Nachfolger für mein Onkyo SR309

+A -A
Autor
Beitrag
Memo1234
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2013, 18:18
Hallo zusammen!

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen AVR. Zur Zeit habe ich noch einen Onkyo SR309 zuhause, doch wg. des fehlenden Einmesssystems möchte ich nach einem neuem zugreifen. Wieso Einmesssystem? Wenn ich abends Filme schaue, muss ich immer die Fernbedienung des AVRs griffbereit halten, da entweder Dialoge nicht laut genug rüber kommen oder Special Effects zu laut sind. Habe schon verzweifelt oftmals versucht, die Lautstärke bzw. die Lautsprecher entsprechend einzustellen via OSD des AVRs. Doch reichen tuts nicht. Da das System fehlt, habe ich, weil ich kein Messgerät habe, via Android-App die Boxen entsprechend einzustellen. doch auch diese Art bringt mich zum verzweifeln, sodass mein Entschluss feststeht. Ein neuer muss her und das mit Einmesssystem. Davon ab könnte ich auch Airplay gebrauchen und Netzwerkfähig (bestenfalls ü. Wlan) sollte dieser auch sein. Komm ich nun zum Buget. Dieser liegt bei 300-350,- €. Falls aber das P/L stimmt, würde ich auch 400,-€ maximal ausgeben.

Die Filme schaue ich z.B. als BDs oder über meinen HTPC. Zur restlichen Konfig:
Onkyo SR309
Jamo S 506 HCS 3
Panasonic TX-L55WT50E
Panasonic BDT 220

Habt ihr einen Tip? Oftmals werden die AVRs von Yamaha oder Pionier empfohlen.


[Beitrag von Memo1234 am 07. Apr 2013, 18:35 bearbeitet]
steelydan1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Apr 2013, 20:01
Hallo

Ein Einmesssystem löst dein Grundproblem - Center / Dialog-Lautstärke - nicht.
Die Einmessung bezieht sich auf einen Referenzpegel von üblicherweise 75db.
Wenn du deutlich leiser hörst stimmt danach der Pegelabgleich genau so wenig bei einem rein manuellen LS-Abgleich.

Was du benötigst ist ein AVR mit einer möglichst guten Funktion zur Anpassung des Center´s für geringe Lautstärken, z.B. das Adaptive DRC bei Yamaha-AVR. Weiterhin sollte man in solchen Fällen generell den Dynamikumfang im Setup des AVR auf den Minimalwert einstellen. Das geht herstellerabhängig unterschiedlich, kann sich auch "Nachtmodus" oder ähnlich nennen.
john_frink
Moderator
#3 erstellt: 07. Apr 2013, 20:03

Wenn ich abends Filme schaue, muss ich immer die Fernbedienung des AVRs griffbereit halten, da entweder Dialoge nicht laut genug rüber kommen oder Special Effects zu laut sind


Das Problem liegt nicht am AVR sondern an der Abmischung der einzelnen Filme. Du solltest den "Night" Modus austesten - dort werden Stimmen verstärkt und Effekte zurückgenommen, gibts entweder am AVR oder oft auch am BDP.

Würde bei den Lautsprechern einen der günstigeren der gewünschten Marke nehmen, ordentlich sind die alle.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo SR309 oder Pioneer VSX521?
buddyspencer am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  3 Beiträge
Stereobetrieb bei Onkyo TX-SR309
Promillo04 am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  9 Beiträge
Entscheidungshilfe: Onkyo SR309 oder Yamaha V371
AustrianPatriot am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  19 Beiträge
AVR Onkyo tx-sr309 2.1?
Langhii am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  43 Beiträge
welche Lautsprecher für Onkyo TX-SR309
gixxa am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  3 Beiträge
Onkyo 905 Nachfolger gesucht
tomjons am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  6 Beiträge
Nachfolger/Upgrade für Onkyo 309
la_mort am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  2 Beiträge
Nachfolger für Onkyo NR905 gesucht.
CyberWuff am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  6 Beiträge
Nachfolger für Onkyo TX-SR507
lukeasoiler am 13.02.2019  –  Letzte Antwort am 13.02.2019  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V471 -ODER -Onkyo TX SR309 ?
Fox-2003 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedasdjfkeiöasdkf
  • Gesamtzahl an Themen1.496.255
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.108

Hersteller in diesem Thread Widget schließen