AV-Receiver mit DVB-S für Radio gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
100Andi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Dez 2010, 13:45
Ich kann es kaum glauben: ich hab einen Receiver mit DVB-S gesucht (max. 700€), nix gefunden. Bin aber auch Laie.
Wie soll ich denn Radio hören, wenn ich demnächst mein Kabel kündige und auf Sat umsteige? Einen zusätzlichen Sat-Receiver will ich nicht (wieder Fernbedienung, wieder Standby).

Gibt es AV-Receiver mit DVB-S?
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2010, 13:48
Gibts nicht.

Gruss TRXHooL
sternblink
Inventar
#3 erstellt: 06. Dez 2010, 13:53
Hallo,


100Andi schrieb:
Wie soll ich denn Radio hören, wenn ich demnächst mein Kabel kündige und auf Sat umsteige?


Alternativen:

- terrestische UKW-Antenne (kann jeder AVR)
- AVR mit Internet-Radio

MfG,
Volkmar
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2010, 16:54

100Andi schrieb:
Wie soll ich denn Radio hören, wenn ich demnächst mein Kabel kündige und auf Sat umsteige? Einen zusätzlichen Sat-Receiver will ich nicht (wieder Fernbedienung, wieder Standby).




Du brauchst doch eh einen SAT-Receiver. Oder hast Du einen TV mit integrierten DVB-S? Dann wäre das ein Argument.

Ansonsten bleibt halt im wesentlichen die UKW Antenne.
chris230686
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2010, 17:17
hey,

hol dir ein web radio zb. von muvid, musst mal bei amazon.de suchen.

du kriegst jeden sender rein der auf der welt ausgestrahlt wird.

ich besitze selber so ein gerät und bin sehr zufrieden damit.

man kann damit auch dateien vom pc streamen. ist für mich aber uninteressant da ich meinen ipod touch oder auch ipod im iphone 4 über eine yamaha docking station am rx-v765 nutze.

daher kann ich zu der streaming funktion nicht viel sagen...

gruß
chris


[Beitrag von chris230686 am 06. Dez 2010, 17:18 bearbeitet]
100Andi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Dez 2010, 07:48
Web-Radio kann ich knicken, wir haben nur dsl 0.8MBit/s. Die braucht allein der Sohn für Playstation.

TV: ja, ein TV mit DVB-S soll es werden. Ich mag keine zusätzlichen HD-Sat-Receiver rumstehen haben. Bin Minimalist.

Wenn schon hier keiner so einen AV-R mit Sat-Radio kennt, dann wird es das wohl nicht geben... komisch.

Dann bleibt wohl nur ein TV als Radio zu nutzen. Da mach ich mich mal schlau.

Danke Euch!
XN04113
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2010, 11:04
Klasse Idee, den 150W TV laufen lassen um Radio zu hören...
Einen Sat Receiver kann man unsichtbar im Schrank oder hinter dem TV plazieren, man braucht nur für ein paar Euro eine Infrarot Verlängerung anzuschliessen.
Tiggel87
Stammgast
#8 erstellt: 07. Dez 2010, 14:50
Naja es gibt TVs die automatisch den Bildschirm abschalten im Radiomodus..wieviel Watt der dann verbraucht weiß ich auch net aber wird sicher wesentlich weniger sein
XN04113
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2010, 15:41
Nenn mir mal bitte einen!
hhdo59
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Dez 2010, 23:27
alle panasonic fernseher mit satteil lassen sich bildmäßig abschalten, und ich meine die sony´s könnten das auch
Tiggel87
Stammgast
#11 erstellt: 08. Dez 2010, 13:57
Jap genau mein Panasonic V20 schaltet das Bild im Radiomodus über SAT ab. Denke also generell die neuen Panasonicreihen
patwag
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jul 2013, 13:39
Ist die Marktsituation heute immer noch so, dass es keinen Hifi-Receiver mit integriertem DVB-S Empfänger gibt? Muss man als Satellitenschüssel-Besitzer tatsächlich den Receiver und den Sat-Receiver einschalten, ehe endlich Musik erklingt?
XN04113
Inventar
#13 erstellt: 28. Jul 2013, 13:55
Ja
Passat
Moderator
#14 erstellt: 28. Jul 2013, 14:23
Ja, und es wird wohl niemals so ein AV-Receiver kommen.

Grüße
Roman
patwag
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Jul 2013, 14:34
Hallo Roman, warum wird deiner Meinung nach niemals ein solcher Receiver kommen? Warum zieht die Hifi-Branche der TV-Branche nicht nach?

Gruß Patrick
Passat
Moderator
#16 erstellt: 28. Jul 2013, 15:33
Weil der Markt für so etwas viel zu klein ist.

Der Markt dafür ist noch viel kleiner, als er es für DAB/DAB+ ist.
Und da sind schon stationäre Geräte ein Flop, weshalb sehr viele Hersteller entsprechende Geräte gar nicht produzieren/anbieten.

Grüße
Roman
patwag
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Jul 2013, 15:44
Hallo Roman,

weil der Markt zu klein ist? In Deutschland stehen doch Millionen von Satellitenschüsseln auf den Dächern. Wie hören diese Millionen Menschen Musik? Brauchen die alle einen Satellitenreceiver, um Musik zu hören? Ich kanns kaum glauben.

Gruß Patrick
Passat
Moderator
#18 erstellt: 28. Jul 2013, 15:51
Die Leute haben alle einen Satellitenreceiver, über den man Musik hören kann.
Aber:
Geschätzt 95% der Leute wissen nicht, das es über Satellit auch Radio gibt.

Und selbst wenn sie es wüssten, würden sie einen UKW-Tuner nehmen.
Die meisten Radiohörer hören eh nur die regionalen Dudelfunksender und dafür brauchts kein DVB-S Radio.

Und sehr viele Leute hören Radio maximal im Auto.
Ich kenne viele Leute, die zwar viel Musik hören, aber eigentlich nie Radio.

Grüße
Roman
dialektik
Inventar
#19 erstellt: 28. Jul 2013, 17:36
BTW: Für DVB-C ist die Situation die gleiche
patwag
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Jul 2013, 19:14
Hi Roman,

man kann es natürlich auch andersrum betrachten: Um DVB-S Radio zu hören muss ich zunächst den Hifi-Receiver einschalten, dann umständlich mit der Satelliten-Receiver Fernbedienung die Radiostation auswählen. Beim normalen UKW-Empfang schalte ich den HIFI-Receiver ein, wähle meinen Lieblingssender per Stationstaste und höre Musik.

Daher auch meine ursprüngliche Frage, ob es inzwischen DVB-S Hifi_Receiver gibt, so dass man ganz schnell das Radio einschalten kann.

Gruß Patrick
dialektik
Inventar
#21 erstellt: 28. Jul 2013, 19:35
Für AVR- bzw. Radio-Tuner-Hersteller ist aber die Befindlichkeit von den paar DVB-C/S-Hörern kein ökonomisch sinnvolles Argument zu Änderung des Produktdesigns.
Passat
Moderator
#22 erstellt: 28. Jul 2013, 21:21
Stimmt.

Die Wünsche von Kunden interessieren die Hersteller nur dann, wenn dabei ein Produkt herauskommt, mit dem die Hersteller auch Gewinn erwirtschaften können.
Und dazu muß u.A. auch die zu erwartende Stückzahl stimmen.
Für 1000 oder 2000 Geräte im Jahr baut keiner der großen Hersteller ein Gerät, das lohnt sich für die nicht.

Grüße
Roman
patwag
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Jul 2013, 06:15
Ist aus Hersteller-Sicht natürlich nachvollziehbar. Andererseits muss man sich einen Markt auch erschließen, z.B. durch Werbung.

Wer wie ich jetzt bereit wäre, ein entsprechendes Gerät zu kaufen, guckt leider in die leere Röhre. Also kauft man sich ein alt bewährtes Gerät und lässt eben doch wieder eine alt bewährte UKW-Antenne für den Radioempfang installieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver inkl. DVB-Receiver
Damd am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  2 Beiträge
AV-Receiver mit Festplatte gesucht
w_roy am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  5 Beiträge
DVB Radioempfang mit AV-Receiver
samsmooth am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  9 Beiträge
AV-Receiver für Hotsprot gesucht
BJ1981 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  5 Beiträge
AV Receiver für Sonderkonstallation gesucht
flori1973 am 18.08.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  36 Beiträge
AV Receiver gesucht!
NetShooter am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  3 Beiträge
AV-Receiver gesucht
pollox2001 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  15 Beiträge
av receiver bis 500? gesucht.
BlueMonk am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  22 Beiträge
Flacher AV Receiver gesucht
BeAtLiN am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  4 Beiträge
AV-Receiver Gesucht!
P1et am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  10 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBenneB
  • Gesamtzahl an Themen1.535.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.252

Hersteller in diesem Thread Widget schließen