DVD Laufwerk läuft nicht an

+A -A
Autor
Beitrag
kuni1
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 10:46
Hi zusammen,

das Thema hat nun nichts mit CDP zu tun, ich poste es aber trotzdem mal hier, weil das ja evtl. ein generelles LW-Problem sein könnte.

Wir haben einen Grundig DVDP, der in letzter Zeit etwas zickig ist.
Das Problem ist, daß nach dem Einlegen einer CD oder DVD die Scheibe nicht anfängt zu drehen. In Folge bringt er dann einen CD Fehler.
Hatte das Gerät schon mehrfach offen um zu sehen was da los ist, aber bisher nur mit mäßigem Erfolg. Wenn man die eingelegte Scheibe von Hand etwas anschubst, dann läuft er prima. Meißtens funzt das Ganze dann auch für den Rest des Abends. Ein oder zwei Tage später aber wieder das Gleiche.
Das Problem liegt eindeutig am Motor und nicht an dieser "Magnetklemmung" (die die Scheibe "einspannt"). Soll heißen: Es geht nicht darum, daß die Scheibe mangels Grip nicht dreht, sondern daß der Motor nicht richtig anläuft (Strom hat er aber).
Ich hatte erst vermutet, daß die Motorlager trocken sind und habe deswegen einen Tropfen Nähmaschinenöl in die beiden Lager geträufelt - ohne (langfristigen) Erfolg.

Also, hatte jemand schon mal sowas und könnte einen Tip geben ?
hf500
Moderator
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 23:36
Moin,
wahrscheinlich ist der Spindelmotor defekt oder zumindest sein Kollektor verschmutzt.
Er laeuft dann nicht mehr aus jeder Rotorstellung heraus an.

Entweder den Motor tauschen, was schwierig werden kann (E-Teil), oder versuchen, ihn zu reinigen.

Im unteren Lagerschild hat er meist zwei gebogene Schlitze, sie werden gebraucht, um bei der Montage die Buersten auf den Kollektor zu heben.
Etwas Kontakt 61 in den Motor spruehen und ihn dann laufen lassen.
Den Versuch waere es wert, Erfolg ist nicht garantiert, aber ich habe damit einige Motore ueberreden koennen.

Wenn man ein Labornetzteil hat, sollte man den Motor daran anschliessen (vorher von der Schaltung des Spielers trennen) und mit 3-5V laufen lassen. Den Motor etwas mit der Hand abbremsen, damit er Strom aufnimmt (um 200mA).
Dabei kann man dann auch fuehlen, ob er gleichmaessig durchzieht (geht am besten mit 1-2V und abbremsen bis fast zum Stillstand).

73
Peter
kuni1
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2009, 22:56
Hi Peter,

vielen Dank für den Tip. Werde ich mal ausprobieren, wenn er wieder streikt. Im Moment läuft er wieder, aber wer weis wie lange
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nur für Bild DVD Laufwerk ?
front am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  21 Beiträge
PC DVD Laufwerk - Codefree?
Voorhees am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  12 Beiträge
DVD-Laufwerk Kaufberatung bitte
TheNiceMan am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  10 Beiträge
DVD Laufwerk Kaputt
Kerschi895 am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  2 Beiträge
Denon DVD 1720 :| Laufwerk
sadi84 am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  5 Beiträge
dvd / cd laufwerk parallellen
indeathisdeath am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  3 Beiträge
Ländereinstellungen am DVD-Laufwerk
Leviathan am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  5 Beiträge
Hilfe! CD/DVD Laufwerk defekt?
Tschabo30 am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  2 Beiträge
Xbox HD-DVD Laufwerk vs DVD Player
Schuhmi86 am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  2 Beiträge
Laufwerk-Wechsel Cyberhome CH DVD 405
tsv1996 am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedagathon
  • Gesamtzahl an Themen1.527.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.982

Top Hersteller in DVD-/DVD-A/SACD-Player Widget schließen