Bose oder Teufel?

+A -A
Autor
Beitrag
Benny0606
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2019, 07:01
Hallo erstmal!

Ich hätte da mal eine Frage.

Und zwar kann ich mich nicht entscheiden was ich nehmen soll für eine heimkino Anlage! Ich bin zwischen Bose acoustimass 10 v und das teufel ultima 40 5.1.

Mein Wohnzimmer ist maximal 15m2 groß!
Würde mich freuen wenn mich einer über eure Erfahrungen erzählen könnte.

Was besser ist von Klang und Bass!

MfG
WhiteRabbit1981
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2019, 07:31
Das ist ja wie die Wahl zwischen Pest und Cholera
Ob BOSE oder Teufel - bei beiden kann man sich die Finger wund tippen, warum die Hersteller nicht taugen.

Beide Systeme kosten um die 1000€, ich nehme also an das ist dein Budget. Möchtest du Ratschläge / Kaufempfehlungen für ein vernünftiges Surround Set im 1000€ Bereich, oder suchst du nur jemanden der dir deine eh schon getroffene Wahl abnickt?
sumpfhuhn
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2019, 07:32
Ich kenne zwar die Teufel nicht, aber die Bose.
Egal wie die Teufel sind, so schlecht wie die Bose können die nicht sein.

Bei 15qm ist dieses Teufelset aber zu wuchtig.
Das Set mit Regallautsprechern und am besten zwei Woofer, halte ich für die bessere Variante.
Benny0606
Neuling
#4 erstellt: 09. Jan 2019, 07:41
Danke für die Antworten jetzt!


Also ich such eine sehr gut Anlage besser gesagt muss jetzt auch nicht unbedingtteufel oder bose sein
sumpfhuhn
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2019, 07:48
Budget? mit oder ohne AVR.


[Beitrag von sumpfhuhn am 09. Jan 2019, 07:53 bearbeitet]
biobasiert
Stammgast
#6 erstellt: 09. Jan 2019, 07:55
Moin,

Ich kenne die Teufel Ultima 40 nicht, habe als Heimkinoanlage ein mittlerweile schon älteres Teufel System 5. Warum man Teufel gleich schlecht macht kann ich nicht verstehen-ich bin mit dem Set mehr als nur zufrieden. Meiner Meinung nach kannst Du dich ruhig mal bei Teufel umschauen-falls es nicht gefällt kann man es problemlos zurück schicken und du hast die Lautsprecher dort Probe gehört wo es am meisten Sinn macht: bei dir zuhause!
Das Ultima-Set dürfte aber etwas heftig für deinen Wohnraum sein.

Schau dich auch mal bei Nubert und Canton um, die haben auch interessante Sets für dein Budget und Wohnraumgrösse.

Zu BOSE kann ich nicht viel sagen, dass was ich schon gehört habe war nicht so meins.

Wenn machbar solltest du die Lautsprecher bei dir Probe hören...das wird sich mehr oder weniger deutlich von einem Vorführraum unterscheiden.

Gruß
Torsten
WhiteRabbit1981
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2019, 08:05
Hallo biobasiert,
das alte System 5 von Anfang 2000, als Teufel noch massiv Werbung mit dem THX-Zertifikat machte, ist auch über jeden Zweifel erhaben. Leider sind die goldenen Zeiten in denen diese Marke für Qualität stand vorbei, spätestens seit dem Eigentümerwechsel irgendwann gegen Ende der 2000er.

Nubert wird preislich rausfallen, kostet da doch schon das kleinste NuBox-Set über 1.100€ (ohne AVR).

Bei 15m² würde ich allerdings auch eher zu kompakten tendieren als zu Standlautsprechern.
sohndesmars
Stammgast
#8 erstellt: 09. Jan 2019, 08:42
Hi Benny0606,

hier werden ja mal wieder alle Klischées bedient. Bose und Teufel sind in nahezu jedem HIFI-Forum das rote Tuch.
Zum Teil mit Recht, zum Teil aber absolut unbegründet.

Grundsätzlich sind die von dir genannten Sets nahezu gegensätzlich, daher ist die Wahl schon sehr speziell.
Das Teufel Ultima-Set hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Da müssen sich andere Hersteller schon strecken.
Alternativen dazu wären z.B. Sets von Dali und Saxx. Bei acht Wochen Probehören kann man nicht so viel falsch machen: wenn's nicht gefällt zurück damit. Das Set ist aber schon sehr mächtig und "trägt" ordentlich auf Dazu ein DENON AVR-X1500 und die Nachbarn ziehen bald aus.
Das Bose-Set ist der Traum des technikfeindlichen Partners, meistens der weibliche Part, deshalb nennt man Bose auch absolut WAF-tauglich. Klein niedliche Satelliten und ein Subwoofer, der so konstruiert ist, dass man ihn hinter das Sofa oder sonst wie verstecken kann. Wenn du nie beabsichtigst gepflegt "hochwertig" Musik zu hören (als Genießer), also reine Kinobeschallung dein Ding ist, dann ist Bose hinreichend. Und wenn WAF (women acceptance factor) für dich wichtig ist, ist daas Bose-Set auch brauchbar. Allerdings gibt es da preislich besser Alternativen (z.B. von KEF).
Warum bevorzugen viele Kinotonliebhaber trotzdem Bose? Weil diese Bosesysteme weniger schwierig an Räume anpassbar sind, bzw. weniger Ärger mit Raummoden verursachen. Denn der Raum ist maßgeblich für die Akustik. Und hochwertige AV-Receiver mit sehr guter Einmessautomatik können da nur bedingt retten, wenn's der Raum absolut nicht hergibt.
Wenn es aber auch Stereo zum gemütlichen Musikhören reichen soll, wäre Nubert schon mal recht gut, aber auch SAXX, Canton, Heco.... Klipsch, XTZ ect. führen dich in eine andere Preisregion und sind klanglich auch schon eine andere Dimension.

Ja, alles nicht so leicht.
biobasiert
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jan 2019, 09:28
Hallo weisser Hase,

die aktuellen Sachen kenne ich zugegeben nicht...kann sein, dass die Qualität nachgelassen hat. Ich mag es mir trotzdem nicht vorstellen, dass von Teufel nur noch Kernschrott produziert wird. Kann aber sein dass du recht hast.
Sollte ich mir nochmal Lautsprecher für ein Heimkino anschaffen würde ich wohl trotzdem auch dort noch nachsehen. Wie schon gesagt- ich finde die Möglichkeit des Probehören zuhause einen echten Vorteil. Und wenn es nix ist-dann aber auch direkt zurück.


Gruß
Torsten

PS: Der Thread hier steht ja im Stereo-Bereich...sollte man verschieben.
Dadof3
Moderator
#10 erstellt: 09. Jan 2019, 11:47
Sowohl Teufel als auch Bose zeichnen sich durch sehr gutes Marketing aus und zielen auf mäßig informierte Käufer ab.

Das erzeugt dann bei manchen diesen "ich weiß es aber besser"-Reflex, demzufolge das ja alles Schrott sei.

Faktisch liegt die Wahrheit in der Mitte. Die Sachen sind sicher nicht so gut, wie das Marketing und Testberichte suggerieren, aber auch nicht so schlecht, dass man sie unmöglich kaufen kann.

Wenn aber jemand hier zwei so unterschiedliche Vorschläge macht und nur zwischen diesen entscheiden zu scheinen möchte, dann deutet das darauf hin, dass der Auswahlprozess bisher völlig falsch angegangen wurde.

Wie man es besser angeht, steht hier: https://av-wiki.de/ls-auswahl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Acoustimass 10
Pfurzi am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  5 Beiträge
BOSE vs. TEUFEL 5.1 SYSTEM
#HEIMDALL# am 19.01.2019  –  Letzte Antwort am 19.01.2019  –  5 Beiträge
Neuling: Bose , Teufel oder was?
SIX1986 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  208 Beiträge
Bose oder Teufel
detlefrenz am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 27.05.2007  –  9 Beiträge
Kaufempfehlung Heimkino Bose, Teufel.
mafa13 am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  3 Beiträge
Pioneer vsx-921 mit bose acoustimass 10
fluderbacke am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  14 Beiträge
Teufel Ultima 40 Kaufen?
Svenh1402 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  5 Beiträge
5.1 Teufel Ultima 40 - Verstärker?
Waffelmeister am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  4 Beiträge
was kaufen Teufel oder Bose ?
360°1 am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  40 Beiträge
teufel concept s ODER bose acoustimass 10
joonline am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.523 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedgelisim3
  • Gesamtzahl an Themen1.456.338
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.806

Hersteller in diesem Thread Widget schließen