No Disc Error

+A -A
Autor
Beitrag
bart_simpson
Inventar
#1 erstellt: 01. Aug 2003, 02:32
tach
Hab denn Beitrag in der CT gefunden
No disc error
Sony DVD-Player DVP-S335 selber reparieren

Nachdem Martin K. aus Regenstaufen unseren bericht über horrenden Reparaturkosten bei einem Sony-Notebook gelesen hatte, fühlte er sich unangenehm an seine eigenen Erfahrungen mit Sonys Support erinnert. Sein DVD Player-S335 verweigerte kurz nach Ablauf der Garantiezeit das abspielen von DVDs. im Display erschien nur noch die Meldung No Disc die Sony Hotline riet ihm, das gerät an das Service Center in Berlin zu schicken. Erst wenn das gerät dort untersucht worden sei, könnte man entscheiden, ob eine kulanz-repatatur möglich sei oder nicht. Die antwort erfolgte in form eines Kostenvoranschlags: für die Behebung des Fehlers veranschlagte Sony stolze 274,86 € neben einigen widerständen sollten zwei ICs für 47 und 80 € ausgetauscht werden hinzu kamen noch gut 100 € für die anfallende Arbeitszeit. Eine kostenlose Reparatur auf Kulanz sei nicht möglich, hieß es lapidar von Sony. Wenn er die Reparatur nicht durchführen lassen wolle, so könnte er das gerät gegen Zahlung von 49,78€ unrepariert zurückerhalten. Damit sollte die Reparatur etwa so viel kosten wie ein Neugerät. Zähneknirschend zahlte Martin K. die Auslösegebühr für den DVD Player und lies sich das defekte gerät zurückschicken. nach etlichen Briefen gelang es ihm schlislich, Sony davon zu überzeugen, das er nicht um ein Kostenvoranschlag gebeten hatte, sondern das gerät auf anraten der Hotline zum Service geschickt wurde man erstatte ihm letztlich die servicepauschale und der defekte DVD Player landete zunächst im Keller. Nach einigen Monaten kam Martin k. auf die Idee, das Gehäuse als Basis für einen selbst gebauten Wohnzimmer PC zu nutzen. Bei der Demontage des Innenlebens entdeckte er dann unter der Steuerplatine des DVD Laufwerks zwei SMD-Sicherungen. Wie sich herausstellte war eine davon durchgebrannt. Flugs ersetzt er diese durch eine mit Hilfe von zwei Drähten angeschlossene konventionelle Sicherung (0,8 A flink) – SMD-Sicherung konnte er in passender Bauform nicht auftreiben. der lohn der mühe war ein nach einer Neujustierung des Lesekopfes über das service-menü voll funktionsfähiger DVD Player, der bis heute klaglos seine dienst verrichtet. Inzwischen hat er diese Reparatur bei diversen bekannten wiederholt, deren Sony DVD Player ebenfalls KURZ nach Ablauf der Garantiezeit einen No Disc Error meldeten. Auch hier hatte Sony gleich lautende Kostenvoranschläge in Höhe von 300€ verschickt. auch diese DVD Player funktionieren seit Austausch der defekten SMD sicherrung ohne jede Störung

Hat einer von euch schon mal ähnliches erlebt oder auch positives (soll ja auch schon mal passiert sein) würde mich interessieren

MFG Lausrat
AndreasS
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2003, 14:32
Suche mit Google nach den einschlägigen Begriffen und du wirst einges finden. Einige sind der Meinung, dass neben der Sicherung auch noch ein oder zwei andere Bauteile getauscht werden sollen. Teilweise wirkt die Reparatur nur für kurze Zeit.

Ich habe einen DVP-S735D im Alter von zwei Jahren neu kalibriert, weil er bei bestimmten DVDs Leseprobleme hatte. Nach der Kalibrierung waren die Leseprobleme verschwunden.

Andreas
cr
Inventar
#3 erstellt: 01. Aug 2003, 19:41
Positiv war, dass Philips dann nach einigem Nachbohren meinen Audio-Brenner nach 3 Jahren (einmal wurde er bereits nach knapp einem Jahr repariert - der bekannte Abbruchfehler) wegen des wieder auftretenden Abbruchfehlers in Kulanz reparierte.
yamada
Neuling
#4 erstellt: 23. Nov 2003, 11:43
an bart
Hallo, das ist bei Sony normal. Ich habe Camcorder zu Sony zu KVA geschickt, Fehler in der Elektronik, ständig vorhanden. KVA von Sony über etwa 350,-DM, angeblich muß man alle Wickelteller, zwischenräder und A-Rolle wechseln. Mit Dank unrepariert zurück, neugierig getestet, Elektronik war nachwievor defekt. KVA wurde zurückerstattet, zwar mit Problemen, aber doch. Sony kann Gerät auf einmal nicht reparieren. Immer kommen Geräte von Sony mit anderem Fehler. Die Geräte sind nicht Gerinigt, Objektive, Sucher voll Dreck. Philips und Siemens machen auch so hohe KVA (Videorecorder, Monitor), die entsprechen den Neupreisen. Von Blaupunkt kam das Gerät sogar im zerlegtem Zustand zurück. Und wenn du von Hotline Antwort bekommst, denkst du, das es für dreijäjriges Kind bestimmt ist. Niemand hat interesse was zu reparieren, sie wollen nur neues Zeug verkaufen. Zum Abschied noch eine Perle! Von 15 Jahren habe ich CD Player Sony für 890.-DM gekauft. Mehrere CD's haben gesprungen. Tchibo Player für 150.-DM hat alles ordentlich abgespielt. Sony-Antwort: mag sein, das Tchibo Player alees abspielt, aber Sonny Gerät hat deutlich bessere Korrektur in andern Bereichen. Das ist gut zu wissen.
yamada
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"No Disc Error" bei Philips DVDR 3310V
Verlah am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  3 Beiträge
No Disc Meldung beim Yamaha S540
Seth76 am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  11 Beiträge
Harman DVD25 Disc Error
Jui7.1 am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  4 Beiträge
Codefree Sony DVP-S335?
mickymaus am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  4 Beiträge
DVP-S335
breckla am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  2 Beiträge
Help ... mein Sony DVP-S335 streikt !!
Deniso am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  6 Beiträge
Sony DVP S335 macht mir Ärger
AudioPhil am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  4 Beiträge
SONY DVP-S335 spielt keine DVD-+R
bretti am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  4 Beiträge
Sony DVP-S335 keine CD-R´s
NorbertPu am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  4 Beiträge
"Disc error" bei Aufnahme mit Philips 985
markus_h. am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedN0xx0uT
  • Gesamtzahl an Themen1.528.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.088.278

Hersteller in diesem Thread Widget schließen