Wie am besten 5.1 System richtig einstellen/einmessen?

+A -A
Autor
Beitrag
Pharas
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2011, 10:19
hallo hifi-freunde,

nachdem meine 5.1 anlage jetzt vollständig ist, stehe ich vor dem großen problem der richtigen einstellung.
ich habe bisher kein "echtes" lautstärkemessgerät, zum einsatz kam das im AVR implementierte audissey.
für meine ohren wird ein guter raumklang abgebildet, wenngleich ich mir nicht sicher bin, ob der frequenzbereich gleichmäßig und sauber dargestellt wird.

wie bin ich verfahren: nachdem alle LS angeschlossen waren habe ich an 6 hörpositionen die einmessung vorgenommen (natürlich mit stativ).
der sub steht auf 50%, die übernahmefreq. subseitig max. (ca. 150 hz), im avr ist bassmodus "both".

vom avr wurden meine front-ls automatisch als large erkannt, alle anderen sind small.
der crossover wurde mit 80 hz ermittelt, wobei ich das für die kleinen 410 etwas zu tief empfinde.
alle eingemessenen schallpegel liegen im bereich +/- 5 db, was mMn durchaus sinn macht.

wie kann ich das ergebnis optimieren bzw. ermitteln, ob und wo probleme vorliegen?
ein bassloch sehe ich nicht, allerdings scheint mir die abstimmung noch nicht optimal. besonders bei musik ist der sub zu prägnant, bei filmen passt es einigermaßen.

viele grüße und frohe weihnachten,
pharas
john_frink
Moderator
#2 erstellt: 22. Dez 2011, 17:19

wie kann ich das ergebnis optimieren bzw. ermitteln, ob und wo probleme vorliegen?


Es gibt hier mehrere Ansätze:

1. frei nach Gehör und Geschmack - einfach solange mit geeigneter Mucke und Filmton rumspielen, bis dir das Ergebnis persönlich am besten gefällt!

2. Einstellungen mittels Pegelmessgerät einstellen. Günstige Geräte gibts z.b. von Voltcraft (ab 50,- bei Conrad). Mit denen dann auf Hörposition den Pegel der einzelnen Lautsprecher einstellen.

3. Messequipment besorgen, Software runterladen und das ganze nach ein wenig theoretischer Betrachtung angehen. teurer und eher für perfektionisten - klingt dann aber auch am besten.


Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2011, 22:25
sorry, aber diese Messinstrumente halte ich für wenig hilfreich!

ich habe selber so ein Voltcraft Teil (das SL200 für >100€ mit +/-1,5dB Genauigkeit).
1) man braucht halt erstmal ein entsprechendes Signal
2) man muss wissen, was man da misst! dba? dbc? slow? fast?
3) ich kann das mit meinen eigenen Ohren immer noch besser "einmesen"

Also ich nehme das Ergebnis vom AVR, das vom Messgerät und dann passe ich die Lautstärke jedes einzelnen LS nach meinem Gehör an. Die Unterschiede liegen i.d.R. im Bereich von maximal +/-1dB (also auch unterhalb der Messgenauigkeit eines Instruments für >100€ und ja, ich kenne den Unterschied zwischen absoluter- und Wiederhol-Genauigkeit), aber man kann das im direkten Vergleich hören und weder AVR noch Messequipment können das "gefühlte" optimale Ergebnis erreichen!
Pharas
Stammgast
#4 erstellt: 23. Dez 2011, 08:28
@mickey
Nachjustiert hab ich bereits, die surround waren mir zu laut, center zu leise.
Probleme habe ich mit dem bass...
Kann leider nur gemeinsame trennung von front +back angeben.würde am liebsten hinten bei 100, vorne bei 50 trennen, sub alles unter 60. Jetzt stehe ich zw. 60 und 80. 60 zu spät, bei 80 wird der sub zu prägnant...
norman68
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2011, 11:26
Könnte es nicht auch am Aufstellungort des Sub liegen wenn er dir zu prägnant vorkommt. Wenn du noch Platz hast da etwas zu variieren könnte das vielleicht Helfen.
std67
Inventar
#6 erstellt: 31. Dez 2011, 11:31
Hi

nimm zuerst einmal den Modus "Both" raus
mikos101074
Neuling
#7 erstellt: 07. Apr 2015, 23:25
Hallo

Habe echt ein großes Problem.
Besitze 2 Kef R 900
2 Kef R 300
1 Center R 600
2 Kef R 400 b
Denon x 5200

Hab das alles eingemessen laut Denon.
Ich schaue 70 Prozent Heimkino 30 Prozent Music.
Die Efekte im Heimkino kommen nicht so richtig wie es sein soll.
Die Stimmen nicht so Kräftig vom Center.
Mein Raum hat 35 qm.
Was habe ich falsch gemacht?
Über eine Antwort würde ich mich echt freuen.
--Torben--
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2015, 23:39
Wie genau eingemessen?
So wie es die Grafik zeigt?
Wenn ja, mit welchen Abständen zwischen den Messpunkten?
Wie groß war der Abstand zur Rückwand?

Nach welchen Kriterien hast du die Sub´s positioniert?

Wenn du Bilder vom Raum hier einstellen könntest, könnte man dir noch bei der Aufstellung/Positionierung helfen bzw. eventuelle Fehler finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS richtig einmessen und einstellen
holger007 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  3 Beiträge
Richtig einmessen mit Audyssey
eraser am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  5 Beiträge
Heimkino Anlage einmessen richtig einmessen .
tobias2305 am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  2 Beiträge
Richtig einstellen???
13.11.2002  –  Letzte Antwort am 02.12.2002  –  8 Beiträge
Surround System richtig einstellen
imarcell am 12.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  2 Beiträge
Leidiges Thema - Richtig Einmessen
Javacom3003 am 12.08.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  4 Beiträge
Einmessen!
HKolitsch am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  27 Beiträge
Wie richtig einstellen?
GK-PePe am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  15 Beiträge
5.1 System Übernahmefrequenzen und LFE richtig einstellen?
DerrickDeluXe am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  11 Beiträge
Einmessen
tairun1310 am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.764 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAshley496
  • Gesamtzahl an Themen1.422.583
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.083.544