Für Sohn günstiges Einsteiger Set - Idee

+A -A
Autor
Beitrag
bombastic80
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Sep 2012, 21:08
Hallo,

ich möchte meinem Sohn (11 Jahre) ein günstiges Einsteigerset anschaffen welches dann nach und nach ausbaufähig ist.

Nutzen für meinen Sohn:
TV
Blu Ray
PS2 evtl. irgendwann PS3 oder XBOX 360
Musik

Ich habe selber einen Onkyo TX SR309 AV Receiver und bin voll und ganz zufrieden damit. Den würde ich nun meinen Sohn gerne kaufen. Jedoch ist die PS2 dann über Component an den AV Receiver angeschlossen und da gibt es dann Sound oder Bildprobleme (eines von beiden habe ich gehört). Gibt es also einen günstigen AV Receiver (am besten von Onkyo da sich mein Sohn mit diesen gut auskennt) welcher Component auf HDMI ohne Probleme ausgibt und der Sound dann auch keine Probleme macht?

Dann würde ich gerne meinen Sohn natürlich auch ein günstiges Lautsprecherset kaufen.
Hier habe ich dieses ins Auge gefasst:
http://www.amazon.de...id=1348001101&sr=8-2

Dieses habe ich im Hinterkopf da die Lautsprecher (beide für links und rechts Front) doch recht Klein sind und in seinem Zimmer nicht viel Platz brauchen. Später wenn wir umgezogen sind (so in einem Jahr) könnte man diese dann als Surroundlautsprecher Hinten R / L nehmen und dann für die Front besser nehmen.

Nur sind die Lautsprecher für Musik, PS2 und Film geeignet?
Jetzt kommt eben der Knackpunkt:
Sein Zimmer ist im Moment nur 8qm Klein. Es ist aber so das er keine Schränke und kein bett drinnen hat, die 8 qm² sind wirklich nur rein zum Spielen und TV schauen.

Ich möchte das mein Sohn auch einen besseren Klang bei Film, Blu Ray und PS2 hat. Ich möchte kein High End für hunderte von Euros für einen 11 jährigen (so kostet das Set zu Weihnachten inkl Subwoofer dann auch schon knappe 550 Euro (inkl Kabel)). Aber eben eine Verbesserung und nichts wo man sich denkt das der TV einen besseren Klang hat als die Lautsprecher.

Einen aktiven Subwoofer habe ich bereits und soll somit vorerst ein 2.1 System werden.
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Sep 2012, 21:29
Zu der Kompatilität des AV kann ich Dir nix sagen.

Aber ! schau Dir die Maße der Magnat 200 an ! auf den Bildern täuscht die Größe, gerade was die Tiefe angeht ! mit mal eben an die Wand hängen ist da nix.

Klingen tun sie für einen Einsteiger-LS sehr gut, gerade im Bassbereich, brauchen aber Platz nach hinten !

Für Musik völlig ausreichend, und als Grundlage für 5.1 in Verbindung mit Center 250 und Rear 100 perfekt.

Bei Musik ist ein günstiger aktiv-Sub nicht so toll, besser nur die Front verwenden, und den Sub bei Filmen nutzen.

Foxfahrer


[Beitrag von Foxfahrer01 am 18. Sep 2012, 21:32 bearbeitet]
LeftyBruchsal
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2012, 07:14
Bei Yamaha ist der günstigste AVR mit Upscaling von Component auf HDMI der 571/573 (~350€).
Den 671 bekommt man als Auslaufmodell zwischen 349-369€ (jeden Tag mal anders ^^).
Unter ~350€ wird man so einen Upscaler glaube ich kaum finden.

Zu den Magnat Monitor Supreme:
Du kannst diese immer wieder als B-Waren im Ebay preiswert kaufen. Die 100er für ~ 25€ und die 200er für ~ 40€ das Stück. Hier sind i.d.R. nur (wenn überhaupt) die Verpackungen beschädigt, zur Not gibt
Das gleiche gilt für Center und Standboxen.
Somit dürfte mehr Luft im Budget sein.

Als Alternative wäre da noch die Heco Victa 101/201/301 (auch als B-Waren immer mal wieder verfügbar) zu nennen. Finde ich an sich schöner (sind aber auch etwas teurer).
Chillerchilene
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2012, 08:02
Nur ob das Upscalen wirklich so wichtig ist?

Die PS2 spiele sehen dadurch auch nicht wesentlich besser aus, als wenn der TV das macht, genauso das Fernsehen.

Kinder lernen extrem schnell, da ist es glaube ich egal, welchen AVR du dem Kleinen hinstellst.

Wenn es Onkyo sein soll, würde ich einen 313 nehmen, wenn auch ein anderer Hersteller in Frage kommt, die üblichen Verdächtigen wie Yamaha 373/371 oder Pioneer 422/421 oder Denon 1312/1311.

Wobei die älteren Modelle da oft nicht günstiger sind, als die neueren (aber vielleicht gibt es die gebraucht irgendwo günstig).

Einmessung und Netzwrk/Airplay/Appsteuerung dürften ja nicht so wichtig sein.
Moe78
Inventar
#5 erstellt: 19. Sep 2012, 09:14
Hier im Forum verkauft gerade Jemand ein nettes Set, da könntest du noch etwas handeln. Die LS sind auch recht anspruchslos in der Aufstellung, ich hatte die auch schon mal. Der Sub ist sehr gut, spielt über seine Preisklasse hinaus. Und das Set klingt mindestens so gut wie die von dir vorgeschlagenen Magnat.

LeftyBruchsal
Inventar
#6 erstellt: 19. Sep 2012, 10:29

Nur ob das Upscalen wirklich so wichtig ist?

Also ich bin froh das Signal hoch zu skalieren und nur ein HDMI-Kabel angeschlossen zu haben.
Nebenbei ist das Bild der Wii dann doch tatsächlich etwas besser ... an einem 59" ist man für jeden Qualitätssprung dankbar wenn man "minderwertige" SD-Signale an den TV leitet.
Ist allerdings für mich ein teures Feature gewesen :D, es hätte eigentlich auch etwas kleineres gereicht.
Die Summe an "Kleinigkeiten" welche mir der 767 bot war mir den Aufpreis gegenüber einen 467 dann zum Schluß aber doch wert.

Muß jeder selber entscheiden.
Zauberlehrling
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Sep 2012, 18:28
Wenn ich das richtig verstanden hab, soll ein BluRay Player dabei sein ? Dann würd ich gleich die PS3 dafür nehmen.
bombastic80
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Sep 2012, 18:59
Hallo zusammen,

dann weiß ich nun ja schon mal etwas mehr und kann alles gut zusammen stellen.

Danke euch allen
LeftyBruchsal
Inventar
#9 erstellt: 20. Sep 2012, 06:11

Wenn ich das richtig verstanden hab, soll ein BluRay Player dabei sein ? Dann würd ich gleich die PS3 dafür nehmen.

Ich habe selber eine PS3 und mir kurz darauf trotzdem einen BR-Player gekauft.
Warum ? Weil dieser einfach schneller bereit ist als die PS3, weniger Strom verbaucht und vro allem auch MKV von NTFS-Festplatten abspielen kann.
Leider ist die PS3 kein Universal-Ersatz für einen BR-Player ;), vor allem wenn man bedenkt das die meisten BR-Player quasi schon ziemlich gute Media-Player sind.
Chillerchilene
Inventar
#10 erstellt: 20. Sep 2012, 07:53
Wenn es aber für den Sohn ist, und der eh bald ne neue Konsole bekommen soll.

Lieber PS3, als Xbox und zusätzlich BD-Player.

Kinder sind bei sowas noch nicht so anspruchsvoll.
bombastic80
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Sep 2012, 08:21
Hallo,

mein Sohn hat bereits einen 3D Blu Ray Player, darum warte ich mit einer weiteren Konsole noch ein wenig. Da Plane ich eher die zweite oder dritte Generation der 3D TV Brillen von Sony.

Ich meine er ist erst 11 und hat einen 52 Zoll 3D TV, einen 3D Blu Ray Player, eine PS2 und demnächst eine kleine HiFi Anlage (die ich ja dank euch zusammen stellen werde).
Das wäre für mich mit 11 Jahren undenkbar gewesen - meine Eltern hätten mich bis zum Mond geschossen wenn ich sowas gewollt hätte.
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Sep 2012, 08:47
Das wäre für mich mit 11 Jahren undenkbar gewesen - meine Eltern hätten mich bis zum Mond geschossen wenn ich sowas gewollt hätte.

Die Geräte können ja schlecht vom Himmel gefallen sein !

Also hast doch Du die Schuld das er mit 11 schon so gesättigt ist das man(n) sich fragen sollte wohin das führt !

Wie soll er lernen das man sich seine Wünsche erarbeiten muß, wenn Papa und Mama ihm alles in den A.... blasen ??

Ich hoffe nur für Dich und ihn das er trotzdem noch einen Sinn in Schule und Ausbildung findet, obwohl die gebratenen Tauben auch so direkt in seinen Hals fliegen.

Foxfahrer

P.S.: denk bitte daran genug Rücklagen zu bilden, in 6 Jahren muß der Führerschein her, und natürlich ein Auto, zwar nur ein kleines, aber ein Neuwagen muß es schon sein, was sollen denn sonst die Freunde denken !
bombastic80
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Sep 2012, 08:55
Hallo Foxfahrer,

natürlich pass ich da schon auf.

Er bekommt auch nichts nachgeschmissen und gehört eigentlich auch nicht zum Thema.

Bitte keine persönlichen Anfeindungen oder ähnliches - mehr möchte ich zu dem Thema nicht sagen da es nicht hier her gehört.

Wie gesagt bedanke ich mich bei den anderen User die mir sehr geholfen haben


[Beitrag von bombastic80 am 20. Sep 2012, 09:19 bearbeitet]
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Sep 2012, 09:28
Hallo ?? Entschuldige mal !! Du hast doch in Post 11 breit erklärt was Dein Sohn alles hat, und Deinen Unmut dazu kundgetan !

Wenn Du hier Deine Familienverhältnisse ausbreitest mußt Du Dich nicht beschweren wenn jemand darauf reagiert !

Mir ist völlig egal was Du machst oder hast, aber Post 11 und 13 zeigen das Dich das Thema mehr beschäftigt.

Foxfahrer
bombastic80
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Sep 2012, 09:51
Hallo Foxfahrer,

ich habe keinen Unmut kundgetan, sondern nur in Beitrag 11 erklärt das er nun keine PS3 braucht weil er dies oder das bereits hat und ich als übertrieben ansehe.

Ebenfalls musste ich von Anfang an sagen das es sich um einen 11 Jährigen mit einen 8qm² Zimmer handelt. Denn hätte ich gesagt ich möchte die kleinen Magnat Dinger kaufen hätte jeder gesagt das taugt nicht.

Dies war einfach eine Erklärung für alle damit überhaupt konstruktive und themenbezogene Antworten möglich sind.

Und ich finde es besser wenn die Familie und Freunde zusammenlegen und ein gutes Geschenk schenken als wenn er viele kleine Sachen bekommt. Aber das ist eben Ansichtssache.

Wie gesagt ich hatte eben damals nicht so was Großes, dafür viele kleine Dinge.

Aber bevor in seinem Zimmer 3 Lego Technik Autos stehen - wo er eigentlich mehr Musik und Filmfan ist - kaufe ich lieber Themenbasierendes und Sorge dafür das Oma, Opa usw. zusammenlegen für eine ordentliche Freude.

Aber soviel am Rande und mehr Familie gehört hier wirklich nicht her.


[Beitrag von bombastic80 am 20. Sep 2012, 09:52 bearbeitet]
xxoph
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Sep 2012, 10:53

bombastic80 schrieb:
Hallo Foxfahrer,

ich habe keinen Unmut kundgetan, sondern nur in Beitrag 11 erklärt das er nun keine PS3 braucht weil er dies oder das bereits hat und ich als übertrieben ansehe
[...]
bevor in seinem Zimmer 3 Lego Technik Autos stehen - wo er eigentlich mehr Musik und Filmfan ist
[...]


Hier muss ich mich mal zu Wort melden und Foxfahrer beipflichten! Du sagst eine PS3 sei übertrieben, aber er besitzt mit 11 (!) einen BluRay-Player, einen 3D TV, eine PS2 und soll zu Weihnachten ein 500-600 (+/-) Euro teures Hifi-Equipment bekommen? Entschuldigung, dass ich das sage, aber das sehe ich als übertrieben an!

Und dazu, dass er Musik- und Filmfan sei: mit 11 fängt man an zu verstehen was die Drei Fragezeichen sind (übrigens große Klasse!) und weiß sicher noch nichts mit Surround, Klassicher Musik/Rock anzufangen. Ich habe mit 11 mit Lego-Technik gespielt und das mit großer Freude. Das ist übrigens im Hinblick auf die Prägung später nicht schlecht - ohne dir in deine Erziehungmethoden reinreden zu wollen - vielleicht steckt ein kleiner Ingenieur in ihm, was weder du und er aber erkennen könnt, wenn er so erzogen wird (und somit sehr gute Jobchancen hätte)?

Aber, DASS er Film- und Musikfan sein soll ist nur darauf zu schieben, dass er alles hat, was das unterstützt, auch wenn er das nicht versteht. Würde man ihm seit eh und je Lego vorsetzen, dann wäre er großer Legofan. Oder gar Puppen, um es auf die Spitze zu treiben.

Das nur am Rande erwähnt. Und btw: ein Surroundsystem für seinen Sohn zu kaufen - das wäre so zum Abi angebracht, wieso soll er sich anstrengen, wenn er alles hat/bekommt und das auch weiß? ;-)

Genug OT - aber das ließ mir die Pulsadern anschwellen... denn da ist mir klar, wieso man keine Kinder mehr draußen spielen sieht und es kaum mehr intellektuelle Forderung und Förderung gibt.

Sorry, musste aber raus!


[Beitrag von xxoph am 20. Sep 2012, 10:56 bearbeitet]
bombastic80
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 20. Sep 2012, 11:22
Hallo xxoph,

danke für Deine sachliche Meinung.

Da mein Sohn jede Menge 3 Fragezeichenbücher ließt und mit mir Samstags und Sonntags jeweils 6 Stunden ehrenamtlich Tätig ist (er will mit mir immer mitkommen und anderen kranken Helfen) sehe ich weder das soziale noch das fachliche als kritisch an.

Alleine dafür wenn ich sehe wie er sich für andere einsetzt und liebe anderen Verlassenen oder Kranken gibt (so weit es ein Kind kann) sehe ich hier keinen Grund dafür Ihn etwas mehr zu geben als vielleicht andere haben.

Aus meiner Sicht darf hier niemanden etwas Übel aufstoßen, da niemand "hinter die Kulissen" schauen kann. Schließlich verurteile ich hier auch keine Kinder oder deren Eltern die zu Weihnachten was bekommen, obwohl diese nichts für die Allgemeinheit tun.

Über die sozialen Aspekte eine Ferndiagnose zu starten ist absolut unmöglich.

Naja, ich bin dann mal weg (ist mir zu Blöd mich zu Rechtfertigen) , vielleicht kann ja ein Moderator das Thema schließen.
quadral22
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Sep 2012, 11:32
Oder die Beiträge in ein neues Thema verschieben - wäre m. E. interessant.
Ich sehe hier übrigens keine, aus welchen hervorgeht, dass du dich rechtfertigen müsstest.
Das ist doch eher ein allg.gültiges Thema.


mit 11 fängt man an zu verstehen was die Drei Fragezeichen sind


Ja, ok. Aber wann war das?
Das "moderne" Kind ist mittlerweile viel mehr damit beschäftigt das tolle iPhone zu haben und aller Welt über Facebook sein (un)interessantes Leben zu präsentieren.
Kindheit - was ist das heutzutage? Man müsste sich im Grunde ständig an den Kopf greifen, wenn man sich das alles vor Augen führt.
xxoph
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Sep 2012, 11:51

quadral22 schrieb:
Ja, ok. Aber wann war das?
Das "moderne" Kind ist mittlerweile viel mehr damit beschäftigt das tolle iPhone zu haben und aller Welt über Facebook sein (un)interessantes Leben zu präsentieren.
Kindheit - was ist das heutzutage? Man müsste sich im Grunde ständig an den Kopf greifen, wenn man sich das alles vor Augen führt.


Ja, wie recht du doch hast. Und viele Eltern wirken dem nicht entgegen, sondern unterstützen das Ganze leider auch noch...
jopi1
Inventar
#20 erstellt: 20. Sep 2012, 12:12
Ich misch mich ja nur ungern ein (zumal der TE sich leider schon wieder gelöscht hat), aber ist der Sinn dieses Forums nicht eher Leuten bei deren Hifi-Fragen zu helfen anstatt über den Sinn oder Unsinn in Bezug auf eine Hifi-Anlag für einen Elfjährigen zu pöbeln (zumindest hier im Fachbereich, was Ihr im OT macht ist mir wurscht). . . .

Gerade bei den "neueren" Mitgliedern des Forums scheint sich hier derzeit ein negativer Trend zu festigen. Wirklich schade. . . .

Vielleicht denkt Ihr einfach mal darüber nach . . .

Einen schönen Tag noch!


[Beitrag von jopi1 am 20. Sep 2012, 12:13 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#21 erstellt: 20. Sep 2012, 12:24

jopi1 schrieb:
...aber ist der Sinn dieses Forums nicht eher Leuten bei deren Hifi-Fragen zu helfen anstatt über den Sinn oder Unsinn in Bezug auf eine Hifi-Anlag für einen Elfjährigen zu pöbeln...?



LeftyBruchsal
Inventar
#22 erstellt: 21. Sep 2012, 06:15
Ich finde es auch schade das gerade ein "Neuling" so angefahren wird hier im Forum.
NIEMAND weiß wie der TE sein Kind erzieht, und es ist auch NIEMANDES Sache hier die Methoden anzuzweifeln.

Ich habe selber zwei Kinder und weiß das man die Kinder heutzutage nicht so erziehen KANN, da die Zeiten einfach andere sind. Früher gab es einfach nicht so viel Technik wie heutzutage, somit werden die Kinder heutzutage auch Technikaffiner als es früher der Fall war.

Eltern heutzutage müssen einfach alle Aspekte des Lebens (Freunde, Sport, Technik ob Audio/Video/Sonstiges, Ethik, Verantwortung etc.) im Einklang bringen.
Wenn nun jemand seinem Sohn solch eine Anlage kauft, dann ist es dessen gutes Recht dies zu tun, warum auch nicht ?
Den verantwortungsvollen Umgang damit müssen die Kinder heutzutage lernen, bzw. diie Eltern den Kindern beibringen.

Was mir ein Rätsel ist ... von mir wurden schon "leicht sarkastische" Kommentare gelöscht (obwohl diese wirklich weder böse noch schlimm waren) während solche Anfeindungen hier unbeachtet stehen bleiben.

Wirklich traurig das so etwas hier in einem Forum immer wieder passiert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiges Komplettsystem für Einsteiger
cali1982 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  8 Beiträge
günstiges Einsteiger 5.1 + AVR
b0hne am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  10 Beiträge
Günstiges Einsteiger(!)-Soundsystem?
googleface am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.12.2016  –  5 Beiträge
Günstiges Set
maroon am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  4 Beiträge
Einsteiger - Set gesucht
thomz am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  8 Beiträge
Suche ein günstiges Einsteiger-Surroundsoundsystem
Micha234 am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  9 Beiträge
günstiges set
Frado am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  4 Beiträge
Günstiges 5.2 Set, geheimTIPP !
Unreal_Wauzi am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  8 Beiträge
Suche günstiges 5.1 Set
mari.c am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  28 Beiträge
Günstiges 5.1 Set
snoop187 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.838
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen