Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte für Spiele, Filme, und Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Felix_E
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2007, 03:13
Hallo,
Zur Zeit habe ich meinen Pc per Onboard Soundkarte an meinen Receiver angeschlossen und überlege schon lange mir mal eine bessere Soundkarte zuzulegen. Der Sound in meinem Computer wird vom nforce2 chip geregelt.
Wenn ich das richtig hier aus dem Forum gelesen habe ist für Spieler die X-Fi zu empfehlen, aber wie steht es mit anderen Karten wie Terratec? Heute habe ich auch von einer Marke gelesen von der ich vorher noch nie was gehört habe, die aber recht gut sein soll: Auzentech
Bringt mir ein Umstieg überhaupt hörbare unterschiede oder sonstige Vorteile?
Zu meiner Anlage habe ich HIER schon mal etwas geschrieben.
Vielen Dank im Vorraus und noch eine gute Nacht
Gruß,
Felix_E
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2007, 10:43
Hi,

wenn du spielen willst muss es ne Creative sein, alle anderen Hersteller können bzw. dürfen EAX nicht per Chip berechnen, da Creative da das Patent drauf hat... daher sind andere Karten bei den EAX Berechnungen entweder elend lahm oder können sie gar nicht.

Aber nimm unbedingt eine X-Fi, keine Audigy! Für Spiele musst dus dann analog verkabeln, für Musik und Filme solltest du digital wählen (also koaxial oder optisch).
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#3 erstellt: 06. Feb 2007, 17:47
stimme Bonehunter22 vollkommen zu, mit ein paar ergänzungen.

bringen tuts was, du wirst dich hinterher fragen warum du dir nicht schon eher ne ordentliche soundkarte geholt hast. ich hatte vorher nforce4-onboard. besonders bei musik ist der unterschied enorm.

vom preis-leistungs-verhältniss ist die extream music am besten. die kann (fast) alles und kostet nur ca. 80€. auf keinen fall ne extream audio holen!


a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2007, 17:49
Ja, und hier stimme ich jetzt dir zu

Vor allem im letzten Punkt, keine Xtreme Audio, die kann das ganze EAX Zeug auch nicht per Hardware, ist also auch lahm! Und kauf dir auch keine mit extra RAM, das bringt dir höchstens 5 % mehr Frames Xtreme Music FTW
Felix_E
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2007, 17:50
Ok, vielen Dank, das werde ich dann wohl so machen.
a'ndY
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2007, 17:52
Gerne

PS: Ja ich weiß dass das Spam ist, aber ohne dem Post habe ich genau 666 und das macht mir Angst So, nur noch auf "Antwort erstellen" klicken, und ich fühl mich besser.
.fF
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2007, 14:17
Ähh, und das auf der Creative Produktseite nichts von EAX steht, ist nur Verwirrung um Spieler zum Kauf einer teueren Karte zu bewegen?
Sicher das die X-Fi XtremMusic hardwareseitiges EAX unterstützt? Woher bezieht ihr diese Info?
a'ndY
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2007, 14:23
Ähmm... auf der Creative HP steht sehr wohl was über EAX


EAX® ADVANCED HD™ 5.0 delivers incredibly realistic gaming audio!

Features like 128 voice support, EAX MacroFX, EAX PurePath and Environment FlexiFX set a new standard for EAX and realism available in gaming audio.


Und zwar bei allen außer der Xtreme Audio.
.fF
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2007, 14:28
Dann wirf doch mal einen Bick auf die deutsch Seite:
http://de.europe.cre...product=14066&nav=-1
Da steht überall was von EAX, bis auf bei der Audio oder Music. Sofern ich mich ned verschaut habe.
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2007, 14:34
Tja, dann lügt die deutsche Seite eben, so einfach ist das

Noch was:



Außerdem wurde die Xtreme Music hier schon so oft empfohlen (für Spiele) und bis jetzt hat noch keiner gemeint "Hey, die hat ja gar kein EAX". Muss also ein Fehler auf der Creative HP sein.


[Beitrag von a'ndY am 07. Feb 2007, 14:36 bearbeitet]
.fF
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Feb 2007, 14:50
Joa, danke. War auch gerade am Forenlesen und hab bis auf die Treiberprobleme und die angeblich minderwertigen Bauteile keinen Kritikpunkt an der Karte gefunden.

Dämliches EAX. Sonst hätte ich schon längst ne M-Audio oder Onkyo für das gleiche Geld.
Nova_eXelon
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Feb 2007, 21:05

Bonehunter22:
Und kauf dir auch keine mit extra RAM, das bringt dir höchstens 5 % mehr Frames Xtreme Music FTW



5% wär ja schön. Leider bringt es gar nix. Doom3 zB hats 2 ganze FPS gebracht.
Aber ich denke mal, dass wird noch kommen.


Contrubin:
Joa, danke. War auch gerade am Forenlesen und hab bis auf die Treiberprobleme und...



Müssen ja ne Menge noobs unterwegs sein. Hab noch nie was anderes als SoundBlaster gehabt, aber Treiberprobleme nicht ein einzieges mal. Und wer tatsächlich irgendwas hat, der soll einfach die WDM Driver installieren und still sein (in 99% aller Fälle sitzt das Problem vor dem Monitor).
a'ndY
Inventar
#13 erstellt: 07. Feb 2007, 21:19

Nova_eXelon schrieb:

Bonehunter22:
Und kauf dir auch keine mit extra RAM, das bringt dir höchstens 5 % mehr Frames Xtreme Music FTW



5% wär ja schön. Leider bringt es gar nix. Doom3 zB hats 2 ganze FPS gebracht.
Aber ich denke mal, dass wird noch kommen.


In der Gamestar war unter irgendwelchen Umständen bei irgendeinem Spiel mal 5 % mehr Frames, deshalb hab ich ja auch höchstens geschrieben


Nova_eXelon schrieb:

Contrubin:
Joa, danke. War auch gerade am Forenlesen und hab bis auf die Treiberprobleme und...



Müssen ja ne Menge noobs unterwegs sein. Hab noch nie was anderes als SoundBlaster gehabt, aber Treiberprobleme nicht ein einzieges mal. Und wer tatsächlich irgendwas hat, der soll einfach die WDM Driver installieren und still sein (in 99% aller Fälle sitzt das Problem vor dem Monitor).


Hmmm, also ich hab mit meiner Audigy2 bis jetzt eigentlich auch noch nie Probleme gehabt...
.fF
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Feb 2007, 00:12

Nova_eXelon schrieb:
Müssen ja ne Menge noobs unterwegs sein. Hab noch nie was anderes als SoundBlaster gehabt, aber Treiberprobleme nicht ein einzieges mal. Und wer tatsächlich irgendwas hat, der soll einfach die WDM Driver installieren und still sein (in 99% aller Fälle sitzt das Problem vor dem Monitor).

Ich komm ja aus der Computerecke, und die Leute die ich zu den Treibern befrage, sind sicherlich keine "noobs". Schön für dich, dass du keine Probleme hast. Aber danke für die netten Worte.

Fakt ist, dass Soundkarten kritische Teile eines Computers sind. Fakt ist auch, dass gute, schlanke Treiber anders ausschauen, als die Monster die Creative produziert. Allein die Tatsache, dass es notwendig ist, alternative Treiber zu programmieren, belegt dies. Mehr will ich dazu nicht sagen, weil ich nicht weiß inwieweit Diskussionen über ordenliche Treiberprogrammierung in einem Hifi-Forum an richtiger Stelle sind.
Felix_E
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Feb 2007, 00:47
höre ich das richtig raus, dass es alternative treiber für die x-fi gibt? etwa so wie die omega treiber für ati?
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#16 erstellt: 08. Feb 2007, 14:37

Bonehunter22 schrieb:

Nova_eXelon schrieb:

Contrubin:
Joa, danke. War auch gerade am Forenlesen und hab bis auf die Treiberprobleme und...



Müssen ja ne Menge noobs unterwegs sein. Hab noch nie was anderes als SoundBlaster gehabt, aber Treiberprobleme nicht ein einzieges mal. Und wer tatsächlich irgendwas hat, der soll einfach die WDM Driver installieren und still sein (in 99% aller Fälle sitzt das Problem vor dem Monitor).


Hmmm, also ich hab mit meiner Audigy2 bis jetzt eigentlich auch noch nie Probleme gehabt...

ich hab ne X-fi und kenne zwei leute die auch ne X-fi haben und keiner von uns hatte je ein problem mit treibern.



Contrubin schrieb:

Fakt ist, dass Soundkarten kritische Teile eines Computers sind. Fakt ist auch, dass gute, schlanke Treiber anders ausschauen, als die Monster die Creative produziert. Allein die Tatsache, dass es notwendig ist, alternative Treiber zu programmieren, belegt dies. Mehr will ich dazu nicht sagen, weil ich nicht weiß inwieweit Diskussionen über ordenliche Treiberprogrammierung in einem Hifi-Forum an richtiger Stelle sind.

wenn z.b. in cs 2 lautsprecher in den optionen eingestellt sind berechnet die x-fi(je nach einstellung) den sound trotzdem in 3d und rechnet es dann in virtuelles 3d um. die x-fi ist sehr komplex und sound ist weniger standardisier als z.b. die grafik in spielen. außerdem kann man die x-fi auch für hochwertigerere aufnahmen(im vergleich mit onboard) und so n zeug nehmen. die "Monster" sind bestimmt notwendig (und die wirklich sehr gute software die man dazu kriegt zählt nich mit unter treiber!).

ist 40MB nicht auch etwas viel für einen Maus-treiber(logitech setpoint)? regt sich jemand über die togitech treiber auf?



EDIT: was halten deine freunde (die sehr viel ahnung haben) von vista?

ein betriebssystem was installier 11900MB groß ist muss ja ganz schön viel können. da kann ein linux das 50MB groß ist ja nicht mithalten oder?

also man kann damit schnell und sicher durchs internet surfen. das kann vista nicht. vista ist nicht sicher und alles andere als schnell. der internetexplorer 11 brauch ewigkeiten um nach dem minimieren und maximieren wieder das bild aufzubauen und ist eh nur den sehr schlechte kopie von firefox. nagu, vista tut was gegen viren z.b. die neue firewall die laut "pc magazin" schlechter ist als 5 andere kostenlose firewalls für xp. na in 5 jahren entwicklungszeit kann man ja keine ordentliche firewall programmieren. außerdem hat DSL(damn small linux) tolle kleine spielchen(genau wie vista) und alle programme die man so täglich brauch(email, messenger, video abspielen, daten von kaputten und vervirten windoof retten) und ein ausreichendes office programm das man bei windoof extra kaufen muss. außerdem startet es schneller läuft stabieler und braucht keine 1000MB arbeitsspeicher. es läuft bestimmt noch mit 64MB RAM gut und das ohne scheiß auszusehen. es hat zwar keine schnulli oberfläche aber nach ein oder zwei wochen intressirt sich eh keiner mehr für mausschatten und so n scheiß. Außerdem hat bei DSL der amerikanische geheimdienst nicht mitgearbeitet und es schnüffelt einen nicht aus.
DSL kann alles was ein betriebssystem können muss, ist 240mal kleiner als vista kostet mehrere hundert euro weniger als und lässt mehr resourcen für andere anwendungen frei.
(außerdem ist vista nur eine sehr sehr schlechte kopie von MAC OS(bei youtube.com gibts schöne videos dazu))

zu abschluss möchte ich noch was los werden: monopole sind scheiße!!!

DSL ist nur ein beispiel aus vielen tollen opensource programmen wie Firefox, Gimp, dem FLAc-codec oder oggplay für symbian-handys.

finden deine freunde vista super toll?


[Beitrag von Artemus_GleitFrosch am 08. Feb 2007, 15:29 bearbeitet]
Zorro23
Stammgast
#17 erstellt: 08. Feb 2007, 16:18
Hi, ich hab die X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty die ist super mit dem X-Ram bei mir pringt das 10% weniger auslastung
Was Spielste denn so für Spiele ??
Ansonsten würd ich der auch zu der Xtreme Music raten
a'ndY
Inventar
#18 erstellt: 08. Feb 2007, 16:21

Zorro23 schrieb:
Hi, ich hab die X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty die ist super mit dem X-Ram bei mir pringt das 10% weniger auslastung



10 % ??? Beweise her, aber sofort!
Zorro23
Stammgast
#19 erstellt: 08. Feb 2007, 16:28
ja ist so... davor hatte ich ja ne on-board karte.
Gothic 3 lief da mit 100% und jetzt mit 80-90 auf volle grafiek
a'ndY
Inventar
#20 erstellt: 08. Feb 2007, 16:30

Zorro23 schrieb:
ja ist so... davor hatte ich ja ne on-board karte.
Gothic 3 lief da mit 100% und jetzt mit 80-90 auf volle grafiek :D


Ach, gegenüber onboard Sound... dann glaub ich dir das Dachte du hattest davor schon ne Audigy oder sowas. Die 10 % schneller sind dann aber nicht unbedingt wegen dem RAM, gell
Zorro23
Stammgast
#21 erstellt: 08. Feb 2007, 16:32
ach ne denke ich doch ^^ du warst doch bei denn thema ,gell hehe
a'ndY
Inventar
#22 erstellt: 08. Feb 2007, 16:36
Ja, da war irgendwas, ich erinner mich dunkel...

Trotzdem bin ich mir sicher, dass du (bei aktuellen Spielen) durchs RAM max. 5 % schneller bist als eine XFi ohne RAM... in Zukunft kann sich das natürlich ändern, und ich schätze das wirds auch, aber zurzeit bringt das RAM einfach (fast) nix
Zorro23
Stammgast
#23 erstellt: 08. Feb 2007, 16:41
ist doch viel hehe voll frech HIER mein tehma .
a'ndY
Inventar
#24 erstellt: 08. Feb 2007, 16:48
Genau, das wars ^^

Nukes DBA kannte ich übrigens schon ausm Heimkino/Subwoofer Forum, hab da damals regelmäßig mitgelesen, echt witzig

Und 5 % ist wirklich verdammt viel, meine Herren, holla die Waldfee und ab die Lutzi

Naja, im Ernst, kann mir schon vorstellen dass das in Zukunft was bringt... die Hersteller wissen ja jetzt dass es das gibt, zu einem leistbaren Preis, also werden sie das evtl. beim Programmieren berücksichtigen. War ja so ähnlich mit Hyperthreading, wo Intel einen Core in zwei virtuelle CPUs eingeteilt hat, jetzt gibts massenmarktfähiges DualCore, und viele der kommenden Spiele unterstützen das. Also wird dir auch dein Soundkarten RAM hoffentlich bald was bringen
Zorro23
Stammgast
#25 erstellt: 08. Feb 2007, 17:07
JO es gibs schon intel dou core Qatro also 4 kerne ohha da gibs ein chip der hat 10GHZ
a'ndY
Inventar
#26 erstellt: 08. Feb 2007, 17:16
Ist das nicht ein bisserl OT?

Aber ja, ist fein... war irgendwie klar dass man den Weg über mehrere CPUs gehen muss, statt über eine extrem hochgepushte.

So, lassen wirs mit OT mal wieder gut sein
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#27 erstellt: 08. Feb 2007, 17:27

Bonehunter22 schrieb:
Naja, im Ernst, kann mir schon vorstellen dass das in Zukunft was bringt... die Hersteller wissen ja jetzt dass es das gibt, zu einem leistbaren Preis, also werden sie das evtl. beim Programmieren berücksichtigen. War ja so ähnlich mit Hyperthreading, wo Intel einen Core in zwei virtuelle CPUs eingeteilt hat, jetzt gibts massenmarktfähiges DualCore, und viele der kommenden Spiele unterstützen das. Also wird dir auch dein Soundkarten RAM hoffentlich bald was bringen ;)

microsoft scheint da andere pläne zu haben. mit vista funzt eax nicht mehr und die haben was eingebaut um mit dem cpu das zu berechnen was unter xp die soundkarte übernimmt. die wollen anscheinend weg von soundkarten und schlechten onboardsound mit tollen effekten.

zur der sache mit den kernen: mit jedem kern mehr sinkt der leistungsgewinn exponential. d.h. irgendwann kann man die kern zahl z.b. von 64 auf 128 verdoppel und damit super primzahlen ausrechnen aber fürs zocken und andere anwendungen bringt das nicht mehr leistung. irgendwann müssen wir also die kerne wieder hochzüchten
Felix_E
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Feb 2007, 17:37
um noch mal etwas zum thema zurueckzukommen. Wenn Vista die Arbeit der Soundkarte vom CPU uebernehmen laesst, lohnt es sich dann überhaupt jetzt eine soundkarte zu kaufen? Klingt das dann unter vista genauso gut wie unter xp mit soundkarte?
a'ndY
Inventar
#29 erstellt: 08. Feb 2007, 17:49

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:
Naja, im Ernst, kann mir schon vorstellen dass das in Zukunft was bringt... die Hersteller wissen ja jetzt dass es das gibt, zu einem leistbaren Preis, also werden sie das evtl. beim Programmieren berücksichtigen. War ja so ähnlich mit Hyperthreading, wo Intel einen Core in zwei virtuelle CPUs eingeteilt hat, jetzt gibts massenmarktfähiges DualCore, und viele der kommenden Spiele unterstützen das. Also wird dir auch dein Soundkarten RAM hoffentlich bald was bringen ;)

microsoft scheint da andere pläne zu haben. mit vista funzt eax nicht mehr und die haben was eingebaut um mit dem cpu das zu berechnen was unter xp die soundkarte übernimmt. die wollen anscheinend weg von soundkarten und schlechten onboardsound mit tollen effekten.

zur der sache mit den kernen: mit jedem kern mehr sinkt der leistungsgewinn exponential. d.h. irgendwann kann man die kern zahl z.b. von 64 auf 128 verdoppel und damit super primzahlen ausrechnen aber fürs zocken und andere anwendungen bringt das nicht mehr leistung. irgendwann müssen wir also die kerne wieder hochzüchten


Schon klar, irgendwann wird der Verwaltungsaufwand einfach zu groß, das lohnt dann nicht mehr... nebenbei, mehr als allerhöchstens 16 Cores machen imo keinen Sinn, überleg mal wie groß das dann schon wird ^^ Aber naja, dafür können wir ja mal nen eigenen Thread machen


Felix_E schrieb:
um noch mal etwas zum thema zurueckzukommen. Wenn Vista die Arbeit der Soundkarte vom CPU uebernehmen laesst, lohnt es sich dann überhaupt jetzt eine soundkarte zu kaufen? Klingt das dann unter vista genauso gut wie unter xp mit soundkarte?


Naja, du hast ja wohl hoffentlich nicht vor dir Vista innerhalb der nächsten zwei Jahre zu holen, oder? Bringt ja nichts, ich bekomm Vista Business gratis von der Schule aus (legal versteht sich), aber ich werds mir trotzdem nicht installieren Und bis dahin wird man vermutlich schon einen Weg gefunden haben, dass die Soundkarte wieder voll eingesetzt wird.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#30 erstellt: 08. Feb 2007, 18:44

Bonehunter22 schrieb:


Felix_E schrieb:
um noch mal etwas zum thema zurueckzukommen. Wenn Vista die Arbeit der Soundkarte vom CPU uebernehmen laesst, lohnt es sich dann überhaupt jetzt eine soundkarte zu kaufen? Klingt das dann unter vista genauso gut wie unter xp mit soundkarte?


Naja, du hast ja wohl hoffentlich nicht vor dir Vista innerhalb der nächsten zwei Jahre zu holen, oder? Bringt ja nichts, ich bekomm Vista Business gratis von der Schule aus (legal versteht sich), aber ich werds mir trotzdem nicht installieren Und bis dahin wird man vermutlich schon einen Weg gefunden haben, dass die Soundkarte wieder voll eingesetzt wird.


laut creative gibts einen funktionierenden "patch" den man in den order eines eax spieles kopiert der dann eax auf openAL umleitet.

lohnen tut sich das schon noch weil:
"Die Rechenleistung des X-Fi gibt Creative unter Bezug auf Messungen von Auctronic Computers mit 10 340 MIPS (Million instructions per second) an, womit der (passiv gekühlte) Chip sogar einen P4E 560 mit 3,6 GHz (10 224 MIPS) abhängen würde." da die X-Fi aber auf sound spezialisiert ist würde man noch wesentlich mehr cpu leistung brauchen um sound so wie eine x-fi zu berechnen. kriegst du einen 10 GHz Cpu für 80€?
außerdem werden auf mainboard wohl nicht so schnell vernünftige wandler uns so n zeug verbaut. also wird ne x-fi bei musik immernoch besser klingen.
a'ndY
Inventar
#31 erstellt: 08. Feb 2007, 19:54

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:

laut creative gibts einen funktionierenden "patch" den man in den order eines eax spieles kopiert der dann eax auf openAL umleitet.


Dann wäre die Frage ja geklärt, natürlich nur, wenn das Ding tatsächlich funktioniert.
.fF
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 08. Feb 2007, 19:57

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
wenn z.b. in cs 2 lautsprecher in den optionen eingestellt sind berechnet die x-fi(je nach einstellung) den sound trotzdem in 3d und rechnet es dann in virtuelles 3d um...

Das macht die Karte und nicht der Treiber. Aber egal, eine fachliche Diskussion hier anzufangen finde ich hier jetzt echt deplaziert.


der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
EDIT: was halten deine freunde (die sehr viel ahnung haben) von vista? ... ganz viel Text

Bonehunter22 schrieb:
Ist das nicht ein bisserl OT? :D

Ja richtig.
Artemus_GleitFrosch
Stammgast
#33 erstellt: 08. Feb 2007, 20:52

Contrubin schrieb:

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:
wenn z.b. in cs 2 lautsprecher in den optionen eingestellt sind berechnet die x-fi(je nach einstellung) den sound trotzdem in 3d und rechnet es dann in virtuelles 3d um...

Das macht die Karte und nicht der Treiber. Aber egal, eine fachliche Diskussion hier anzufangen finde ich hier jetzt echt deplaziert.

na der treiber is ja keine hardware also kann der das auch nich. ich meine damit das sich die karte 3d daten holen muss obwohl 2 lautsprecher eingestellt sind und das wird z.b. über den treiber geregelt. und weil sowas alles nicht so gut standardisier ist muss der treiber wohl n bischen größer und komplexer sein. treiber ist kein "monster" will ich damit sagen.

jetzt schluss mit OT.
Zorro23
Stammgast
#34 erstellt: 12. Feb 2007, 17:03

der_typ_der_sich_der_typ_nennt schrieb:

kriegst du einen 10 GHz Cpu für 80€?


Heheheheh das wer cool wenn man den schon für 300€ kriegen könnte hehe LOL der Kostet bei KM ungefär 1000€ heheh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte für Musik und Spiele
Dynamikus am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Soundkarte um 100? für Musik und Spiele
mrt1N am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte nur für 5.1 Filme
hg_thiel am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  4 Beiträge
Welche Soundkarte für DVD/Spiele/Musik am Pc ?
Damd am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte fuer Film, Musik und Spiele gesucht
Grinner am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  2 Beiträge
soundkarte für filme!
tvfan2 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  40 Beiträge
Soundkarte für Musik und Sourround Hilfe
mcdoof am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  9 Beiträge
Suche Soundkarte für Vista64 (hauptsächlich für Musik, aber auch für Spiele)
eiapopeia am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Kopfhörer + Soundkarte für gaming!
merco am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  12 Beiträge
5.1 Soundkarte für Film und Spiel
Roman« am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.908