Phonar Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
krichter
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2005, 19:28
Hallo,

dies ist mein erster Beitrag.

Vorerst ein Kompliment an das Forum und die vielen Fachkundigen mit Ihren vielen Tips. Bin schon seit längerem ein begeisterter Leser.

Aber nun zu meinen Anliegen:

Ich habe von einen Kollegen die Standlautsprecher Phonar P-4 (Paar) angeboten bekommen. siehe www.ramses321.de/p4.pdf


Nach Auskunft von phonar werden diese nicht mehr hergestellt . Die technischen Daten wurden mir von phonar übermittelt (an dieser Stelle nochmals vielen Dank an phonar). Als Ergänzungen zu diesen LS würde z.B. die Generation 2000 www.ramses321.de/g2000.pdf von phonar gut passen (Empfehlung von phonar). Ich bin dabei mir ein Heimkinosystem aufzubauen (80% Kino und 20% Musik). Eigentlich wollte ich erst nächstes Jahr anfangen aber nun ist es Realität durch das Angebot.

- Was haltet Ihr von den LS und was würdet Ihr dafür ausgeben?
- Welche anderen Ergänzungen (LS/Subwoofer) würden gut passen?
- Da ich bezgl. AV-Receiver/DVD-Player auch noch flexibel bin, wären Tips in dieser Richtung natürlich auch willkommen. Hier will ich mir noch ein bissel Zeit lassen.

Vielen Dank im voraus für eure Tips :hail
in_the_scene
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2005, 21:55
Die wichtigste Information ist dein Budget... Ich bin im Home Hifi Bereich zwar auch (noch ) nicht der Spezialist, aber die anderen können dir sicher wesentlich besser helfen, wenn du schreibst, was du insgesamt oder pro Komponente ausgeben möchtest und welche Features dir wichtig sind
krichter
Neuling
#3 erstellt: 19. Apr 2005, 22:12
Ja das ist wie immer die "Frage" der Fragen. Ich weiß, dass man mit 500,- € nicht weit kommt, wenn man gute Qualität haben will. Auch habe ich rausgelesen, dass man bei den LS nicht unbedingt sparen sollte. Das Budget:
- LS (5+1, mit zwei Stand-LS): 1.500,- €
- AV-Receiver + DVD- Player: 500,- €
- Beamer: 1.000,- €

Zu den Features kann ich zunächst nichts sagen, weil ich dazu nicht die nötigen Erfahrungen habe. Ich bin nicht der Hör-Experte, Plastik-Boxen und gute Boxen mag ich aber wohl zu unterscheiden. Ich habe mir vorgenommen auch ein paar Hörtest´s zu machen.

Aber was mir zunächst auf den Nägeln brennt, ist die Frage zu den genannten LS (leider kann ich nicht probehören). Kann mir jemand dazu einen fairen Preis nennen? Danke
Rippit
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 15:37
Ein Kumpel von mir hat die gleichen LS. Er betreibt sie mit einem HK AVR. Klanglich gefallen sie mir sehr gut und sie gehen auch ziemlich tief im Bassbereich. Versuche noch einige andere LS anzuhören, dann bekommst Du auch ein besseres Gefühl für einen vernünftigen Preis. Ist ja auch noch eine Frage des allgemeinen Zustandes der Phonar.
bothfelder
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2005, 15:50
Hi!

Die Phonars sind schon keine schlechten LS.
Um es aber richtig einschätzen zu können, muß man Einige gehört haben.
Die P30s kenne ich. Feine Teile.

Die Frage wäre, möchtest DU (gefallen vorrausgesetzt) diese P4 als Fronts lassen und den CENTER und kleine Rears und SUB dazukaufen ... Wäre für KINO genug.

Mach Dir erstmal über die gesamte Ausrichtung Deiner Investition Gedanken. Evtl. sollte doch noch Stereo, Mehrkanalmusik 'ne Rolle spielen...
All das beeinflußt schon sehr stark die Möglichkeiten.

Andre
krichter
Neuling
#6 erstellt: 20. Apr 2005, 20:10
Genau, das hatte ich vergessen zu schreiben. Die LS sollen als Frontboxen bzw. als Erst-LS dienen. Später will ich dann mit einem Center und Rears erweitern. Und als Bonus einen Sub, aber alles nach und nach. Für Musik sollten die P4 (solo) dienen.

Also höre ich, dass die LS keine schlechte Qualität haben. Klar ist, dass das persönliche Hörempfinden sehr unterschiedlich ist, über Geschmack kann man sowieso nicht streiten.

Noch eine Frage:
Die LS sind vermutlich schon ca. 8 Jahre gelaufen. Schadet das den LS, insbesondere diesen?
bothfelder
Inventar
#7 erstellt: 20. Apr 2005, 20:25

krichter schrieb:

Noch eine Frage:
Die LS sind vermutlich schon ca. 8 Jahre gelaufen. Schadet das den LS, insbesondere diesen?


Hi!

Nein, das sicher nicht.
Ich würde Sie beim Nachrüsten dann als Rears einsetzen und als Fronts komplett NEU die P30er mitdem entsprechend zugehörigen Center kaufen. Dann/Damit sind alle Eventualitäten beseitigt.
Nebenbei wäre die Anlage LS-mäßig noch für sehr guten (Mehrkanal)Musikgenuß zu verwenden.
Entsprechend gut ausgewählte DVD-P, AVR vorrausgesetzt.

Jedenfalls: Viel lesen, alle INFOS auch mal "setzen lassen" und auch mal in real Vergleiche anstellen.

Andre
krichter
Neuling
#8 erstellt: 23. Apr 2005, 13:44
Hallo,

habe mich jetzt doch entschieden, die LS zu nehmen. Nun möchte ich das ganze erweitern. Doch welchen Center, Surround, SW?
Von Phonar gibt es im Bereich Center: die Center2 und Centrics IIs. Welcher würde besser passen zu den zwei P4? Danke und Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonar Surroundset
PonguiN am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  3 Beiträge
Phonar Ethos
Ratlos32 am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  2 Beiträge
Phonar P40 IIs versus Phonar P30 Premium
Na_klar_Phonar am 19.08.2017  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  3 Beiträge
phonar ethos r 100
icemann1976 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  3 Beiträge
Monitor Audio/Phonar/B+W
teartrop am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  6 Beiträge
T+A / Phonar - Passt das?
Kanno am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
B&W Phonar oder Canton?
-newbee- am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  4 Beiträge
Surround-System um Phonar Veritas p3
DoR-Rav3n am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  6 Beiträge
Welcher AVR zu Phonar Ethos S150?
Zamo am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  5 Beiträge
Suche Center LS, Canton oder Phonar ?
Cassius am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNegev
  • Gesamtzahl an Themen1.417.781
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.304

Hersteller in diesem Thread Widget schließen