Soundbar Empfehlung für LG OLED 65C19LA Fernseher?

+A -A
Autor
Beitrag
elknipso
Stammgast
#1 erstellt: 13. Sep 2021, 10:00
Hallo,

ein neuer LG OLED 65C19LA Fernseher ist auf dem Weg zu mir. Nun frage ich mich wie es beim Thema Sound weitergeht. Auf der einen Seite höre ich öfter, dass die integrierten Lautsprecher bei dem Modell gut und solide wären und daher der Einsatz einer Soundbar überhaupt nicht mehr notwendig ist.

Irgendwie fällt mir das aber schwer zu glauben bei einem so flachen Fernseher, wie ist da eure Erfahrung?

Und dann stellt sich mir die Frage wenn Soundbar, ob ich mir mit meiner 5 Jahre alten LG LAC650H 2.1 Soundbar einen Gefallen tue die aktuell am Fernseher hängt, oder besser auf ein aktuelles Modell umsteige?
derdater79
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2021, 12:28
Hi,die Lg Tv machen einen recht guten Sound aus dem flachen Gehäuse.
Aber deine Soundbar mit Hdmi Arc am Tv macht es besser und mit Cinema Soundeinstellung auch breit.
Aktuelle Soundbars können bis zu 11.1 und noch Dolby Atmos
Hier von Lg ein aktuelles Auslaufmodel
https://www.gamingoa...-4-kanal-dolby-atmos
Gruß D
elknipso
Stammgast
#3 erstellt: 13. Sep 2021, 14:21
Soviel wollte ich jetzt nicht gerade für eine Soundbar ausgeben :).
Ich sage mal im Bereich max. 300 Euro, gerne auch eine reine Soundbare ohne einen zusätzlichen Subwoofer der in der Gegend rumsteht.
derdater79
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2021, 15:17
Hi,da kann man die Lac nehmen.Da tut sich bei 300€ ohne nix.
Da wäre das noch ein Schritt besser als Soundbar ohne.
https://www.magnat.d...ce-2a?number=D172720
Gruß D
breisgau-fohlen
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2021, 07:15
Gibt es sowas wie die von Lg 11 auch mit mehr HDMI eingängen?
Die rears sind zwar nett haben bei uns aber kein platz, wobei einfach mal so hinstellen würde ja vielleicht auch gehen…

Also gerne auch ohne rears abet wichtiger sind mehr hdmi anschlüsse. Möchte nur besseren tv Sound und eine zentrale wo ich die ganzen geräte einstecken kann

Der direkt zu beschallende bereich hat ca 11qm
derdater79
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2021, 07:41
Hi, Breisgau gibt es wird aber teuerer.
Diese
https://www.canton.d...dbar-10?number=04170
Subwoofer solte aber dazu
https://www.soundbro...ofer_der_top-klasse_
So ein Set
https://www.soundbro..._x_smart_3_kabellos_
Gruß D
breisgau-fohlen
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2021, 05:27
Und die canton ist gut? Die gabs grad erst im Angebot, leider verpasst…

Die rears brauch ich eben nich ind subwoofer hat auch noch Zeit aber 1 hdmi anschluss mehr wär super aber da verlange ich vermutlich zuviel oder? Gibts nur bei teufel
Merzener
Inventar
#8 erstellt: 29. Sep 2021, 05:36

elknipso (Beitrag #3) schrieb:
Soviel wollte ich jetzt nicht gerade für eine Soundbar ausgeben :).
Ich sage mal im Bereich max. 300 Euro, gerne auch eine reine Soundbare ohne einen zusätzlichen Subwoofer der in der Gegend rumsteht.


Das wird mit einer (vor allem in der gesuchten Preisklasse!) Soundbar sehr schwierig ohne Subwoofer - da kannst Du gleich bei TV ohne Soundbar bleibe oder Du gehst Richtung Nubert AS225, die trägt optisch aber dick auf, klingt aber für den geringen Preis sehr potent.

Rears sind auch nicht zwingend notwendig, darauf kann man eher verzichten, aber ein Subwoofer ist eigentlich (bis auf wenige Ausnahmen) unabdingbar...dann sollte man vielleicht eher zu einem Sounddeck greifen - sieht allerdings nicht mehr so filigran aus, wie eine Soundbar. Canton DM76 wäre da eine Option, die preislich o.k ist und den TV Ton aufwertet. Von Magnat etc. würde ich eher die Finger lassen - die empfand ich zumindest als richtig schlecht im Vergleich.


[Beitrag von Merzener am 29. Sep 2021, 05:39 bearbeitet]
dackelodi
Inventar
#9 erstellt: 29. Sep 2021, 09:17
Hör dir den Ton vom LG an und dann würde ich vorschlagen du hörst dir mal ein paar SB´s an.

Ich persönlich würde nicht auf nen Sub verzichten, zumal man den ja relativ flexibel aufstellen kann.
elknipso
Stammgast
#10 erstellt: 07. Okt 2021, 19:33

Merzener (Beitrag #8) schrieb:
oder Du gehst Richtung Nubert AS-225, die trägt optisch aber dick auf, klingt aber für den geringen Preis sehr potent.


Habe mir die Nubert AS-225 gekauft und bin von dem Klang wirklich beeindruckt. Die Soundbar würde definitiv hierbleiben.

Aber ganz großer Nachteil:

Die Hersteller schaffen es scheinbar auch im Jahr 2021 immer noch nicht so etwas primitives wie den CEC Standard sauber umzusetzen. Die Nubert AS-225 Soundbar schaltet sich nicht zusammen mit dem Fernseher ein oder aus, dafür müsste jedes Mal wieder eine zweite Fernbedienung verwendet werden.

Habe mal etwas gegoogelt zu dem Thema, das ist wohl ein bekanntes Problem mit LG OLED Fernsehern. Nubert schiebt die Schuld zu LG welche das Problem wohl mit einem Update lösen könnten, was sie aus welchem Grund auch immer nicht tun.

Sehr schade, aber das disqualifiziert diese ansonsten wirklich sehr gute Soundbar leider.
Merzener
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2021, 05:34
Nutz doch z.B eine Logitech Harmony Fernbedienung, dann ist das problemlos...
Wir haben hier auch einige Geräte integriert und wenn ich für alles eine eigene Fb nutzen sollte - oh neee mit der Logitech läuft das seit Jahren einwandfrei.
elknipso
Stammgast
#12 erstellt: 08. Okt 2021, 05:55
So eine Bastellösung mit der Logitech Harmony hatte ich früher und möchte ich nicht mehr.

Die Gründe sind vielfältig, es hatte sich in der täglichen Benutzung immer mal wieder gezeigt, dass die Schaltung der Geräte nicht sauber auf Anhieb funktionierte und der WAF geht gegen null weil zum Beispiel schon eine minimale Schieflage der Fernbedienung reicht damit in dem Fall die Soundbar kein sauberes antiquiertes Infrarot-Signal bekommt, nicht richtig schaltet und schon hast Du das Chaos und den Frust perfekt.

Um genau solchen Spielchen vorzubeugen und alles sauber in einer Lösung integriert zu haben kauft man sich ja einen neuen Fernseher mit sehr gutem eigenen Bedienkonzept in der Original Fernbedienung.

Von daher leider keine Lösung, da kaufe ich mir lieber eine neue Soundbar von einem Hersteller der nicht im Jahr 2021 noch bei der sauberen Umsetzung von CEC versagt. Finde sowas wirklich unfassbar und sehr ärgerlich.
Merzener
Inventar
#13 erstellt: 08. Okt 2021, 06:15
Alles gut, jeder wie er mag - zum Glück kenne ich solchen Probleme mit der Harmony One seit Jahren überhaupt nicht, ansonsten hätte ich sie schon entsorgt es muss funktionieren.
Dann aber weiterhin viel Erfolg bei der Suche
dackelodi
Inventar
#14 erstellt: 08. Okt 2021, 14:15
Hm, ich nutze selbst auch eine Harmony und dass klappte bis jetzt problemlos.

Aber aktuell keine Option mehr, da Harmony aus dem Programm genommen wurde. Leider.
elknipso
Stammgast
#15 erstellt: 16. Okt 2021, 09:34
Um hier eine Rückmeldung zu geben, bin nun bei einer JBL Multibeam 5.0 Soundbar gelandet nachdem ich noch einige getestet habe und bin mit der Soundbar sehr zufrieden.

Kann ich uneingeschränkt empfehlen.
fotuwe
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Okt 2021, 13:27
Darf ich fragen welche Soundbars du noch getestet hast? Bin aktuell auch auf der Suche (1k für die Soundbar + extra für Rear + ggf. Sub)


[Beitrag von fotuwe am 17. Okt 2021, 13:28 bearbeitet]
elknipso
Stammgast
#17 erstellt: 17. Okt 2021, 13:33
Die Nubert AS-225, die LG DSN6Y Soundbar plus den Subwoofer und halt die JBL Multibeam 5.0.

Die Nubert ist klasse, wäre meine erste Wahl geworden wenn der Hersteller die CEC Steuerung sauber hinbekommen hätte in Verbindung mit meinem LG Fernseher.

Die LG DSN6Y Soundbar ist eine Enttäuschung, besonders der Tieftonbereich ist trotz sepratem Subwoofer ein schlechter Scherz. Und mit der JBL Multibeam war ich dann sehr zufrieden, qualitativ auf dem gleichen Niveau wie die Nubert AS-225.

Mir war ein gutes Preis- Leistungsverhältnis wichtig und ich wollte unter 500 Euro bleiben. Wenn Du bis zu 1.000 Euro für eine Soundbar ausgeben möchtest ist da sicher noch qualitativ etwas Luft nach oben drin :).
X_to_the_Z
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Okt 2021, 13:41

fotuwe (Beitrag #16) schrieb:
Bin aktuell auch auf der Suche (1k für die Soundbar + extra für Rear + ggf. Sub)


Bei dem Budget würde ich Sony HT-A9 in Erwägung ziehen. Laut den ersten Reviews wohl jeder Soundbar überlegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar Empfehlung
aysen_1987 am 14.10.2018  –  Letzte Antwort am 15.10.2018  –  2 Beiträge
Soundbar für den LG oled 48cx
MrSocke am 02.04.2021  –  Letzte Antwort am 03.04.2021  –  6 Beiträge
Soundbar + Bluetooth Kopfhörer Empfehlung
myLooo am 08.06.2020  –  Letzte Antwort am 08.06.2020  –  3 Beiträge
soundbar empfehlung?
docman am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  8 Beiträge
Soundbar für neuen OLED
Barryblue am 12.01.2020  –  Letzte Antwort am 12.01.2020  –  4 Beiträge
LG Oled -> Surround
pfm44162 am 17.11.2022  –  Letzte Antwort am 25.11.2022  –  28 Beiträge
Empfehlung Soundbar
Howie30 am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  19 Beiträge
Empfehlung Soundbar
Bembes123 am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  8 Beiträge
Soundbar Empfehlung
--Torben-- am 14.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  6 Beiträge
Soundbar Empfehlung
soundcheck12 am 26.08.2020  –  Letzte Antwort am 28.08.2020  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJulian3000
  • Gesamtzahl an Themen1.535.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.844

Hersteller in diesem Thread Widget schließen