Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Stereoboxen für Musik und Filme

+A -A
Autor
Beitrag
El_Jenso
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2009, 19:09
Hallo zusammen.
ums kurz zu machen: ich brauche boxen.
ich habe an "Platzsparende" Stereo Standboxen für mein zimmer die ein bisschen power haben.
aktiv /passiv weiß ich jetzt nicht was besser ist, ich lass mich da gerne beraten.
soundkarte hab ich mir die ASUS Xonar DX 7.1 ausgesucht.
preislimit liegt bei 300€.

hoffe mal da kriegt man was brauchbares.
mfG
FLM
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 19:31
Für 300 Euro wirst du mit Standboxen nicht wirklich weit kommen, da die meisten Standboxen passiv sind (mir fallen in dem Preissegment keine aktiven ein..) und du dann einen Verstärker oder Receiver bräuchtest. Ich würde dir eher zu aktiven Kompaktboxen also Monitoren raten. Villeicht solltest du auch lieber etwas warten und dir dann für etwas mehr Geld Standboxen mit einem Verstärker leisten
El_Jenso
Neuling
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 19:50
Kannst du mir denn da ne empfehlung geben?
Ich möchte mir jezt nicht das ganze Zimmer damit zustellen, sondern sie sollten eher dezent sein.
Zu den Standboxen, ein Freund sagte mir etwas von Behringer (!?!!?) die gute und preiswerte boxen anbieten und nen receiver kriege man billig bei ebay.
Aber wenn die andern besser sind lass ich mich da auch schnell überzeugen.

Die soundkarte wurde mir auch schon mehrfach empfohlen, vor allem für musik, die creatives eher fürs zocken.
stimmt das in etwas?

mfG
Green31
Stammgast
#4 erstellt: 14. Sep 2009, 10:38
Hallo,

Zum LS kauf brauchen wir mehr Infos. Was bist du gewohnt? Welche Klangsphären möchtest du erreichen? Welche Musik hörst du gerne, inweiweit verteilt sich dein Klanggenuss auf Musik, Filme, Spiele?
Auch ganz wichtig, wie weit wärst du von den LS entfernt?

Zu den Soundkarten:

Ich sag es oft und ich gebe zu das ich Creative nicht mag und auch gerne negativ über diese Firma spreche. Aber ich habe auch schon drei Creative Karten bessesen.
Das sind keine schlechten Karten, aber das Schöngerede und das enorme Marketing rechtfertigen bei denen den überhöhten Preis, leider nicht die Verarbeitung und der Klang.
Mir sind die Creative Karten zu Spitz und übertrieben, die angepriesenen Features sind für mich alle samt nur Klangverzerrer die ein Verstärker deutlich besser regulieren kann.
Zu EAX was sich auf Spiele bezieht. Mit Windows Vista bzw. Win7 verliert das fast gänzlich an bedeutung. Nur noch ein kleiner Bruchteil der Spiele unterstützen auf den besagten Betriuebssystemen EAX und das auch nur per emulation. Sowieso finde ich keinen riesigen Unterschied ob ich nun EAX benutze oder nicht.

Deine angesprochene Asus Karte ist in ordnung. Meiner Meinung vollkommen ausreichend für die Mittelklasse und meiner Meinung deutlich musikalischer als die Creatives.

Gruß
Green
El_Jenso
Neuling
#5 erstellt: 14. Sep 2009, 11:28
Also erstmal danke für die Antwort.

Zu der Nutzung:

DIe Karte wird für 75% Musik genutzt (hauptsächlich Metal)
20% Filme (da Alles mögliche)
5% Spiele da ich meistens wenn ich zocke mit freunden in skype bin und der sound eh eaus ist.

Gewohnt bin ich nur so billiglautsprecher von Tevion für ca 20€, also nix großes.
Ich möchte endlich mal ein bisschen bass haben aber eben nur in relation zur restlichen musik.
Die lautsprecher stehen vorraussichtlich 50-100cm von mir entfernt.

So ich glaub das war alles.
Wie immer wenn was fehlt nachfragen.

mfG
Green31
Stammgast
#6 erstellt: 14. Sep 2009, 11:37
Hallo,

Also es würde wirklich schwierig werden für 300 Euro passive Standboxen sowie einen Verstärker auf zu treiben.

Ich würde da wohl eher zu Monitoren greifen.

Hier kannst du dich mal umschauen
http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

Eine Monitor-Kaufempfehlung kann ich dir aber nicht geben, dafür kenn ich mich in dem Gebiet nicht praktisch genug aus, da wird dir wohl ein Monitor Experte helfen müssen

Gruß
green
El_Jenso
Neuling
#7 erstellt: 14. Sep 2009, 17:39
Dann frag ich mal die Monitorexperten.
Irgendwelche empfehlungen?
Ganz andere Meinungen?

Edit:

Laut der geposteten Seite sind das hier die Topseller in der Preisklasse: Klick

Wie siehts aus?
kann man die nehmen?
sind da alle kabel dabei?


[Beitrag von El_Jenso am 14. Sep 2009, 18:36 bearbeitet]
Morta
Stammgast
#8 erstellt: 15. Sep 2009, 07:21

El_Jenso schrieb:

Laut der geposteten Seite sind das hier die Topseller in der Preisklasse: Klick

Wie siehts aus?
kann man die nehmen?
sind da alle kabel dabei?



Achtung: Stückpreis!!!
El_Jenso
Neuling
#9 erstellt: 15. Sep 2009, 09:06
echt?
da steht was von set bestehend aus:

2x KRK RP5 RoKit G2 Aktivmonitore

Na ja wenn das stückpreis ist, gibt es denn andere empfehlungen?
Morta
Stammgast
#10 erstellt: 15. Sep 2009, 09:13
ups, könnte stimmen. hab nur "stückpreis" gelesen, dass ist bei thomann immer sehr unterschiedlich.
aber bei dem einzelpreis des monitors wird das wohl das set sein!
El_Jenso
Neuling
#11 erstellt: 15. Sep 2009, 17:06
Wo liegen jetzt eigentlich die Vorteile zu beispielsweise dem Teufel Motiv 2?
klanglich ausgewogener?
weil die teufel teile passen designtechnisch besser
Morta
Stammgast
#12 erstellt: 15. Sep 2009, 22:42

El_Jenso schrieb:

klanglich ausgewogener?



Kann ich dir nicht sagen, ich kenne das KRK nicht.

Mit dem Motiv 2 kann aber auch schon ganz ordentlich Musik hören, und das hat richtig Dampf für so ein PC-System
FLM
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Sep 2009, 16:16
Also bei Musik werden die Nahfeldmonitore den Teufel deutlich überlgen sein, da die Satelitten bei 2.1 Systemen wie dem Teufel einen eher dünnen Klang haben. Für Filme oder Spiele wäre das Teufel Set besser geeignet, da es wahrscheinlich mehr Tiefgang hat (alles Spekulation meiner Seite, da ich die Nahfeldmonitore auch nicht kenne). Du musst dir also die Frage stellen was dir wichtiger ist Musik oder Filme/ Spiele. Zur Wahl der Nahfeldmonitore, falls es welche werden am besten die Suchfunktion des Forums benutzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoboxen für 100 Euro hauptsächlich für MP3 Musik
baby2face am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
Stereoboxen für max. 40?
SaschaS am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Kopfhörer + Soundkarte für gaming!
merco am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  12 Beiträge
Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik
Felix_E am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  34 Beiträge
welche externe karte für filme und musik?
xtrogen am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung
$L@ÐE am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  2 Beiträge
Kaufberatung: gute Soundkarte für Musik, analog, stereo
hubjo am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  12 Beiträge
Kaufberatung
neuling_23 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.07.2009  –  118 Beiträge
Kaufberatung
Blaxxsun am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung: welche Nahfeldmonitore/LS & Soundkarte für PC?
Gat am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedoptax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.419