Denon DVD 2910 oder 3910?

+A -A
Autor
Beitrag
cryptochrome
Stammgast
#1 erstellt: 09. Apr 2005, 18:50
Hi,

hab nen AVR-3805 und suche den passenden Multiplayer. Angefeuert werden Dynaudio Contour 1.3 MKII, es soll neben Filmen auch Musik genossen werden, und zwar vorwiegend Audio-CD. Die technischen Unterschiede zwischen den beiden Geräten sind mir bekannt. Ich würde den 3910 vorziehen, da er Denon-Link und i.Link unterstützt. Die Frage ist nur, ob der verbesserte Klang den hohen Aufpreis wert ist. Hat schonmal jemand beide Systeme gehört? Wie sieht es aus bei Bildunterschieden? Die dürften minimal bis nicht sichtbar sein, oder? (Betrieben wird ein hochwertiger DLP-Rückpro mit 1280*720 per DVI).

s.
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2005, 20:05
Hallo

Würde die Suchfunktion hier im Forum und im Netz bemühen.

Gibt nämlich solche Threads zwischen 2910 und 3910 wie Sand am Meer.

Hier gabs z.B. vor kuzem eine ähnliche Angelegenheit:

http://www.hifi-foru...um_id=48&thread=4053

Sacd- und DvD-Audioübertragung beantworte ich besser gleich mit:


Sacd lässt sich Digital nur per i.link übertragen.
Mit Denon-Link 3rd geht es auch. Dazu braucht man aber die nicht offizelle -07er Firmware.

Alle Infos hier:

http://www.areadvd.d...=31490&goto=lastpost

Dürfte aber keinen 2910-Besitzer interessieren.

DvD-Audio lässt sich höchstens per HDMI 1.1 Version zu entsprechenden AV-Receiver/Verstärker bringen.

Ansonsten:

Für Sacd-Stereo reicht ein Stereocinchkabel am 2-Kanalausgang des 2910er. Der Player gibt das Stereosignal aber auch am Mehrkanalausgang raus.

Für Mehrkanal bei Sacd und DvD-Audio muss ein 5.1 Analogkabel her. Dieses mit dem analogen Mehrkanaleingang des Verstärkers verbinden.

Wie gesagt sollte bei Setupeinstellung HDMI (2CH) das LS-Setup des Players einzustellen sein.

Der Verstärker sollte dann natürlich auf Ext.In stehen.

Bei einer Hybride-Sacd kann man mit der Sacd-Audiotaste auf der FB die Tonspuren CD, Sacd-Stereo und Sacd-Mehrkanal(falls vorhanden)anwählen.


Ach ja, bevor sowas noch kommt:

http://www.areadvd.d...2a4aa&threadid=38725


Gruß Leon


[Beitrag von Leon-x am 09. Apr 2005, 21:53 bearbeitet]
tv-paule
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2005, 20:58
Hallo espique,

Du wirst mit unserer Suchfunktion recht viel über beide Player finden, deshalb begründe ich meine Empfehlung jetzt nicht - da habe ich schon zur Genüge geschrieben.

Scheue nicht die rund 350,- Mehrausgabe und nimm den 3910.
Denn für die 1000 Euro, was er kostet, ist er als Multiplayer unschlagbar. Für Bessere musst Du mindestens 600,- drauflegen !!

Allerdings nur dann, wenn Du eben grossen Wert auf eine sehr gute analoge Stereo- und eine analoge bzw. digitale(i.link)Mehrkanal-Audioqualität legst.
Bildlich gesehen sind die unterschiede zum 2910 eher gering (o.k - so`n paar kleine Bildverbesserer hat der 3910 mehr drin !).

Und natürlich die Wertigkeit!
Allein schon im Gewicht und Grösse ist er dem 2910 deutlich voraus!
Und ebenso gut sein Laufwerk, was wesentlich besser als beim 2910 ist.

Und deshalb eben den 3910 - und mit Deinem AVR 3805 und den schönen Dynaudio Contour (mein Kumpel hat die 1.8 er - wunderbarer Klang)würde ich erst recht nicht überlegen.

Da mein 3910 etwas lange mit der Lieferung gebraucht hatte, hatte mir mein Händler in dieser Zeit (etwa 3 Wochen lang) einen 2910 zur Verfügung gestellt - deshalb konnte ich gut vergleichen.
Aber wie gesagt - ich bin mehr audiolastig!
(hatte vorher an dieser Anlage meinen Primare dran, den kann allerdings der 3910 stereomässig nicht ganz das Wasser reichen).

mit Gruss

Paule
Analog-Mann
Stammgast
#4 erstellt: 09. Apr 2005, 22:52
Hallo espique,

auch ich hatte zwischen dem 2910 und 3910 zu wählen. Damals kam es mir nur auf das Bild an und so entschied ich mich, da ich keine Unterschiede feststellen konnte, für den 2910.
Derzeit habe ich den A1XV zu Hause und mit diesem ist ein Unterschied auszumachen. Ein gigantischer, welcher die Unterschiede zwischen dem 2910 und dem 3910, sofern es überhaupt welche gibt, marginalisiert.

Viele Grüße

Analog-Mann
Bass-Oldie
Inventar
#5 erstellt: 09. Apr 2005, 23:17

Analog-Mann schrieb:
auch ich hatte zwischen dem 2910 und 3910 zu wählen. Damals kam es mir nur auf das Bild an und so entschied ich mich, da ich keine Unterschiede feststellen konnte, für den 2910.
Derzeit habe ich den A1XV zu Hause und mit diesem ist ein Unterschied auszumachen. Ein gigantischer, welcher die Unterschiede zwischen dem 2910 und dem 3910, sofern es überhaupt welche gibt, marginalisiert.


Hmmm, also ganz schlau werde ich aus dem Statement aber nicht. Hast du jetzt große/kleine Unterschiede gesehen/gehört, oder nicht?

Ich habe mir z.B. damals den 2910 gekauft, da ich mit der Bauhöhe des 3910 Probleme hätte, es im Rack unterzubringen.
cryptochrome
Stammgast
#6 erstellt: 09. Apr 2005, 23:21
Danke für die Link, Leon, werd ich mich mal durchwühlen. Paule, Du schreibst, der Unterschied währe vor allem bei analogen Audioverbindungen spürbar. Mir kommt es auch sehr auf Audio an, allerdings würde ich gerne digital koppeln (Denon Link). Wie sieht es damit aus?

Danke,
Sascha
Analog-Mann
Stammgast
#7 erstellt: 09. Apr 2005, 23:33
Hallo Bass-Oldie,

auf ein Neues:

Ein signifikanter Unterschied beim Bild ist m.E. zwischen dem 2910 und 3910 nicht erkennbar.
Der Unterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist riesig. Sofort und ohne weiteres feststellbar.
Auf Klangunterschiede zwischen dem 2910 und dem 3910 habe ich damals nicht geachtet, so daß ich hierzu nichts sagen kann. Der Klangunterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist nicht so exorbitant wie beim Bild, aber auch deutlich wahrnehmbar.

Viele Grüße

Analog-Mann
cryptochrome
Stammgast
#8 erstellt: 09. Apr 2005, 23:48
@Leon: In dem Forum von AreaDVD steht, die Denon Link Verbindung zwischen den beiden DEnon Komponenten könnte kein DVD-Audio und SACD. Stimmt das so? Was macht dann Denon Link für einen Sinn?
Bass-Oldie
Inventar
#9 erstellt: 10. Apr 2005, 00:01

Analog-Mann schrieb:
Der Unterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist riesig. Sofort und ohne weiteres feststellbar.

Der Klangunterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist nicht so exorbitant wie beim Bild, aber auch deutlich wahrnehmbar.


OK, jetzt macht das mehr Sinn, danke

Allerdings würde ich doch wohl auch Unterschiede erwarten, wenn ich sehe, dass der DVD A1XV einen Listpreis von 3.499 EUR hat, und der DVD 2910 für 600 EUR über den Ladentisch geht.
Das ist doch wohl eher der berühmte Apfel/Birnen Vergleich, oder?
tv-paule
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2005, 00:05

Analog-Mann schrieb:
Hallo Bass-Oldie,

auf ein Neues:

Ein signifikanter Unterschied beim Bild ist m.E. zwischen dem 2910 und 3910 nicht erkennbar.
Der Unterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist riesig. Sofort und ohne weiteres feststellbar.Auf Klangunterschiede zwischen dem 2910 und dem 3910 habe ich damals nicht geachtet, so daß ich hierzu nichts sagen kann. Der Klangunterschied zwischen dem 2910 und dem A1XV ist nicht so exorbitant wie beim Bild, aber auch deutlich wahrnehmbar.
Viele Grüße

Analog-Mann


Hallöchen Analog-Man,

sorry, bin heute abend nicht mehr ganz so fit.
Aber ich habe das jetzt trotzdem noch nicht kapiert!
ich heb`s mal fett hervor!
Also, es geht doch um den 2910 zu 3910 - oder ??

Also meine Meinung (vorab mein 3910 hängt an dem grossen Onkyo-Schlachtschiff 989):
- im Bild für mich eigentlich keine Unterschiede(per DVI in einen Philips LCD 9986),
- audiomässig digital keine Unterschiede herausgehört,
- aber beim Abspielen von CD über analoges Audioquest-Coral-Cinch-Kabel beim 3910 spürbar besser (wobei auch der 2910 schon sehr gut ist !!),
- beim Abspielen von SACD`s über eine analoges Mehrkanal-Cinch-DB25-Spezialkabel von Oehlbach spürbar besser;
- Denon-Link/i.Link habe ich am 989 (noch) nicht dran.

mit Gruss
Paule


[Beitrag von tv-paule am 10. Apr 2005, 00:07 bearbeitet]
Analog-Mann
Stammgast
#11 erstellt: 10. Apr 2005, 00:17
Hallo Freunde,

ich wollte nichts durcheinander bringen, sondern nur sagen, daß m.E ein Unterschied zwischen dem 2910 und dem 3910 in bildlicher Hinsicht kaum vorhanden ist, so daß der 2910 insoweit die vernünftigere, jedenfalls die billigere Alternative ist. Da es aber espique vorallem auf den Klang ankommt, ist mein Beitrag eh wurscht.
Den Vergleich mit dem A1XV habe ich zur Illustration eines signifikanten Unterschiedes im bildlichen Bereich gewählt, den es zwischen dem 2910 und 3910 m.E eben nicht gibt.

In der Hoffnung den Holzweg in Richtung Unverständlichkeit verlassen zu haben
Euer

Analog-Mann
tv-paule
Inventar
#12 erstellt: 10. Apr 2005, 00:17

Bass-Oldie schrieb:

Allerdings würde ich doch wohl auch Unterschiede erwarten, wenn ich sehe, dass der DVD A1XV einen Listpreis von 3.499 EUR hat, und der DVD 2910 für 600 EUR über den Ladentisch geht.
Das ist doch wohl eher der berühmte Apfel/Birnen Vergleich, oder?


Und genauso she ich es auch !
Sorry, lieber Analog-Man, aber solche Vergleiche sind irgendwie Schei.....
Sicher ist auch der Vergleich 2910 = 600,- zu 3910 = 1000,- nicht so toll, aber noch vertretbar!
Ich mag mich selbst vielleicht nicht dazu zählen, aber so viele kenne ich nicht, die sich einen A1XV kaufen würden.

mit Gruss

Paule

P.S. Hi Axel, hab mich heute schon mal erkundigt wegen Deiner Empfehlung. Hatten ihn leider nicht da, kommt aber Ende nächster Woche für mich mit rein
Heute ganz anderes Erlebnis gehabt, schau mal unter ebay.
Michi1965
Inventar
#13 erstellt: 10. Apr 2005, 01:16
Ich habe diese Überlegungen auch gemacht, 2910 vs. 3910.
Mich dann aber doch "nur" für den 29er entschieden, da ich für Audio-CD noch das Flaggschiff CDP-X777ES von Sony hier herumstehen habe. Schön, der 3910 mag wohl bei SACD/DVD-Audio besser sein, als die kleinere Ausgabe.
Aber 500 CD's gegenüber 15 SACD's sprechen da eine deutliche Sprache, zumal man ja eh nicht alle Formate über Denon-link wiedergeben kann. HDMI haben auch beide, daher spielt es für meinen Beamer ebenso keine Rolle. DVI kommt wegen Kabellänge 15m nicht in Betracht.

Letztendlich habe auch ich das Problem, das ich für den 39er ein komplett neues Rack hätte bauen müssen. Der ist nunmal etliche Zentimeter höher.

Michi1965
istef
Inventar
#14 erstellt: 10. Apr 2005, 02:33
na dann senfe ich hier auch noch mit. DIR lieber espique würd ich dringend zum 3910 raten, aus dem einfachen grund dass die kombi 3805/3910 nunmal wie füreinander geschaffen ist. hier MEINE begründung weshalb ich den 2910 habe:

ich stand vor der gleichen entscheidung wie du, habe dann aber zu 2910/2805 gegriffen. denn ich wollte einen hochwertigen player um, sagen wir mal 3 - 5 jahre zu überbrücken bis zum neuen medium. da bildlich der unterschied zwar da ist, aber als normalzuschauer eher nicht erkennbar ist, sofern man die unterschiede nicht krampfhaft sucht, bleiben noch die klanglichen vorzüge des 3910, die mit sicherheit hörbar sind. jedoch hab ich am ende beschlossen das gesparte geld von der kleinen kombi mittelfristig dann in einen reinen CD-player mit stereo-amp zu investieren. denn die kombi 2910/2805 liefert für meine begriffe schon hammerergebnisse. da ein reiner CD-player audiomässig (was denn sonst?) den meisten allesfresser überlegen ist, (gilt natürlich auch für AVR im vergleich zu stereo-amp) finde ich ist das geld dort besser angelegt. nachteil dabei: mehr geräte...aber gut, ist es wert.

hätte ich aber schon einen 3805, hätte ich ohne bedenken zum 3910 gegriffen.

der punkt mit dem hochwertigen laufwerk mag zwar stimmen und wird immer wieder angesprochen und beim 2910 bemängelt. ok, ich stimme zu, dass ein 600EUR-gerät KEIN plastiklaufwerk haben dürfte. aber im endeffekt ist mir das völlig wurscht. was interessiert mich die beschaffenheit der teile, wenn der player seine dienste ohne jegliche makel verrichtet??? ob nun die lade aus plastik oder metall ist kann mir egal sein. der 2910 ist im gegensatz zu der weitverbreiteten meinung nämlich absolut leise und läuft wie ne 1...

istef


Crazy-Horse
Inventar
#15 erstellt: 10. Apr 2005, 02:51
DVD-Audio kann per Denon Link übertragen werden, SACD erwartet noch die Freigabe von Sony und Co.

Ich habe auch einen 3805 und wenn ich einen gescheiten Player für SACD oder DVD-Audio suchen würde wäre der 3910 auch meine erste Wahl.

Doch urteile am besten selber nach einem ausgiebigen Test!
toaotom
Stammgast
#16 erstellt: 10. Apr 2005, 10:26
Tja, wenn mir der Aufpreis zum 3910 nichts ausgemacht hätte, wäre es bei mir wohl auch der 3910 geworden. So eben nur der 2910 und der reicht mir völlig. Auch und gerade als CD-Player Ersatz.

Und das Argument des (vermutlich bald) neuen Mediums Blu-Ray / HDTV oder was auch immer ist sicherlich auch von großer Bedeutung.
telramund
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Apr 2005, 10:49
Kann vielleicht mal jemand beschreiben wie das Bild vom 3910 verbunden per Hdmi aussieht? Gibt es dann noch viele Bildfehler?
Leon-x
Inventar
#18 erstellt: 10. Apr 2005, 11:23
Hallo


espique schrieb:
@Leon: In dem Forum von AreaDVD steht, die Denon Link Verbindung zwischen den beiden DEnon Komponenten könnte kein DVD-Audio und SACD. Stimmt das so? Was macht dann Denon Link für einen Sinn?


Steht eigentlich alles in meinem ersten Posting.

Der 3910er hat ab Werk Denon-Link 2nd. Überträgt alles (also auch DvD-Audio) außer Sacd. Dolby Digitasl und DTS von DvD-Video selbstverständlich auch.
Für Sacd/Denon-Link 3rd braucht man z.B. die Firmware -07 die man als CD in 1 Minute aufspielen kann. Die ist aber nicht offiziell freigegeben. Ich bin der Typ der ausversehen diese brisante Software von Denon erhalten hat. Alles weitere steht in dem Link beim Zitat oben.

Leon


[Beitrag von Leon-x am 10. Apr 2005, 12:17 bearbeitet]
Bass-Oldie
Inventar
#19 erstellt: 10. Apr 2005, 12:13

telramund schrieb:
Kann vielleicht mal jemand beschreiben wie das Bild vom 3910 verbunden per Hdmi aussieht? Gibt es dann noch viele Bildfehler?


Tja, erkläre mal einem Blinden die Farbe blau
Du hast nicht im Ernst die Hoffung, dass du jetzt hier mit so einem Nebensatz etwas sinnvolles erfährst, oder?
Lies dir doch bitte dazu die Tests auf AreaDVD durch. Sowohl der 2910 als auch der 3910 wurden dort in aller Tiefe behandelt.

Ich kann bei meinem 2910 jedenfalls keine Bildfehler entdecken, und erwarte beim 3910 auch keine. Aber ich stehe beim DVD anschauen auch nicht mit der 50-fach Lupe vor dem Plasma...
toaotom
Stammgast
#20 erstellt: 10. Apr 2005, 12:21
Ich kapiere die Frage nicht so ganz...

Wiso soll es Bildfehler bei einer digitalen Übertragung geben???
cryptochrome
Stammgast
#21 erstellt: 10. Apr 2005, 13:10
Danke Leute. Leider bin ich mit meiner Entscheidung aber immer noch nicht wirklich weiter. Ich denke hier sind sich alle einig, dass es beim Bild keine oder nur mit der Lupe sichtbare Unterschiede gibt. Das spricht für den Kauf des 2910. Mir geht es aber auch um Audio und den Ersatz meines CD Players. Außerdem um einen guten SACD/DVD-Audio Player. Spielt der 3910 da nun auch über digital out besser als der 2910 oder macht sich das wirklich nur über analoge Verbindungen bemerkbar, die ich nicht nutzen möchte? TV_Paule hat keine Unterschiede bei digital wahrgenommen. Kann man das so stehen lassen?

Gruss
Sascha
Leon-x
Inventar
#22 erstellt: 10. Apr 2005, 13:20
Hallo

Wenn du ihn per Koaxial oder Optisch verbindest kannst du ruhig zum 2910er greifen. Wichtig ist halt dass der Verstärker bei der D/A-Wandlung ordentlich arbeitet.
Nur Sacd und DvD-Audio kannst du nicht per Koaxial oder Optisch übertragen. Da sind dann die Audioqualitäten des Players gefragt.

Leon
Bass-Oldie
Inventar
#23 erstellt: 10. Apr 2005, 13:37

Leon-x schrieb:
Nur Sacd und DvD-Audio kannst du nicht per Koaxial oder Optisch übertragen. Da sind dann die Audioqualitäten des Players gefragt.


...die verdammt noch eins für den Preis fast perfekt sind.

Sorry, aber ich kann dieses dauernde rumgenöle bald nicht mehr lesen. Mit einer Fledermaus im Stammbaum mag man ja noch Unterschiede erkennen (und auch die höchstwahrscheinlich nur bei direktem AB Vergleich), aber wer hört denn dauernd seine CD Sammlung so kritisch an, dass das eine Rolle spielt?
Jede Aufnahme hat zu einer anderen mehr Unterschiede als diese Player. Sie klingen anders, manche schlechter als andere. Werfe ich deshalb 80% meiner CD Sammlung in den Mülleimer? Wohl kaum.

Also hebt doch diese Nuancen der Geräte nicht immer so in den Himmel.
Leon-x
Inventar
#24 erstellt: 10. Apr 2005, 13:42
Hallo !

Da ist aber einer genervt.

Hab ich irgendwo geschrieben dass ich es strickt auf 2910 vs 3910 beziehe ?

Sag ja nichts wenn jemand den Denon A1 für um Welten besser hält als den 3910er.

Man wird mir sicherlich nicht erzählen dass ein 100,- EUR DvD-Player Analog angeschlossen bei CD genau so gut klingt wie der 2910er.
Dass meinte ich damit.

Er wird schon selber herausfinden müssen ob der 2910er voll und ganz reicht. Schön wenn es so ist. Nichts dagegen. Kann mir davon ja auch nichts kaufen wenn er sich einen 3910er holt.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 10. Apr 2005, 13:50 bearbeitet]
Bass-Oldie
Inventar
#25 erstellt: 10. Apr 2005, 13:53
Hi Leon,

deine Notiz war nur die Referenz, das Mecker bezog ich auf einige der Kommentare.
Irgendwie mutiert das HiFi Forum in solchen Dingen zur ganzflächigen Voodoo Zone

"Guter Klang" ist ja erst einmal eh ein sehr subjektives Phänomen, daher nicht von Person A zu Person B beschreib- bzw. übertragbar, aber OK, damit kommen wir nicht weiter.

Was ich meinte ist, dass man bei solchen Unterschieden irgendwie klären sollte, dass man sich im "Oberwellenbereich" von dem letzen 1 - 2% bewegt.
Richtig gute Wiedergabe habe ich heute wohl mit jedem Player jenseits der 500 EUR Marke. Ab dann sind es m.M.n. nur noch Nuancen, die diese Geräte unterscheiden.

Mag aber daran liegen, dass ich keine Fledermaus in der Familie (oder seit langem keine wirklich schlechten Geräte)hatte.
Und ja, ich höre auch gerne Musik über MP3 vom PC Weil es mir auf die Musik ankommt.
Leon-x
Inventar
#26 erstellt: 10. Apr 2005, 13:56
Hi

Gut. Alles klar.


Leon
tv-paule
Inventar
#27 erstellt: 10. Apr 2005, 14:11
Axel,

eine ganz einfache Erklärung für unseren "Streit"!

Es gibt hier im Thread augenblicklich drei verschiedene User-Typen :
1. Jungs mit "Spitzohren", die meinen die Fledermaus singen zu hören, obwohl`s das so direkt garnicht gibt;
2. Jungs mit "Holzohren", die Fledermäuse lieber fliegen sehen wollen, weil sie ans Singen sowieso nicht glauben;
3. Jungs, die aus unseren Argumenten schlau werden müssen und dann entscheiden;

Deshalb espique, teste zu Hause Beide - und einen gibste dann wieder zurück.

Ich sag nix mehr, höchstens, nimm den 3910!

mit Gruss
Paule
Bass-Oldie
Inventar
#28 erstellt: 10. Apr 2005, 14:15
Hi Paule,

soweit so gut.

Sag mir Bescheid, wann es mal um Mädels geht, dann mach ich wieder mit
Duncan_Idaho
Inventar
#29 erstellt: 10. Apr 2005, 15:48
Also, zwischen dem 2910 und dem 3910 gibt es schon einen sichtbaren Unterschied im Bild, allerdings bemerkt man diesen erst bei Projektoren in der Preisklasse ab 4500+ Euro.....

Sprich... meist bieten beide mehr als der Proki kann....

Wenn du aber auf absoluten CD-Klang wert legst, dann würde ich später noch einen separaten CD-Player einplanen.... der 3910 ist bei SACD und DVD-A ein Oberhammer... nur bei CD können es die reinen CD-Player noch besser... wobei der 3910 immer noch auf einem sehr hohen Niveau spielt... nur das letzte Quentchen fehlt im halt...
Leon-x
Inventar
#37 erstellt: 14. Apr 2005, 17:05
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "HD-Diskusionsthread"
itsapio
Inventar
#38 erstellt: 14. Apr 2005, 17:50
Duncan_Idaho schrieb:


Also, zwischen dem 2910 und dem 3910 gibt es schon einen sichtbaren Unterschied im Bild, allerdings bemerkt man diesen erst bei Projektoren in der Preisklasse ab 4500+ Euro.....


Hallo Leute
Sieht mann denn Unterschied auf einem Plasma?

Chris
Duncan_Idaho
Inventar
#39 erstellt: 14. Apr 2005, 20:45
Wenn man sehr genau hinsieht... ja.. aber richtig sieht man es erst bei Prokis ab 2m
RvB
Stammgast
#40 erstellt: 16. Apr 2005, 12:00
Hallo,
wir haben uns vor kurzem den 3910 angeschafft. Ich weiß nicht, wie gut das Bild des 2910 ist, allerdings hat der 3910 den Denon Pixel Image Correction (DPIC) zusätzlich an Bord. Was der Bildverbesserer "anrichtet" gefällt mir ausgesprochen gut. Wir haben hier noch einen Pana S97 stehen und das Bild des 3910 ist gerade auch wegen des DPIC einen "kleinen-großen" Tick besser. Vor allem gefällt mir, dass der 3910 im Vergleich zum S97 nicht die "Geisterkanten" um Objekte herum produziert. Das Bild des 3910 wirkt auch trotzdem nicht überschärft. Vom Klang her ist er auch sehr empfehlenswert. Gerade mit SACD klingt er sehr schön. Wir haben SACD früher den Sony DVD 930 gehört und das klang auch schon schön, der Denon klingt noch ein wenig freier und offener. Wirklicher Nachteil, das langsame Navigieren mit dem Denon, da war der Pana S97 deutlich schneller.
Du musst aber wissen, ob Du auf der Suche nach dem bezahlbaren Optimum bist oder auch mit weniger zufrieden sein wirst. Im ersten Fall kauf Dir den 3910, sonst überlegst bald ohnehin immer wieder, ob Du Dich doch noch steigern kannst. Denn: "Nach dem Kauf ist vor dem Kauf!"
Gruß Ralf
cryptochrome
Stammgast
#41 erstellt: 17. Apr 2005, 11:49
Hallo Leute,

also vielen Dank nochmal für Euren Input. Ich habe mir vor ein paar Tagen den Denon 3910 gekauft, also Nägel mit Köpfen gemacht Und ich muss sagen: Ich bin sehr zufrieden!

Jetzt fehlt mir nur noch die in-offizielle Firmware, mit der man dann auch SACD über DenonLink freischalten kann und gut ist! (Huhu, hat das jemand für mich?

Sascha
Duncan_Idaho
Inventar
#42 erstellt: 17. Apr 2005, 12:27
Ich hätte den Codefree im Angebot.... einfach KM mit email-Addian mich...
sale-hifi
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 17. Apr 2005, 17:08

espique schrieb:

also vielen Dank nochmal für Euren Input. Ich habe mir vor ein paar Tagen den Denon 3910 gekauft, also Nägel mit Köpfen gemacht Und ich muss sagen: Ich bin sehr zufrieden!


Hallo Sascha,

was hast du für den Player gezahlt? Wo hast du den gekauft?

Viele Grüße
cryptochrome
Stammgast
#44 erstellt: 17. Apr 2005, 17:13
@sale-hifi:

das war gar nicht so einfach. ich wollte ihn nicht im web bestellen, aber auch nicht unbedingt einen premium preis beim lokalen hifi-händler hinblättern. blieben noch dieverse mediamärkte und saturns - aber - es gab ihn nirgends. überall ausverkauft. ich hab dann ein austellungs-modell für 950 bekommen. ein echtes schnäppchen.

s.
sale-hifi
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 17. Apr 2005, 17:44
espique

Ich werde nächste Woche mein Glück versuchen einen zu finden...

Viele Grüße
Sascha
cryptochrome
Stammgast
#46 erstellt: 17. Apr 2005, 18:47
im mediamarkt mannheim-sandhofen gibt es noch einen aussteller in silber. die wollten 1050 dafür haben.

sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 3910 oder 2910?
armstrong am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
Denon 2910 oder 3910???
hockemahne am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  21 Beiträge
Denon 3910/2910/2900
suti24 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  3 Beiträge
Denon 3910/2910
nismo_honda am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Bildqualität denon 2910-3910
telramund am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  29 Beiträge
Denon 2910 vs. 3910
Ollig2 am 04.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  3 Beiträge
Denon 2910 vs. 3910
MMartin am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  44 Beiträge
Denon 3910 vs. 2910 ?????
Christoph_Lipinski am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  10 Beiträge
Denon 3910/2910 upgradefähig?
Möhrenmanni am 16.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  7 Beiträge
Denon 2910/3910: Update erhältlich
Leon-x am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitglied#Ich_wer_sonst#
  • Gesamtzahl an Themen1.528.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.959

Hersteller in diesem Thread Widget schließen