Externer Virtual Surround Prozessor

+A -A
Autor
Beitrag
M249
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2014, 17:01
Nabend allerseits... Weis jemand, ob es noch externe surround prozessoren gibt, die man einfach zwischen das analoge stereosignal klemmt und so einen surround sound erzeugen, auch wenn mann nur 2 Lautsprecher hat?


Ich hatte vor ca. 12 jahren mal einen, nen ganz einfaches Kästchen mit nem netzteilanschluss, An/Aus schalter, ein paar cinchanschlüsse für den audioeingang, und ein paar fürn ausgang wo es weiter zu nem verstärker geht.


Grund: habe einen Samsung UE40C6000 TV, einen SMSL SA50 verstärker und zwei selbstgebaute lautsprecher. Das audiosignal entnehme ich vom Kopfhörerausgang des TV, dadurch werden leider die EQ und Surround Möglichkeiten im TV deaktiviert, weil diese funktionen nur über die internen Lautsprecher nutzbar sind -.-


Daher die idee, mal so nen externen 3D prozessor zu probieren ob man da ein noch räumlichen klang hinbekommt...



Am PC mit Kopfhörer funktioniert diese technik ja ganz gut (AKG q701, Fiio E10 + Razer Surround)


[Beitrag von M249 am 03. Aug 2014, 17:04 bearbeitet]
Haivieh-Anlage
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mrz 2017, 15:24
... ist zwar ein alter thread den ich hier ausgrabe ... aber mich würde mal interessieren, welches gerät du im jahr 2002 , also 12 jahre vor 2014, im einsatz hattest ?
du schreibst von einem "einfachen kästchen" mit netzteilanschluss.
dieses gerät hatte doch bestimmt eine hersteller- und modellbezeichnung.
wie lautet die denn ?
M249
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2017, 16:04
kann ich leider nicht sagen was es damals fürn ding war...war jedenfals so ein weißes Kästchen, mit einem 3,5mm klinke Eingang, und einem 3,5mm klinke Ausgang, und einen 9V Netzteil. Das ding hatte auch nur einen Schalter für 3D an oder 3D aus.


Ich mach das mitlerwele aber über software, Razer Surround
Haivieh-Anlage
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mrz 2017, 05:32
na dann werde ich mal auf die suche nach dem mysteriösen weißen kästchen gehen.
vielleicht spuckt das internet ja mal was aus.

hat das weiße kästchen denn 2002 gut funktioniert bzw. warst du damals mit dem surround-effekt aus 2 lautsprechern zufrieden ?

wo hast du das weiße kästchen damals gekauft und wie teuer war es ungefähr ?
ropf
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mrz 2017, 07:24
In den 80ern hat man sowas als Pseudo-Quadrofonie bezeichnet. Im einfachsten Fall hat wurden die beiden zusätzlichen LS gegensinnig in Reihe geschaltet und das Ganze zwischen die +Pole der beiden LS-Augänge. Die "Surrounds" gaben also das Differenzsignal von rechtem und linken Kanal wieder - beide jedoch gegensätzlich gepolt.

In auwendigeren Varianten wurde das Differenzsignal elektonisch gewonnen und über eine eigene Endstufe mit Pegelsteller wiedergegeben, was die Stärke des Effekts einstellbar macht. Ich meine auch Schaltungen mit zusätzlich eistellbarem Delay gesehen zu haben.

Hab das selbst nie ausprobiert, kann also zum Sinn oder Unsinn solcher Anordnungen wenig sagen.
Haivieh-Anlage
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mrz 2017, 15:38
immer wieder erstaunlich, was es so gibt bzw. gegeben hat.

für 125 euro neupreis gibts den behringer fx 2000.
der wird auch als 3d prozessor vermarktet.
könnte man den auch als externen virtual surround prozessor nutzen ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Prozessor ?
AR9-lover am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  10 Beiträge
externer Surround Decoder
Kaepten_Ramius am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  3 Beiträge
Virtual surround back
Kabolsky am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  6 Beiträge
Fragen zu Virtual Surround
Lümmel18 am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  4 Beiträge
Welche Surround Vorstufe/Prozessor?
Serpent am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  3 Beiträge
virtual surround für Stereo musik?
highfreek am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  2 Beiträge
Kein Surround-Sound bei externer Front-Endstufe
Jeri2k am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  11 Beiträge
Können 5.1 (Dts/DolbyDigital) Receiver virtual Surround?
Kaninchenohr am 07.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  2 Beiträge
externer AV-Decoder
Dreizack am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  7 Beiträge
Surround Prozessor an bestehende HiFi-Anlage ?
Baraccuda am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBenneB
  • Gesamtzahl an Themen1.535.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.239

Hersteller in diesem Thread Widget schließen