Sony STR-DE 598 ???

+A -A
Autor
Beitrag
couchcoach79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2006, 16:53
Hallo,

habe mich entschlossen, mir einen neuen Dolby-Digital-Reciever zu leisten, da der alte nur Pro-Logic kann. Habe einen DVD-Player von Sony (DVP NS32), den ich aber zur Not noch umtauschen kann. Als Rear benutze ich meine recht alten Soundkraftregalboxen, die ich klanglich super finde und auch für Musik in Stereo auf Speakers B gerne weiterverwenden würde, da ich für die Front ein Bose Brüllwürfelmass 7 Serie II verwende (keine Angst, habe dafür mit Sub nur 200 Euro bezahlt, für das Geld gibt es zumindest in dieser Größenabmessung wohl nichts besseres).

Habe mir als Reciever den Sony STR-DE 598 für 199,00 Euro ausgeguckt (hatte vorher den 425er). Würde ich damit was falsch machen oder hättet Ihr für das Geld eine Alternative? Raum ist knapp 20m2 groß.

Vielen Dank
ufomania
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jan 2006, 17:28
Hallo...

Soviel ich weiss haben die Receiver von SONY mit dem Zusatz
"DE", Probleme mit dem Netzteil.
Wenn du einen mit "DB" nimmst ist alles OK.
Mal die Forum-Suche probieren ?!?

MfG ufo
couchcoach79
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jan 2006, 17:31
Über Suchen gab´s nur zwei Einträge, hab mich auch sehr gewundert!
ufomania
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jan 2006, 17:38
Soll es wieder ein Sony sein???
Also ich bin mit meinem voll zufrieden.
Ist aber ein 100er mehr an Kohle.

MfG ufo


[Beitrag von ufomania am 11. Jan 2006, 01:42 bearbeitet]
couchcoach79
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jan 2006, 17:47
Sorry, 100er mehr an Kohle? Raffnix???
ufomania
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jan 2006, 18:01
Weil er statt 199.- nämlich 299.- kostet.
Mein 795er Sony

MfG


[Beitrag von ufomania am 10. Jan 2006, 18:02 bearbeitet]
couchcoach79
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jan 2006, 20:14
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wäre der Hunni denn gut angelegt - im Vergleich?
The_Stu
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2006, 21:34
Hi,

schau (hör) dir auch mal den Yamaha 457 an, den gibts für 230 Euro bei Hirsch & Ille...

Den Sony hat ein Bekannter von mir und ist damit so lala zufrieden.. Vorallem, wenn der mal richtig Dampf machen soll, geht ihm schnell die Puste aus, sagte er...
berti56
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2006, 23:31
The_Stu schrieb:

Vorallem, wenn der mal richtig Dampf machen soll, geht ihm schnell die Puste aus, sagte er...

Das kann ich nur bestätigen. Für DVD reichts noch, aber bei Stereoquellen mit 5 angeschlossenen Boxen, versagt er kläglich. Habe meinen DB-795QS(von wegen 5 x 100W ) verkauft und mir den Denon 3805 zugelegt.
Ok, der war teurer aber auch bei 5-Kanal-Stereo mit 5 großen Boxen macht er nicht schlapp und die Bude bebt schlimmer als in der Disco!
Bei AV-Receivern sag ich: Hände weg von SoNie
Es gibt genug Alternativen. Yamaha und Denon z. B.
ufomania
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Jan 2006, 01:31
Also ich habe zwar "nur" 4 Vector77 Standboxen(für 30qm) dran, aber in die Knie ging er noch nie.
Und 5 Kanal-Stereo hat er noch nicht.
Hat er erst jetzt, mit dem neuen 798er.
Ist halt alles Geschmacksache. Wenn man bassigen Sound mag ist der Sony auch nicht verkehrt.
Am besten halt anhören, denk ich mal.
Und mit dem Denon 3805 ist doch ein schlechter Vergleich.
Das sind Welten......
Der Sony kostet ca. 300.-, der Denon ca. 1000.-

MfG ufo


[Beitrag von ufomania am 11. Jan 2006, 01:40 bearbeitet]
wilson24de
Stammgast
#11 erstellt: 11. Jan 2006, 13:30
Irgendwie immer das gleiche,

die Sony's werden schlecht gemacht und ausgetauscht gegen ein Gerät das plötzlich 3mal so teuer ist.
Kauf dir ein Gerät der ES-Klasse (und sei es ein paar Jahre alt bei Ebay) und schon liegen dazwischen plötzlich Welten.
Mein alter DA-50 ES klingt hammer und hat power ohne Ende.
Aber so ein Gerät wiegt dann eben auch schnell mal 20Kg und ist auch top-verabeitet.
Jeder Hersteller hat Geräte in verschiedenen Preisklassen. Und sollte einer davon in einer Preisklasse weiter unten wirklich etwas schlechter abschneiden als ein vergleichsprodukt (aber dann auch wirklich gleiche preisklasse) dann sollte man den hersteller nicht schlecht reden und pauschalisieren.

Mein Tip:
Schau mal bei Ebay rein.
Da bekommste Geräte um die 250,- euro teilweise sogar vom Händler mit Garantie und wirst ein qualitativ eindeutig höherwertiges Produkt bekommen.
In der AV-Receiver Scene hat sich in den letzten Jahren nicht sooo viel getan.
Wenn du einen 5.1 Receiver mit guten werten und auch entsprechend gutem stereoklang und anschlussmöglichkeiten haben willst reicht ein gerät das 2-3 jahre alt ist und gut gepflegt wurde.

So hab ich es auch gemacht, und der STR DA-50 ES kann heute mit den Receivern der Preisklasse um die 600,- euro klanglich und powermässig locker mithalten wenn nicht sogar darüber. Ich habe neulich einen STR DA-5000 ES, also das aktuelle Modell mit Canton LE-190 Probe gehört. Klanglich war da so gut wie kein Unterschied zu hören. (Habe selbst die Canton LE-170). Der DA-5000ES liegt preislich in einer Region von 1.250 Euro. (Das hat der DA-50 ES übrigens damals auch gekostet).
couchcoach79
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Jan 2006, 13:51
Danke für den Tip. Wenn der schon älter ist, was kann der im Vergleich zu den neueren Geräten nicht? Wäre der auch für die neue kommende Technik in Zukunft kompatibel?
Was würdest Du dafür noch ausgeben, ich hab keine Ahnung wieviel ein Gebrauchtgerät noch wert ist.


[Beitrag von couchcoach79 am 11. Jan 2006, 14:57 bearbeitet]
wilson24de
Stammgast
#13 erstellt: 11. Jan 2006, 15:13
Also ich kann dir jetzt nur was zu meinem speziellen fall sagen.
Der STR DA-50 ES war im Jahre 1999 vorgestellt worden. Meiner ist Baujahr 2001.
Ist ein DD 5.1 receiver und DTS.
Er beherrscht die typischen Sony-Schallfelder DCS wie zb Virtual 3D usw usw.
Er hat 5!!! digitale toslink (optische) ein- bzw ausgänge und dazu digital coax. Natürlich auch 5.1 input und nochmal pre-out.
Dazu gibt es einen Remote Comander mit (grösse und format einer cd-hülle) mit touchscreen LCD usw usw.
Die Leistungen sind bei der ES-Serie auch wirklich echt.
Leistungsaufnahme 420W - Ausgangsleitung 5x100W Sinus.
Die Einstellungsmöglichkeiten sind recht vielfälltig.
Gewicht knapp 20Kg. Front komplett in Alu (selbst die Regler)
Der dazugehörige CD-Player gilt heute noch als einer der Besten die je gebaut wurden (XA-50 ES) und ist inzwischen legendär. Die Player kannste bei Ebay gebraucht in Topzustand selbst heute nicht unter 500,- euro bekommen. Sofortkaufangebot bei Ebay momentan 750,- euro. Das unterstreicht aber auch die Klasse der gesamten Serie. Die 50er Serie war damals das Flaggschiff von Sony und hoch gelobt in seiner Klasse.

Nur damit du eine ungefähre Vorstellung von dem Gerät hast:
Bezahlt habe ich dafür (Sehr gepflegt, voll funktionstüchtig, keinerlei Kratzspuren) 250,- Euro.
Allerdings gehen die Dinger momentan bei Ebay auch für knapp 500,- über den Tisch. Schwarz ist immer etwas günstiger als champagner.

Wie gesagt kann ich da jetzt nur über eigene Erfahrungen sprechen.
Das muss ja kein Sony sein (mich hat nur das pauschalisieren der ach so schlechten sony-geräte gestört um mein beispiel anzuführen). Das gleiche gilt ja genauso für Denon, Yamaha, Pioneer, onkyo usw usw.

Aber wie gesagt...für 250,- bis 300 euro bekommst du top-geräte die den heutigen gleichpreisigen geräten klanglich und verarbeitungstechnisch weit überlegen sind.
Man muss ja auch überlegen was man haben will und was sinnvoll ist.
Meiner Meinung nach ist ein 5.1 und DTS Receiver sinnvoll weil die DVD's dies auch als Quelle bieten. Dazu sollten die Stereoqualitäten noch recht gut sein. Und das findest du wie ich finde am besten in einem hochwertigen aber gebrauchten Produkt am ehesten.

Gruss
wilson
couchcoach79
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jan 2006, 19:39
Das leuchtet mir unmittelbar ein. Welches Sony bzw. Yamaha Geräte, die einen derzeitigen Gebrauchtpreis von höchstens 250 Euro haben, könntet Ihr mir sonst noch empfehlen? Im Gebrauchtmarkt hat man ja nicht immer die Auswahl.
wilson24de
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jan 2006, 20:02
dafür bin ich wiederum nicht der richtige.
Da kann ich keine Empfehlung abgeben (ausser meinem)
aber das ist auch eine geschmackssache des klanges (weich, hart usw).
Und Probehören ist natürlich leichter gesagt als getan bei einem gebrauchtgerät und ebay ;-)
aber vielleicht hast du einen hifi-shop in der nähe der gute gebrauchte von seinen freaks alle paar jahr in zahlung nimmt und wieder mit garantie verkauft. dann ist vielleicht auch probehören drin.
ich wünsch dir viel glück bei der suche :-)
itsapio
Inventar
#16 erstellt: 11. Jan 2006, 20:31
Hallo

Also ich muß sagen zu meinem STR-DB2000QS Power hat das Ding Mit meinem Canton-Vento 5.1 Set geht ordentlich die Post ab. Auch im Stereo Betrieb ist er klanglich auf der Höhe der Konkurrenz . Und Preisleistung ist das Teil unschlagbar. Da sollen sich die anderen Hersteller mal warm anziehen.
Ich mags halt Digital
Nicht immer nur nörgeln über SONY. Hören macht den Unterschied
LG
Chris
wilson24de
Stammgast
#17 erstellt: 12. Jan 2006, 17:54
Aber eines würde ich dir schon noch empfehlen.
Wenn du jetzt nen wirklich hochwertiges gerät kaufst....dann sind deine lautsprecher absolut ungeeignet um den klang geniessen zu können wenn ich das recht verstanden habe was du momentan besitzt!?!
Meiner bescheidenen Meinung nach benötigt man schon einen etwas voluminöseren LS, und sei es wie in meinem Fall auch "nur" die Canton LE-Serie o.ä.
Aber mit Bose-Brüllwürfel und Soundkraft-LS als Rear ist das alles andere als ideal wenn man da nen wirklich "starkes" Gerät dran hängt.
Jaja, wenn da das liebe Geld nicht wäre...ich weiß ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony STR-DE 598
SvenGt2 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  2 Beiträge
Sony-STR DE 598 kein Bass
ttcnordhorn am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
SONY STR-DE 225
Tolumax am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Sony Str-de 475
First_LKP am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  3 Beiträge
Sony STR DE 685
Snakebite75 am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  10 Beiträge
Sony STR-DE 685
Bantu am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  3 Beiträge
sony str-de 197
tuning.info am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  4 Beiträge
SONY STR DE 495
DarkChris am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  5 Beiträge
Sony STR-DE 685
dominik44287 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  7 Beiträge
Sony Stre 598 Wenig Bass?
BayernBear012 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.470 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMaSa96
  • Gesamtzahl an Themen1.444.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.497.004

Hersteller in diesem Thread Widget schließen