Günstiger Megatone AVS-8010 Ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
Dark_Angel_gEb
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2006, 04:21
Hallo.

Ich habe mit sehr grosse Interesse einige der hier geposteten Beiträge durchgelesen und habe von den ganzen Sachen nur 2 einiger massen relevante Schlüsse ziehen können. Zum ersten, dass die verwendeten Boxen wichtiger sind als der reciver an dem sie hängen... Und zum zweiten: Ich muss ein halbes Jahr nur für eine "einigermassen gute Anlage" arbeiten gehen... nun ja... mal sehen... vieleicht nächstes jahr. Bis dahin werde ich wohl nach eine preiswertere Alternative suchen müssen.
Bitte nicht lachen, aber ich bin auch einen der Megatone geschädigten... Für den ca. 22m² Raum reicht die lautstärke eigentlich vollkommen und der Reciver passt sogar in mein glassregal, ohne das die glasscheibe gleich bricht (was bei einen richtigen Yamaha oder Kenwood mit sicherheit passieren wird).
Da mich dieses ständige brummen (wofür der Megatone AVS-8010 sogar hier im Forum bekannt ist) langsam aber sicher wahnsinnig macht mache ich mir eben gedanken gegen welches gerät ich das Ding auswechseln könnte. Das "Ding" brummt zwar wie bekloppt und hat so gut wie keine einstellungsmöglichkeiten, aber es hat auch paar gute sachen, auf die ich lieber nicht verzivhten möchte:
DolbyDigital, DTS, Optischer digitaler eingang, nicht zu vergessen die im vergleich zu denon, kenwood, yamaha und was es noch so alles gibt ziemlich kleine masse (abmessungen wie auch gewicht).

Gibt es überhaupt eine Alternative die nicht gleich so viel wie ein gebrauchtwagen kostet?
Grundsätlich brauche ich das ding zum DVDs schauen, aber auch Sat-Radio hören gehört zu den nächtlichen Aufgaben die z.Z. der AVS-8010 mit sehr viel nebengereusche und brummen erledigt. Wäre für paar Tips echt dankbar.
Dark_Angel_gEb
Neuling
#2 erstellt: 28. Jan 2006, 13:50
SOll die Aufgabe so schwierig sein?
Bennato
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2006, 17:01

Dark_Angel_gEb schrieb:
Hallo.


Gibt es überhaupt eine Alternative die nicht gleich so viel wie ein gebrauchtwagen kostet?



wieviel möchteste denn ausgeben...das is ersma das wichtigste

mein Pio wiegt leichte 10 kg...meinste da bricht ne glasplatte so einfach? naja...kommt aufs glas an..
Dark_Angel_gEb
Neuling
#4 erstellt: 29. Jan 2006, 01:57
Na ja... Ausgeben würde ich am liebsten nichts wollen. Nicht wollen nicht unbedingt, aber obwohl ich der jenige welche bin, der das Geld nach hause bringt muss ich immer wieder fragen wie : Wo zu brauchst Du denn Scheisss schon wieder beantworten und um so mehr so'n Fekalausdruck kosten soll um so unnötiger erscheint es für meine Freundin. "Zu dem wir das ja alles schon haben..." ist meistens der 2. Satz, der kommt. Das der Megatone wie ein 40-Toner brummt und total beschissen klingt scheinen keine wirkliche Gründe zu sein ihn gegen einen anderen zu tauschen.

Also, ich würde am liebsten ein Yamaha RX-V > 450 haben wollen, aber zusammen mit passenden yamaha Boxen muss man wohl um die 400 Euro investieren. Laut DAT Schwacke ist mein Auto ein bisschen mehr Wert. Das meine ich mit "nicht so viel wie ein Gebrauchtwagen".
Bennato
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2006, 02:06
naja...das ist dann eine sache der diplomatischen Möglichkeiten deinerseits :-D

ich muss zwar auch dreimal überlegen bis ich was investiere, aber ich hab meisten die Erfahrung gemacht, das "wer billig kauft, kauft zweimal"...

du solltest dich schon darauf beschränken markengeräte zu kaufen...schau doch mal nach guten gebrauchten sachen bei Ebay...wenn du nur das nötigste brauchst könntest du mal nach einem Kenwood 5050 oder in der Richtung schauen...

das der "Megatone" leider nicht so mega ist, wäre mir schon vorher klar gewesen :-)

wir haben zwar auch eine Billig-SEG "Home Cinema" (wenn mans so beschimpfen darf) Anlage mit Mivoc Böxchen, aber die rauscht nicht und tut zuverlässig ihren beschränkten dienst...

eventuell ist gebraucht doch die beste wahl...

Dark_Angel_gEb
Neuling
#6 erstellt: 29. Jan 2006, 03:53
Nun ja...

Ich bin nicht unbedingt der Klangwahnsinige, was bedeutet, dass wenn die Megatone nicht so viel rauschen und brummen würde ich wohl erstmal zufrieden wäre. Wäre da nicht ein freund von mir, der einen Yamaha RX-V5xx (weis nicht mehr ob es rx-v569 oder so heist) Reciver mit den passenden Boxen in sein Wohnzimmer hat, würde ich gar nicht wissen was es für ein riesen Unterschied macht.

Hab mich gerade schlau gemacht und bin auf ein paar Sachen gestosen, wo ich mit meine Kentnisse nicht mehr weiter komme. Wenn schon Yamaha, dann rx-v357, oder 457? Oder vieleicht doch diesen Kenwood 5090D?

Oder sollte ich doch zu ein komplettsystem greifen? So wie z.B. Yamaha HTIB 105? Am besten würde mir ein YSP-800 oder YSP-1000 gefahlen, da alles in einem Gerät drin ist, aber 600 Euro übersteigt bei besten Willen mein Verständniss....
Bennato
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2006, 14:29
hi...

also wenn der kleinste Yamaha deinen Bedürfnissen ausreichend erscheint, kannste mit dem nicht viel falsch machen...

ich hatte mal nen Kenwood 4060...mit dem war ich sehr zufrieden...guter Klang im Dolby Digital....Komplettsysteme...also so DVD Receiver...naja...halt ich nicht viel von, obwohl unser SEG ganz gute arbeit macht, er aber sowohl technisch als auch klanglich um kilometer nicht an meinen Pio ran kommt...

am ende ist es deine Entscheidung, welche für dich am besten klingen und was du für eine Preis/Leistung erhälst...

falsch machen kannst du weder mit Kenwood noch mit Yamaha was...

Lautsprechersets die auch noch nach Musik und Dolby klingen auch noch in das Set rein zu packen ist sehr schwierig...du wirst wahrscheinlich abstriche machen und kompromisse eingehen müssen...


Grüsse
Dark_Angel_gEb
Neuling
#8 erstellt: 31. Jan 2006, 21:24
Danke schön.
Ob mir nun der kleinste Yamaha "reichen" wird, das weis ich erst dann, wenn ich herausgefunden habe, welcher einen DTS dekoder hat.
Bennato
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2006, 21:39

Dark_Angel_gEb schrieb:
Danke schön.
Ob mir nun der kleinste Yamaha "reichen" wird, das weis ich erst dann, wenn ich herausgefunden habe, welcher einen DTS dekoder hat.



fast jeder moderne A/V Receiver hat DTS...

der Yammi 357 hat das auch :

http://www.yamaha-hifi.de/index.php?lang=g&country=DE&idcat1=1


was für lautsprecher möchtest du überhaupt daran hängen?

Grüsse

Dark_Angel_gEb
Neuling
#10 erstellt: 31. Jan 2006, 23:16
NA ja... Das mit den Speeker ist so eine Sache...
Ich würde mich möglicherweise für NS-P110 , oder ähnliches entscheiden, da ich kein Platz habe, wo ich richtig schöne grosse Holzlautsprecher hinstellen könnte
Bennato
Inventar
#11 erstellt: 31. Jan 2006, 23:53

Dark_Angel_gEb schrieb:
NA ja... Das mit den Speeker ist so eine Sache...
Ich würde mich möglicherweise für NS-P110 , oder ähnliches entscheiden, da ich kein Platz habe, wo ich richtig schöne grosse Holzlautsprecher hinstellen könnte



ich denke mit der kombo hast du einen relativ günstigen und natürlich weitaus höherwertigeren Ersatz für deine Megatone Anlage...


ich würde mich aber dennoch noch nach alternativen gegenüber den NS-P110 erkundigen...auch hier gilt: probehören!...ausserdem sollten die lautsprecher nicht zu klein für den Raum sein...

evtl ebay bemühen...
in der NS-P110 Preisklasse:

z.B
Jamo E-500 PDD 2
Canton (Movie 60CX oder Movie 10 MXII)
DENON SYS-65 HT
PIONEER S-V 240 (etwas größer da zwei recht schlanke Standboxen)
evtl Teufel Concept E Magnum

es ist halt schwierig in dem rahmen was wirklich brauchbares zu finden an lautsprechern, aber ich denke mit den Lautsprechern da oben wirst du nicht viel falsch machen können...ich würde aber nie mehr meine Standboxen, bzw Regalboxen gegen kleine Satelliten eintauschen...das ist vom klang her was ganz anderes!...
wenn du ein bischen platz schaffen kannst, würde ich mir das Pioneer ansehen...hast zwar keinen subwoofer, aber bei musik bestimmt den besseren klang aus den beiden Frontlautsprechern...den subwoofer kannst du dann bei bedarf nachkaufen, habe ich auch so gemacht...


ich hoffe ich konnte dir helfen...

grüsse


[Beitrag von Bennato am 01. Feb 2006, 00:09 bearbeitet]
Dark_Angel_gEb
Neuling
#12 erstellt: 03. Feb 2006, 00:13
Cool... Danke für die Ausführliche Antwort. Werde mich mal kundig machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Megatone AVS 8010 einstellung speichern.
StreetFighterGT am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  2 Beiträge
Kaufen/nicht kaufen: Megatone Dolby Digital Set
mo84 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  4 Beiträge
Günstiger Receiver
mac241 am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  13 Beiträge
Guter, günstiger Sub? Als Ersatz für Focal Cub2
*MixIT* am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  4 Beiträge
Cat AVS-2017.. Bitte nicht erschlagen!
Melittamann am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  6 Beiträge
4 AVs bis 250 Euro - große Unterschiede?
wetterauer64 am 15.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  10 Beiträge
günstiger Blu-Ray Player gesucht
Gabi_KL am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  3 Beiträge
Günstiger Center
emi am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  24 Beiträge
Günstiger Receiver
tomsenq am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  4 Beiträge
günstiger verstärker
Kai1992 am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedblser
  • Gesamtzahl an Themen1.420.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.051

Hersteller in diesem Thread Widget schließen