Ergänzung Heimkino: Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
mo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2013, 08:31
Hallo zusammen,

aktuell schaue ich Filme in Stereo mit einem in die Tage gekommenen Sony AV-Receiver und 2 Standlautsprechern:

AVR: http://www.amazon.de...chwarz/dp/B00005K4DT
LS: http://www.testberic..._40_mk_ii_p1889.html

Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden. Durch Zufall bin ich jetzt kostenlos an einen neuen AVR und ein 5.1-System gekommen.

AVR: http://www.sony.de/product/hcs-home-cinema-receiver/str-de598
LS: http://www.fernseh-s...nton_movie_10mx2.jpg

Bei dem Lautsprecherset sind jedoch nur noch die Satelliten und der Center vorhanden, da der im Set enthaltene Sub defekt ist (und leider nicht mehr vorhanden ist, Reparatur scheidet also aus).

Jetzt meine Frage: Welcher Subwoofer kommt für meine Bedürfnisse in Frage? Ich bräuchte ihn nur zur Bassunterstützung des Surroundsystems bei Filmen, Musik möchte ich weiter über meine Standlautsprecher hören (Der neue AVR hat A/B-LS-Anschlüsse).

Da ich in einer Mietswohnung wohne und sowieso kein Erdbeben erzeugen möchte, ist die Leistung (vllt.?) eher zweitrangig.

Budget: ca 150€, wenn das nichts bringt, tausche ich nur den AVR und bleibe bei Stereo.
Einsatz: ausschließlich Film
Raum: Bilder hängen an

Vielleicht bin ich aber auch auf dem Holzweg und sollte lieber die Standlautsprecher als Front-LS verwenden und keinen Sub hinzufügen? Aktuell im Stereobetrieb reicht mir der Bass voll aus, sind ja glaub 2 16er TT verbaut. Nur wie viel Bass wird an die Front-LS im Surroundbetrieb geschickt?

Vielen Dank für eure Ideen.

Hier die Bilder des Raums:
picture
picture (1) copy


edit: Auf dem ersten Bild war der TV noch nicht vorhanden. Der steht jetzt an der Wand neben der Treppe.


[Beitrag von mo am 02. Apr 2013, 08:33 bearbeitet]
boyke
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2013, 08:54
Mivoc Hype
mo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Apr 2013, 09:37
Vielen Dank - das sollte passen
mo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Apr 2013, 14:21
Mir fällt gerade ein, dass ich noch einen alten 25er MB-Quart Subwoofer aus dem Auto daheim habe mit 80W Nennbelastbarkeit. Ist ein DWC254. Der hat damals in einem geschlossenen Gehäuse gespielt. Macht wahrscheinlich keinen Sinn, da ein Gehäuse drum herum zu bauen und ein Aktivmodul zu kaufen, oder? Handwerkliches Geschick wäre in ausreichendem Maß vorhanden und der Spieltrieb auch befriedigt Aber obs auch klingt?

edit: so sieht das Ding aus: http://avtozvuk45.ru...y_file_10431_133.jpg

und hier die tsp:

z 4 ohm
re 3.2ohm
fs 28.5 hz
qms 6.4
qes 0.4
qts 0.38
vas 56 l
mms 81g
sd 346 qcm

g 19.9 l gehaeuse

betriebsleistung 1,8w (90 db /m )

24 bis 300 hz
belastbarkeit 80 bis 175 watt


[Beitrag von mo am 02. Apr 2013, 14:31 bearbeitet]
boyke
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2013, 15:22
Ich würde es lassen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVR+LS
klila am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  10 Beiträge
5.1 System mit AVR für rund 1700 Euro
flightbox am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  4 Beiträge
AVR Sony oder Harman?
RFC am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  4 Beiträge
Suche 5.1 System - 2 zur Auswahl
franznem am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  26 Beiträge
WELCHEN AVR?
Der_Penner_99 am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  2 Beiträge
5.1 System ! AVR-Receiver + Boxen
DaVamp am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 AVR, LS vorhanden
Daniel1810 am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  2 Beiträge
AVR + 5.1 LS < 1000? gesucht
tobe-88 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  22 Beiträge
Suche: Lautsprecher/AVR
jan987 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  24 Beiträge
Kaufberatung: AVR+LS 5.1
Jay-C am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.183 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedPlattenspielerneulin...
  • Gesamtzahl an Themen1.461.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.790.110

Hersteller in diesem Thread Widget schließen