ausführliche Beschreibung mit SKIZZE! ;) Teufel Ultima 40 Surround mit älterem Kenwood Receiver ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wehki
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2013, 19:35
Hey Leute,
ich bin neu hier und hoffe, dass Ihr mir bei meinem kleinen Problem behilflich sein könnt. Habe mir sehr viele Infos eingeholt und bin mittlerweile nur verwirrt. Vorab, ich möchte mir keine Lautsprecher selber bauen oder einzelne Boxen kaufen die optisch nicht zueinander passen.

Was ich suche ?
Heimkinoanlage, wo viele Filme gucken werden und auch gerne mal ein schöne Musik richtig aufreißen will.

Wofür (Themen) ?
Filme ---> Actionfilme mit tollen Soundeffekten
Musik ---> House, Trance, Electro und Charts
Gewichtung 70% Heimkino 30% Musik

Was habe ich bisher zur Verfügung ?
- Kenwood 7060D (5.1 | 5x100W (RMS) )
- 2 x Magnat Vector 77 (große Standlautsprecher | 3 Wege | 180/300 Watt 4-8 Ohm)
(- Ältere Bose Anlage von Papa (4x 2 kleine schwarze Würfel aufeinander))

Raum ?
Raumgröße 39,68m² und die hälfte wird davon für das Heimkino genutzt, die andere hälfte sind offene Küche und Esstisch!
mit Dachschräge auf beiden Seiten!!!
Skizze wird nachgeliefert

Budget ?
~1000€ (kann ja nach Preis-/Leistungsverhältnis auch gerne etwas günstigeres sein)
max. 1250€

Mein Vorschlag:
1.) Teufel Ultima 40 Surround 5.1 Surround Set (http://www.teufel.de/heimkino/ultima-40-surround-5.1-set-p13214.html) und Kenwood 7060D vorerst benutzen und diesen später mal durch einen besseren Surround Receiver ersetzen.*
2.) Teufel Impaq 7300 5.1 Set (http://www.teufel.de/blu-ray/impaq-7300-5.1-set-m-p13220.html)
3.) Harman Kardon BDS 680 5.1 Surround Set (http://de.harmankardon.com/harman-kardon-product-detail_de/bds-680230-b2.html)
4.) Alternative von euch ?
* Bei den Vorschlägen gefällt mir persönlich Varriante 1 am besten, da ich viel gelesen habe, dass ich weg von den kleinen Brüllbüchsen weg soll. Deshalb sind die eigentlichen Anlagen 2 u. 3 nach hinten gerutscht.
Allerdings habe ich gehört, dass der Subwoofer von Varriante 1 besser sein könnte! :(


Freue mich schon sehr über aussagekräftige Meinungen, Vorschlägen und natürlich auch Kritik. Bitte keine Aussagen ohne Begründung wie "Teufel ist scheiße"!


Anbei noch eine Raumskizze und wie ich mir das mit den Lautsprechern ungefähr vorgestellt habe. Dachte die hinteren Lautsprecher sollten kleiner sein und freischwebend über der Couch hängen.
Raumansicht-Beratung


[Beitrag von Wehki am 24. Okt 2013, 21:03 bearbeitet]
scarface3480
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2013, 21:07
Also Kenwood ist nicht mehr wirklich Zeitgemäß leider, da würd ich schon nach was neuem ausschau halten.
Wehki
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2013, 21:19
Hey Scarface,
vielen Dank für deine Antwort! Der Kenwood wäre ja auch erstmal übergangsweise und nächstes Jahr könnte ich mit dann immer noch einen Receiver für 400-600€ dazukaufen. Dann hätte ich zumindest erstmal vernünftige Lautsprecher.

Habe halt Angst, dass wenn ich mir für 1000€ ne Komplettanlage hole ich dann enttäuscht bin und 2x kaufen muss Zumindest habe ich in der Preisklasse meist nur diese kleinen minilautsprecher gefunden!

scarface3480 (Beitrag #2) schrieb:
Also Kenwood ist nicht mehr wirklich Zeitgemäß leider, da würd ich schon nach was neuem ausschau halten.


[Beitrag von Wehki am 24. Okt 2013, 21:20 bearbeitet]
scarface3480
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Okt 2013, 21:22
Verwenden können tust du ihn sehr wohl denke ich. Nur ich würd auf jeden zu einem Neueren raten dann bekommste deine Lautsprecher erst wirklich mal zu hören. Ton wird er auf jedenfall erstmal bereit stellen bis was neues her kann.
Wehki
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2013, 18:00
Keiner mehr eine Meinung zu dem ausgewählten Setup ?
Und vllt. Kritik o. Anmerkungen zu der Positionierung der Lautsprecher auf der Skizze ?
rep0r
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2013, 21:32
Den Kenwood Receiver kannst du erstmal weiter nutzen, nen guter Verstärker bleibt ein guter Verstärker auch wenn er 10 Jahre alt ist. Das was sich weiterentwickelt hat sind halt die Soundformate, Einmesssysteme etc also eher die Softwareseite. Zwar sind gute Einmesssysteme heute wichtig und sehr hilfreich und könnten bei deinen Raumverhältnisse das Ganze positiv beeinflussen, aber gute Lautsprecher sind erstmal das wichtigste.

Von der deiner geplanten Aufstellung her, so bekommst du kein Stereodreieck hin. Die Couch sollte weiter nach vorne, die Rears sind auch viel zu nah an Hörplatz. Die Couch nen guten Meter nach vorne würde schon einiges bringen. Perfekt wäre das immer noch nicht aber besser. Beim Sub musst du ausprobieren, das kann man pauschal nicht sagen wo der am besten stehen soll.

Zu den Lautsprechern, für 1250€ bekommst man schon was.
Das Teufel Ultima Set wird schon ganz ordentlich sein, aber wohl nicht das Maximum was du aus deinem Geld rausholen könntest.Dafür müsstest du aber Lautsprecher probe hören gehen. Nur so kannst du die Enttäuschung vor der du Angst hast ausschließen.

Du hast doch schon zwei Vectoren, gefallen dir diese nicht, wenn ja warum ?
Wehki
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2013, 06:34
Wow, dass ist mal eine echt tolle und aussagekräftige Meinung die ich mir erhofft hatte!
Den Receiver werde ich wohl erstmal behalten und zusehen, dass ich den Fokus auf ein gutes Lautsprechersystem lege. Dann habe ich eine gute Basis, die immernoch erweitert werden kann.

Das ich mit dem Teufel Set nicht so verkehrt liege, freut mich schonmal. Probehören klingt gut, habe ich damals auch gemacht, aber hat MediaMarkt, Saturn und Expert überhaupt solch hochpreisigen Sets ? Andere Läden würden mir spontan nicht einfallen, wo man sowas probehören kann!

Auf deiner Frage hin mit den Vector 77 ist es so, dass diese noch sehr gut sind. Allerdings habe ich Angst, wenn ich mir selber so ein 5.1 Set zusammenstelle, dass es nicht vernünftig miteinander arbeitet. Werde mal weiter recherchieren und euch auf dem laufenden halten!

Wenn ihr noch Vorschläge habt für Lautsprechersets für ca. 1000€ (+/- 250), dann sind diese gerne Willkommen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultima 40 Surround
Barnburner am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  6 Beiträge
AV- Receiver zu Teufel Ultima 40 Surround
Netlike am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2014  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 Surround mit welchem AVR?
torro82 am 02.08.2019  –  Letzte Antwort am 02.08.2019  –  9 Beiträge
Receiver für Teufel Ultima 40
boxdamage am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  2 Beiträge
Receiver für Ultima 40 mk2 Surround
duchy am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 10.10.2019  –  5 Beiträge
Welche Dipole als Ergänzung für Teufel Ultima 40 Surround Set
Moondragon am 07.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  14 Beiträge
Teufel Ultima 40 Surround vs. nuBox513
Moalt am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 Surround System (Alternative gesucht)
Maneroi am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  10 Beiträge
Ultima 40 Surround - AV Receiver Beratung
so_ony am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  13 Beiträge
Einsteigerreceiver zu Teufel Ultima 40
stricher7 am 06.09.2019  –  Letzte Antwort am 06.09.2019  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.836
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.330

Hersteller in diesem Thread Widget schließen