Umfrage
Harman AVR 8500/Yamaha RX-V 1300
1. Harman 8500 (71.1 %, 32 Stimmen)
2. Yamaha RX-V 1300 (28.9 %, 13 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Harman AVR 8500/Yamaha RX-V 1300

+A -A
Autor
Beitrag
joel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Okt 2003, 18:41
Hallo,bin neu hier ich hoffe hier kann man mir weiterhelfen
Also ich möchte mir Bose Acoustimass 15 kaufen für mein Wohnzimmer,und dazu interessiere ich mich für den Reciever Harman avr 8500 für 1900€ ob die für einander gut abgestimmt sind??? oder was ist mit dem Yamaha RX-v 1300 für 799€?
Danke


[Beitrag von joel am 04. Okt 2003, 18:47 bearbeitet]
Fabian-1988
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2003, 19:08
Also die H/K Receiver kann ich dir durchgehend empfehlen. Ich hab zwar nur nen ganz "kleinen", hab aber schon andere Modelle gehört. Aber Bose hat im Forum eigentlich nicht so den guten Ruf. Meiner Meinung nach für den Klang viel zu teuer.
snark
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2003, 19:24
Da kann ich mich unserem "Grabschaufler" nur voll anschließen, HK ist top, aber Bose unbedingt zuhause hören, nicht "blind" kaufen...

so long
Yoshi
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2003, 19:26
Hallo Joel,

Finger weg von Bose.Diese Plastikwürfel
sind einfach nur teuer.Du bekommst da
nicht viel für Dein Geld.

Gib einfach mal Bose in die Suchfunktion
ein und Du wirst einiges zu sehen bekommen.

Der HK ist IMHO allerdings ein guter AV-Amp.
Das ganze solltest Du aber auch von der
Beschaffenheit Deines Wohnzimmers abhängig
machen.Je nach Größe des zu beschallenden
Raums,sollte man auch passend große Amp/LS
Kombinationen wählen.

MfG Sascha

2_of_7
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2003, 19:59
Ratet mal wer die erste Stimme für Yamaha abgegeben hat...
*grins*

Also der 1300er is bestimmt auch nich schlecht, aber wenn Du schon so viel Geld ausgeben willst, dann warte doch noch ein wenig und schau Dir mal den 2300 bzw 2400 von Yamaha an. Die sind mistneu, kommen jetzt sehr bald auf den Markt, und der 2400er hat sogar ne RS232 Schnittstelle. Den kannst Du dann (wenn ich es richtig verstehe) sogar mit Windows XP Media-Center Edition oder ähnlichem Steuern und Deine Anlage Computergesteuert ablaufen lassen.

Ich hab ja keine Ahnung pb Du auf sowas stehst, aber die Yammis würde ich zumindest auch in Betracht ziehen.

Beste Grüße

QF Chris
HammerHead
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Okt 2003, 20:58
Hi Joel,

ich kann mich nur den anderen anschließen. Der HK ist ein Superteil - er hat etwas besseres verdient als Bose .
cal..45
Stammgast
#7 erstellt: 05. Okt 2003, 12:18
hi joel,

ich hoffe dein posting ist als schlechter traum gemeint, falls nicht dann wach mal besser ganz schnell auf.

es dürfte fast kaum etwas schlechteres als bose *lautsprecher* geben, diese plastik mini brüllwürfel sind einfach sooo schlecht, daß die bezeichnung *lautsprecher* für jeden anderen hersteller eine grobe beleidigung darstellt.

so ein system an einem yammi oder hk verstärker, wäre etwa vergleichbar wie ein 50 € autoradio in einer mercedes s-klasse. kauf dir um gottes willen vernünftige lautsprecher (als vernünftiges MINIMUM sollten ordentliche regallautsprecher angestrebt werden mit mind. einem 16er tmt, besser 18er oder gar 20er) und stürze dich nicht mit diesem bose müll ins unglück.

zu den beiden geräten. ich würde auf jeden fall den hk nehmen, schon aufgrund der einzigartigen 7.1 decodierung (mit zusätzlicher zweikanal endstufe). bei einer 5.1 anlage tuts auch ein kleinerer harman oder eben der yamaha (ich bin allerdings von dieser marke kein freund)


gruß, holger
joel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Okt 2003, 12:26
Zunachst einmal danke ich euch allen für die Information.Das mit Bose ist Geschichte für mich´.Ich hab im forum nur negatives von Bose gelesen. Es wird meine erstes Heimkino anlage und deswegen habe ich da nicht soviel erfahrung.Ich werde auch nicht daran sparen bin bereit allein für die Lautsprecher 1500€ wenns sein muß auch mehr ausgeben und ich denke der Harman Kardon 7500 der tuts auch.Nun muß ich mich für andere laustprecher umsehen.Nochmals vielen dank an euch allen.
WilliWacker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Okt 2003, 14:48
Hi Joel,

Also ich kann dir auch nur den HK 8500 empfehlen. Den bekommst du allerdings niegelnagelneu schon für ca 1500 Euro bei Ebay. Aber denke bitte nicht der 7500 tuts auch. Ich hab mir einige AVs angehört. Der 7500 find ich viel schlechter, da is der HK 5550 noch besser. Also den 7500 kann ich dir nicht empfehlen. Und zu den Boxen muss ich den anderen recht geben. Wenn du dir den 8500 holst dann kauf dir bitte bitte auch vernünftige Boxen. Ansonsten brauchst du das Teil auch nicht!
joel
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Okt 2003, 16:36
hallo Williwacker
na was wir boxensystem würdest du mir denn zu dem H/K 8500 empfehlen wenn ich bereit bin 2000€ auszugeben
MFG joel
WilliWacker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Okt 2003, 17:45
Hi Joel

Ich kann dir natürlich nicht genau sagen was du kaufen sollst oder eine Empfehlung geben. Weil das ist immer alles Geschmacksache. Aber ich würde z.b. für das Geld 2 mal Canton Ergo RCL nehmen, dann den canton AS35 (subwoofer is echt Pflicht) Als Center den Ergo CM402 und hinten 2 mal ergo 300DC. jedenfalls alles von einer Marke. Ich habe an meinem HK 8500 Infinity kappas am laufen. Is aber ne teure Geschichte, aber hat sich gelohnt. (siehe Profil). Ich würde aber auch ein Teufel oder Nubert Packet dran hängen. Ich hab ja mein Teil nur auf 5.1 laufen (was heißt nur, reicht mir vollkommen bei meinen 25 qm). Wies ja auch nicht ob du Dipole haben willst. Ist aber alles jetzt nur meine Meinung. Hör dir lieber verschieden Boxensysteme an.
Schnubbi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Okt 2003, 22:03
Man kann doch die 2 Receiver net miteinander vergleichen! Sind doch 2 ganz unterschiedliche Klassen! Und Bose ist für das was es bietet sehr schlecht! Also ich kann mir nix für die Plastikisten abgewinnen! Sry


[Beitrag von Schnubbi am 05. Okt 2003, 22:04 bearbeitet]
amathi
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2003, 23:53
hi,

ich würde dir auch raten, hör dir erstmal ein paar boxen an und dann entscheide welche dir vom klang her am besten gefallen.

mfg adi
neo171170
Stammgast
#14 erstellt: 06. Okt 2003, 09:11
@williwacker

also ich habe beide gegengehört und ich behaupte mal, es wird den wenigsten von uns gelingen einen klanglichen unterschied herauszuhören. und mit verlaub: das der 5550 besser sein soll ist ja wohl blödsinn. zumal er darüberhinaus wesentlich weniger leistung hat. schau dir einfach mal die versch. testergebnisse des 7500 an. zeig mir einen receiver für 1000 euro (internetpreis) der besser ist als der hk 7500.
Malcolm
Inventar
#15 erstellt: 06. Okt 2003, 11:00
Gerade wenn Du wenig Ahnung hast:
Bestell Dir erstmal ein Paket bei Nubert:
www.Nubert.de
Sieh dir vor allem die Nuwave + die Nuline - Sets mal an.
Bestell Dir eins nach Hause.... und lass dich mitreißen vom genialen Sound! Nachdem Du ein paar Tage probe gehört und Dich "dran gewöhnt" hast suchst Du ein paar Händler auf, lässt Dir verschiedene Modelle vorspielen (z.B. KEF, Canton (RC, nicht LE!), gerne auch Bose, dann weißt Du was Du nicht mehr willst!) Naja, anschließend nimmst Du vielversprechende LS mit nach Hause und hörst sie gegen die Nuberts. Und die, die Dir besser gefallen behälst Du! Wenns nicht die Nuberts sein sollten so hast Du ein 4-wöchiges Rückgaberecht! Und das funktioniert ohne Probleme! Einfach bei der Hotline anrufen, die lassen die LS wieder abholen!
Schau.... nein, hör dich erstmal so um!
Hab ich auch getan, hat mir seeehr geholfen!
ps: Ich bin bei Nubert hängengeblieben!
Die Nuline 30 (276€/Stück) zusammen mit dem AW-1000 (864€) verkörpert in meiner Bude den perfekten Sound mit geringem Platzbedarf! Benutze einen Kenwood-Receiver.... aber da würde ich an Deiner Stelle eher zum HK greifen wenn die Kohle reicht! (ps: Die Nubert-LS sind seeehr preisstabil, äußerst "preiswert" für die gebotene Qualität, es gibts 5 Jahre Garantie und einen nahezu perfekten Service! Dazu etliche Aufrüstmöglichkeiten (neue Modelle, ABL´s....).
Damit kann man kaum etwas falsch machen!
shoemaker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Okt 2003, 12:27
Hallo zusammen,

kann auch nur den 8500er empfehlen, allerdings spielt der kleine Yamaha auch in einer ganz anderen Liga. Vielleicht wäre ein Vergleich mit AX-2 bzw. AX-1 (AZ-2 AZ-1) aussagekräftiger...

Ansonsten kann ich Willi Wacker nur zustimmen: Der 7500er ist m.M.n. von den beiden "kleineren" die schlechtere Wahl, da er noch einige Anachronismen wie z.B. Delayzeiteinstellung in ms oder das deutlich schlechtere Bassmanagement hat. Gut, da ist der 5550 letztendlich auch besser ausgestattet als der 8500er. Der hat aber dafür so niedliche Sachen wie "Adaptive Dekorrelation", "Re-Equalization" etc. Klanglich fand ich den 7500er auch nicht so gut wie den 5550er. Naja, wer die Leistung unbedingt braucht.

Ich kann dir nur empfehlen dir die Anleitungen von H/K / Yamaha runterzuladen und die Features zu vergleichen, dann machst du dir ne Liste mit einer Bewertung 1-5 zu jedem Punkt, gehst dann ausgiebig Probehören (am besten zuhause) und wer nachher insgesamt mehr Punkte hat, ist dein Receiver. So habe ich mich zwischen H/K 8500, 7500, 5550 Denon 3803, Marantz 8300/7300, Onkyo 701SR, 900SR, 989 und Yamaha DSP AZ-1/2 entschieden

Lautsprechertechnisch würde ich persönlich Richtung Dynaudio (neue Serie) oder IS-Audio8) tendieren, was aber wohl mit meiner persönlichen Vorliebe zusammenhängt . Ansonsten finde ich das unverbindliche Probehören bei Nubert nicht schlecht.

Halt uns doch auf dem Laufenden, wer letztendlich gewonnen hat
joel
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Okt 2003, 16:55
Hallo Leute, wollte euch schreiben wie ich nun darüber denke,also dem NEO gebe ich vollkomen recht was H/K 7500 betrifft!!! was die Boxen betrifft-"Bose Kein thema mehr"!!
und danke dir Malcom für die idee,werde mir das System von Nubert anhören. natürlich vergleiche ich diese mit vielen anderen wie z.B. JMLAB oder Canton
jetzt schwanke ich zwischen H/K 7500 und 8500 :-)
bis dann........ joel
cal..45
Stammgast
#18 erstellt: 09. Okt 2003, 21:59


jetzt schwanke ich zwischen H/K 7500 und 8500 :-)
bis dann........ joel


hi loel, die antwort ist eigentlich ganz einfach: wenn du den platz hast ein 7.1 setup vernüftig aufzustellen und über die (klanglichen) grenzen von dolby digital ex und dts es hinaus willst, dann nimm den 8500er, wenn du nur auf 5.1 oder *normales* 6.1 wert legst, dann nimm den 7500er.



gruß, holger
Bauchfleisch_´99
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Dez 2003, 12:13
...mein Kumpel hat den Sub seines nagelneues Acoustimass 15 am ersten Tag durchgeknallt.
->Eingeschickt, 3 Wochen später kam der neue Sub. Angeschlossen und gleich wieder durchgehauen.
Er benutzt den H/K 8500. Der Aussendienstmitarbeiter von Bose meinte, er hätte so etwas noch nie gehabt beim Acoustimass 15!
Die Ortbarkeit soll traumhaft gewesen sein, allerdings ist das System fuer Musik gar nicht geeignet..für Rockmusik sogar richtig "scheisse" (bewusst diesen Ausdruck verwendet)
neo171170
Stammgast
#20 erstellt: 18. Dez 2003, 13:55
@Cal..45
wie meinst du das: 5.1 bei dem 7500 und 7.1 beim 8500. beide geräte haben "nur" 5 endstufen. beide können jedoch 7.1 wenn eine zusätzliche endstufe angeschlossen ist. mittlerweile habe ich vom avr 7500 auf den 8500 upgedatet. ich muß sagen, daß der 8500 letztlich doch alles etwas besser kann als der 7500. die geringsten unterschiede sehe ich im DD Bereich, mal abgesehen davon, daß der 8500 TKX ultra unterstützt. im stereobereich als auch logic 7 ist der 8500 dem 7500 jedoch nochmal um einiges überlegen, was nicht heißt das der 7500 schlecht ist. Im Gegenteil, für seine klasse stellt er sicherlich nachwievor das maß der dinge dar. den 8500 gibt es mittlerweile für knapp Euro 1200,- bei ebay. somit ist er derzeit wohl das gerät mit dem mit abstand besten preis-leistungs-verhältnis. ein absoluter traumreceiver.

grüße neo171170
Seinfeld
Inventar
#21 erstellt: 16. Jan 2004, 11:30
Also ich habe den HK7500 und HK8500 beides zum testen gehabt und hörte keinen Unterschied. Okay, der 8500 hat eine THX-Zertifizierung, dass ist aber auch schon alles.
Letzendlich habe ich mir den 7500 für nur 727 Euro gekauft und bin mehr als zufrieden.
Mein Fazit ist also, dass die 500 Euro Mehrpreis für den 8500 nicht gereechtfertigt sind. Aber das muss ja jeder für sich selbst entscheid en
Jeeper
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Jan 2004, 23:25
Der HK AVR 8500 ist sicherlich von der Preis Leistungsseite, wie auch im Stereobereich unschlagbar.

Gruß
Jeeper
neo171170
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jan 2004, 23:43
jepp, letzteres kann ich seit einiger zeit auch bestätigen!
Andy123
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Feb 2004, 14:48
Hallo zusammen,

habe bei einer Freundin nen komplettes Bose Heimkino Set gehört.
Hört sich nicht wirklich schlecht an, aber für so einen Preis kann man meiner Meinung nach mehr erwarten.
Aus den kleinen "Plärrwürfeln" , wie es mein Fachhändler immer sagt, kommt einfach nicht genug Volumen rüber.
Aber, wie fast immer, entscheidet das eigene Gehör was gefällt.

Gruß

Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RV-1300 gegen HK AVR-8500 tauschen
eismeergarnele am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  9 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500
rustydiamond am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V 1300: Rauschen und knacksen
Joehe am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  5 Beiträge
Umschaltgeräusche - Harman/Kardon AVR-8500
Elementarteilchen73 am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  7 Beiträge
Harman Kardon AVR 8500 - Kopfhörerausgang
Fugazi am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  4 Beiträge
Harman AVR 8500 7.1 Ausgang
geniesser70 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  6 Beiträge
Problem mit Harman AVR 8500
perus am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  2 Beiträge
Harman AVR 8500 auf 7.1
CS-Cinema am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  7 Beiträge
Harman 8500
skydragon am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  4 Beiträge
Harman Kardon AVR 7500 oder AVR 8500
tomtomhifi am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYakukosch
  • Gesamtzahl an Themen1.443.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen