Bose 901 Direct/Reflecting und Dolby Surround Sound

+A -A
Autor
Beitrag
Marika2004
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2003, 10:17
Hi, ich bin neu hier, also wenn ich meine Anfrage im falschen Forum ablade, bitte ich um kurzen Bescheid.

Ich benötige einen Rat bezgl. Bose 901 Series VI Direct/Reflecting Loudspeakers und die optimale Konfiguration.

Folgende Geräte sind in meinem Besitz:

2 x Bose 901 Series VI (also 4 Boxen + 2 Active Equalizer
2 x Bose 701 direct reflecting

Sony TA-E2000 ESD (Control Amplifier)
Sony TA-N220 ESD (Pre-Amplifier)
Sony TA-N80 ES (Endstufe)
Sony SLV-D910 (DVD/VHS kombi gerät)

Ich bin mit der Konfiguration irgendwie nicht zufrieden. Das Soundfield gefällt mir nicht und wahrscheinlich wurde ich falsch beraten.

Ich überlege jetzt den TA-E2000ESD durch einen neuen Amplifier ersetzen, allerdings stellte ich fest, dass meine 901 Boxen nur als Home Cinema genutzt werden können, wenn ein Pre Amp Out/Main Amp In Anschluss vorhanden ist. Nicht alle Verstärker, die für Heimkino ausgelegt sind besitzen diese Optionen.

Soweit bin ich also schon mit meinem Studium der Hifi-Technik

Ich habe folgende Fragen an die Hifi-Experten:

1.Was sollte ich machen, wenn ich meine Anlage auf Dolby Surround 6.1 Aufrüsten möchte?
2.Welche Boxen sollte ich überhaupt wie betreiben und welche sollte ich „ausrangieren“ bzw. ersetzen. Vielleicht ist es alles zuviel mit den 6 Boxen.
3.Welche Stereokomponenten würdet ihr einmotten und worauf muß ich achten beim Neukauf (technische Daten/Anschlüsse für die Active Equalizer usw.).

Ich hänge irgendwie an diese Sachen, denn ich habe sie geerbt von meinem Hightec-verrückten Dad, deshalb ratet mir jetzt nicht, alles zu verkaufen

Lieben Dank für eure Hilfe...

Marika
Zweck0r
Moderator
#2 erstellt: 24. Okt 2003, 13:00
Hi,

ich würde an deiner Stelle sofort die Bose bei Ebay versteigern und mir richtige Lautsprecher kaufen. Das ist nicht nur meine Meinung, durchsuch einfach das Forum nach "Bose"

Verstärker und DVD-Player haben nur minimale (wenn überhaupt hörbare) Auswirkungen auf den Klang, besonders in dieser Preisklasse. Dolby Digital 5.1 ist auch genug, 6.1 und 7.1 sind wohl eher marktorientierter Pseudo-Fortschritt.

Grüße,

Zweck
Marika2004
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2003, 13:37
danke für's erste Feedback ... und ich dachte immer, es liegt an mir ... aber mit dem soundfield war ich noch nie richtig zufrieden. Bin noch am Stöbern und Lesen, aber falls noch jemand seinen Kommentar direkt an mich abliefern kann, wäre das auch toll.

Hab mich auch an den Bose-Kundendienst gewand. Mal sehen was bzw. ob die mir antworten.

greetingz
Marika
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2003, 13:45
Moin,

ich würde auch auf jeden Fall die Boxen austauschen. Es bringt nichts, da irgendwie dran rum zu doktorn, dadurch wird das eigentliche Übel, nämlich die Boxen, nicht beseitigt. Wenn du auf 6.1 aufrüsten möchtest, brauchst du natürlich einen entsprechenden 6.1 Reciever. Wenn du dir einen mir Pre-Outs kaufst, kannst du auch weiter deine Sony Endstufe verwenden.
Zweck0r
Moderator
#5 erstellt: 25. Okt 2003, 01:56
Hi,

der Bose-Kundendienst wird Dir nur viel Geld aus der Tasche ziehen für überflüssige "Updates", die aber nichts daran ändern können, dass diese Lautsprecher Fehlkonstruktionen sind. Versteiger sie besser schnell bei Ebay, dafür zahlen ein paar Unverbesserliche ein Vermögen. Übrigens: die Lautsprecher darin haben Schaumstoffsicken, die nach 10-20 Jahren zerbröseln, mit entsprechenden Auswirkungen auf den Verkaufspreis

Vertrau beim Boxenkauf nur Deinen Ohren, am besten eigene CDs mit verschiedenen Musikrichtungen mitbringen. Noch ein Tip, der Zeit spart: die ach so beliebten Sub-Sat-Systeme mit Mini-Satelliten taugen prinzipiell nichts, egal ob von Bose oder anderen Herstellern. Satelliten sollten mindestens 5 Liter Volumen und 13 cm Bässe haben.

Grüße,

Zweck
Canton-Lover
Stammgast
#6 erstellt: 26. Okt 2003, 11:58
warum sagen alle das die bose fehlskonstruktionen seien ?? (sp: 901). ein manko das die alten kalotten zerbroesseln kenn ich, aber vom klang her schlecht???
Mein Vater hatte welche, die waren ca 15 Jahre alt. unn fuer dieses alter waren klang und leistung schie umhauend.
Marika2004
Neuling
#7 erstellt: 26. Okt 2003, 15:49
Tja, an meiner Anlage scheiden sich die Geister. Habe schon einige Fachexperten zu Rate gezogen. Der eine empfiehlt dies, der ander das... ganz schön schwierig. Die 901 Boxen haben zusätzlich diesen active equalizer, den man immer zwischenschalten muß, sonst stimmen die Frequenzen nicht.
Ich dachte, ich tausche einfach den control amplifier aus, aber daran liegt es nicht.

Ich glaube, ich werde sie wirklich privat verkaufen. Das Equipment ist gut gepflegt, aber wie sieht es mit der Gewährleistung aus. Hat jemand Erfahrung mit Verkauf von Privatware?

Danke für die Kommentare bisher.

Grüsse
Marika
DrNice
Inventar
#8 erstellt: 26. Okt 2003, 16:03
Wenn Du über eBay verkaufst, solltest du in die Artikelbeschreibung übernehmen, dass die angebotenen Artikel ohne Gewährleistung verkauft werden. Ansonsten kann der Käufer Dir noch nach einem halben Jahr aufs Dach steigen, wenn an den Boxen technische Mängen zum Vorschein kommen.
dsu
Neuling
#9 erstellt: 04. Dez 2006, 20:10
Ne 901 hat immer mit Aufstellungsproblem zu kämpfen , sie muss recht weit weg von Wänden etc... um ihr Klangfülle und Räumlichkeit ausspielen zu können. Prinzipuiell ist ne 901 ne fantastische Box , jedoch ist der Grad sehr sehr schmal sie ordentlich zu betreiben....

Deine Endstufen und der Vorverstärker , das passt schon.... ich habe an zwei TAN80 ES die 92er Kappa Serie, bin eigendlich sehr zufrieden.

grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 901 Serie VI und Surround
ukhh am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  2 Beiträge
Surround Sound
Simius am 07.11.2002  –  Letzte Antwort am 14.11.2002  –  11 Beiträge
Bose Wertschätzung!
chiller87 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  3 Beiträge
Prob mit Dolby Surround
Psycon am 30.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  3 Beiträge
Dolby Surround Movie funzt nicht
Speaker_04 am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  9 Beiträge
Problem Surround Sound Center
Griff am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  6 Beiträge
Surround Sound
people am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  47 Beiträge
Pure Direct / Direct Stereo
mjj68 am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  9 Beiträge
Surround Sound unterschiedlich laut?
Daniel41366 am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  9 Beiträge
Yamaha DSP-A990 Dolby Surround
Xscale am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedBoxster1298
  • Gesamtzahl an Themen1.443.500
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.070

Hersteller in diesem Thread Widget schließen