Welchen Verstärker soll ich behalten, welchen verkaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
zeruberusu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jul 2016, 13:21
Hallo zusammen!

Ich hatte mir 2011 eine Anlage von Onkyo zugelegt (HT S 905 oder so ähnlich) und mit dabei war folgender Verstärker:

HT R 990

Eigentlich war ich damit zufrieden, doch er hat dann plötzlich den Geist aufgegeben und ich habe mir einen Denon AVR X1200W zugelegt.

Auf der Onkyo Seite habe ich aber erst im Nachhinein gesehen, dass die Geräte aus 2011 austauschen da es in der Serie vermehrt zu Problemen mit dem HDMI Board gekommen ist.

So hatte ich bereits meinen neuen Reciever gekauft und den Onkyo zum Austausch eingeschickt, der nun wieder funktioniert und wie neu ist.

Meine Frage:

Ich brauche keine 2 Reciever und wollte wissen, welcher insgesamt besser ist... Bin mir da echt etwas unsicher.

Danke



Daniel
std67
Inventar
#2 erstellt: 11. Jul 2016, 17:08
na eindeutig den Denon behalten
Aber für den Onkyo wirst du wohl nicht mehr viel bekommen


[Beitrag von std67 am 12. Jul 2016, 04:54 bearbeitet]
zeruberusu
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jul 2016, 19:32
Danke für deine Antwort :)!

Kannst du mir auch sagen, welche Vorteile der Denon im Gegensatz zum Onkyo hat? Ich weiß, er hat Wlan usw... aber sowas brauche ich nicht xD
std67
Inventar
#4 erstellt: 12. Jul 2016, 05:00
alle chon wegen des Einmeßsystems
Spotify, BT, Airplay (ist schon praktisch einfach die Musik vom Handy/Tablet aus aufs Gerät zu schicken), ann 4k durchschleifen (falls das mal relevant wird)

t
zeruberusu
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Jul 2016, 09:14
Alles klar, Danke

Ja, das sind nette Dinge, aber ich frage wirklich bezogen auf Klangqualität - macht es da einen Unterschied, bzw. ist das von Denon hochwertiger?

Airplay ist an sich sehr geil, allerdings verliert man ständig die Verbindung. Zudem gibt es bei dem Denon das Problem, dass es beim Starten 10 Mal zwischen TV und BD wechselt.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2016, 09:59

Ja, das sind nette Dinge, aber ich frage wirklich bezogen auf Klangqualität - macht es da einen Unterschied, bzw. ist das von Denon hochwertiger?

Hast du keine Ohren?
zeruberusu
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Jul 2016, 16:07
Unnötiger Kommentar... Weiß auch nicht, weshalb man sich auf die Art und Weise "wichtig" machen muss.

Meine Frage bezog sich auf technische Details. Mich mit Trolls zu beschäftigen, ist nicht mein Ziel.
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2016, 16:10
So, ich sage der Denon ist technisch der bessere, aber der Onkyo hat den bessern Klang, und nun
zeruberusu
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Jul 2016, 16:29
Sagst du es, weil du es weißt, oder weil du dich wichtig machen willst? Wie kommst du zu der Annahme? Kennst du beide Reciever? ehrlich gesagt habe ich keinen Bock und Zeit Trolle zu füttern, von daher...
*Mori*
Inventar
#10 erstellt: 21. Jul 2016, 08:57
@zeruberusu
Einmal sagst Du "Meine Frage bezog sich auf technische Details" und einmal "ich frage wirklich bezogen auf Klangqualität" ...
Ich kenne weder den Denon noch den Onkyo und bin also keine Hilfe. Was mir hier im Forum aufgefallen ist: erwarte nicht, dass Du beim Thema Klang und Hifi eine allgemeingültige und von allen akzeptierte Aussage bekommst. Such zBsp. mal nach "Verstärkerklang" , was ja Deine Frage betrifft ...

Mein Rat (analog zu Fuchs): trau nur Deinen Ohren (das Forum ist diesbzgl keine Hilfe) und wenn Du keinen Unterschied hörst, verkauf den, den Du besser verkaufen kannst. Die technischen Features des Denons scheinst Du ja nicht wirklich zu nutzen, also spielen sie für Dich keine Rolle.
palefin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jul 2016, 23:37
hab gerade mal nach dem HT R990 gesucht und die Onlyo BDA gefunden...
Die AVR in den Sets sind immer abgespeckte "normale" Geräte.
Der oben genannte hat nur 4'HDMI IN, hat nur die billigen Klemmen für Zone 2, hat einen Subwoofer PreOut, hat auch Zone2 PreOut, je 2 opt und koax. Eingänge...
und hat Audyssey 2EQ, was Onkyo vor 3 J.(?) anbot, als es vom "richtigen" Audyssey wegging...

Richtig ist, dass du für den gebraucht nicht so viel bekommst wie für den Denon 1200.

Wennst das Geld brauchst, verkaufe den Denon, wenn du es nicht brauchst, verkaufe den Onkyo oder behalte beide....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker
bockwurst3 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  6 Beiträge
Welchen Verstärker ???
scott8588 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker soll ich nehmen?
King-Dyeon am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  10 Beiträge
Welchen Verstärker?
Slaine am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker?
embi3 am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  6 Beiträge
welchen verstärker brauche ich!
hose12349 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  3 Beiträge
Verstärker,aber welchen?
daniel080284 am 27.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  11 Beiträge
WELCHEN VERSTÄRKER KAUFEN
mathias14p am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker brauche ich?
Sascha14532 am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  5 Beiträge
welchen verstärker brauche ich?
moritz000 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.000 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBarrymek
  • Gesamtzahl an Themen1.417.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.835

Hersteller in diesem Thread Widget schließen