Neuaufbau 5.0 /7.0 welche alten LS behalten?

+A -A
Autor
Beitrag
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jan 2013, 14:23
Heya,

ich hab nun beschlossen mein doch recht betagtes 5.1 Sys aufzupeppeln und neu aufzubauen.
Nutzung 70% Filme - 30 % Musik - ~ 30qm Whz

Bisherige Konfig:

Amp: Yamaha rx v 520
Front: B&W Dm 220
Center: Celestion Center 2
Rear: Infinity LMPS
Sub: Eigenbau. Der bleibt, erstmal.


Neugeplante Konfig:

Yamaha RXV 773
Front: die alten B&W´s ? -> Oder Wharfedale 10.1
Center: Celestion Center 2 ?? -> oder ein neuer?
Rear: Warfedale Diamond 10.1



Ein Paar Warfedales und der RXv 773 sind schon bestellt, und sollen definitv rein. Nun ist es so das ich die Warfedales ausserordentlich günstig bekommen würde, und daher bin ich schwer am überlegen, noch ein weiters Paar zu bestellen. Nur was mach ich mit dem weiteren Paar?

Soll ich die steinalten B&W´s in den Ruhestand schicken und gegen die Warfedales austauschen? Oder das zusätzliche Paar als 7.0 aufstellen?

Und dann noch die Frage des Centers, der Celestion ist auch schon recht betagt, Wäre es sinnvoller anstatt ein weiteres Paar der 10.1 evtl einen neuen Center zu holen? Ins Auge gefasst habe ich jetzt spontan mal den Wharfedale Diamond 10 cc.

Würde die Konfig. Mit den neuen Wharfedales als Souround mit den alten LS zusammen harmonieren, oder wäre es besser alle LS auszutauschen? Oder nur den Center oder nur die Front LS?

Gruß
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 19. Jan 2013, 14:26
Hallo,
ich würde den Celestion Center ersteinmal in der neuen Konfig hören. So wie ich den Center in Erinnerung habe könnte dieser tonal hervorragend zu den Wharfedales passen.
Markus
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Jan 2013, 16:48
Ok danke für den Tip - Dann bleibt er erstmal. Und was wäre mit den alten B&Ws ?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Jan 2013, 17:24
Klingt es für dich homogen? ggfs. mal den Center gegen die rechte/linke Box tauschen und in Stereo hören. Wenn es tonal für dich akzeptabl ist kannst du auch die Konfig wie bisher lassen.
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Jan 2013, 17:28
Oh, das ist ein toller Tip, probier ich naher aus, danke schön
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Jan 2013, 18:42
Soo habs grad ausprobiert - hmmm, naja so wirklich homogen klingt der Celestion Center im Stereo ja nicht mit den B&Ws, wobei es jetzt nicht total daneben ist, aber auch eben auch nicht das Gelbe vom Ei.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 20. Jan 2013, 15:34
Hallo,
das kannst du ja jetzt bei Neukauf-Ergänzugen immer machen um die Homogenität zu prüfen. Ein bisschen anders wirds immer klingen, schon alleine Konstruktionsbedingt.
Markus
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Jan 2013, 23:14
Ach das rumgestückel wird nix, hört sich alles nicht so pralle an. Hab jetzt bschlossen einen kompletten neuen 5.0 Satz anzuschaffen. Als Center kommt definitiv der Warfedale Diamond 10 CS. Die Frage ist jetzt bezüglich der Fronts. Preislich würden eigentlich nur die Diamond 10.4 ins Buget passen. Naja evtl auch die 10.5. Lohnt sich da der Aufpreis zu den 10.5? und in wiefern?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#9 erstellt: 24. Jan 2013, 02:34
Ich finde die .5 klingen homogener und erwachsener. Am Besten hörst du dir aber beide im Vergleich an!
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Jan 2013, 12:10
Probehören wäre wohl sicherlich das beste, ist aber leider nicht möglich, da kein Händler hier in der Umgebung Wharfedales hat. Ich bestelle die Teile übers Netz, und habe bei dem shop bisher auch wirklich fantastische Angebote bekommen. Aufgrund dieser wirklich tollen Angebote bin ich überhaupt auf den Trichter gekommen neue Fronts zu holen.

Selbst wenns hier irgendwo einen Händler geben würde der Wharfedales hat, finde ichs ziemlich assi ihn seiner Zeit zu brauben, diverse Probehörungen zu machen, nur um die Dinger dann doch im Netz und nicht bei ihm zu kaufen.

Naja mal gugen was für Angbote sie mir für die Fronts geben werden. Vlt. passts ja preislich für die 10.5

Danke für deine Hilfe
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Jan 2013, 15:24
Oh man- ich hab ein Angebot von dem shop bekommen so dass sogar die 10.7 ins Buget passen würden. also die 10.4 sind ausm Rennen: 10.5 oder 10.7 das ist nun die Frage???
Markus_Pajonk
Gesperrt
#12 erstellt: 24. Jan 2013, 16:19
Woher kommst du denn?
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Jan 2013, 16:25
Karlsruhe
Markus_Pajonk
Gesperrt
#14 erstellt: 24. Jan 2013, 16:31
Probiere doch einfach mal www.rockshop.de
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Jan 2013, 16:37
erm, die haben afaik keinen Home Hifi Bereich oder keinen großen, allg. haben die eher Sachen zum Musik machen, aufnehmen, und Konzert equipment etc.


[Beitrag von baweng am 24. Jan 2013, 16:38 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#16 erstellt: 24. Jan 2013, 17:01
Haben sie schon. Haben nach meinem Wissenstand genau die Diamond Serie u.a. vorführbereit. Einfach mal kontaktieren.
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 24. Jan 2013, 17:34
Ich war gerade dort, die haben nur die Konzert Wharfedales, aber keine Diamond Serie.
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 24. Jan 2013, 18:42
Sooo nach stundenlangen hadern hab ich letztlich die 10.7 bestellt. Wenn die genausolange heben wie meine alten B&W´s dann lohnt sich der Aufpreis wohl in allen Fällen.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#19 erstellt: 25. Jan 2013, 01:24
Ich hatte die Info das sie auch die Hifi-LS dort haben. Sorry! Viel Spass mit den 10.7!
baweng
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 29. Jan 2013, 01:16
danke

sie sind nun da. Wirklich großartige LS, und das nicht nur von der Optik

Jetzt überleg ich nur zwecks Bi-Amping. Die LS unterstützen das ja und der AVR ebenfalls, dann gibts ja aber kein 7.1.

Wäre für Home-Cinema 7.1 Betrieb oder 5.1 mit Bi-Amping der Fronts sinnvoller?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#21 erstellt: 29. Jan 2013, 02:55

baweng (Beitrag #20) schrieb:

Wäre für Home-Cinema 7.1 Betrieb oder 5.1 mit Bi-Amping der Fronts sinnvoller?


So kann man die Frage nicht beantworten. Denn der Einsatz eines sinnvollen 7.1 Setup muss nichts mit Bi-Amping zu tun haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuaufbau - 2.0 oder 2.1? Welche LS?
Schlepperdriver am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  2 Beiträge
Komplettaufbau / Neuaufbau
Chillz- am 24.12.2020  –  Letzte Antwort am 25.12.2020  –  9 Beiträge
Neuaufbau Heimkino
NewOrder am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  2 Beiträge
Heimkino Neuaufbau
yadda am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  5 Beiträge
5.1 Heimkinosystem, kompletter neuaufbau!
Next_Level am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  2 Beiträge
"Neuaufbau" des Wohnzimmers.
Grubert am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  7 Beiträge
Equipment fürs Kellerkino (LS&Receiver) Neuaufbau
Stefan1980 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  10 Beiträge
7.0 Set bis 4000?
*Christian1987* am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.06.2014  –  11 Beiträge
LS Upgrade 5.0
happy_devil am 24.04.2019  –  Letzte Antwort am 25.04.2019  –  6 Beiträge
5.1 Neuaufbau bei vorwiegendem Musikgenuss?
schaushauns am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.966 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedMarlonacawn
  • Gesamtzahl an Themen1.503.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.239

Hersteller in diesem Thread Widget schließen