Soergnik am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  10 Beiträge
Beratung für Kauf von Heimkino/Stereo Set
David- am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedCubecanon
  • Gesamtzahl an Themen1.412.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.165

Hersteller in diesem Thread Widget schließen