Canton AS10 Satelliten + Sub an PC anschliessen?

+A -A
Autor
Beitrag
Relleumkrid
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2021, 23:35
Hi!
Ok..."verkauft". Nun steht das AS10-System hier und soll ja ganz gut sein.

Hab nicht genau hingeschaut auf den ebay-Bildern, die vermeintlichen HighLevel/-Lautsprecher-Ausgänge sind wohl die HighLevel-Eingänge ("Receiver"?).
Will den aber an einen PC anschliessen, weil es speziell dafür nur Schrott zu geben scheint.

Leider helfen die findbaren Anleitungen nicht weiter, da es den Sub mit verschiedenen Panels hinten gibt und meins sieht kpl. anders aus...jedenfalls hab ich keine Lautsprecherausgänge, bäh.

3.5er + Cinch-Kabel am LowLevel-Eingang geht, es brummelt, soweit so gut.

Nur: wie schliess ich jetzt die Satelliten an? Sind die so gebaut, dass man die an den ganz normalen Verstärker-LS-Ausgang anschliesst oder (nie mit beschäftigt...) gibt es da spezielle Surround-Verstärker mit integrierten Weichen für Satelliten?

Die naheliegenste und günstigste Lösung wär jetzt, ein Cinch-Y-Kabel zu nehmen, einen Verstärker parallel zum Sub anzuschliessen und da dann die Satelliten?

Oder muss ich da ne Weiche davorschalten, damit die nicht abrauchen?

Ciao,
Dirk
erddees
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2021, 07:22

Relleumkrid (Beitrag #1) schrieb:
Nur: wie schliess ich jetzt die Satelliten an?
Gar nicht, zumindest nicht an die PC-Soundkarte.

Sind die so gebaut, dass man die an den ganz normalen Verstärker-LS-Ausgang anschliesst oder (nie mit beschäftigt...) gibt es da spezielle Surround-Verstärker mit integrierten Weichen für Satelliten?
Genau, diese "speziellen" Verstärker nennen sich AVR.

Die naheliegenste und günstigste Lösung wär jetzt, ein Cinch-Y-Kabel zu nehmen, einen Verstärker parallel zum Sub anzuschliessen und da dann die Satelliten?
Das mag in deinen Augen "naheliegend" sein, ist aber nicht zielführend.

Oder muss ich da ne Weiche davorschalten, damit die nicht abrauchen?
Da wird nichts "vorgeschaltet".

Wie bereits richtig erkannt, ist der Subwoofer der einzige Baustein, der sich mit der PC-Soundkarte verbinden lässt. Die restlichen Satelliten sind passive Lautsprecher, für die ein Verstärker zwingend notwendig ist.
Vorzugsweise ist das dann ein AVR, an dessen Lautsprecherklemmen die einzelnen Satelliten sinngemäß angeschlossen werden. Nicht minder sinnvollerweise gehört da dann auch der Subwoofer an den LFE-Ausgang des AVR. Die Verbindung PC-Soundkarte zum AVR wird dann über eine digitale Audioverbindung hergestellt. Das wäre der Weg.
Relleumkrid
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2021, 10:53
Danke Dir - die Kernfrage war aber, ob ich die Satelliten an einen normalen Verstärker wie normale LS anschliessen kann oder ob das NUR mit einem AVR geht an dessen spezielle Ausgänge aufgrund der rausgefilterten Frequenzen.

Weil der PC logischerweise gar kein Surroundsignal hat wäre ein AVR ja eher sinnlos und ich müsste den kaufen - einen alten Verstärker hab ich nämlich noch.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2021, 10:58
Was für Anschlüsse hat denn der PC überhaupt? So richtig Sinn ergibt das nur, wenn der PC auch einen Ausgang für Subwoofer hat. Dann könnte man die Fronts vom PC an einen normalen Verstärker anschließen, und hätte ein 2.1 System aufgebaut.
Ansonsten alles an den Verstärker, und High Level in/out des Sub nutzen.


[Beitrag von n5pdimi am 23. Nov 2021, 11:00 bearbeitet]
Relleumkrid
Neuling
#5 erstellt: 23. Nov 2021, 11:56
Einen ganz popeligen 3.5er Klinkenstecker.

Hintergrund: ich hab vor 3 Wochen ein mittelpreisiges PC-Subwoofersystem gekauft, das aber gleich den Geist aufgegeben hat. Der Sound war aber verführerisch, deswegen wollt ich jetzt was Besseres.

Den AS10-Sub schliesst man ja doch immer an irgendeinen High- oder LowLevel-Anschluss an, der tut's ja auch am PC. Der hat ja eine interne Frequenzweiche, sogar einstellbar, ebenso die Subwooferleistung.

Gibt es denn AVR-Verstärker, die man einfach an eine Stereo-Klinke hängt und dann mein Lautsprecher-Sammelsurium hinten dran? Die sind dann doch auf eine andere Verbindung zum DVD o.ä. ausgelegt wegen Surround?
Deswegen ja meine Frage, ob ich das (auf Stereo) funktionsreduziert einfach alles an einen ollen Stereo-Verstärker hängen kann? Mehr als Stereo kommt da ja eh nie raus.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2021, 11:58
Ja, natrülich kannst Du das auch an einen ollen Stereoverstärker hängen. Klinke -> Stereocinch an Verstärker; FL/FR Verstärker -> High Level IN R/L SUbwoofer -> High Lever Out Subwoofer -> SAT Boxen.
Relleumkrid
Neuling
#7 erstellt: 23. Nov 2021, 12:36
Äh, sorry, jetzt hast Du mich abgehängt...

FL/FR ist jetzt was?

Am Subwoofer steht bei den Schraubanschlüssen "Receiver" - das sollte dann doch HighLevel sein? Sonst müsste ich mit einem Y-Cinch das LowLevel-Signal aufsplitten zum Verstärker und Sub.
Von denen zweig ich dann also parallel eingesteckt auch die SATs ab.

Der Sub hat ja kein HighLevel OUT - die Sats schliesse ich dann also an den Verstärker-LS-Ausgang bzw. die Schraubklemen am Sub an.
Also die fliegen mir die SATs nicht um die Ohren, wenn die das volle Frequenzspektrum abkriegen?

Ebenso das Center-Teil...aber das kann ich mir dann wohl sparen ohne Surround. Oder fehlen dann wichtige Frequenzbereiche?
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 23. Nov 2021, 13:14
FL = Front Links, FR = Front Rechts, aber Du hast recht, der AS10 hat keinen Out für die SATs.
Ok, was hast Du denn jetzt alles von dem Set. Insgesamt komme ich immer mehr zu der Überzeugung, dass Dein ganzes Zeugs nicht wirklich mir dem gekauften Set zusammenpasst...
Relleumkrid
Neuling
#9 erstellt: 23. Nov 2021, 20:04
Ich versuch's mal mit Bildern...

2021-11-23 20_01_45-Canton AS 10 Set Surround Aktiver Subwoofer, Center + 4 Satelliten Boxen _Silber
2021-11-23 20_02_11-Canton AS 10 Set Surround Aktiver Subwoofer, Center + 4 Satelliten Boxen _Silber

jo, hat geklappt

War halt für nen Hunni ein vermeintliches Schnäppschen.
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 23. Nov 2021, 20:12
Ja, genau die hatte ich gefunden bzw. im Sinn.
Prinzipiell sind die halt für den Betrieb an einem 5.1 AVR konzipiert.
Wäre die Frage, was Du damit überhaupt genau vor hast (also was alles genau angeschlossen werden soll) und ob es am Ende nicht tatsächlich am einfachsten wäre, 100-150 EUR zu investieren und sich einen schönen gebrauchten Marken AVR zu ergattern. Je nach geplanter Anwendung darf der ja auch gerne deultich älter sein.
Als Solo PC Speaker oder 2.1 Stereoset für einen konventionellen Stereoverstärker ohne Subout, mal vorsichtig ausgedrückt, sind die Teile eigentlich eher ungeeignet.
Hinbasteln mit irgendwelchen Zwischnegeräten kann man im Prinzip alles, ist die Frage, wie das Ergebnis wird und ob sich das dann in Summe für so ein Set lohnt.


[Beitrag von n5pdimi am 23. Nov 2021, 20:13 bearbeitet]
Relleumkrid
Neuling
#11 erstellt: 24. Nov 2021, 14:31
Lange Rede, kurzer Sinn: hab meinen ollen Verstärker aus der ollen Anlage ausgebaut und angeschlossen: einwandfreier Sound. Der Kater ist jedenfalls gegangen, ist ihm zu laut

PC an AUX-Eingang, SUB an LS links Kanal A (is ja bei den Bässen irgendwie egal...glaub nicht, dass irgendein Erzeuger Bässe nur auf einen Kanal mischt, weil man dann Schalldruck verschenkt?), die SATs an die LS-Ausgänge Kanal B.

Bin zwar überrascht, dass die Sats einen spürbaren "Lufthauch" erzeugen, aber nachdem wir hier nicht von Diskolautstärke reden hoffe ich mal dass die dafür ausgelegt sind.
Ich könnt jetzt noch je 2 SATs in Reihe schalten, um die Impedanz zu verdoppeln...

So what...sicher nicht der perfekte Spezialistensound, aber es geht sehr gut. Mindestens so gut wie vorher mit dem speziellen PC-System, das nach 2 Wochen abgeraucht ist und zurück geht.

Was könnte jetzt noch der Mitten-LS bringen? Ohne AVR-Verstärker wohl nix, weil ich ja nur L oder R anschliessen kann und somit einen Kanal überbetone.

Vielen Dank soweit, meine wichtigste Frage war, ob die SATs abrauchen und das tun die nicht, offenbar enthalten die einen internen Frequenzfilter und recht potente Mittentöner.
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2021, 18:20
Dann ist ja alles super. Ich würde es einfach so lassen. Die anderen 3 Sats machen ohne 5.1 AVR nicht wirklich Sinn.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub an Verstärker anschliessen?
Lucky-User am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  2 Beiträge
PC-Soundkarte an 875 anschliessen
pilot_fliegen am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  2 Beiträge
Aktiver Subw, passive Boxen --> AVR notwendig? sowie Anschluss an den PC
hiNoonLoTide am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  5 Beiträge
Yamaha+Canton
Spitpunch am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  8 Beiträge
Mac/PC an Denon AVR-2308 anschliessen
Mustang67 am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
Denon 3806: wo passiven Sub anschliessen?
JoeS am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  7 Beiträge
Satelliten
Jetfire am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  14 Beiträge
Denon AVR 1600 - Vorstufe anschliessen.
Congiero am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  2 Beiträge
HILFE Denon 1604 + Sub Canton AS22 Installation
Signal am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  9 Beiträge
Trennfrequenz der Satelliten
P.L.B. am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.432 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedMaxBär
  • Gesamtzahl an Themen1.535.545
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.217.819

Top Hersteller in A/V-Receiver/-Verstärker Widget schließen