5.1 und 4.0 Stereo an einem Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
LeanaK
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2013, 13:25
Liebes Forum,

Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker, der sowohl 5.1 und zwei Paare Stereo Lautsprecher bedienen kann. Dabei ist es nicht erforderlich, dass die Lautsprecher gleichzeitig verschiedene Quellen abspielen müssen. Es wird vielmehr entweder der eine oder der andere Satz Lautsprecher bespielt (5.1= Fernsehecke; 4.0= Küche und Wohnzimmer; alles in einem grossen Raum) Nach meinen bisherigen Recherchen ist somit nicht zwingend eine zweite Zone notwendig. Zudem habe ich den Eindruck gewonnen, dass vier Lautsprecher nicht ohne weiteres an die Zone 2 angeschlossen werden können. Quellen für stereo wären Streams von einem Computer. Meine Frage, die ich trotz Recherche nicht beantworten kann ist folgende: Ist es möglich einen 7.1 Receiver, wie z.B.den Pioneer Vsx 922, so zu konfiguriere, dass ich einerseits 5.1 und andrerseits 4.0 hören kann? Lautsprecheranschlüsse wären ja genug da, aber wie frei kann man die belegen?
std67
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2013, 13:33
Hi

wo willst du denn wohl die Küchenlautsprecher anschließen, wenn nicht an Zone2?
Und die Stereolautsprecher im Wohnzimmer..................................sind das die Front-LS bei 5.1 oder nochmal separate lautsprecher?
Zalerion
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2013, 13:51
Es gibt Receiver, die drei Front Ls Paare können. Da könnt man einfach die vier Stereos an b und c hängen. Allerdings sind diese auch recht kostspielig. Alternativ könnte man auch zwei Stück nehmen. Den zweiten hängt man dann an die direkt outs vom ersten und wenn man die benutzen will schaltet man auf stereo und das Paar aus. Dann läuft nur der zweite (der dann auch einfach stereo sein kann).

Wenn man mutig ist, kann man auch zwei paare an einen Ausgang hängen, aber Achtung!!
Die sind üblicherweise intern schon parallel geschaltet also schön auf die Impedanzen achten.


[Beitrag von Zalerion am 27. Apr 2013, 13:56 bearbeitet]
LeanaK
Neuling
#4 erstellt: 27. Apr 2013, 15:37
Danke für die Antworten.

@std67
Es sind komplett separate Lautsprecher.

@zalerion
Das mit den direct Outs habe ich nicht verstanden.

Wie gesagt kommt es mir um die Zone 2 Funktion nicht an, da ich 5.1 und 4.0 nie simultan hören werde. Mir geht es eigentlich darum heraus zu finden, ob die Lautsprecher Ausgänge aktueller AV Receiver frei definierbar sind. An einem aktuellen 7.1 Receiver mit 2. Zone besteht die Möglichkeit 10 Lautsprecher (inkl. Sub), also genau da was ich benötige. Insofern stellt sich mir die Frage wie frei ich diese Anschlussmöglichkeiten nutzen kann. Mir würde es komplett reichen wenn ich zwei Profile konfigurieren könnte, also 5.1 (Front, Center, rear) und 4.0 (Zone 2 und rear 2). Ist sowas möglich?
std67
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2013, 15:40
nein

du brauchst Zone 2 und 3

Wenns nur um Musik hören geht würde ich mir eine Lösung mit zentraler Datensammlung auf einem Server (NAS?) und in Küche etc auf Streamingclients setzen
Highente
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2013, 16:39
sollen die vier Lautsprecher in Stereo, was ja eigentlich 2.0 ist laufen? Und sollen die 4.0 Lautsprecher nicht mit zum 5.1 set gehören?

Ich habe es so verstanden, dass du 5.1 mit einem 5.1 Lautsprecherset hören willst und mit 4 anderen Lautsprechern Musik in Stereo? Sollen die 4 Lautsprecher bei Musik auch alle gleichzeitig laufen?
Zalerion
Inventar
#7 erstellt: 27. Apr 2013, 18:14
Soweit ich weiß, kann man die Kanäle nicht frei zuordnen (ich habe aber mit den neueren Receivern noch nicht so viel Kontakt gehabt).

Dieses "ZoneA/B bzw. 1/2..." bedeutet quasi genau das, was du willst, nämlich, dass das erste Paar mit den Surrounds gekoppelt ist und das zweite komplett eigenständig. Also die Lautsprecherpaartaste A schaltet alles um, außer Paar B (oder auch C, wenn man drei hat).
Ohne Zone wird dann nur Paar A geschaltet und die Surrounds laufen gemütlich weiter (wenn der Wiedergabemodus das erlaubt).

Mit den Direct Outs:

Das sind Anschlüsse, die die meisten Receiver haben, wo das Signal eins zu eins so rausgeht, wie es im Receiver ist, bevor es verstärkt wird. Also wenn da ein Surroundsignal ist, dann hast du hinten z.B. 8 Buchsen, wo dann jeweils einzeln das Signal für vorne links, vorne rechts, center, surround links usw. ausgegeben wird.
Da könnte man dann Front Links und Rechts an einen Stereo Verstärker mit Klemmen für zwei Lautsprecherpaare anschließen, den man dann sogar von der Lautstärke und den Eingängen auch über die Receiverfernbedienung steuern kann.

Für Surround wird dann der Stereoverstärker ausgeschaltet, der Receiver läuft normal.
Für 2xStereo wird der Receiver auf Stereo gestellt und das LS-Paar ausgemacht (oder wenn man es mit Zone macht, kann man auch nur das Paar ausschalten, der Rest wird mit geschaltet) und das FrontSiganl geht dann an den eingeschalteten Stereoverstärker.
Das kann eine gute Lösung sein, wenn z.B. ein Stereoverstärker noch da ist oder günstig erworben werden kann, denn die Receiver mit 3 Zonen sind meist obere Klasse und damit recht teuer.
Außerdem hat man so noch dazu einen etwas diskreteren Endstufenaufbau.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo auf 4.0 erweitern?
bmhm am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  3 Beiträge
Umstieg 4.0 auf 5.1, - vorwiegend Musik - Empfehlung
Texter am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  3 Beiträge
Erweiterung 4.0 auf 5.1
brass69 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  11 Beiträge
4.0/5.1 Verstärker gesucht
ed-o-mat am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  10 Beiträge
2.0 zu 4.0 Surround erweitern?
tunfaire am 02.09.2019  –  Letzte Antwort am 03.09.2019  –  6 Beiträge
2.0 --> 4.0 ?
contadinus am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  5 Beiträge
4.0 Soundsystem
Jasta am 01.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  15 Beiträge
Rat für Sammelsurium 4.0
caan am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  5 Beiträge
Suche AV Receiver für 4.0 Vifantastisch Setup
Trisman am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  12 Beiträge
XTZ 4.0
hifianfänger1984 am 16.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedgoetz$
  • Gesamtzahl an Themen1.496.718
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.233

Top Hersteller in Kaufberatung Surround & Heimkino Widget schließen