Bang Olufsen Komplett System

+A -A
Autor
Beitrag
finkicarlo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Dez 2017, 17:32
Hallo Leute,

ich war gestern zu einer leckeren Kürbissuppe eingeladen worden, ohne technischen Hintergrund, aber als ich im Wohnzimmer das System der Eltern entdeckt habe, war ich sprachlos und nur noch begeistert:
Es war folgendes System vorhanden:
BeoVision Avant 55
1x Bass: BeoLab 19
4x: BeoLab 18

Ich habe direkt gesagt, das Essen muss warten ich will hier das SurroundSystem hören. Und zum Glück noch im Schrank ein Quantum Trost 007 gefunden auf BluRay. Der Filme beginnt ja mit einer tollen AstonMartin Verfolgungsjagd und das in DTS HD Master 5.1. Also das machte schon mit meiner bescheidenen Canton Soundbar richtig Spaß! Die Gastgeberin startete das System und unterm TV fuhr der Lautsprecher raus und die Boxen hatten eine kurze grünen LED Farbumrandung gemacht um zu zeigen, dass alle Boxen auch "an" sind. Danach startete der Film, und das Bild war für mich schon 4k so gut war das ;-) Wahnsinn ................aber..............muss man den Surround Sound irgendwo auch tatsächlich aktivieren?
Ich hab mich dann direkt mal vor die hinteren Lautsprecher jeweils gestellt, und ja es kam Ton, aber gefühlt war es nur ein Stereo Signal was überall raus kam. Kann es sein, dass man entweder noch einen AV Reciever benötigt oder irgendwo im Menü Surround aktivieren muss? Ich meine die Lautsprecher waren ja tatsächlich an und es kam ja auch was raus, aber halt nicht das was ich erwartet hätte.
Gefühlt kam es wirklich eigentlich nur von Vorne Mittig raus, von hinten hast du gar nichts gehört außer man stellte sich direkt davor! Normalerweise vom richtigen Kino Erlebnis da scheppert es ja aus allen Ecken und Kanten bei einer Auto Verfolgungsjagd in 5.1
Und da muss ich sagen war ich total enttäuscht.


[Beitrag von finkicarlo am 07. Dez 2017, 17:36 bearbeitet]
FirestarterXXIII
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2017, 19:15
Schlecht, oder gar nicht eingemessen. Oder falsches Soundformat am AVR gewählt, oder sonstige Einstellungen nicht richtig getroffen.

Sag ich mal so auf Distanz ohne wirkliche Ahnung von den Gegebenheiten
Highente
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2017, 19:26
Es ist doch gar kein AVR vorhanden. Womit wurde die Blu Ray überhaupt abgespielt?
FirestarterXXIII
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2017, 19:31
Oh, das habe ich überlesen, wegen dem AVR. Die restliche Hardware wäre interessant.


[Beitrag von FirestarterXXIII am 07. Dez 2017, 19:31 bearbeitet]
finkicarlo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Dez 2017, 20:41
Genau kein AVR vorhanden!
Alles läuft über den TV und die Fernbedienung vom TV. Als der TV über die Fernbedienung angeschaltet wurde, gingen auch die Lautsprecher auf "Grün". Und bei B&O ist die BluRay im TV auf der Rückseite ;-)
Ein ganz kleiner Einschub für die Wiedergabe von DVD usw.
Sowas geniales habe ich noch nicht erlebt ;-)
sumpfhuhn
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2017, 20:52
Ja, Schnickschnack können sie, schon immer.
Aber Sound, war schon immer für die Tonne.
Mein Chef ist B&O Fan, schon seit Jahrzehnten, kauft sich immer das neueste System.
Aber der Klang, furchtbar.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2017, 22:47
In dem Fall würde ich mal sagen, dass der TV den Stereodownmix der Blu Ray auf die Lautsprecher verteilt. Hat also nix mit 5.1 zu tun.
Lacelte
Inventar
#8 erstellt: 08. Dez 2017, 10:56

war ich sprachlos und nur noch begeistert:

Wirklich?
Woher kam deine anfängliche Begeisterung für das System?
Kanntest du B&O vorher schon? Hast du dir etwas anderes erhofft, als wie es kam?


Und da muss ich sagen war ich total enttäuscht.

Kann ich mir vorstellen, es ist eben nur eine arsch teure Marke, mit viel Marketing.(Ebenso wie Bose...) Was SO teuer ist, MUSS gut sein! Es ist eben genau das richtige für Leute, die ein paar Euros mehr in der Tasche haben, und auf Extravaganz nicht verzichten wollen, auch wenn es für das ausgegebene Geld schon einen gut eingerichteten Kino-Raum mit allem drum und dran gibt, in dem es wirklich scheppert und Spaß macht mit einem wesentlich besseren KLANG. - Aber das wollen die Käufer von B&O nicht erreichen oder haben wollen, sondern den Markenname mit dem Design. Mehr kaufen sie sich nicht und schon gar keinen Klang..
finkicarlo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Dez 2017, 13:46

Highente (Beitrag #7) schrieb:
In dem Fall würde ich mal sagen, dass der TV den Stereodownmix der Blu Ray auf die Lautsprecher verteilt. Hat also nix mit 5.1 zu tun.


Du hast vermutlich Recht. Das wäre ja echt der Hammer und dekadent. Solch eine hochwertige Anlage und dann noch nicht mal im Ansatz das Potential der Anlage genutzt. Kann man als Ergebnis festhalten?:
B&O direkt über den TV muss bedeuten; daß für alle Lautsprecher zwangsläufig nur Stereo verteilt werden kann? Für ein echtes Surround Erlebnis MUSS man einen AVR haben? Oder muss nur eine Option in den Einstellungen aktiviert werden?

Lacelte: Ich war einfach noch nie bei jemandem ZuHause der eine Anlage in der Preisklasse 20t€ im Wohnzimmer stehen hat. Und kannte das System aus diversen Fachzeitschriften aus der Theorie. Dass bei dieser Marke das Marketing gut ist und man nur für den Namen schon ganz schön was drauf zahlt, da bin ich absolut bei euch. Aber ganz so schlecht will ich B&O nun wirklich nicht machen.
In den Autos bei denen ich normalerweise mitfahre sind immer das Serien Radio verbaut. Nun durfte ich einmal im VW Phaeton + DYNAUDIO Upgrade für 2500 € und Audi A6 B&O Upgrade für 6000€ mitfahren. Und wieder bin ich bei euch, ich habe keinen preislich, hörbaren Unterschied feststellen können. Ganz klar, das System war total überteuert.
ABER: Von beiden war ich restlos begeistert, so einen guten Klang hatte ich in Autos noch nicht feststellen können.
Um es klar herausstellen zu können: Mit Sicherheit könntet ihr mir für ein Bruchteil des Preises von B&O eine absolut vergleichbare Anlage hinstellen, die der in NICHTS nachsteht, aber schlecht ist die B&O Anlage nun wirklich nicht. Nur hat die halt ein unterirdisches Preis Leistungsverhältnis. Und warum ich vom Klang enttäuscht war, haben wir ja hier auch festgestellt; es handelte sich um einen Stereo Downmix.
Ich spiele ja auch kein VHS über Scart an einem 4k Ultra TV wieder und sage die Qualität vom TV ist schlecht. Bei VHS würde auch HDMI nichts mehr bringen

Ich bin sicher mit einem AVR hätte die Anlage ihr Potential auch ausspielen können ;-)


[Beitrag von finkicarlo am 08. Dez 2017, 13:51 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2017, 13:53
Nein, das B&O ist eigeschlossenes System aus TV und Boxen. Sieht man ja schon daran, dass man die Disk hinten reinschieben kann. Das kann man gar nicht so ohne weiteres eben mal an einen AVR anschließen (immer wieder spaßig hier im Forum, wenn manche Leute "günstig" Teile /Lautsprecher ohne Zentraleinheit aus dem System ergattern und es dann in ihr bestehendes Setup integrieren wollen). Ich denke, das mit dem 5.1 ist ein Einstellungsfehler im System. Aber das kann Dir wahrscheinlich wirklich nur jemand hier aus dem Forum sagen, der genau dieses System besitzt (oder man googelt sich mal die BDA und fuchst sich selbst rein). Und so Leute scheinen hier im Allgemeinen Forum rar gesäht sein.
B&O ist halt nur was für Leute, die Wert auf Design legen und dabei nicht auf die Ein-oder Andere Null vor dem Komma achten müssen. Also bei denen Geld nicht wirklich eine Rolle spielt, aber davon gibts ja genug...
finkicarlo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Dez 2017, 14:12

n5pdimi (Beitrag #10) schrieb:
Also bei denen Geld nicht wirklich eine Rolle spielt, aber davon gibts ja genug...


Nur leider nicht hier im Forum................
Aber vielen Dank für deine Antwort, das beruhigt mich doch ungemein, dass es nicht am AVR liegt, sondern der B&O das eigentlich direkt hätte können müssen. Da die auch sonst alles von B&O in den anderen Räumen haben (Küchenradio, CD Player) war ich mir sicher, wäre auch noch ein Denon AVR zumindest mit Raten Zahung drin gewesen ;-)
Wirklich sehr schade für mich, hätte doch wirklich sehr gerne mal die Anlage hören wollen.
Vielleicht liegt es auch am DTS HD Master Audio, dass er nur normales DTS 5.1 kann und deshalb mal ganz radikal auf Stereo down gemixt hat.
Nun ja, viel an den Einstellungen durfte ich nicht "spielen". Die Besitzerin der Anlage hat mir erklärt, dass sie ansonsten viel Ärger mit dem Herrn Papa bekommt wenn man an seinen Sachen alles verstellt. Nun ja bei dem IST-Zustand hätte ich nicht viel verschlimmbessern können, aber als Gast fügt man sich den Gegebenheiten an, da ich ja wusste wenn ich da was kaputt mache, reicht die Deckungssumme meiner Haftpflicht Versicherung nicht aus ;-)
Highente
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2017, 14:32
Das liegt dann wohl eher daran, dass die gar kein DTS kann. TV Standard ist Dolby Digital, da ist DTS nicht vorgesehen.
Lacelte
Inventar
#13 erstellt: 08. Dez 2017, 14:34

Vielleicht liegt es auch am DTS HD Master Audio, dass er nur normales DTS 5.1 kann und deshalb mal ganz radikal auf Stereo down gemixt hat

Den DTS-Core kann jedes DTS- Fähige Gerät (De)Kodieren.


Wirklich sehr schade für mich, hätte doch wirklich sehr gerne mal die Anlage hören wollen.

Ich vermute, das du nichts verpasst hättest!


[Beitrag von Lacelte am 08. Dez 2017, 14:35 bearbeitet]
WodkaExpress
Neuling
#14 erstellt: 15. Apr 2021, 11:58
4 Jahre später entdecke ich den Chat und bin traurig darüber, dass sich kaum einer mit der fantastischen B&O Welt auskennt.

Bei dem Setup 55er Avant 4x 18er 1x der 19er wir definitiv kein AVR benötigt. Generell benötigen wir sowas nicht in einem B&O System.
Der ganze AVR sitzt im TV und in den Aktiv Boxen.

D.h. wäre das System richtig eingestellt und programmiert gewesen, wäre auch bei einem Film 5.1 automatisch angesprungen. Bei Radiobetrieb, wäre das System automatisch auf eine Quadrophonie oder Stereo Setup umgeschwenkt.

Ihr glaubt gar nicht, was sich alles an solch einem B&O Einstellen lässt.

Besucht mich gerne mal im Bonner B&O store.

Grüße gehen raus.
ostfried
Inventar
#15 erstellt: 15. Apr 2021, 13:02
1) Die Erkenntnis wurde bereits ab Beitrag 2 festgestellt.

2) Den ganzen Schnickschnack mit altem Account rauskramen und "neue Erkenntnisse" in die Welt rotzen echt nur fürn bisschen Werbung?

3) Bei mir geht sone platte Werbung ja grundsätzlich nach hinten los, und ich bin sehr massenkompatibel.


[Beitrag von ostfried am 15. Apr 2021, 13:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang and Olufsen trennen
surfi2000 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  2 Beiträge
Bang & Olufsen Surround 7.1 Aufstellung
PhilMaster am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  6 Beiträge
Ist Bang & Olufsen ein deutscher Name?
Angel am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  8 Beiträge
Was sagt ihr zu Bang&Olufsen ?
azubi** am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  7 Beiträge
Bang und Olufsen Boxen mit Receiver über TOSLINK?
Gernot84 am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2018  –  6 Beiträge
Komplett-System?
pflugi01 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  4 Beiträge
Scartkabel mit 5.1 Sound?
Platium am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  3 Beiträge
Komplett System für 300 ?
MystRaver am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  14 Beiträge
DIE BESTE ANLAGE DER WELT ???
katana26 am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  29 Beiträge
2.1 System neu Komplett oder AVR zusammenstellung?
mad-maxi am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmedia0815
  • Gesamtzahl an Themen1.553.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.345

Hersteller in diesem Thread Widget schließen