Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


soundkarte für filme!

+A -A
Autor
Beitrag
tvfan2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2008, 18:06
such eine sounkarte die gut für filme ist! hab zu zeit noch eine audigy 4 und wollt mir mal was neues gönnen! gibts da eine die richtig gu isst für filme..merkt man da auch ein unterschied!? hab das CE Magnum von teufel!

MFG
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Nov 2008, 19:04
Ich wage es zu behaupten, dass deine Audigy das Teufel System klanglich ausreizt. Wenn du nur Filme schaust und weniger Musik hörst, dann erst Recht. Die Audigy hat ja auch schon DD- und DTS-Decoder, ideal also für Filme.

Mal so gefragt: Welche Verbesserungen erhoffst du dir denn von einer neuen Soundkarte bzw. was gefällt dir an der jetzigen nicht?
tvfan2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Nov 2008, 19:08
das die effecte besser rüberkommen und halt das se sich sauberer anhört! hab ja schon überlegt den decoder 3 zu holen und dann die sound karte auf digital laufen zu lassen!? weiß aber denn nicht obs besser klingt! deswegen wollt ich ne neue soundkarte holen! oder wie würdet ihr das machen! na musik hör ich auch ab und an mal! aber soll ehr für filme geeignet sein...da mir das wichtieger ist!

hoff ihr könnt mir helfen!

MFG
JackRyan
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2008, 20:43
Digital klingt besser, vorrausgesetzt man hat die entsprechenden Lautsprecher. Ich würde an deiner Stelle bei der Kombination bleiben und eher in der Zukunft die Lautsprecher aufrüsten, statt die Soundkarte zu ändern.
tvfan2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2008, 20:48
und waas würdest du empfehlen!?
bloß lohnt das denn wenn schon bei dem CEMagnum nicht alles raußzuholen ist mit der audigy!?
was würdet ihr denn machen!? 200€ sind dafür da..!
JackRyan
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2008, 21:13
Ich würde sagen, dass die Audigy und das CE Magnum ganz gut zusammen passen.
Die nächste Ausbaustufe, in der Filme dann richtig Spaß machen, wäre AV-Receiver + "richtige" Lautsprecher (so ein Budget-System wie in meiner Sig z.B.), natürlich nur wenn das für dich auch in Frage käme. Aber da würde es sich lohnen etwas länger zu sparen
tvfan2
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Nov 2008, 21:37
oder der Onkyo TX-SR 506 mit dem CEMagnum!? wäre das ne gutte ide!? kann man da auch gut nen pc anschließen!?
JackRyan
Inventar
#8 erstellt: 24. Nov 2008, 22:28
eher weniger. Wenn du einen derartigen Umstieg in Betracht ziehst, solltest du auch auf entsprechende Lautsprecher setzen (Standlautsprecher, Regallautsprecher).

Ich habe an dem Onkyo ausschließlich meinen PC dran. Über die Theatron DolbyDigital per optischem Kabel. Da geht dann alles rüber, von Musik über TV bis 5.1 Sound von DVDs oder Spielen. sehr praktisch und vom Sound her in allen Bereichen klasse.
Du solltest also so ca. mindestens 500€ (AV-Receiver 250€ + z.B. 4x Heco Victa 300 + Center) einplanen, wenn du es vernünftig machen willst. Meine Lösung aus der Signatur hat mich ca. 1000€ inkl allem (Kabel, Versand etc) gekostet, dafür wird das ganze aber sicherlich 5 Jahre halten.


[Beitrag von JackRyan am 24. Nov 2008, 22:30 bearbeitet]
tvfan2
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Nov 2008, 22:37
naja aber erstmal könnte ich ja das CEMagnum ja anschließen!? weil 4 ohm kann der ja auch ab! und besser klingen müßte es ja denn auch schon!? müßte doch klappen!? den sub kann ich ja denn kwasie nur als einzelden laufen lassen!?
JackRyan
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2008, 22:44
Klar. Wenn der sub auch ganz normal als aktiver Sub genutzt werden kann, kannst du das quasi ( ) machen.
Es wird auch besser klingen. Dann kannst du ja stück für Stück die Lautsprecher aufrüsten, je nach finanzieller Lage. Dass die kleinen Teufel auch am Onkyo gegen große Standlautsprecher keine Chance haben, sollte klar sein, aber man kann ja Schrittweise vorgehen. Habe ich auch gemacht (1000€ auf 5 Monate verteilt )
tvfan2
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Nov 2008, 22:48
na die kleinen von teufel haben ja eig. auch bissel leistung! was hat denn der reseiver für leistung!? hatt der denn 7 mal 160W max pro kanal denn bei 4 ohm!?

müßte aber denn schon recht vernünftig sich anhören!? denn hol ich mir den erst mal! hatt der denn auch die gängigsten vormate!? dts und sowas!?
JackRyan
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2008, 10:34
er kann mit allen Formaten umgehen, die auf DVDs zu finden sind. Die HD-Formate von Blu-Ray kann er nicht decodieren, das müsste dann der PC übernehmen.

Er hat 7 Kanäle und eine Maximale Leistungsaufnahme von 480W, macht also ca 70W pro Kanal. Aber selbst bei Partylautstärke wirst du schwer über 30W pro Kanal kommen. Ich möchte nicht wissen, wie laut das ist, wenn man alle Kanäle mit ihrer maximalen Lautstärke befeuert, das ist höchstens was für große Party-Räume (80m² aufwärts).

Die kleinen Teufel sind zwar bei 40W angegben, aber ich möchte mal bezweifeln, dass die das aushalten
Bastelhans
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Nov 2008, 16:24

JackRyan schrieb:
Die kleinen Teufel sind zwar bei 40W angegben, aber ich möchte mal bezweifeln, dass die das aushalten ;)



Brauchst du nicht, das passt schon
tvfan2
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Nov 2008, 17:44
ok...denn werd ich mir den Onkyo TX-SR 506 nächste woche holen! könnt mir ja denn wenn es sich gutanhört noch 2 kleine teufel boxen holen für 7.1!? hab ja noch ein toshiba sd-470 eke dvd player...geht das denn wenn ich den über hdmi anschließe und denn zum tv damit gehe mit dem Onkyo oder muß ich denn den digitalen audio ausgang nehmen und dann an den Onkyo ran!? Den pc hab ich ja auch über hdmi am lcd tv! kann ich das auch über den denn laufen lassen!?

MFG

kann ja euch denn mal schreiben wie es sich anhört denn!
JackRyan
Inventar
#15 erstellt: 25. Nov 2008, 18:17
7.1 macht wenig sinn, da du fast nirgens eine 7.1 Tonquelle hast. Da spar dir das Geld für spätere Lautsprecher.

Wenn du Sound über den Onkyo ausgeben möchtest musst du Optisch, Coaxial oder Analog die Quelle anschließen. Der 506 kann am HDMI den Sound nicht abgreifen und wiedergeben.


[Beitrag von JackRyan am 25. Nov 2008, 18:20 bearbeitet]
tvfan2
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Nov 2008, 21:55
so hab ihn gestern bestellt..mal schauen ob er diese woche noch kommt!? wollte aber mal fragen was ich zum anschluss brauch fürn pc!? bei dem dvd player ists ja klar...nen chinchkaben! aber beim pc!? brauch ich da sonn kopfhörer stecker mit chinch!? muß man da was beachten(stereo, mono)!? und reicht das denn einfach auf digital bei der soundkarte zu stellen und denn funst 5.1!?

MFG
JackRyan
Inventar
#17 erstellt: 27. Nov 2008, 17:55
Wenn möglich solltest du den PC auch digital (optisch oder cinch) anschließen, das hört sich am besten an. Der Onkyo hat von beiden jeweils 2 eingänge.
tvfan2
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Nov 2008, 00:55
hm...überleg gerade wie ich den an der sounddkarte digital anschliese!`? brauch ich da sonn kinkenstecker mit einem chinch stecker oder soll ich es so anschließen wie jetzt das CEM am pc ist mit den chinch!? ich hab auch schon gesucht wie ich das umstellen kann peer software...aber gibt nix! oder ich hab nicht richtig geschaut!?
tvfan2
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Nov 2008, 15:35
hatt denn da jemand eine ide!?

MFG
JackRyan
Inventar
#20 erstellt: 30. Nov 2008, 16:00
Du brauchst ne Soundkarte, welche endweder einen Coax oder Optical SPDIF hat (hat eigentlich jedes halbwegs aktuelle Mainboard schon drauf). Da wird dann die Soundkarte mit einem der beiden Kabel mit dem Receiver verbunden.
tvfan2
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Nov 2008, 16:10
bei meiner steht in der software das se einen digital E\A-Buchse hat! (audigy 4)
geht das damit!? denn brauch ich ne klinke zu chinch stecker oder!?
JackRyan
Inventar
#22 erstellt: 30. Nov 2008, 16:34


[Beitrag von JackRyan am 30. Nov 2008, 16:35 bearbeitet]
tvfan2
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 30. Nov 2008, 18:24
ok...sowas habe ich! zwar in stereo aber das muß ja denn trotzdem gehn!


achso...ich habe an der onbord soundkarte (Gigabyte P35 DS3) ein optischen ausgang! ist das denn besser als bei der audigy 4 vom klang her!? weil onbord soll ja nicht so doll sein!?
JackRyan
Inventar
#24 erstellt: 30. Nov 2008, 18:31
wenn du den optischen des onboard nimmst hört sich das besser an als analog über die audigy.
tvfan2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Nov 2008, 18:38
na bei der audigy 4 ist ja der eine digital! also sollte der denn doch besser sein oder!?
JackRyan
Inventar
#26 erstellt: 30. Nov 2008, 18:40
möglicherweise, aber ich würde immer die optische Verbindung vorziehen, weil da verstärker und PC nicht elektrisch miteinander verbunden sind. Probier einfach beides mal aus, wenn möglich, und entscheide dann selbst.
tvfan2
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Nov 2008, 18:43
ok...werd denn mal testen! mal schauen was sich besser anhört und ob es überhaupt einen unterschied gibt?

MFG
tvfan2
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 01. Dez 2008, 17:15
ey.. den onkyo jetzt hir! hört sich so schon mal ser net an! aber ich bekomm nur stereo mit dem ding hin und mit dem stecker!! oder hab ich was falsch eingestellt!?
JackRyan
Inventar
#29 erstellt: 01. Dez 2008, 17:40
schmeiss mal ne DVD rein und schau mal ob du im Treiber etwas wie "SPDIF Pass-Through" oder so findest. Dann müsste auch 5.1 gehen. Ansonsten kannst du diverse Upmix-Modi über die Music/Movie/Game Tasten auf der Fernbedienung einstellen. Ich empfehle aber für Musik Stereo.
Wenn du Spiele in 5.1 haben möchtest, musst du mit drei 3,5Klinke>2x Cinch Kabeln von den Ausgängen der Soundkarte an den Multichannel DVD Eingang am Onkyo gehen.
gr1zzly
Inventar
#30 erstellt: 01. Dez 2008, 17:53

tvfan2 schrieb:
ey.. den onkyo jetzt hir! hört sich so schon mal ser net an! aber ich bekomm nur stereo mit dem ding hin und mit dem stecker!! oder hab ich was falsch eingestellt!?

Nein, hast du nicht, das liegt an den Grenzen des inzwischen schon uralten S/P-DIF-Standards.

Die Bandbreite reicht dort nur aus, um
- 2 Kanäle unkomprimiert [2.0 PCM]
- oder mehrere Kanäle komprimiert [x.1 Dolby Digital bzw. DTS]
zu übertragen

(Mit HDMI sind schon locker 7.1 PCM Kanäle möglich, aber am PC dauert die Entwicklung mal wieder ewig, obwohl es jetzt wohl schon ein paar Soundkarten gibt, die das können, aber auch ziemlich teuer. Hab mich aber auch schön längere Zeit net mit dem Thema beschäftigt, aber das führt jetzt auch zu weit vom eigentlichen Problem weg)

Diese Limitation braucht dich aber auch nicht weiter zu stören (es sein denn du bist ein Vielspieler), da Musik in 99% aller Fälle sowieso nur in Stereo (=2.0 PCM) vorliegt, und Filme /DVDs schon immer eine Mehrkanalspur besitzen, die die Soundkarte dann einfach an den AVR weiter leitet.

Und da dein Augenmerk ja auf Fimlsound lag, musst du nur in deinem PlayerProgramm einstellen, dass die Audiodaten direkt über den spdif-Ausgang durchgereicht werden sollen, und schon hast du Filme in DD/DTS in x.1. Das nennet sich im Allgemeinen spdif-passthrough, wie JackRyan schon geschrieben hat.

MfG Chris


[Beitrag von gr1zzly am 01. Dez 2008, 17:54 bearbeitet]
tvfan2
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 01. Dez 2008, 23:07
na hab mir jetzt eh eine neue soundkarte bestellt!(Creative Sound Blaster X-Fi Titanium) weil die audigy unter vista auch paar probs macht!
ist denn mit dem optcal anschluß von der titanium mehr drinne als mit dem digitalen!?

MFG


PS: hört sich echt sauber an das ganze mit CEM und DVD Player mit digi anschluss am onkey! schöne efekte!
muß jetzt nur noch pc funzen!
gr1zzly
Inventar
#32 erstellt: 03. Dez 2008, 15:53

tvfan2 schrieb:
na hab mir jetzt eh eine neue soundkarte bestellt!(Creative Sound Blaster X-Fi Titanium) weil die audigy unter vista auch paar probs macht!
ist denn mit dem optcal anschluß von der titanium mehr drinne als mit dem digitalen!?

Kurz: Nein, überhaupt nicht.

Lang:
Ich befürchte, bei dir sind noch so einige Sachen unklar. Ich versuch mal etwas Klarheit in die Sache zu bringen (Ich zitiere mich hier aus Faulheitsgründen mal selbst ):

S/P-DIF (Sony/Philips Digital Interface) ist ein Standard für die digitale Datenübertragung von Audiodaten:

2 Übertragungswege sind möglich
- elektrisch (="Coax")
- optisch (="Toslink")
Für das Signal ist die Art der Übertragung völlig egal, beide klinge also absolut identisch!

So des weiteren steht in der Spezifikation:
Übertragen werden können folgende Datenströme:
- 2.0 PCM -Datenströme(="Streams")
- Mehrkanal DD/DTS-Streams

Anmerkungen:
- PCM bedeutet unkomprimierte Streams, bei DD/DTS sind die Audiodaten komprimiert
- unkomprimert ist am PC alles was an Sound direkt im PC erzeugt wird --> Also Musik, Spiele etc.

Das bedeutet also:
Du kannst per Spdif nur Stereo übertragen, wenn du Sounds vom PC abspielst. Bei Musik ist das ja auch kein Problem, da sie ja sowieso in Stereo vorliegt.
Spiele allerdings erzeugen einen 5.1 Sound, müssten also einen 5.1 PCM-Stream ausgeben --> das ist mit spdif schlicht nicht möglich!
(Wenn trotzdem 5.1 Spielesound gewünscht wird, so muss dieser dann analog zum AVR geleitet werden, zumindest solange, bis sich die 8 Kanal PCM Ausgabe per HDMI bei PCs mal flächendeckend durchsetzt)

Es ist aber möglich, vorerzeugte DD/DTS-Streams per Spdif an den Reciever weiterzuleiten ("Passthrough"), und dieser übernimmt dann die Dekodierung der Signale.
Du kannst also 5.1 Signale am spdif ausgeben, aber nur wenn diese schon als DolbyDigital/DTS-Stream vorliegen!
--------

Wenn du auf 5.1 Spielesound keinen Wert legst, dann kannst du dir auch die X-fi sparen, und einfach den digitalen Ausgang deiner Onboardsoundkarte nutzen.
Das Ergebnis ist vom Klang her das Gleiche, denn die Daten werden digital ausgegeben, und erst vom AVR nach Analog gewandelt.
Merke: Teure Soundkarten sind bei der digitalen Audioübertragung kein bisschen besser, als billige (unter der Vorraussetzung, dass beide bitidentisch ausgeben).

Bei deiner Onboardkarte stllst du dann als LS-Setup "Stereo" ein! (Warum? siehe Text oben) und den Filmsound leitest du einfach an den AVR weiter ("spdif-passtrough").

MfG Chris
rille2
Inventar
#33 erstellt: 03. Dez 2008, 16:00

gr1zzly schrieb:
Spiele allerdings erzeugen einen 5.1 Sound, müssten also einen 5.1 PCM-Stream ausgeben --> das ist mit spdif schlicht nicht möglich!
(Wenn trotzdem 5.1 Spielesound gewünscht wird, so muss dieser dann analog zum AVR geleitet werden, zumindest solange, bis sich die 8 Kanal PCM Ausgabe per HDMI bei PCs mal flächendeckend durchsetzt)

...

Du kannst also 5.1 Signale am spdif ausgeben, aber nur wenn diese schon als DolbyDigital/DTS-Stream vorliegen!


Das war der Stand, bevor es Dolby Digital Live oder DTS Interactice gab Damit kann die Soundkarte z.B. auch aus dem Mehrkanal-Ton von Spielen Dolby Digital oder DTS erzeugen und das kann man dann digital ausgeben.
JackRyan
Inventar
#34 erstellt: 03. Dez 2008, 16:05
dafür hätte es auch die deutlich billigere Club3d Theatron DolbyDigital getan, hättest du 30€ gespart
gr1zzly
Inventar
#35 erstellt: 03. Dez 2008, 16:59
@ rille2. Ok, da hast du recht. Aber wie viele Soundkarten gibt es bis Heute, die DTS Connect/DD Live UND EAX 5 beherrschen. UND nicht astronomisch teuer sind? Ich kenn nur eine (Auzen), und die wir durch das letzte Kriterium ausgeschlossen

Außerdem halte ich dieses On-the-fly encoding immer noch für suboptimal, wenn man das ganze einfach ohne jegliche verlustbehaftete Wandlung als PCM weitergeben könnte. Mit HDMI ist das ja schon lange möglich.
Aber so langsam tut sich ja was. Die Nvidia Mainboardchipsätze ab 8200 aufwärts beherrschen schon die 8Kanala LPCM Ausgabe, nur AMD hats noch nicht ganz hinbekommen. Und von Asus gibts ja jetzt auch schon Soundkarten mit HDMI-Ausgang.

MfG Chris
rille2
Inventar
#36 erstellt: 05. Dez 2008, 08:13

gr1zzly schrieb:
@ rille2. Ok, da hast du recht. Aber wie viele Soundkarten gibt es bis Heute, die DTS Connect/DD Live UND EAX 5 beherrschen. UND nicht astronomisch teuer sind? Ich kenn nur eine (Auzen), und die wir durch das letzte Kriterium ausgeschlossen :D

Fast alle X-Fis lassen sich jetzt für ~$5 damit nachrüsten. Oder die X-Fi Titanium, die das von Haus aus dabei hat. Kostet ab 60 EUR.
tvfan2
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Dez 2008, 22:07
hört sich jetzt alles schick an mit der X-Fi titanium und dem onkyo! am tv und dvd player hört er sich auch gut an! aber am besten am pc!! ligt wohl am optischen kabel und an der soundkarte!

aber ich wollte mal nachfragen ob es sich lohnt nen neuen dvd player zu holen!? jetzt hab ich den Toshiba SD-470EKE, weil es sich am PC besser anhört als mit dem DVD Player! auch von den efeckten kommt es besser rüber!

so und jetzt noch die letzte frage! welche einstellung wäre besser für das Teufel CEM kann zw. 2 ohm zahlen hinund her schalten! bei teufel steht nur von 4-8 ohm! dachte immer die sind fest bei den boxen!? welche wäre denn besser bei dem onkyo einzustellen?

MFG
tvfan2
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Dez 2008, 22:27
achso...und welche boxen würdet ihr empfehlen für den onkyo...sollten aber nicht viel größer sein als die CEM boxen!

MFG
JackRyan
Inventar
#39 erstellt: 08. Dez 2008, 15:37
was heißt nich viel größer ? Es wären z.B. die Heco Victa 300 eine gute Alternative (Abmessungen: 23 x 34,5 x 30,5 cm) oder die etwas kleineren 200er (Abmessungen: 16,5 x 26,5 x 23 cm).

Die Impedanz stell mal auf 4 Ohm ein. 6 Ohm gehen auch, aber meiner gibt dabei so ein leichtes Brummen von sich, weiß nicht wie das bei deinem ist.
tvfan2
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 08. Dez 2008, 17:52
was hälst du von den Nubert NuBox 311 die sind noch ein kleines bischen kleiner!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
Kaufberatung: Stereoboxen für Musik und Filme
El_Jenso am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  13 Beiträge
Soundkarte für Teufel Concept E Magnum
Klokkus am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  3 Beiträge
Was für eine Soundkarte?
Stefanvolkersgau am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  2 Beiträge
Frontpanel für Audigy
fiedbaam am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  4 Beiträge
was für eine soundkarte/midi interface?
Rainer-Zufall am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte für Teufel Concept E Magnum???
BoomerBoss am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte für Teufel Concept E Magnum?
Lactrik am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  7 Beiträge
Software für HD Filme
mx34 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  14 Beiträge
Soundkarte für Concept-e Magnum
Slashor am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Nubert
  • Toshiba
  • Dual
  • Microlab

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedcrasyglueck
  • Gesamtzahl an Themen1.345.905
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.750