Philips HTS3593 - eine gute Low-Budget-Lösung?

+A -A
Autor
Beitrag
kikidav
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2012, 21:01
Hallo Forengemeinde!

So kurz vor Weihnachten strömen die Neulinge vermutlich zuhauf in dieses Forum. Ich hoffe dennoch, dass hier jemand die Zeit findet, um mir ein paar Fragen zu beantworten!

Ich bin bei meiner Suche nach einem Heimkino-System bei alternate.de und dann später bei otto.de auf dieses Angebot gestoßen: http://www.otto.de/P...d=3001&origin=basket

Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich meinen HD Reiceiver (Sagemcom RCI88-320 KDG) einfach mit der Anlage (per HDMI Anschluss) verbinden kann, und dann Sound habe? Oder fehlt meinem Receiver möglicherweise noch ein weiterer Anschluss?
Lässt sich die Anlage gleichzeitig an Receiver und BluRay-Player anschließen, so dass ich simpel zwischen beiden Geräten wechseln kann, ohne Kabel umstecken zu müssen?

Ist das oben genannte Angebot überhaupt das Schnäppchen, für das ich es halte? Gibt es in dieser Preisklasse bessere Alternativen? Leider ist es mir nicht möglich, ein bisschen mehr Geld in die Hand zu nehmen, von daher muss ich mit einer Low-Budget-Lösung auskommen, da ich auf ein Heimkino trotzdem nicht verzichten möchte.

Mein Anwendungsgebiet esind übrigens nur Filme, d.h. Fernsehen, Dvds und BluRays!

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal!


[Beitrag von kikidav am 18. Dez 2012, 21:04 bearbeitet]
sk223
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2012, 07:58
Also erstmal sind diese ganzen Komplettsysteme nicht erweiterbar und wenn der Player den Geist aufgibt kannst den Rest gleich mit versenken.
Ich persönlich halte die meisten Komplettsysteme daher für ....sagen wir mal untauglich.

Aber gut, wenn du trotzdem sowas willst.
Das Teil nat ja nen BD-Laufwerk, also den BD-Player brauchst du dann eigentlich nicht mehr. Es hat einen optischen und einen Chinch-digital-Eingang, ob die Geräte, was du anschließen willst, sowas haben mußt du schauen.
Die Trennfrequenz zwischen den Säulen ( Stand-LS sind was anderes ) und dem Sub beträgt 150Hz und somit ist der Sub deutlich ortbar, heist das menschliche Gehör kann oberhalb 100Hz orten wo es herkommt.

Was für Geräte hast du denn bereits, genaue Bezeichnung, und wie hoch wäre das max. Budget?

Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low Low Budget System
86bibo am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  5 Beiträge
Soundsystem für Low-Budget
deagle2k am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  15 Beiträge
Low Budget 2.1/5.1
Dennis4711 am 19.08.2020  –  Letzte Antwort am 20.08.2020  –  4 Beiträge
Low Budget Soundsystem gesucht
HoRRoR777 am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  5 Beiträge
low budget Kaufberatung - Chinchkabel
Rudoph2000 am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  5 Beiträge
Low Budget Anlage (>400 ?)
BenBenBen234 am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  14 Beiträge
100m2 SpeisesaalBehinderteneinrichtung LOW BUDGET
Sebastian2102 am 30.06.2020  –  Letzte Antwort am 01.07.2020  –  32 Beiträge
Low-Budget 5.1 Receiver
maxfrey08 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  4 Beiträge
Low Budget Surroundset gesucht
darbou am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  7 Beiträge
Low Budget Bastel-Heimkino
Crumpi am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.119

Hersteller in diesem Thread Widget schließen