AV-Receiver für TV und Beamer mit nur einem ARC-Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2021, 07:53
Hallo,

ich liebäugle mit dem Denon X3700, die Frage ist aber allgemein. Dieser hat drei HDMI Out, aber nur einen mit ARC bzw. eARC.

Wenn ich nun TV und Beamer an dem ARC betreiben und den Ton über meine Surroundanlage laufen lassen möchte, gibt es dann die Möglichkeit, das ohne ständiges umstecken des TV bzw. Beamer HDMI-Kabels in den ARC-fähigen Ausgang zu tun?

Kann ich auch die beiden anderen Ausgänge irgendwie für meine Zwecke nutzen?

Viele Grüße

Dirk
XN04113
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2021, 08:02
welches Ton Signal willst Du denn vom Beamer zum AVR schicken?
in der Regel sind Beamer nicht smart
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2021, 10:20
Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte es so verstanden, dass der AVR Bild- und Ton-Signal an den TV bzw. Beamer (der ja auch Ton ausgeben kann) weiterleitet. Und beide würden dann den Ton an den AVR zurückgeben, damit sie (Beamer/TV) es nicht selbst ausgeben, sondern der AVR über die Boxen.

Deiner rhetorischen Frage entnehme ich, dass dem nicht so ist.

D.h., ich würde den TV an den (die Benamung habe ich beim Denon X3700 abgeschaut) "Monitor ARC eARC"-Anschluss anschließen und den Beamer an den "4K Zone 2" oder "Monitor"-Anschlss?!

Dann wäre das kein Problem. Cool.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2021, 10:23
Das wäre auch totaler Unsinn. Der ARC/eARC ist NUR dafür da, Ton von im TV abgespielten Inhalten an den AVR zu geben, alternativ zu einem zusätzlichen optischen Kabel.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 08. Dez 2021, 10:40
Es nur 2 Möglichkeiten bei einem AVR:
1. Bild und Ton bzw. nur Bild vom AVR zum TV/Beamer
2. Nur Ton vom TV/Beamer zum AVR über ARC/eARC.

1 und 2 geht nicht gleichzeitig!
Entweder 1 oder 2, umgeschaltet wird je nach Quelle automatisch.
Ist die Quelle am AVR angeschlossen ist 1 aktiv.
Sieht man TV, ist 2 aktiv.

Tonquellen an einen Beamer anzuschließen wäre extrem ungewöhnlich und mcht wegen der langen Kabelwege auch keinen Sinn.
Alle Quellen kommen an den AVR und der sendet das Bild an den Beamer.
Das TV-Signal bekommt man übrigens nicht auf den Beamer, da kein TV einen Bildausgang hat.
Will man TV über den Beamer schauen, braucht man einen separaten Receiver (Kabel, Sat oder IPTV, je nach benutztem Empfangsweg).

Bei deinem Denon schließt du am ARC-tauglichen HDMI-Ausgang den TV an, am anderen HDMI-Ausgang den Beamer.
Alle Quellen (BD-Player etc.) kommen an den Denon.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 08. Dez 2021, 10:40 bearbeitet]
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2021, 12:21
Danke für eure Antworten. Ok, dann lag da ein Missverständnis meinerseits und fehlende Erklärung von mir vor.

Die Zuspieler (Blu-Ray-Player, FireTV-Stick, Raspberry Pi mit Kodi -> inkl. USB-Sat-Receiver) habe ich alle an unterschiedlichen Eingängen an meinem Denon X2000 hängen und das würde ich so auch an einem neuen AVR machen.

Da der Denon X2000 nur einen Ausgang mit ARC hat, dachte ich, das Bild- und Tonsignal würde immer an Beamer und TV gesendet (ich stecke aktuell immer zwischen TV und Beamer am Ausgang um, je nachdem, wie ich gerade schauen will).
So wie ich euch verstehe ist es aber so, dass der AVR das Ton-Signal bei sich behält und über die Boxen abspielt und stattdessen nur das Bild-Signal an TV / Beamer weitergibt.

Nur, wenn ich einen Zuspieler direkt z.B. am TV angeschlossen hätte, würde ARC/eARC aktiv werden und den Ton vom TV an den AVR übermitteln.

Danke für die Klarstellung. Wieder was gelernt.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 08. Dez 2021, 13:48

Dirk_#1 (Beitrag #6) schrieb:

Nur, wenn ich einen Zuspieler direkt z.B. am TV angeschlossen hätte, würde ARC/eARC aktiv werden und den Ton vom TV an den AVR übermitteln.


Ja, und wenn du den im TV integrierten Empfänger und evtl. im TV vorhandene Apps nutzt.

Der ARC soll eigentlich nur ein zusätzliches Kabel für den TV-Ton zum AVR ersparen.

Grüße
Roman
Dirk_#1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Dez 2021, 20:06
Danke. Streaming über eine TV-App macht wohl deutlich mehr Sinn, als einen Zuspieler an den TV anzuschließen, obwohl man einen AVR hat.
derdater79
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2022, 08:25
Hi,ich warte noch auf einen Splitter,Matrix oder Extraktor.der meinen Avr mit Tv und Beamer, beide Arc,
verbindet.Um die Internen Apps und Bluray in Dolby Atmos abzuspielen.
Gruß D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver mit 2x HDMI OUT ARC
marcus_locos am 07.01.2019  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  12 Beiträge
3D Beamer + AV-Receiver ?
deep-image am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  5 Beiträge
Av Receiver/Beamer
djeefree am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  3 Beiträge
Beamer + Tv an AV Reciever
koeniig am 15.07.2018  –  Letzte Antwort am 15.07.2018  –  4 Beiträge
AV Receiver Verkabelung PS4 Beamer
YoungDeniz am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  3 Beiträge
Beamer kriselt mit av receiver
bene1324 am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 06.08.2016  –  3 Beiträge
AV-Receiver mit Digitalem Ausgang
Eraser44 am 14.04.2018  –  Letzte Antwort am 15.04.2018  –  12 Beiträge
AV Receiver Hdmi ausgang frage
knapu am 23.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  8 Beiträge
av receiver 5.1 cinch ausgang
janosch41 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  3 Beiträge
AV-Receiver mit HDMI
kleinerPreisbitte am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedpluto007
  • Gesamtzahl an Themen1.535.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.214.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen