Onkyo TX-NR646 oder TX-NR737

+A -A
Autor
Beitrag
narf87
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2015, 20:02
Hallo zusammen,

ab morgen wird Saturn in HH den Onkyo TX-NR737 für gerade einmal 395,- € im Angebot haben.
Eigentlich hatte ich mich bereits für den TX-NR646 entschieden, bei dem Kampfpreis aber, komme ich nun ins Schleudern ^^

Auf dem ersten Blick sind beide nahezu identisch.
Lediglich der Codec DTS: X fehlt beim 7er, der dafür den Qdeo Prozi hat.

Der Receiver soll für mich "zukunftssicher" sein, d.h. auch in 3-5 Jahren soll der noch gängige Formate aber auch 4K beherrschen.

DTS: X vernachlässigbar? Qdeo auch irrelevant, da jeder Fernseher Upscaling kann?

Was empfiehlt ihr?

LG


[Beitrag von narf87 am 09. Sep 2015, 20:28 bearbeitet]
Sorata34
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2015, 20:38
Zukunftsicher gibt es im Moment bei AV Receiver nicht, die 2014 Onkyo Reihe würde ich nicht mehr nehmen, da das Einmesssystem nicht optimal ist,wie es bei der 2015 Serie ist,kann ich nicht sagen....

wenn der Receiver noch warten kann,würde ich bis zum Weihnachtsgeschäft warten....
narf87
Neuling
#3 erstellt: 09. Sep 2015, 21:19
Brennen tut es nicht unbedingt, es wird aber nur mal wieder Zeit.
Und warum bis Weihnachten warten? Wegen Angeboten oder schon 2016er Geräten?
Sorata34
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2015, 21:29
Denke mal da kommen Weihnachtsangebote und vielleicht was besseres als die Onkyos und du wirst wissen was so richtung 4k geht....
danyo77
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2015, 12:57
- Allgemeine Preisentwicklungen, die man aus vergangenen Jahren ablesen kann: https://geizhals.de/?phist=1133024&age=9999

- 4K-Thema: Selbst auf der IFA wurden gerade mal zwei 4K-BDPs (von Samsung und Panasonic) vorgestellt - ohne verfügbares Quellmaterial. Die standen da sinnfrei herum. Bis man sich die leisten will (Startpreis wird um die 500,- erwartet...) und eine vernünftige Anzahl an Discs da ist, die einen vernünftigen Preis haben, ist frühestens Ende 2016. Da sind dann bereits die Modelle von August/September 2016 schon günstiger...

- Warum legst Du Dich auf Onkyo fest?? http://av-wiki.de/av-receiver

- Was zur Hölle hat das Tonformat DTS : X eigentlich mit Upscaling beim TV zu tun??

- "Zukunftsfähigkeit" und noch besser "Zukunftssicherheit" ist in der Unterhaltungselektronik doch gar nicht erwünscht... mach Dir dahingehend nichts vor. Am meisten Geld spart man (und darauf soll diese "Zukunftssicherheit" doch wohl hinauslaufen...), in dem man kauft, was man gerade braucht und diese Dinge wieder verkauft, wenn man neue Dinge braucht.
JULOR
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2015, 15:37
Wer braucht heute z.B. schon noch sowas?

danyo77
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2015, 16:30
Am 21.10. um 16:29 PST, kenne ich zumindest einen jungen Mann, der den gut gebrauchen kann
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2015, 16:44
Bis Weihnachten warten kann sich lohnen, wenn's nicht brennt. Die aktuellsten Modelle sind reichlich teuer. Habe gerade bei Denon geschaut und war echt baff. Dann lieber die Vorjahresmodelle abgreifen. Wenn du das in zwei Jahren wieder machst, bist du immer noch günstiger dabei.

@danyo: Auf das Datum wäre ich jetzt so schnell nicht gekommen.
http://www.timeandda...min=29&sec=00&p0=137


[Beitrag von JULOR am 10. Sep 2015, 16:45 bearbeitet]
der_neugierige
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Sep 2015, 07:57
Hallo Zusammen,
macht das negative Einmesssystem beim NR737 wirklich so viel kaputt das man den nicht mehr kaufen kann/sollte ?
Kann man die Schwäche irgendwie umgehen ? (externe Geräte zur Einmessung o.ä.)

Was leistet der Receiver sonst ? Ist die Qualität bei Cinema und Audio gut ?

Ich meine, der Preis ist hier wirklich hot, oder ?

Grüße ;-)
danyo77
Inventar
#10 erstellt: 11. Sep 2015, 09:23
Warum sollte der Preis "hot" sein, wenn das Einmesssystem die Fronts nicht mit einmisst?
Jojo0301
Inventar
#11 erstellt: 11. Sep 2015, 09:34
Hallo,

Der Preis sollte hier doch nur eine "Nebenrolle" spielen!
Der AVR ist deine Schaltzentrale, da müssen die Anschlüsse und Features zu deinen Anforderungen passen.
Weiterhin kann ein ordentliches Einmeßsystem ja nicht schaden.
Weswegen versteifst du dich denn so auf Onkyo?

Gruß
Jojo
JULOR
Inventar
#12 erstellt: 11. Sep 2015, 09:38
Für die rund 400€ bekommst du doch einen Denon, Pio oder Yamaha, die allesamt ein gutes Einmesssystem an Bord haben. Welche Extras hat der Onkyo noch, die du brauchst?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX NR646 oder NR656
Meister_Oek am 17.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  2 Beiträge
Denon AVR-X2200W oder Onkyo TX-NR646
machiavelli1986 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  9 Beiträge
[Gelöst:] Denon AVR-X1200W oder Onkyo TX-NR646?
listen12 am 04.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.03.2016  –  2 Beiträge
Kaufberatung Onkyo TX-NR646 oder Denon AVR-X1300W
Ryoukou am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  7 Beiträge
Onkyo TX-NR646 vs. Denon AVR-X2200W - Oder warten auf den Onky TX-NR656?
Bongo_Bong am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  7 Beiträge
Onkyo TX-NR646 welches 5.1 Lautsprechersystem?
frog123 am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Heimkino (Onkyo TX-NR646)
KHerzig am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  7 Beiträge
Hilfe bei der Auswahl - Pioneer SC-2024-K oder Onkyo TX-NR646
Ja.Ci am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  4 Beiträge
Welches Menü ist einfacher Yamaha RX-V579 , Denon AVRX1200WBKE2 oder Onkyo TX-NR646
Bilok am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung - Denon X2300W oder OnkyoTX-NR646 bzw. TX-NR656
dch am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedruhivarma
  • Gesamtzahl an Themen1.380.235
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.709

Hersteller in diesem Thread Widget schließen