Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Harman Kardon DVD 37 oder DVD 29 ?

+A -A
Autor
Beitrag
harman-typ
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jul 2008, 13:07
zwischen den beiden wollte ich mich entscheiden.
gibt es außer der optik unterschiede?
mit unterschied meine ich nicht die unterstützung von formaten
(dvd audio, sacd usw)mir geht es eher um ton und bild.
besonders die tonqualität der analogen ausgänge sind mir sehr wichtig, da ich den player auch als cd player nutzen möchte.
ist bei beiden modellen der gleiche wandler verbaut?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 19. Jul 2008, 23:39
Muß es ein unbedingt ein HK Gerät sein ?

Die für ihre Fehlerquote fast eine Auszeichnung vedienen !

Ansonsten findest du bestimmt genug Beiträge zu den von dir genannten Geräten .
killertiger
Inventar
#3 erstellt: 20. Jul 2008, 02:02
Immer die selben platten Vorurteile von dir.
Lass dir mal was neues einfallen.

Zeig mir die Massen an fehlerhaften DVD 37 / 29.


[Beitrag von killertiger am 20. Jul 2008, 02:03 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2008, 05:15

2ls4any1 schrieb:
Muß es ein unbedingt ein HK Gerät sein ?

Die für ihre Fehlerquote fast eine Auszeichnung vedienen !


Er hat Recht! So schön die Verstärker von Harman auch klingen, aber die Laufwerke kann man nicht empfehlen. Die Ausfallquote ist sehr hoch. Hatte nen DVD 10 (immerhin 3 Wochen) und dann einen DVD 22 (auch nicht länger) das war ne Katastrophe. Der Mediamarktmensch hat mir kürzlich auch erzählt, dass sie die DVD-Player von Harman im Proberaum auch ständig wechseln müssen. Also am besten die Finger weg davon.
harman-typ
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2008, 10:24
kann mir jemand nun weiterhelfen oder nicht?
harman-typ
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2008, 21:03
hat jemand schon erfahrung mit dem neuen 29er?
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 20. Jul 2008, 21:21

harman-typ schrieb:
hat jemand schon erfahrung mit dem neuen 29er?


Sind wohl alle in Reparatur ?

So das dir nienamd helfen kann ?
harman-typ
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2008, 21:34
diese sprüche kenne ich auch von Denon, Panasonic, Yamaha usw usw
alle hersteller haben mal serienprobleme mit player.
und so auch harman.

jetzt zurück zum thema:
hat jemand schon erfahrung mit dem neuen 29er?
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 20. Jul 2008, 22:25

@ harman-typ = alle hersteller haben mal serienprobleme mit player.


Hiermit bitte ich alle darum *@ harman-typ* dabei zu helfen eine Endscheidung zu treffen zwischen Harman Kardon DVD 37 oder DVD 29

Welcher schneller aus der Reparatur zurück ist ; gewinnt .
killertiger
Inventar
#10 erstellt: 20. Jul 2008, 23:20
Sehr witzig.
Testa777
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jul 2008, 13:01

harman-typ schrieb:
gibt es außer der optik unterschiede?
mit unterschied meine ich nicht die unterstützung von formaten
(dvd audio, sacd usw)mir geht es eher um ton und bild.
besonders die tonqualität der analogen ausgänge sind mir sehr wichtig, da ich den player auch als cd player nutzen möchte.
ist bei beiden modellen der gleiche wandler verbaut?


Hello,

sieht man von den abspielbaren Formaten ab, so gibt es zwischen diesen beiden Geräten den größten Unterschied tatsächlich in der Optik. Gehe zum Beispiel mal davon das DivX-Ultra beim 29er den meisten Besitzern eines Players dieser Marke sowas von egal ist.

Auf eine Einschränkung sollte aber bei beiden Geräten hingewiesen werden- beide beherrschen über HDMI keine 1080p-Ausgabe. Der neuere 29er erlaubt gar nur 720p was für HD-Ready-Displays ja noch ausreichend ist. Der 37er kann immerhin auch 1080i. 1080p ausgeben können beide nicht, dafür muss man zum DVD49 greifen.

Bild- und tonmäßig tun sich die beiden Modelle ansonsten nichts. Unterschiede sind nicht auszumachen. Chipsätze sind zwischen dem DVD29 und 37 ident. Was Video betrifft der Zoran, dem in diesen Modellen nie geglaubte Qualitäten entlockt werden und Audiomäßig setzt man traditionsgemäß wie seit jeher auf Wolfson.


Abschließend noch meine bescheidene Meinung zu den Aussagen bzgl. der Qualität der Harman-Produkte, im speziellen der DVD-Player. Mit Modellen wie dem H/K DVD22 hat sich die Marke nun nicht gerade besonders viele Freunde geschaffen. Damals gab es leider recht viele Probleme mit den verbauten Sanyo-Laufwerken (die ansonsten wirklich recht ordentlich sind).

Noch häufiger trat dann aber leider im Laufe der Monate und Jahre die "Einschaltproblematik", der Player lässt sich zwar einschalten, reagiert jedoch auf keine FB-Befehle und Befehle am Gerät mehr, auf. Hatte damals selbst bei meinem eigenen Gerät leider sogar beide Probleme. Nach nur vier Monaten Loader defekt, nach 2,5 Jahren dann die "Einschaltproblematik". Ärgerlich. Schade, denn beim 22er handelte es sich um einen recht wertig aufgebauten Player, der zu seiner Zeit in Bezug auf Bild- und Tonqualität wirklich einiges geboten hat. Mit diesen beiden Macken und vor allem der hohen auftretenden Häufung dieser hat dann das Image recht schnell einen Knacks abbekommen.

Einen schlechten Ruf wird man bekanntlich nur schwer wieder los (nicht das dieser aufgrund der damaligen erheblichen Probleme unverdient wäre) und dieser scheint mir den DVD-Playern von H/K leider auch heute noch sehr anzuhaften. Man hat aber daraus gelernt und die neueren Gerätegenerationen haben sich bezüglich der Qualität eigentlich nichts mehr zuschulden kommen lassen.

Ich habe selbst zu Hause den DVD47 für DVD-Video, Audio-CDs und gelegentlich mal eine SACD seit rund zwei Jahren im Einsatz. Bei mir hat ein DVD-Player kein "leichtes Leben" und bringt einiges an Betriebsstunden auf "die Uhr". Ein paar tausend könnten es beim DVD47 ohne weiteres schon sein und das Teil läuft noch so problemlos wie am ersten Tag und ich hoffe er verrichtet seinen Dienst weiterhin so brav noch eine lange Zeit.
outofsightdd
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2008, 13:57
Der DVD 39 als Nachfolger des DVD 37 unterstützt glaube ich auch 1080p.
harman-typ
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jul 2008, 14:48
@testa777

danke für die infos.
hab ich mir nicht anders gedacht.
hast du selber den 29er?
bist du zufrieden?

@smiley meister 2ls4any1

guck mal, ich kann noch mehr smileys machen als du!!!
Testa777
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Jul 2008, 16:20

outofsightdd schrieb:
Der DVD 39 als Nachfolger des DVD 37 unterstützt glaube ich auch 1080p.


Stimmt, mein Fehler. Es gibt auch eine Nummer kleiner den DVD39, welcher ebenfalls die 1080p-Ausgabe beherrscht und eine Ecke günstiger zu bekommen ist. Danke für den Hinweis!


harman-typ schrieb:

hab ich mir nicht anders gedacht.
hast du selber den 29er?
bist du zufrieden?


Ich selbst habe den DVD47, kenne aber den 29er. Die neuen Modelle habe eine andere Fernbedienung spendiert bekommen (erinnert stark an die der früheren Geräte) und die Gerätemenüs wurden überarbeitet. In Sachen Optik sagen mir hingegen die neueren Modelle nicht so sehr zu wie der 47er und Konsorten. Ist aber natürlich Geschmackssache, aber der DVD37 sollte mittlerweile recht günstig zu bekommen sein.

Wenn die Wahl zwischen dem DVD37 und 29 fallen muss- mit keinem der beiden Geräte wirst Du was falsch machen und keiner wird enttäuschen. In Sachen Bild- und Tonqualität liefern beide Modelle dasselbe Ergebnis und das ist für die Preisklasse absolut vorbildlich. Darüber hinaus bekommst Du noch einen Player der auch noch richtig wertig aussieht, sich so anfühlt und es tatsächlich auch ist. Wird jetzt wohl kaum einer verstehen...



Zur Zufriedenheit:


Mir kommt es in erster Linie auf die Qualität der DVD-Wiedergabe an, danach kommen Audio-CDs und ab und an mal auch eine SACD. In diesen Belangen will ich soweit nur irgend möglich das best verfügbare für mein schwer verdientes Geld bekommen. Das macht 70% aus für welchen Player ich mich entscheide. Die restlichen 30% fallen auf Wertigkeit, Verarbeitung und Optik. In keinem dieser Belange haben mich H/K-Player enttäuscht. Also ja, ich bin sehr zufrieden und würde mich vom DVD47 erst bei Gefahr für Leib und Leben trennen.:D

Die Fehler und Macken der früheren Player (wurden immerhin schon 2004 und früher gebaut) habe ich der Marke schon längst verziehen. Andere Hersteller sind in dieser Hinsicht schließlich auch nicht frei von Schuld.
harman-typ
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jul 2008, 21:49
hab mir jetzt den 29er bei ebay gekauft.
200 euro incl. versand, super preis glaub ich.
sollte morgen ankommen.
ich bin schon sehr gespannt.
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 28. Jul 2008, 21:56

harman-typ schrieb:
hab mir jetzt den 29er bei ebay gekauft.
200 euro incl. versand, super preis glaub ich.
sollte morgen ankommen.
ich bin schon sehr gespannt.


Ich hoffe , das er alles das erfüllt was du dir wünscht .
YamahaDude
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jan 2009, 18:50
@ harman-typ

War gerade am stöbern und habe deinen doch schon etwas älteren Thread gefunden.

Ich überlege mir nämlich auch gerade den DVD 29 zuzulegen.

Wie bist du nach einem halben Jahr damit zufrieden?

Gruss,
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 07. Jan 2009, 15:22
...ich habe den DVD-29 jetzt bereits seit ein paar Wochen im Einsatz. Das ist ein tadelloses Gerät mit sehr guter Bildqualität und ganz ruhigem Laufwerk. Ich konnte bislang keinerlei Aussetzer, Laufgeräusche oder sonstiges wahrnehmen.
Daher gibts von mir eine klare Kaufempfehlung.

Gruß Klemens
YamahaDude
Stammgast
#19 erstellt: 07. Jan 2009, 20:47
Na das hört sich ja schon mal gut an.

Vielleicht kaufe ich mir erst den 29er und vergleiche ihn mit meinem Yamaha DVD-1700

Wenn er mir zusagt, dann kommt noch der Harman AVR 255 ins Haus

Gruss,
klimbo
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2009, 22:57

YamahaDude schrieb:
Na das hört sich ja schon mal gut an.

Vielleicht kaufe ich mir erst den 29er und vergleiche ihn mit meinem Yamaha DVD-1700

Wenn er mir zusagt, dann kommt noch der Harman AVR 255 ins Haus

Gruss,

...den AVR-255 habe ich mir jetzt auch mal bestellt und möchte ihn mit meinem derzeitigen HK-3490 vergleichen. Wenn ich ausgiebig getestet habe, werde ich meine Eindrucke posten.

Gruß Klemens
goofy1969
Stammgast
#21 erstellt: 08. Jan 2009, 00:16
[quote="klimbo"]

Gruss,[/quote]
...den AVR-255 habe ich mir jetzt auch mal bestellt und möchte ihn mit meinem derzeitigen HK-3490 vergleichen. Wenn ich ausgiebig getestet habe, werde ich meine Eindrucke posten.

Gruß Klemens[/quote]

Oha, zurück zu Surround, oder nur 2.1 betreiben?

goofy1969
klimbo
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2009, 00:21
...mal schauen. Der HK-3490 ist klasse und macht richtig Dampf. Hätte nicht gedacht, dass mir ein Harman-Stereoverstärker/Receiver noch mal so gut gefällt.
Wenn nun der AVR-255 klanglich mithalten könnte, wäre der ja wirklich eine Option und Surround somit als Bonus mit drin. Aber ich lass mich überraschen und glaube eher, dass der HK-3490 das klangliche Rennen macht

Gruß Klemens
YamahaDude
Stammgast
#23 erstellt: 08. Jan 2009, 21:34

klimbo schrieb:
...den AVR-255 habe ich mir jetzt auch mal bestellt und möchte ihn mit meinem derzeitigen HK-3490 vergleichen. Wenn ich ausgiebig getestet habe, werde ich meine Eindrucke posten.

Gruß Klemens


Ja, lass dann mal hören.

Werde mir nun die nächsten Tage den DVD 29 bestellen

Gruss,
S.Plash
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Jan 2009, 13:01

klimbo schrieb:
...ich habe den DVD-29 jetzt bereits seit ein paar Wochen im Einsatz. Das ist ein tadelloses Gerät mit sehr guter Bildqualität und ganz ruhigem Laufwerk. Ich konnte bislang keinerlei Aussetzer, Laufgeräusche oder sonstiges wahrnehmen.
Daher gibts von mir eine klare Kaufempfehlung.

Gruß Klemens


Ich bin auch gerade dabei, den DVD 29 (an AVR 255) zu testen. So wie es aussieht, habe ich Probleme beim Abspielen von DVDs, aber auch beim Abspielen von Audio-CDs. Sprünge, Abbrüche, Einfrieren...
Ich teste mal, ob das an der Anbindung via HDMI liegt und berichte dann...

Gruß splash
S.Plash
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Jan 2009, 20:37

[...] DVD 29 (an AVR 255) [...] Sprünge, Abbrüche, Einfrieren...
Ich teste mal, ob das an der Anbindung via HDMI liegt und berichte dann...

Gruß splash :(


Da bin ich wieder. Mein "Versuchsaufbau" mit Component- und Toslink-Kabel bringt leider kein anderes Bild: DVDs spielt ER erst normal. Wenn ich dann per Titelsprung späteres Kapitel aufrufe, steht das Bild. Der Player spielt scheinbar nicht meht (Zeit läuft nicht weiter), dann springt er zu einem Bild einige Sekunden später auf der DVD und so geht das immer weiter. Interessanterweise passiert das je DVD immer an den gleichen Stellen der DVD.

Möglicherweise habe ich den DVD 29 ja auch noch nicht richtig eingestellt... Hat da noch jemand eine Idee?

splash
YamahaDude
Stammgast
#26 erstellt: 13. Jan 2009, 20:51

S.Plash schrieb:
Da bin ich wieder. Mein "Versuchsaufbau" mit Component- und Toslink-Kabel bringt leider kein anderes Bild: DVDs spielt ER erst normal. Wenn ich dann per Titelsprung späteres Kapitel aufrufe, steht das Bild. Der Player spielt scheinbar nicht meht (Zeit läuft nicht weiter), dann springt er zu einem Bild einige Sekunden später auf der DVD und so geht das immer weiter. Interessanterweise passiert das je DVD immer an den gleichen Stellen der DVD.

Möglicherweise habe ich den DVD 29 ja auch noch nicht richtig eingestellt... Hat da noch jemand eine Idee?

splash :{


Das hört sich aber gar nicht gut an. Du verunsicherst mich gerade wieder.

Ich habe aber so ein ähnliches Problem erst kürzlich an einer Yamaha Pianocraft gehabt. Da war schlußendlich das Laufwerk defekt.

Gruss,
hi-fie
Stammgast
#27 erstellt: 03. Feb 2009, 10:34

YamahaDude schrieb:

Das hört sich aber gar nicht gut an. Du verunsicherst mich gerade wieder.






Ich würde von HK DVD 37 bzw. 29 abraten, da ich sie überwiegend zum Musik-Hören getestet getestet habe. Die Probleme waren wie folgt:

- Sprünge im Titel bei Original-CD oder MP-3-DVD
- Zähler fängt an zu zählen,aber keine Musik zu hören.Abhilfe schafft nur "Stop" und wieder "Play"

Diese Probleme konnte ich nicht ertragen und habe die Geräte zurückgegeben. Es ist für mich unzumutbar, die Anlage richtig "aufzudrehen" und dann kommt ein Sprung im laufenden Titel.Und schon gar nicht bei diesem Preis.


Fazit: Finger weg von HK DVD 37/29. Such dir lieber ein Player in dieser Preisklasse, der in den Bewertungen NIE solche Probleme hatte. Ansonsten ist das kein Musikgenuß mehr.

Grüße
shattentor
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 14. Feb 2009, 13:08

hi-fie schrieb:

YamahaDude schrieb:

Das hört sich aber gar nicht gut an. Du verunsicherst mich gerade wieder.


Ich würde von HK DVD 37 bzw. 29 abraten, da ich sie überwiegend zum Musik-Hören getestet getestet habe. Die Probleme waren wie folgt:

- Sprünge im Titel bei Original-CD oder MP-3-DVD
- Zähler fängt an zu zählen,aber keine Musik zu hören.Abhilfe schafft nur "Stop" und wieder "Play"

Diese Probleme konnte ich nicht ertragen und habe die Geräte zurückgegeben. Es ist für mich unzumutbar, die Anlage richtig "aufzudrehen" und dann kommt ein Sprung im laufenden Titel.Und schon gar nicht bei diesem Preis.


Fazit: Finger weg von HK DVD 37/29. Such dir lieber ein Player in dieser Preisklasse, der in den Bewertungen NIE solche Probleme hatte. Ansonsten ist das kein Musikgenuß mehr.


Ich betreibe den DVD 29 seit September '08 zusammen mit dem HK 970 Vollverstärker und bin sehr zufrieden! Keinerlei Aussetzer oder ähnliches, und ich habe schon viele DVDs geschaut und Musik-CDs gehört. Nur um zu zeigen, dass nicht jeder schlechte Erfahrungen mit dem Player macht. Abgesehen davon bin ich sehr beeindruckt vom Deinterlacing sowie der Skalierungsqualität auf 720p oder 1080i!
Für mich ein Spitzenplayer, der jeden Cent wert ist!


Testa777 schrieb:
Der neuere 29er erlaubt gar nur 720p was für HD-Ready-Displays ja noch ausreichend ist. Der 37er kann immerhin auch 1080i.

Nein, der DVD 29 kann genau wie der 37 sowohl 720p als auch 1080i.

Edit:
Auf der Produktseite bei HK steht irreführenderweise er könne skalieren "bis 720p". Allerdings hat für HK 720p eine höhere Wertigkeit als 1080i, daher wohl das Missverständnis. In der Bedienungsanleitung steht dann
"Dank HDMI kann der DVD 29 hochauflösendes Video im Format 720p und 1080i sowie 5.1-Kanal Dolby Digital oder DTS-codiertes Audio über nur ein einziges Kabel übertragen."


[Beitrag von shattentor am 14. Feb 2009, 13:16 bearbeitet]
ML191
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Feb 2009, 13:17
Kann mal jemand was testen?

Den DVD 29 per HDMI über denn AVR (bei mir AVR 350) an den LCD anschliessen.

Jetzt eine beliebige CD/mp3 abspielen.
Den Fernseher ausschalten, und berichten was nun passiert.
hi-fie
Stammgast
#30 erstellt: 15. Feb 2009, 13:01

shattentor schrieb:

Ich betreibe den DVD 29 seit September '08 zusammen mit dem HK 970 Vollverstärker und bin sehr zufrieden! Keinerlei Aussetzer oder ähnliches, und ich habe schon viele DVDs geschaut und Musik-CDs gehört. Nur um zu zeigen, dass nicht jeder schlechte Erfahrungen mit dem Player macht. Abgesehen davon bin ich sehr beeindruckt vom Deinterlacing sowie der Skalierungsqualität auf 720p oder 1080i!
Für mich ein Spitzenplayer, der jeden Cent wert ist!


Ich habe leider nicht soviel Glück gehabt wie du. Von der Optik her, hätte der 37-er am besten zu meinem HK 3480 gepasst, aber was solls..Nun bin ich bei Sony DVP-NS 708 gelandet, wegen der Optik.Ich hatte bisher auch keine Probleme damit.
shattentor
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 15. Feb 2009, 14:24

hi-fie schrieb:

shattentor schrieb:

Ich betreibe den DVD 29 seit September '08 zusammen mit dem HK 970 Vollverstärker und bin sehr zufrieden! Keinerlei Aussetzer oder ähnliches, und ich habe schon viele DVDs geschaut und Musik-CDs gehört. Nur um zu zeigen, dass nicht jeder schlechte Erfahrungen mit dem Player macht. Abgesehen davon bin ich sehr beeindruckt vom Deinterlacing sowie der Skalierungsqualität auf 720p oder 1080i!
Für mich ein Spitzenplayer, der jeden Cent wert ist!


Ich habe leider nicht soviel Glück gehabt wie du. Von der Optik her, hätte der 37-er am besten zu meinem HK 3480 gepasst, aber was solls..Nun bin ich bei Sony DVP-NS 708 gelandet, wegen der Optik.Ich hatte bisher auch keine Probleme damit.

Ich glaub ich hätte mich auch schwarz geärgert hätte meiner so rumgesponnen...vor allem bei dem Preis dürfte das nicht sein. Schade, da es ja eigentlich ein sehr guter Player ist.

Naja, Hauptsache jeder von uns hat jetzt einen funktionierenden Player
Hifi24
Neuling
#32 erstellt: 15. Feb 2009, 16:13
Hallo Zusammen,

ich hab mal ne technische Frage. Ich hab mir gestern den AVR 155 und den DVD 29-Player gekauft. Bin bisher auch ziemlich zufrieden.
ABER, wenn ich eine DVD abspielen will, dann hab ich zwar das Bild auf´m LCD-TV und die Musik höre ich auch-ABER ich kann nicht hören was gesprochen wird!!

Kann mir jemand dabei helfen das Problem zu lösen?! Vielleicht hab ich ja auch was falsch verkabelt..?!



Noch ne kleine Ergänzung. Ich kann das Gesprochene der Schauspieler nur gut hören, wenn ich den Receiver auf Anschlage drehe. Dann hab ich aber das Problem, dass die Hintergrundgeräusche der Dvd übertrieben laut sind.


[Beitrag von Hifi24 am 15. Feb 2009, 17:40 bearbeitet]
hi-fie
Stammgast
#33 erstellt: 15. Feb 2009, 18:19

shattentor schrieb:

Naja, Hauptsache jeder von uns hat jetzt einen funktionierenden Player :)


..darauf kommt es doch an
klimbo
Inventar
#34 erstellt: 15. Feb 2009, 18:22

Hifi24 schrieb:
Hallo Zusammen,

ich hab mal ne technische Frage. Ich hab mir gestern den AVR 155 und den DVD 29-Player gekauft. Bin bisher auch ziemlich zufrieden.
ABER, wenn ich eine DVD abspielen will, dann hab ich zwar das Bild auf´m LCD-TV und die Musik höre ich auch-ABER ich kann nicht hören was gesprochen wird!!

Kann mir jemand dabei helfen das Problem zu lösen?! Vielleicht hab ich ja auch was falsch verkabelt..?!



Noch ne kleine Ergänzung. Ich kann das Gesprochene der Schauspieler nur gut hören, wenn ich den Receiver auf Anschlage drehe. Dann hab ich aber das Problem, dass die Hintergrundgeräusche der Dvd übertrieben laut sind.

...könnte es sein, dass du deinen Center nicht richtig konfiguriert hast? In der Regel laufen Dialoge in Filmen hauptsächlich über den Centerkanal, wogegen Musik und Nebengeräusche über die Fronts und Rears kommen.

Gruß Klemens
Hifi24
Neuling
#35 erstellt: 15. Feb 2009, 19:05
...könnte es sein, dass du deinen Center nicht richtig konfiguriert hast? In der Regel laufen Dialoge in Filmen hauptsächlich über den Centerkanal, wogegen Musik und Nebengeräusche über die Fronts und Rears kommen.

Gruß Klemens[/quote]



Kannst du mir sagen´, wie ich den Center konfiguriere?! Ich blick da noch net so ganz durch....
klimbo
Inventar
#36 erstellt: 15. Feb 2009, 23:23
[quote="Hifi24"]...könnte es sein, dass du deinen Center nicht richtig konfiguriert hast? In der Regel laufen Dialoge in Filmen hauptsächlich über den Centerkanal, wogegen Musik und Nebengeräusche über die Fronts und Rears kommen.

Gruß Klemens[/quote]



Kannst du mir sagen, wie ich den Center konfiguriere?! Ich blick da noch net so ganz durch.... [/quote]
...du musst halt schauen, ob im Bassmanagement des Receivers (Lautsprecherkonfiguration) der Center-Kanal richtig eingestellt ist. D.h. überprüfe die Lautstärke aller Kanäle und stell sie gegebenenfalls mittels Testsignal ein.

Gruß Klemens
dummy68
Neuling
#37 erstellt: 18. Feb 2009, 17:41
Tach zusammen.
ich glaube ich hab bei meinem kürzlich bei MM erworbenen DVD 47 das gleiche Problem wie Hifi24: beim Abspielen von DolbyDigital DVDs kommt über den analogen (!) Anschluss kein Centersignal, d.h. wenn TV über Scart oder den analogen Tonausgang angeschlossen ist, hör ich Musik und 'Nebengeräusche' des Films, aber keine Dialoge!?
(digital über A/V Receiver funktionierts tadellos ...)

Scheint mir ein Fehler beim 'downmixen' im Player zu sein
hat da irgendjemand Erfahrungen/eine Idee?
Hilft da ein Update?

cheers,
dummy68
outofsightdd
Inventar
#38 erstellt: 18. Feb 2009, 18:01
Der Scart-out gibt das Signal der Front-LS wieder. Also im Player analoge Tonausgabe auf 2ch:

S.18 BDA Bassmanagment auf "Stereo", das aktiviert die Downmix-Einstellung für Dolby Digital.

Eine parallele Nutzung der 5.1-Ausgänge an einem AV-Receiver ist so nicht möglich.
wusch0_1
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 19. Feb 2009, 09:18
Hi

Wisst ihr was vom DVD 39 der mit 1080p arbeitet schon mehr. ???
Wie sieht da denn die Fehlerquote aus. Frisst er alles oder ist er genau so wählerisch wie der 37er 28er 29er da ich die 3 schon hatte aaaaber nicht lange.
dummy68
Neuling
#40 erstellt: 20. Feb 2009, 16:23

Hi outofsightdd.

Danke, das wars tatsächlich!
Hatte bislang angenommen, dass sich das Bassmanagement überhaupt nur für SACD's auswirkt ... wieder was gelernt

Übrigens habe ich die Antwort tatsächlich mittlerweile auch vom viel gescholtenen H/K-Support bekommen - und das nach nur einem Tag Wartezeit!
Das lässt doch hoffen ...


Hellau,
dummy68
Crazy-MR2
Neuling
#41 erstellt: 23. Feb 2009, 16:00
Hi, habe seit ca. 3 1/2 Wochen den DVD 29 - Produktionsdatum Oktober 2008.
Habe massive Probleme, er liest manche Original-DVDs nicht
und beim Musikhören, egal ob MP3 oder normale Audio-CD habe ich sehr oft Sprünge oder Tonaussetzer.
Manchmal bleibt die Zeit auch einfach stehen und nix passiert...
Was tun? Saturn will mir kein Tauschgerät geben, sondern das Teil einschicken.
Macht das Sinn? kennt jemand diese Probleme bzw. hat die gleichen?
Ich bin von HK dermassen enttäuscht. ... Der AVR macht auch Probleme. (AVR 255) habe ich im Set gekauft.
ML191
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Feb 2009, 18:26
Hast du den DVD 29 nur er HDMI angeschlossen?

Ich habe nur massive Sprünge beim Musikhören, wenn ich den Ton über HDMI ausgebe.

Und zwar verhält sich das wie folgt:

DVD29 ---> HDMI ---> AVR350 ---> HDMI ---> Philips LCD

So, wenn nun der TV an ist habe ich keine Tonausstzer, nur wehe ich mach ihn aus, dann ist das Ganze unhörbar.

Hab jetzt zusätzlich ein analoges Chinchkabel in den CD-Player-Eingang des AVR gesteckt, und darüber kommt der Ton dann sauber.

Ist wirklich ein seltsames Phänomen
hi-fie
Stammgast
#43 erstellt: 23. Feb 2009, 23:02

Crazy-MR2 schrieb:
kennt jemand diese Probleme bzw. hat die gleichen?


Hallo,

..und ja, und die habe ich auch weiter oben beschrieben.

Ich hatte auch noch den 37'er- aber die Probleme waren die gleichen. Da ich auf evl.Probleme vorbereitet war (im Forum gelesen),habe ich die Geräte 4-5 Stunden am Tag getestet, damit, falls was sein sollte zurückgeben konnte (wegen 14-Tagesfrist). Und so ist es auch geschehen, die Fehler waren da, und ich habe sie zurückgeschickt. Aus meiner persönlichen Erfahrung und das, was ich hier gelesen habe, sind das keine Einzelfälle.Da du die Rückgabefrist versäumt hast,hast du ja nicht viele Möglichkeiten: 1.Garantiefall oder 2.du versuchst selber ein firmware-update einzuspielen...


Ich bin auch sehr enttäuscht von HK DVD
klimbo
Inventar
#44 erstellt: 23. Feb 2009, 23:33

ML191 schrieb:
Hast du den DVD 29 nur er HDMI angeschlossen?

Ich habe nur massive Sprünge beim Musikhören, wenn ich den Ton über HDMI ausgebe.

Und zwar verhält sich das wie folgt:

DVD29 ---> HDMI ---> AVR350 ---> HDMI ---> Philips LCD

So, wenn nun der TV an ist habe ich keine Tonausstzer, nur wehe ich mach ihn aus, dann ist das Ganze unhörbar.

Hab jetzt zusätzlich ein analoges Chinchkabel in den CD-Player-Eingang des AVR gesteckt, und darüber kommt der Ton dann sauber.

Ist wirklich ein seltsames Phänomen

...das ist garnicht so ungewöhnlich und beruht auf der leidigen Hand-Shake-Funktion. D.h. Quelle und Endgerät müssen miteinander kommunizieren um fehlerfrei zu funktionieren. Das geht natürlich nur, wenn der LCD an ist. Diese Probleme hatte ich auch bei anderen DVD-Playern. Es gibt allerdings auch Geräte, die vor diesen Problemen unberührt zu sein scheinen.
Mein Tipp: Musik über einen anderen Digitalausgang ausgeben und im AVR eine neue Quelle zuweisen, z.B. CD.

Gruß Klemens
shattentor
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:42
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich über meinen DVD 29 eine DVD in 1080i über HDMI schaue, ist Bild und Ton nicht synchron. Das Bild hängt hinterher, vermutlich durch die Verzögerung im TV (100Hz). Da ich den DVD 29 über Cinch analog am HK 970 Verstärker angeschlossen habe, muss ich das Bassmanagement auf "Stereo" stellen, d.h. ich kann im Bassmanagementmenüpunkt nichts einstellen.

Weiß jemand eventuell, wie ich den Ton entweder im DVD Player oder im Verstärker ein wenig verzögern kann? Am PC über den VLC geht das, da muss ich meist eine Latenz von ca. 100-150ms einstellen. Eine Lipsyncfunnktion hab ich bei den Geräten nicht gefunden bis jetzt.

Vielleicht gibt es einen Trick, den Ton über das Bassmanagement im DVD Player zu verzögern, und trotzdem noch alles über den Stereodownmix zu hören? Andere Möglichkeit habe ich nämlich nicht.
klimbo
Inventar
#46 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:44

shattentor schrieb:
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich über meinen DVD 29 eine DVD in 1080i über HDMI schaue, ist Bild und Ton nicht synchron. Das Bild hängt hinterher, vermutlich durch die Verzögerung im TV (100Hz). Da ich den DVD 29 über Cinch analog am HK 970 Verstärker angeschlossen habe, muss ich das Bassmanagement auf "Stereo" stellen, d.h. ich kann im Bassmanagementmenüpunkt nichts einstellen.

Weiß jemand eventuell, wie ich den Ton entweder im DVD Player oder im Verstärker ein wenig verzögern kann? Am PC über den VLC geht das, da muss ich meist eine Latenz von ca. 100-150ms einstellen. Eine Lipsyncfunnktion hab ich bei den Geräten nicht gefunden bis jetzt.

Vielleicht gibt es einen Trick, den Ton über das Bassmanagement im DVD Player zu verzögern, und trotzdem noch alles über den Stereodownmix zu hören? Andere Möglichkeit habe ich nämlich nicht.

...nein, ohne LipSync geht da nichts. Auch ein Umweg übers Bassmanagement bringt da nichts, weil man die grundsätzliche Verzögerung durch die Bildverarbeitung nicht elminieren kann.

Gruß Klemens
shattentor
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:29
Danke für die schnelle Antwort.

Naja, dann werd ich wohl mit der Asynchronität beim DVD schauen leben müssen. Theoretisch könnte ich ja die DVDs über den PC schauen und dort dann den Ton verzögern, aber 1. kann der VLC nicht upscalen und 2. hab ich mir dafür keinen teuren DVD Player geholt.
klimbo
Inventar
#48 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:11

shattentor schrieb:
Danke für die schnelle Antwort.

Naja, dann werd ich wohl mit der Asynchronität beim DVD schauen leben müssen. Theoretisch könnte ich ja die DVDs über den PC schauen und dort dann den Ton verzögern, aber 1. kann der VLC nicht upscalen und 2. hab ich mir dafür keinen teuren DVD Player geholt.

...es gibt allerdings auch DVD-Spieler mit integrierter LipSync-Funktion (Panasonic DVD-S97, S99 und S100).

Gruß Klemens
shattentor
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 03. Mrz 2009, 23:11
Das stimmt, aber bin ansonsten mit dem DVD 29 sehr zufrieden und will den nicht schon nach nem halben Jahr auswechseln.
klimbo
Inventar
#50 erstellt: 03. Mrz 2009, 23:52

shattentor schrieb:
Das stimmt, aber bin ansonsten mit dem DVD 29 sehr zufrieden und will den nicht schon nach nem halben Jahr auswechseln.

...klar, kann ich verstehen.

Gruß Klemens
-Musikfreak-
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 01. Aug 2010, 18:05
Hallo! Ich muss mal diesen alten Thread ausgraben und hoffe, das ich irgendeinen erwische, der hier was gepostet hat.

Ich habe mir den Harman/Kardon DVD 29 angeschafft und bin wirklich begeistert. Ich habe keins der angesprochenen Probleme (CDs die ruckeln oder das das Laufwerk nicht richtig geht). Ich kann das Teil nur jedem empfehlen...

Jetzt zu meiner Frage:
Ich will das Teil an meinen neuen Fernseher anschließen und natürlich auch die schöne upscale Methode benutzen... Jetzt möchte ich gerne wissen: Hat einer von euch dafür das mitgelieferte HDMI-Kabel benutzt und damit eventuell Probleme gehabt? Oder habt ihr euch gleich neue Kabel gekauft? Weil ich nicht unbedingt ein weiteres Kabel kaufen will... Es sei denn, es geht nicht anders.
(Ich weiß, das ist nicht der richtige Thread für diese Frage, aber in den entsprechenden Threads würde diese Frage untergehen.) Von daher vielen Dank schonmal für eure Antworten...

Viele Grüße,
Andreas
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme Harman Kardon DVD 37
siola am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  107 Beiträge
Harman Kardon DVD Player
Rusty1 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon DVD 37 und 47 gleich?
timsoltek am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  3 Beiträge
harman kardon dvd 37 spinnt
uglykidjo am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  7 Beiträge
Harman Kardon DVD 37 Firmware
t-kiel am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
Harman Kardon DVD 37 - SACD ?
daKiwi am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  2 Beiträge
Harman Kardon DVD 37 vs. DVD 47 ?
sic1606 am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  4 Beiträge
Harman/Kardon DVD player
cem0203 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  4 Beiträge
ersetzt DVD Recorder (Panasonic DMR eh 656) vorerst zum Beispiel einen Harman Kardon DVD 29?
musik_fan am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  13 Beiträge
Harman / Kardon DVD 22
Woolf3 am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliednonni79
  • Gesamtzahl an Themen1.352.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.267