Anlage <= 400€

+A -A
Autor
Beitrag
meddlmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Dez 2003, 01:49
Guten Tag zusammen.

Ich würde mein geburtstags geld gerne in eine neue Anlage stecken. So ca 400€ stehen mir zur Verfügung

Dafür bräuchte ich dann einen Reciever, der hauptsächlich zum Musikhören genutzt wird, aber eben auch ab und an mal für Heimkino genutzt werden soll, also stelle ich diesen Thread mal hier rein.
ICh hatte eigentlich vor, erst mal meine alte Stereoanlage als CD-Player weiter zu nutzen und als Hauptquelle für Musik und Kinoton meinen PC zu nutzen. Ich hoffe, dass das so geht. Front/Back Ausgänge hab ich ja an der Soundkarte(Sb Live player1024) und mittels Cinchkabel wird sich die Stereoanlage doch sicher mit dem Reciever verbinden lassen oder?? CDs höre ich ja eh meistens nur morgens als Wecker
Was könnt ihr mir da empfehlen??


Neben dem Reciever brauche ich dann ja natürlich auch ein Paar Frontboxen.
Entweder gute Fertiglautsprecher, oder vielleciht sollte ich mich da an Selbstbau wagen. Nur sollte s halt nicht zu teuer werden.

Als Rearboxen dachte ich daran meine Alten weiterzuverwenden. Auch wenn sie von einer Kompaktanlage stammen habe sie einen akzeptablen Klang. Die Kabel kann man doch sicher mit anderen Kabeln verlängern oder??


MIch habe nebenbei gesagt auch gerne viel Bass dabei, der allerdings präzise sein muss. (Metal)

Deshalb dachte ich bei Selbstbau auch an die Mivoc ST 325, die habe ja schon einen Seitenbass drinnen, was dann den Subwoofer ersparen würde.

Und wie gesagt, mein Limit liegt so bei etwa 400€.
Evtl empfehlungen höherer Preisklassen, die man aber günstig bei ebay bekommen kann.


ich würde mich über eure Zahlreichen Antworten freuen.

Edit: Sich sollte wohl noch sagen, dass ich keinesfalls irgendwelche boxen haben will, die nur bumm bumm machen, sondern auch ein gute Klangualität haben.
Ausserdem würde ich die Anlage dann auch gerne für 3d sound in Spiele neinsetzen, ginge das??

Und ich hätte das alles in Kaufberatung schrieben sollen.... Hm naja egal. Könnte ein Mod das dann vielleicht verschieben.

Danke




P.S. kennt jemand einen guten Laden im bonner Raum?? Und warum wird das euro zeichen direkt durch EUR ersetzt?? Wie doof.


[Beitrag von meddlmax am 06. Dez 2003, 02:19 bearbeitet]
Son-Goku
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2003, 15:12
Hallo

wenn du vielleicht in der nähe von ulm wohnst hast du vielleicht glück.das gibts im Media Markt ein yamaha set für 399.
da ist ein sehr guter dvd player und receiver dabei.Mit
Sat-Sub System.Ansonsten würde ich bei dir mal im Media Markt
in der Anzeige schauen die haben jetzt kurz vor weinachten
sowiso gute angebote
barbarous
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Dez 2003, 17:22
Kann mich dem Vorredner nur Anschliessen.
Das Yamaha-Set ist eine Wucht für den Preis.
Konnte selber mal Probehören...sauber und Klar
(gut...Discopegel bringt die zwar nicht, aber in
gehobener Zimmerlautstärke ist die vollkommen ausreichend)

Siehe

http://www11.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=311548
das_n
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2003, 17:24
der seitenbass in dem mivoc-billig-ls ist kein ersatz für einen subwoofer für heimkino, da es kein aktiver ist.
meddlmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Dez 2003, 18:43
Ich will das ja vornehmlich zum Musikhören benutzen.
Ich brauche also eigentlich nur nen Reciever (der aber auch Heimkinotauglich ist, deswegen frag ich ja hier) und gute Standboxen. Ein wirkliches Heimkinoset brauche ich nicht.

Trotzdem danke schonmal für eure Bemühungen.
meddlmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Dez 2003, 19:17
Hat nicht doch wer ne Empfehlung für Frontboxen und Reciever für nen Preis um die 400EUR??
TeasyT
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Dez 2003, 15:14
Also ich habe es mal mit dem Denon 1603 versucht und bin mittlerweile so dermassen zufrieden das ich (fürs erste )nichts anderes mehr benötige.
Kostet so zwischen 199 und 250 EUR .
JEB
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2003, 15:59
Also all Standlautsprchet kann ich dir die Vector 77 empfehlen musst mal gucken ob es die noch gibt in deiner nähe! Sinda us dem Jahrgan und haben für 150EUR Stück wie ich finde nen super klang! DIe Bässe sind wuchtig aber nicht hard und auch die höhen werden sauber dargestellt!

JEB
meddlmax
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 08. Dez 2003, 17:24
Öhm 150EUR pro Stück ist recht teuer, ich meine dann bleibt ja kaum noch was für den Reciever übrig.

Apropos. Ein Laden bei uns macht gerade Räumungsverkauf; die habe nda einen Denon DRA 295 für 190EUR. Ist das Ding zu empfehlen??
amathi
Inventar
#10 erstellt: 08. Dez 2003, 19:54
hi,

wenn du glück hast bekommst du die vector 77 für 200EUR das paar bei ebay.

mfg adi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage hauptsächlich für Musik
dino1085 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  8 Beiträge
Drei Aktivboxen für 5.1 Anlage nutzen.
Sawdust am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  13 Beiträge
Stereo und Heimkino nutzen
chrisphils2000 am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  25 Beiträge
neue Anlage für absoluten Neuling :-)
ruphus_b am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  6 Beiträge
Fernbedienung von Onkyo SR506 für Stereoanlage von Welltech nutzen
Mig369 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  3 Beiträge
Anlage für kleines Geld
Impeesa82 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  5 Beiträge
Suche Receiver für 7.2 Anlage, max 400?
KeineAhnung-Nr.2 am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  6 Beiträge
Welchen Reciever soll ich nehmen für ordenliche Anlage?
skratchy am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  6 Beiträge
Meine neue -alte Anlage
NewYorkJets am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  2 Beiträge
Alte Verstärker nutzen im Dolby Suround
Steinlaus am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 25.12.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedmgrom
  • Gesamtzahl an Themen1.443.505
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.103

Hersteller in diesem Thread Widget schließen