Multistreaming mit Denon AVR–X 3500H

+A -A
Autor
Beitrag
solodus86
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2019, 19:49
Hy, ich besitze aktuell einen Denon AVR-X 2500H und möchte auf einen 3500H umsteigen.
Grund ist, wie ich leider viel zu spät gemerkt habe, die ausschließlich analogen Inputsignale für Zone 2. Das diese beim Multiroomstreaming verwendet wird fiel mir erst bei der Installation einer Heos Box in der Küche auf. Da guckt (hört) man schon ganz schön in die Röhre, wenn man von ner HDMI Quelle streamen will... Aber naja, das muss man eben lernen.

Da ich nun wie gesagt sowieso mindestens eine Nummer größer denken muss habe ich mal eine generelle Frage bezüglich der Subwooferausgänge. Ich habe einen passiven Subwoofer (Bose Acoustimass) den ich einfach liebe, weil er super klingt, allerdings muss ich ihn über eine externe Endstufe an den Receiver bringen. Und nun die Frage ob es Receiver gibt, bei denen das bereits integriert ist.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten.


[Beitrag von solodus86 am 12. Mai 2019, 09:05 bearbeitet]
Premutos888
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2019, 20:27
Keine Ahnung was ein Subwoover ist aber einen Receiver wo man eine Endstufe frei als LFE konfigurieren kann ist mir unbekannt. Wobei ich glaube die Trinnov Geräte sind so flexibel die würden sogar das schaffen allerdings glaube ich kaum das du bereit bist den Preis zu zahlen.


[Beitrag von Premutos888 am 11. Mai 2019, 20:33 bearbeitet]
solodus86
Neuling
#3 erstellt: 12. Mai 2019, 08:49
Alles klar, den Verschreiber hab ich gar nicht gesehen, danke für die Infos. Das wird dann also so bleiben mit dem Subwoofer.
solodus86
Neuling
#4 erstellt: 12. Mai 2019, 09:01
Da mein erstes Anliegen geklärt ist, nun noch eine weitere Frage. Ich höre oft über AirPlay, da HEOS ja kein Apple Music unterstützt. Allerdings kann man beim AVR-X 2500 keine HEOS Box koppeln wenn man den Receiver mittels AirPlay anspricht. Geht das dann beim AVR-X 3500 ohne Probleme.

Danke für nützliche Antworten.


[Beitrag von solodus86 am 12. Mai 2019, 09:02 bearbeitet]
solodus86
Neuling
#5 erstellt: 12. Mai 2019, 09:12
Und @ Premutos888, da ich gerade sehe, das du einen HEOS Subwoofer hast... wäre es eine Alternative für mich diesen zu verwenden, da der Rest meines Soundsystems alles passive Boxen sind.
Premutos888
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mai 2019, 09:26
Soweit ich weiß lässt sich der nur mit dem Heos AVR verbinden und nicht mit einem normalen Heos fähigen AVR.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon AVR-X 2200 AN QLED SAMSUNG Q8 ANSCHLIESSEN
Reiner_57 am 09.09.2018  –  Letzte Antwort am 09.09.2018  –  6 Beiträge
Beratung Denon X-1000 + Canton GLE 490
T.Haui am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  2 Beiträge
Denon AVR-2105
Onkyofreak am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  13 Beiträge
Denon AVR + Canton Soundsystem
Umut am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  4 Beiträge
Stereoplay Denon AVR 2113
C-Low am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  4 Beiträge
Denon AVR X1000 + Teufel Ultima 40 mk2
frostl am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  18 Beiträge
Denon AVR 5700 aus USA
sternen am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.07.2012  –  5 Beiträge
Denon AVR-3805 + JBL Ti5000 + ?
Squel am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  4 Beiträge
denon avr x2100 + kabelose soundbar
niebie am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  3 Beiträge
Pre Out Probleme mit Denon AVR 2808
Peter1988 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen