Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC mit Rotel RC-1070 verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Corri91
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2009, 22:10
Hi, habe mir die letzte Woche folgende Sachen zugelegt.

- Rotel RC-1070
- Rotel RB-1072
- B&W 683
- natürlich mit passenden hochwertigen Kabeln

Die Lautsprecher sind mit 2x 3m Inakustik Atmos Air 309 Silver 3,09mm² angeschlossen.

Vom Vorverstärker zur Endstufe diese Kabel http://www.media-hal...reo-100m-p-1637.html

Vom Pc zum Vorverstärker verwende ich dieses Kabel http://www.media-hal...nch-750m-p-1652.html

Das Problem ist das die Lautsprecher recht laut brummen wenn ich die Lautstärke aufdrehe. Was ich auch gut verstehen kann, da das kabel nicht gerade kurz ist und auch mit mehreren Kabeln kreuzt.

Im Rechner habe ich diese Soundkarte http://geizhals.at/deutschland/a375339.html

Hatte vorher ein Optisches Kabel verwendet, da aber der Vorverstärker keinen passenden eingang hat weiß ich mir nicht so recht zu helfen.

Hoffe ihr habt eine gute Idee, wie ich das nervige brummen los werde.

Danke schonmal im Voraus
MfG Alex


[Beitrag von Corri91 am 02. Mrz 2009, 22:12 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 03. Mrz 2009, 00:11
Das Produkt ist natürlich überteuert, aber im Prinzip würde ich es mit so etwas mal probieren:

http://www.media-hal...mit-kabel-p-680.html
donutman
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:18
Hi!

Kauf dir eine anständige Soundkarte wie z.B. die Esi Julia oder ähnliches. Alternativ wäre z.B. ein D/A Wandler wie z.B. der Musical Fidelity V-Dac optimal für dein System.

gruss
Michael
rille2
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:28

donutman schrieb:
Kauf dir eine anständige Soundkarte wie z.B. die Esi Julia oder ähnliches.

Mit der geht natürlich die Brummschleife einfach so weg

Ich würde mal hier im Forum nach "Brummschleife" suchen.
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:37
...siehe meinen ersten post, damit hat man ja eine galvanische trennung und somit auch keine brummschleife mehr.
die soundkarte ist völlig ok.
Corri91
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2009, 16:49
Danke für eure Antworten.
Wirkt sich der Trennfilter dann nicht auch negativ auf den Klang aus!?

Es ist ja auch nicht so das ich nur über meinen PC Musik hören will, demnächst wird sich auch ein RCD 1072 Player duzugesellen.

Hat zufällig jemand Erfahrungen mit dem Gerät?
- mag er auch gebrannte CD´s ?
- ist er sein Geld überhaupt wert?

MfG Alex
Corri91
Neuling
#7 erstellt: 07. Mrz 2009, 13:17
Hab den Fehler gefunden, liegt also nicht an der Verbindung vom PC zum Vorverstärker.
Die Brummschleife entsteht weil mein Fernseher auch am Vorverstärker angeschlossen ist und wir Kabel haben.
Wenn ich also das Antennenkabel von TV abziehe ist alles ruhig.

Aber immer hin und her stecken nervt auch. Naja, so weiß ich wenigstens woran es liegt.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 07. Mrz 2009, 13:49
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher mit PC verbinden
keul.e am 17.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  3 Beiträge
PC mit Fernseh verbinden
r_subway am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  7 Beiträge
Anlage mit PC Verbinden
BadBoy17 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  4 Beiträge
PC mit Receiver verbinden!!!!
PainElemental am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  3 Beiträge
Receiver mit pc verbinden?
xEno18 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
PC mit Receiver verbinden?
Fuckthecounter am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  11 Beiträge
PC mit Anlage verbinden
bitume am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  2 Beiträge
PC mit Receiver verbinden!!!
xEno18 am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
PC mit Anlage Verbinden
Haklin am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  5 Beiträge
PC mit TV verbinden
luckyluke1 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Bowers&Wilkins
  • Dantax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedGrooveBear
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.797