Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie verlustfrei MP3 variable Bitrate zu 320kbit

+A -A
Autor
Beitrag
angus6
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2008, 08:53
Hallo,

ich hab beim umwandeln meiner CD Sammlung (ca 600 Stück) einen riesen Fehler begangen....ich hab mit EAC und LAME alle meine CDs auf MP3 320kbit gerippt....jedoch dummerweise auf variable bitrate eingestellt. ich wollte jedoch echte 320kbit haben.
und jetzt hat mein noxon2 ab und zu probleme die songs mit variabler bitrate richtig abzuspielen. manchmal ist ein leichtes knacken oder abhacken zu hören. ich hab mal testweise das gleiche lied von der gleichen cd noch mal mit 320kb ohne variable bitrate gerippt....dann ists weg.

wie kann ich jetzt ohne alle cds noch mal zu rippen aus den mp3s mit variabler bitrate mp3s mit fester 320kbit erstellen ohne gewaltigst an qualität einzubusen? kann ich das mit lame erledigen? oder gibts n besseres tool?

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

Angus6
hadez16
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2008, 10:05
schau dir mal den dBPoweramp Music Converter an

http://www.dbpoweramp.com/

ich GLAUBE der kann mp3s in massen umkonvertieren
HiLogic
Inventar
#3 erstellt: 28. Sep 2008, 15:10
Was Du da vorhast funtkioniert nicht ohne Re-Encoding. Den Verlust wirst Du zwar nicht hören, es macht aber auch keinen wirklichen Sinn. Bester Vorschlag: Rip alles nochmal. Umstand aber der einzige Sinnvolle Weg.

P.S.: Verwende das nächste mal ein vordefiniertes Lame Profil (Preset Standard oder Extreme). Die sind völlig ausreichend. 320Kbps-CBR bringt keinerlei Vorteile!
cr
Moderator
#4 erstellt: 28. Sep 2008, 15:17
Was hat es für einen Sinn, nach mp3 zu rippen, wenn 1 TB externer Festplatte 100 Euro kostet (= mindestens 1500 CDs als WAV oder über 2000 als FLAC)?
Für mobile Anwendungen kannst du dir immer noch zusätzlich alles auf mp3 downgraden. MP3 ist ein absolut untaugliches Archivformat.
Wenn man sich schon die Arbeit antut, alle CDs zu rippen, dann sollte das gleich ordentlich passieren, die Zeit ist schließlich das Teuerste.
Butti2
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2008, 15:45
Schau mal nach " MP3 repacker".


Features:

* Can make --preset insane files up to 10% smaller LOSSLESSLY (depending on the LAME version used)
* Many people also use this backwards, to losslessly turn VBR into larger CBR files to humor players which can't handle VBR


[Beitrag von Butti2 am 28. Sep 2008, 15:51 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2008, 01:22
Das ist völliger Unsinn, denn so werden die Knackser auch nicht weggehen und du bläst die Dateien nur künstlich auf.

Am Knacksen ist der Einlesevorgang schuld, nicht das Komprimieren.
Accuphase_Lover
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2008, 01:51
Mit VBR-Settings handelt man sich öfter Kompatibilitätsprobleme ein, das ist nichts Neues. Manche Player spielen gar kein VBR ab oder zeigen falsche Spielzeiten an.
Deshalb verwende ich nur CBR, auch wenn VBR theoretisch natürlich Vorteile hat. Theoretisch deshalb, weil meist kein Unterschied zu hören ist, zumindest ab 192k.

Daß die Knackser am Grabbing liegen, wenn EAC verwendet wurde, ist doch eigentlich eher unwahrscheinlich. Außer natürlich das Leselaufwerk hat Zicken gemacht, oder EAC wurde falsch konfiguriert. Einwandfreie Discs mal vorausgesetzt.


@ angus6 :

Wenn du nicht nochmal Rippen willst und mit der Qualität der MP3s ansich zufrieden bist, d.h. die Knackser nicht bei jedem Player auftreten (was für das vorgenannte Kompatibilitätsproblem spricht), kannst du alle MP3s ja nochmal Re-Encoden. Die Verluste sind oft unhörbar.

Übrigens würde ich niemals auf ein lossy-Format rippen, sondern immer den "Umweg" über WAVE gehen. Schon aus Gründen der ggf. notwendigen Nachbearbeitung !
Und wie cr schon gesagt hat, ist das bei heutigen HD-Preisen kein Problem mehr.



Grüße
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 30. Sep 2008, 07:33

Accuphase_Lover schrieb:
Daß die Knackser am Grabbing liegen, wenn EAC verwendet wurde, ist doch eigentlich eher unwahrscheinlich.

Das hängt stark vom verwendeten Laufwerk und den Einstellungen von EAC ab. EAC kann durchaus so konfiguriert sein, dass es keinerlei Vorteile gegenüber anderen Programmen bietet.
angus6
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Sep 2008, 07:49
Hallo,

ich hab EAC so konfiguriert, wies hier im Forum mal beschrieben wurde. Auch den Laufwerkstest und CoKG hab ich gemacht. Das Knacken ist ja nur da, wenn ich mit meinem Internetradio (NOXON2) auf meine USB Platte zugreife. Auf dem PC laufen die MP3s wunderbar. Der Noxon hat anscheinend ein Problem mit den variablen Bitraten. Drum würd ich die MP3s nun halt gern auf variable umwandeln. Nur weiss ich leider immer noch nicht genau wie das am schnellsten und unkompliziertesten geht.

Vielen Dank für eure Antworten und eure Mühe!

Angus6
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 30. Sep 2008, 10:42

angus6 schrieb:
Das Knacken ist ja nur da, wenn ich mit meinem Internetradio (NOXON2) auf meine USB Platte zugreife.

Gut, dass du das erwähnst.
angus6
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Sep 2008, 11:06
hi,

das hab ich doch in meinem ersten beitrag....naja, vielleicht zu unklar geschrieben...sorry.
Butti2
Stammgast
#12 erstellt: 30. Sep 2008, 12:29
Mein letzter Beitrag zum Thema, mangelnde Eigeninitiative fördere ich nicht. Alle Infos zum Thema VBR-->CBR lassen sich innerhalb 5min. über google finden.


angus6 schrieb:
Drum würd ich die MP3s nun halt gern auf variable umwandeln. Nur weiss ich leider immer noch nicht genau wie das am schnellsten und unkompliziertesten geht.



Butti2 schrieb:
Schau mal nach " MP3 repacker".


Features:

* Can make --preset insane files up to 10% smaller LOSSLESSLY (depending on the LAME version used)
* Many people also use this backwards, to losslessly turn VBR into larger CBR files to humor players which can't handle VBR
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Variable Bitrate MP3
Franz2 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
mp3 - Bitrate?
blackblizzard am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  46 Beiträge
MP3 -> MP3 verlustfrei?
Wilfried(HH) am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  14 Beiträge
Bitrate bei MP3 ändern?
bennie77 am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  4 Beiträge
mp2 nach mp3 wandeln, verlustfrei?
sonius am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  2 Beiträge
Profitable Bitrate?
Pappus am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  33 Beiträge
Mp3 mit Foobar 2000, wie hohe Bitrate?
lowend05 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
WMA verlustfrei zu WAV?
_harvester_ am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  5 Beiträge
Audio CD verlustfrei aufzeichnen - wie?
electrix91 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.04.2013  –  42 Beiträge
AV-Receiver so Verlustfrei wie möglich anschliessen!
mpc am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTrandong
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.548