Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein Heimsystem für PC, HiFi, Kino

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel_7777
Neuling
#1 erstellt: 24. Mrz 2009, 21:42
Hallo zusammen,

als Einstieg in dieses Forum möchte ich mein Heimsystem vorstellen, dessen Zusammensetzung mich einiges an Mühe und Überlegung gekostet hat. Vielleicht findet der eine oder andere hier eine Anregung für sein System oder gibt mir wertvolle Tipps zur Erweiterung/Verbesserung, für die ich stets dankbar bin!

Das System befindet sich, wie bereits erwähnt, noch in der Entwicklungsphase

Media Center
Das Herzstück stellt ein selbst gebauter PC mit Dual Core CPU von AMD (die e-Serie, also stromsparend) mit zwei Festplatten je 500 GB. Der Rechner wurde zusammengestellt in Hinblick auf Lautstärke (geringsmöglich) und soll möglichst stromsparend sein. Der Wattverbrauch liegt bei ca. 50 Watt im Idle-Modus. Hier muß ich noch mir was einfallen lassen, die CPU ist wahrscheinlich deutlich zu überdimensioniert. Auch die Lautstärke ist, trotz einem gummligelagertem Gehäuselüfter noch zu laut.
Als Betriebssystem dient Debian Lenny in der aktuellen Produktivfassung. Neben der Systempartition sind zwei große Samba-Shares eingerichtet, wo Musik, Bilder und Filme abgelegt sind.
Die Musik wird, sofern möglich, ins FLAC digitalisiert, andernfalls ins MP3.
Der Rechner ist per LAN an den Router eingebunden und die WakeUpOnLAN - Funktionalität ist aktiv. Zusätzlich wird der Rechner per cron-Job automatisch um 23.55 heruntergefahren. Dadurch läuft er quasi wirklich nur dann, wenn benötigt. In der ersten Fassung war er noch per Zeitschaltuhr angeschlossen, die pünktlich um 7.00 Strom angeschaltet hatte. Dank der WakeUpOnPower-Funktionalität des Gigabyte Boards wurde das System darauhin komplett gestartet. Da das System aber teilweise nutzlos den ganzen Tag über gelaufen war, bin ich auf die WakeUpOnLan und direkte LAN-Verbindung (da dies nicht über WLAN geht) umgesattelt. Die Verzögerung von ca. 20 Sekunden beim Start nehme ich daher in Kauf.

Arbeitszimmer
Von den beiden hier eingesetzten PCs läuft einer unter Vista und bindet (ohne WakeUpOnLAN) die beiden Mediaservershares als normale Netzlaufwerke. Dieser Rechner hat auch einen kleinen Satz Lautsprecher von Logitech, welche fürs Streamen vom Webradio völlig ausreichen. Der zweite ist eine reine Linux-Arbeitsmaschine. Das WakeUpOnLan für den Server wird nur bei Bedarf getriggert, da ich meistens Webradio beim Arbeiten höre, welches direkt über den Windows Media Player gestreamt wird. Da der zweite Rechner (Ubuntu Linux) reiner Arbeitsrechner ist, verfügt er über keine Soundfunktionalität.

Wohnzimmer
Das ganze Drumherum mit dem Mediazentrum wurde eigentlich nur gemacht, um das Wohnzimmer mit Daten zu versorgen. Als Empfänger dient das EVA8000 - Streaming Client von Netgear. Dieser ist in der Lage, die Samba-Shares des Servers einzubinden und ihn per automatischen WakeUpOnLan zu starten. Daneben kann er auch eine Reihe von Webradiosendern empfangen und die gestreamten flac- und mp3- Dateien direkt an den Harman Kardon AVR 132 über Cinch zu senden. Die Ausgabe erfolgt über ein 5.1 Set JBL-Boxen. Allerdings scheint der Streaming CLient nicht in der Lage zu sein, Webradio zu streamen, wenn kein schreibbarer und lesbarer Laufwerk im Netz vorhanden ist.
Die empfangenen Filme werden über S-VHS an meinen Infocus In24 Beamer gesendet, welcher an einer Wandhalterung hängt und die Filme (noch) auf eine weiße Wand beamt. Zusätzlich ist der Streaming Client über SCART an meinen alten, treuen, Grundig-Röhrenfernseher angeschlossen. Trotz ziemlich eigenwilliger Bedienung und vereinzelten Systemabstürzen bin ich mit dem EVA8000 ziemlich zufrieden.
Im Notfall gibt es noch einen gewöhnlichen DVD-Player von Philips, der auch zum CD-Abspielen mißbraucht wird.
Über einen UnityDigital Tuner wird der Fernseher noch mit TV versorgt, wobei der Sound auch über einen Cinch - Anschluß über den AVR ausgegeben wird.
Gesteuert wird der ganze Kram (es sind immerhin 5 Fernbedienungen!) von einem Logitech Harmony One, mit programmierten Aktionen wie Fernsehen (funktioniert), DVD Abspielen über Beamer (funktioniert) und Digitalmusik hören (funktioniert nicht ganz, da der Fernseher sich noch bockig beim Auswählen des Eingangs stellt).

Netzwerk
Alle Rechner mit Ausnahme des Media Center sind über gewöhnliches, natürlich verschlüsseltes, WLAN miteinander verbunden. Die Kapazität scheint ausreichend zu sein, Engpässe wurden bei immerhin 3 PCs, 1 Streaming Client und einem Handy mit WLAN, noch nicht festgestellt. Der EVA8000 hat dank seiner zwei Antennen solide Empfangsleistung, auf fast 10 Meter Entfernung und obwohl im Regal hat er starkes Signal. Als Router dient ein Fritz 7170, der sowohl WLAN als auch LAN Anschlüsse hat und über eine Reihe weiterer interessanter Features verfügt (dyndns zum Beispiel)

Offene Baustellen
1. Ich bin noch am Überlegen, statt dem Media Center eine NAS aufzustellen, da ich aber gleichzeitig den Media Center als Datenbankserver und bei Bedarf als Dyndns-Server nutze, bleibt es wohl dabei.
2. Der Media Center PC muß noch optimiert werden in Hinblick auf Lautstärke. Hab da im Netz Lüfter gefunden, die angeblich wirklich geräuschlos sein sollen. Mal schauen.
3. Ein kleines Webradio/Streaming CLient mit eigenen Boxen sollte noch ins Schlafzimmer kommen, aber da ist noch keine Entscheidung gefallen.

So sieht mein System nach dem aktuellem Stand. Feedback und Optimierungsideen sind herzlichst willkommen!

Gruß

Daniel
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2009, 14:18
Hallo, sehr schöne Sache. Fast überall im Haus
Musik.
Da steckt einige Arbeit drin. War es eher leicht
oder umständlich alles zu verbinden, etc.?
Bist du Laie oder Profi?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pc Heimsystem Beratung
benko am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  8 Beiträge
Kino erlebniss am PC ?
Scrubs21 am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  5 Beiträge
pc +hifi ( Funk ? ) - verbindung
eymensg am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  4 Beiträge
Hifi-PC
Stockvieh am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  33 Beiträge
Anscliesen von hifi an pc ????????
berbatoff am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  2 Beiträge
HiFi für den PC
florifantasy am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  33 Beiträge
Zeitschrift für PC & HIFI
Quo am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
PC Komponenten für Hifi
Luciusperca am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  13 Beiträge
Hifi Anlage für PC
kakashi am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Hifi-Boxen für PC
thunder1551 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Lemon
  • Infocus
  • Netgear

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedHansen08*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.449
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.676