NAD

+A -A
Autor
Beitrag
turnbeutelwerfer
Inventar
#1 erstellt: 19. Jul 2006, 21:32
Konnte mal jemand ein vergleich fahren zwischen der NAD Vor /Endkombi und den größten beiden Multikanal Recivern also den T 763 und T773 ! ??

Auch die beiden Reciver untereinander , in erster Linie gesehen klanglich aber!!

Oder hat das eine oder andere geräte noch eine lohnende Funktion mehr außer 7 Kanal?
kunstfreund
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jul 2006, 17:36
Hallo Turnbeutelwerfer,
mit einem Vergleich kann ich leider nicht dienen aber mit meinen Erfahrungen mit einem der von Dir genannten Geräte. Ich bin seit August 04 Besitzer eines T773. Bei meinem Gerät handelt es sich noch nicht um die Version V.2, die z.Z. vertrieben wird. Das macht aber nichts. Ich bin sehr zufrieden - mit der Power sowieso aber auch mit dem Klang. Der Stereoklang ist traumhaft. Es klingt fein aufgelöst, räumlich und - wenn erforderlich - unglaublich druckvoll. Dabei profitiere ich von den Pre-Out/Main-In's, die für alle Kanäle vorhanden sind. Genutzt habe ich sie für die Front R/L mit Nuberts NuLine 100 + ATM (alle anderen Boxen gehören auch der NuLine-Reihe an). Die Klangregelfunktion des Receivers, die ohnehin nur auf die beiden Frontkanäle wirkt, habe ich mit der Taste "Tone Defeat" abgeschaltet. Somit umgehe ich einen Signalverarbeitungskreis. Das ATM steht bei mir sowohl im Bass als auch bei der möglichen Höhenregelung auf Linear. Das Klangerlebnis (sowohl in Stereo als auch Surround) ist - Du wirst Dich über diese Formulierung vielleicht wundern - eigentlich unspektakulär. Das aber im besten Sinne. Du hörst Musik, Klänge oder Geräusche und bist dabei! Alles ist da wenn es gefordert ist - von den feinsten Höhen bis zum tiefsten Bass, der Dank der Nuberts linear bis 27 Hz reicht. Zum Vergleich: Das Subkontra A (Der tiefste Ton auf der Klaviertastatur) schwingt mit 27,5 Hz. Das ist als echter schwingender Ton verdammt tief. Danach bremst ein Tiefpassfilter 4. Ordnung, d.h. mit 24 dB pro Oktave. Eine Terz oder Quarte tiefer ist dann nur noch wenig wahrnehmbar.
Das Entscheidende ist aber für mich: Der T773 liefert den erforderlichen Strom klaglos. Zwar liebt er, wie ich gelesen habe, höhere Impedanzen (gemeint sind wohl 8-Ohm-Boxen) aber bei meinen 4-Ohm-Nuberts ist das Netzteil noch nicht eingeknickt und das auch nicht bei Lautstärken, die den Familienfrieden gefährden können.
turnbeutelwerfer
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2006, 18:09
Hallop, danke dem Bericht.Inzwischen habe ich auch erfahren das der T773 klanglich über den anderen steht!Es ist also nicht nur die Mehrleistung und 7 Kanaltechnik.
Zur Vor end KOmbi also den Unterschied habe ich noch nix gehört.
Ich möchte wenn eh nur mit dem T773 die Rears +Center betreiben.Für vorne soll die neue NAD Master Serie im Stereobereich dienen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD T773 wann in deutschland ???
Andyddc544 am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  6 Beiträge
nad t 762
stevimail am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  4 Beiträge
NAD oder Cambridge
Zordi am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  2 Beiträge
Vergleich NAD-Yamaha-Pioneer
Trainer am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  6 Beiträge
Nad Geräte????
acebace am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  3 Beiträge
NAD T752 + EARS
Labelle am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  13 Beiträge
Preis NAD T-743
der_herbie am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  10 Beiträge
NAD T-762 oder Denon AVR-4306?
Bobby_GTI am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  3 Beiträge
Beschreibung NAD 140 Reciver
josch263 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  4 Beiträge
Marantz SR6005 oder NAD T747
Fnartz am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMartin1970?
  • Gesamtzahl an Themen1.452.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.751

Hersteller in diesem Thread Widget schließen