Welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
trice
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2008, 16:25
Hallo,
Nach 100x maal fragen hab ich es nun eingesehen das ein 5.1 Reciver nix für ne Party ist

also soll min ein 2.1 Stereo Verstärker her.

warum 2.1? na er Sollte ein anschluss für nen Aktiv Sub haben

Meine Lieblingsmarken mit den ich bis jetz gute erfahrung gemacht habe sind Yamaha und Onkyo

Sonst hatte ich nur Sony(bis jetz eig jeder abgeraucht wenn party war :D)

Also was mit Wichtig ist
- Buget so 300€ maximal 400€
-Sollte Sub Out für Aktiv Sub haben.
-Nicht Schwarz Farbe Titan von Yamaha bevorzugt oder sonst wie Stylisch Ausehen.
-man Sollte mit ihm ein Hohen und Festen Pegel Erreichen.
-Genug Leistung haben.
-Kp was sonst noch Wichtig ist.
-Gibts Verstärker mit Digital eingang? weil hab gemerkt das man durch Digital nen Deutlich Besseren Klang hat.
-Sollte es dies nicht geben werde ich mir einfach ein Leistungsfähigen Reciver Kaufen auch wenn ich dafür sehr tief in die Tasche Greifen muss.

Dann Beratet mich mal. und nein ich möchte kein Pa oder sonstiges. für ne Party die ich 1x im Jahr mache brauch ich kein Pa oder so^^
Danke

Achso Fals ihr fragt was für Boxen ich habe...da Werde ich mir nacher Drüber Gedanken machen denke es werden welche von Canton oder JBL oder Heco oder Teufel.

So Danke schonmal


[Beitrag von trice am 12. Aug 2008, 16:39 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2008, 17:50

trice schrieb:

also soll min ein 2.1 Stereo Verstärker her.

warum 2.1? na er Sollte ein anschluss für nen Aktiv Sub haben

Achso Fals ihr fragt was für Boxen ich habe...da Werde ich mir nacher Drüber Gedanken machen denke es werden welche von Canton oder JBL oder Heco oder Teufel.


Warum willst du unbedingt einen Subwoofer wenn du dir eh noch neue Boxen anschaffen willst?

Kauf dir doch lieber Boxen wo du dann auf den Sub verzichten kannst.

Oder willst du unbedingt Kompaktboxen?

Und wenn es doch ein Sub sein soll dann brauchst du nicht unbedingt einen Verstärker mit extra Sub-Out.

Die meisten Subs lassen sich in die Lautsprecherleitung einschleifen.
trice
Stammgast
#3 erstellt: 13. Aug 2008, 12:46
Weil ich Bass süchtig bin und die Standboxen meist zu wenig leisten... Aber genauso Viel wert Lege ich auf Ausgezeichnete Mitten und Höhen! die sollten Klar und Deutlich sein.

Kompacktboxen möchte ich eig keine dachte da an die Canton LE 170 oder 190 und als Sub nen Canton AS.

Ich Denke mal ein Extra SUb out macht sin ich denke mir auch das das einschleifen am subwoofer den Klang bisl wie sagt man Kaputt machen würde oder nicht?

Ich kann mir auch ein Leistungsfähigen Reciver kaufen und hoffen das er die Partys Überlebt.
Mein Billig Sony hat bis jetz auch jede Party Überlebt aber da hang auch nur Eltax Müll dranne.

Warum ich mir ein Digital eingang am verstärker wünsche?

Ich hab gemerkt das zwischen Analog und Coax Welten Liegen zumindestens merkt man das an meinem Eltax übergangs Zeug alleine der Sub spielt Kraftvoller und Preziser was da aufeinmal fürn bass raus kommt hätte ich nicht für möglich gehalten.


[Beitrag von trice am 13. Aug 2008, 12:47 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2008, 13:19

trice schrieb:

Kompacktboxen möchte ich eig keine dachte da an die Canton LE 170 oder 190 und als Sub nen Canton AS.

Ich Denke mal ein Extra SUb out macht sin


Bei Musik habe ich selbst mit meinen jetzigen Kompaktboxen noch keinen Sub vermisst, bei Heimkino sieht das schon anders aus.

Das beim Sub gesparte Geld würde ich dann eher in die Boxen stecken und z.B. anstatt der 190er dann was aus der Ergo-Serie kaufen.

Die RC-Ls wären für dich ideal (mehr Bass geht kaum), aber da brauchst du dann einen Verstärker wo Vor- und Endstufe auftrennbar sind um die Control-Unit einzuschleifen.



trice schrieb:

ich denke mir auch das das einschleifen am subwoofer den Klang bisl wie sagt man Kaputt machen würde oder nicht?


Eigentlich nicht.



trice schrieb:

Warum ich mir ein Digital eingang am verstärker wünsche?

Ich hab gemerkt das zwischen Analog und Coax Welten Liegen zumindestens merkt man das an meinem Eltax übergangs Zeug alleine der Sub spielt Kraftvoller und Preziser was da aufeinmal fürn bass raus kommt hätte ich nicht für möglich gehalten.


Das liegt dann aber am Zuspieler.

Bei meinem Onkyo CD-Player käme ich garnicht auf die Idee den digital anzuschliessen.

Wenn du wirklich einen Stereo-Verstärker mit Digital-Eingang willst bist du aber ziemlich eingeschränkt bei der Auswahl, da gibts nicht all zu viele Geräte, gerade bei neuen Modellen und die sind dann entsprechend teuer.

Ein Lösung wäre noch ein externer D/A-Wandler für ca. 70 €.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv Sub 2 Eingänge
Jogi42 am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Ratlos aktiv oder passiv sub
andal111 am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  2 Beiträge
Verstärker mit Sub out!
dannysan am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  2 Beiträge
Verstärker bis max. 300 ? gesucht
ScireG4 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge
5.1Hifi-Reciver mit 2.1 ?
BambusLeitung am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  6 Beiträge
Yamaha 663 wie 2.1?
spawn007 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  6 Beiträge
5.1 verstärker mit Ausgang für passiven Sub?
Bildstörung am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  7 Beiträge
2.1 aktiv Subwoofer an Digital Receiver
esserden78 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
Reciever mit 2x Sub Out
derLegoMann am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  11 Beiträge
aktiv subwoofer für AV-Receiver notwendig?
witzi am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedAlexFeil
  • Gesamtzahl an Themen1.451.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.625.049

Hersteller in diesem Thread Widget schließen