Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3 als cd audio brennen, keine verluste?

+A -A
Autor
Beitrag
malason
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2009, 22:49
hi

da es ja mittlerweile genügen download möglichkeiten gegen geld gibt und man sich so mp3 auf den rechnen saugen kann wollte ich mal wissen, ob wenn ich dieße dann als eine "audio cd" brenne z.b. mit nero, mache ich dann klangliche unterschiede zu einer "originalen" cd oder kann man hier nichts feststellen?
Bateman69
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jan 2009, 23:34
MP3 ist eine verlustbehaftete Kompression. Es ist abhängig von der Kompressionsstufe und deinem Gehör, ob du einen Unterschied hörst.

MMn sind MP3s mit 128 Kbps grauselig anzuhören, v.a. mit Kopfhörern. Echte Audio-CDs haben im Übrigen 1411 Kbps.
cr
Moderator
#3 erstellt: 12. Jan 2009, 23:34
Ist als Audio-CD genauso, wie das mp3 war. Kann grottenschlecht oder nicht unterscheidbar sein, je nach verwendetem Encoder, Datenrate und Musikmaterial.
???!!!???
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jan 2009, 23:45
Was soll ich mir da Gedanken machen, ich hör´s.
Gedanken hat sich das Fraunhofer Institut gemacht, damit man keinen großen Unterschied hört.
Accuphase_Lover
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2009, 23:48

???!!!??? schrieb:
Was soll ich mir da Gedanken machen, ich hör´s.


So, meinst du !
HiLogic
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2009, 23:53

da es ja mittlerweile genügen download möglichkeiten gegen geld gibt und man sich so mp3 auf den rechnen saugen kann wollte ich mal wissen, ob wenn ich dieße dann als eine "audio cd" brenne z.b. mit nero, mache ich dann klangliche unterschiede zu einer "originalen" cd oder kann man hier nichts feststellen?

Durch das Brennen als Audio-CD an sich verlierst Du nichts. Das ursprünglich MP3 ist das "Problem", da es eben kein "Original" ist, sondern verlustbehaftet komprimiert.

Interessanter wäre die Frage ob Du den Unterschied zum Original hörst. Dieses wage ich zu bezweifeln, hängt aber auch von mehrere Faktoren ab.
Duckshark
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2009, 23:55

???!!!??? schrieb:
Was soll ich mir da Gedanken machen, ich hör´s.


Was soll ich mir da Gedanken machen: Ich glaube es dir nicht!
???!!!???
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Jan 2009, 00:24
Also, ich habe mal eine Audio CD auf die Festplatte gerippt und dann als Mp 3 exportiert. Auch nach mehrmaligen hin und herschalten war kein Unterschied zu hören.
Meißtens höre und sample ich jedoch AC 3 von DVB-S, auch ein verlustbehaftetes Verfahren zur Datenkompression. Billiger kommt man zu keiner Musik in guter Qualität.


[Beitrag von ???!!!??? am 13. Jan 2009, 00:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 Audio Datei Brennen
meikel33 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  8 Beiträge
FLAC auf CD brennen - Verluste!
Egon83 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  5 Beiträge
Foobar: Playlisten als MP3-CD brennen?
xlupex am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  2 Beiträge
Mp3-DATEN mit Winamp auf CD brennen
Pyl am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  4 Beiträge
Audio CD Brennen Qualität
Stivikivi am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  6 Beiträge
FLAC als MP3-CD brennen (on the fly)
Khayman am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  17 Beiträge
mp2-Datei auf audio-CD(PCM!) brennen
Kessedy am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  4 Beiträge
AUDIO CD umwandeln, wie ?
sleazyi am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  4 Beiträge
große mp3 mit trackmarkern brennen
danikos am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  2 Beiträge
[Wie] Audio CD OHNE Ton brennen?
OliK am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.832