AV32R, Teufel Theater 6 - welche Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Artur
Inventar
#1 erstellt: 02. Dez 2003, 02:16
Hallo,
hat jemand einen Vorschlag welchen Endverstärker ich für die Teufel Theater 6 und den AV-Prozessor Av32R einsetzen kann? Muss es ein THX Ultra 2 Endverstärker sein um aus den LS das beste rauszuholen? Oder reicht da einfach nur eine gute 5.1 Kanal Endstufe? Ich würde mir gern den TAG MCLaren 100x5R kaufen, dieser ist mir aber für mein Budget zu teuer und gebraucht habe ich ihn noch nicht gesehen. ist die Rotel RMB1075 eine gute Alternative oder gibt es bessere Lösungen?

Für Eure Meinungen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Artur
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Dez 2003, 02:29
Hi,

hast du eigentlich jemals diese Kombination vorher in deinem Wohnraum gehört?

Markus
Artur
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2003, 02:48
Hallo Markus,

welche Kombination meinst Du (100x5R oder rmb1075)? Die Teufel Theater 6 habe ich bisher nur an einem Denon Receiver (A1SE) gehört. Persönlich finde ich aber eine Vor- Endkombi besser. Ach ja, noch zur Info, ich verwende fast ausschließlich HomeCinema und sehr wenig Musik.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Dez 2003, 12:05
Hi,

die gesamte Kombi in deinem Raum!

Markus
lucky777
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2003, 12:44
Hi !

Wenn du schon den AVR32 "besitzt" würde ich dir schon raten auch von TM den 100/5R zu kaufen ( soviel mehr die der Vorverstärker kostet dieser ja auch nicht ). Ein Vorteil dieser Kombination ist auf jedenfall die Abstimmung der beiden Bausteine untereinander. Auch nicht ganz zu vernachlässigen ist dabei der TAGtronic BUS, den du ja mit einer anderen Endstufe nicht nutzen kanst. Also spar noch ein wenig und hole dir die 100/5R.....
nullchecker
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Dez 2003, 13:00
Endstufen haengen doch primaer von den verwendeten Boxensystem ab.
Der Tagtronic-Bus ist zwar eine nette Sache (eben zum Steuern der Endstufe), aber bringt keinerlei "klangliche Vorteile".
Persoenlich halte ich Tag-Endstufen (z.T. durchaus recht guenstig auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen --> z.B. bei TMA selbst oder bei einigen Haendlern vor Ort) fuer nicht schlecht, aber eben (bei Neukauf) fuer reichlich teuer und fuer ein Teufel Theater 6 absolut ueberdimensioniert.
Ueber Endstufenklang kann ich aber nichts sagen, da mir als nullchecker da eklatante Unterschiede bisher verborgen geblieben sind.
Persoenlich taete ich uebrigens auf ganz andere Boxen setzen, doch hab ich einen anderen Hoerraum und natuerlich auch andere Ansprueche.
NC
Artur
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2003, 21:09
Dass die TAG Endstufe für die Theater 6 überdimensioniert ist stimmt nicht ganz, denn sie liefert lediglich 100W an 8 Ohm und die LS haben 160W. Wegen anderer LS für TAG hatte ich auch gedacht und getestet, aber entspr. LS z.b. KEF Reference oder B&W sind dann doch zu teuer obwohl sie im Musikbereich absolut überzeugen. Nur will ich diese aber ausschließlich für den Kinobereich anwenden. Da sind die Teufel doch teuflisch gut.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Dez 2003, 22:30

Dass die TAG Endstufe für die Theater 6 überdimensioniert ist stimmt nicht ganz, denn sie liefert lediglich 100W an 8 Ohm und die LS haben 160W.

ich sehe schon, dass Du noch keine Teufel mit einer Tag-Endstufe gehoert hast.
Ich hatte einige Zeit den Vorgaenger (das Theater 5) zunaechst an einem Yamaha AX1 und spaeter kurz (aber wirklich nur sehr kurz) an diversen Kombis mit einer Tag-Vorstufe.
Die Teufel koennen eben laut (sehr laut sogar), doch profierten sie (bei mir !) keineswegs von "besseren" Endstufen (wenn ich mich recht entsinne, haben sie einen Wirkungsgrad von 90 dB/1W/1m und zudem wirst auch Du sie auf small betreiben und schoen bei 80 Hz trennen), im Gegenteil, der Hochtonbereich (ich weiss es gibt ja das THX-Processing) kann eichtig unangenehm werden.
Aber wie gesagt, ist Dein Geld und Du musst damit hoeren, waehrend ich mir (auch fuer's reine H/K; bist Du sicher, dass Du nie einmal etwas Mehrkanalmusik hoeren magst ?) solch ein System nicht zulegen wuerde.
NC
Artur
Inventar
#9 erstellt: 03. Dez 2003, 00:55
Du hast recht, ich habe tatsächlich noch keine Teufel an der TAG gehört. lediglich an einem Denon AV1SE und dem Rotel 1055.
Was den Schalldruck bei den Theater 6 angeht, so ist dieser bei 110DB/1m. Also schon ordentlich. Und der neue THX Ultra 2 Standart ist auch noch mal eine Stufe besser als die Ultra. Was die Mehrkanalmusik angeht, so denke ich in den nächsten 2-3 Jahren auch ohne auskommen kann. Wie es dann aussieht wird sich zeigen.
Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Endverstärker. Am liebsten den 100x5r, aber nur gebraucht und den habe ich auf dem freien Markt noch nicht gesehen. Und ich habe wirklich das Internet durchgeforstet und diverse Zeitschriften durchgeblätert. Vielleicht bringts ja die Zeit, einfach abwarten. Aber falls nicht so muss ich einen alternativen Verstärker finden der dazu passt und nicht allzu teuer ist.
nullchecker
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Dez 2003, 01:20

Was den Schalldruck bei den Theater 6 angeht, so ist dieser bei 110DB/1m. Also schon ordentlich.

bei welcher Spannung ?

Am liebsten den 100x5r, aber nur gebraucht und den habe ich auf dem freien Markt noch nicht gesehen.

z.B. bei TMA im Gebrauchtmarkt gibt's eine fuer 1999 EUR (Verkaeufer aus Berlin), doch (wie ich schon schrieb) geh mal zum Vertragshaendler. Nicht wenige User verkaufen ihr "Altprodukt", um upzugraden.
Aber wie gesagt: IMHO lohnt es sich nicht unbedingt (benutze selbst auch ne NAD S-250, die vollkommen ausreichend ist).
NC
Artur
Inventar
#11 erstellt: 03. Dez 2003, 01:42
Bei welcher Spannung die 110db/1m erreicht werden konnte ich bei Teufel nicht sehen, steht nur maximaler Schalldruck.
Bei TAG war ich zuerst drauf und habe mir vom selben Verkäufer die av32r gekauft, die 100x5r ist bereits weg gewesen.
Es bleibt mir wohl erstmal nichts über als bei diversen Vertrgashändler von TAG anzufragen und suchen.
Artur
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2004, 02:34
Ich war inzwischen in Hamburg bei Teufel und habe mir das Theater 6 Set angehört. Im Sourround Kino Klang waren diese wirklich gut. Allerdings hatte ich mir inzwischen auch andere LS-Marken angehört, ebenfalls im DVD-Audio und gar im SACD Modus. Der Entschluß steht fest, keine Teufel zu der Av32R. Es werden jetzt wohl LS von KEF werden und als Endstufe wohl die RMB-1075 von Rotel. Ich habe die Möglichkeit auche eine Proceed AMP5 für 3000EUR zu bekommen, aber es ist mir zuviel Geld und die RMB-1075 hat auch ein THX Stempel abgekriegt. Als DVD-Player wird es jetzt der DV-668 von Pioneer. Der spielt außer DVD-Video auch DVD-Audio und SACD ab.
Ich hoffe mit dieser Lösung sehr zufrieden zu werden und bedanke mich für Eure Tips und Meinungen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 05. Jan 2004, 02:39
Du warst in Hamburg bei Teufel?!?!?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 05. Jan 2004, 02:45
Hier ist im übrigen noch ein anderer Hörtipp für dich
http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-218-2.html


Solltest du einen kompeteten Fachhändler rund ums Heimkino in Hamburg suchen schau mal auf www.grobi-nord.de (Grobi hat auch TAG in Kaarst!)
Artur
Inventar
#15 erstellt: 05. Jan 2004, 03:26
Natürlich meinte ich Berlin und nicht Hamburg. War wohl in Gedanken vertieft... Danke.
wildtom
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Feb 2004, 11:12
Hi,

Also ich hätte Dir auch zuerst mal die A100:5R von TAG ans Herz gelegt. Aber mit Rotel hast Du auch eine gute Wahl getroffen.

Wir haben hier im Studio zwar "nur" KEF mit TAG bzw. Parasound, weiß aber aus Hörproben daß KEF auch mit Rotel sehr gut zusammenspielt.

Was aber auf jeden Fall noch zu berücksichtigen ist, daß Du vielleicht auf den AV32R DP (Dual Sharc) upgradest, die aktive Raumkorrektur macht wirklich Sinn !

Mal probehören !

LG
Thomas
nordb@hnfredi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Dez 2004, 15:43
Stimm es, dass der AV32R auch mit einer Art Raumkorrektur ausgerüstet ist und bei Kauf die Erstinstallation vom TagMcLaren Personal vorgenommen wird?

LG nbf
peksim
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Dez 2004, 20:44
av32r-dp hat raumkorrektur, alle andere versionen von av32r nicht


frei, na ja, es war mal so.

tag mclaren gibt es nicht mehr und tmreq raumeinmessung und konfiguration durch vertrieb wurde seit einem jahr extra verrechnet.


[Beitrag von peksim am 16. Dez 2004, 20:45 bearbeitet]
Rollei
Moderator
#19 erstellt: 17. Dez 2004, 21:21
Hi,

eine sehr gute Alternative von einem der auch ein bisserl mitreden kann.

Schaue Dich mal nach der Primare A30.5 um. Spielt locker in der Tag Endstufen Klasse und hört sich nicht so steril an.

greets

Rollei

PS: Siehe mein Profil.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mehrkanalendstufe für Teufel Theater 10
Rebellion_der_Maschinen am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  7 Beiträge
Welchen Receiver zum Teufel Theater 4?
teufel_ am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  15 Beiträge
Panasonic-Receiver+Teufel Theater 1, Ohmsches Problem
Peter_H am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  6 Beiträge
Teufel Theater 2: Welcher Receiver ?
mfg7.1 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2004  –  12 Beiträge
Receiver für Teufel Theater 3...?
front am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  8 Beiträge
Teufel Theater 1 - AV-Receiver
DVD-Freak am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  5 Beiträge
Verstärker für Teufel Theater 1
mrmicman am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  8 Beiträge
Denon 4306 und Teufel Theater 8
Washman am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  5 Beiträge
Yamaha RX V 659 an Teufel Theater 1
daribla am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  5 Beiträge
Theater 4, aber welcher Reciever ?
Spike_18 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  14 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedSebstarMC
  • Gesamtzahl an Themen1.443.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.469.197

Hersteller in diesem Thread Widget schließen