Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Creative X-fi an Receiver anschließen. Digital oder analog?

+A -A
Autor
Beitrag
flow.f
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2009, 02:27
Hallo,

ich habe eine Creative X-Fi XtremeMusic und den Arcam AVR-250.

Die Soundkarte Soundkarte ist derzeit digital per 3,5mm Klinke auf Cinch an den Receiver angeschlossen.
Wäre es besser wenn ich die X-Fi analog anschließe, damit die D/A Wandler der X-Fi genutzt werden, oder ist besser über Digital da der Arcam hochwertigere D/A Wandler besitzt?

Falls Digital, macht es einen Unterschied ob ich den digitalen Ausgang meiner X-Fi oder den digitalen Ausgang meiner Onboard-Soundkarte benutze? Manipuliert die X-Fi das PCM-Signal in irgendeiner Weise oder senden beide das gleiche an den Receiver? Ich habe das Gefühl, dass die X-Fi Digital besser klingt als Onboard Digital, was ja eigentlich nicht möglich ist (DD und DTS werden bei beiden digitalen Anschlüssen zum Receiver weitergeleitet, ich meine also nur 2 Kanal Audio ala Mp3, Flac etc.)

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!

Gruß,
Florian


[Beitrag von flow.f am 27. Mrz 2009, 04:04 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:01
Hallo, du schreibst das sich die XtremeMusic
für dich besser anhört.
Wenn ich jetzt schreibe, nö das stimmt nicht, dann
verbindest du alles so, das es sich für dich schlechter
anhört
Es ist wichtig was DIR besser gefällt!

Da sich die XtremeMusic besser anhört (ohne EQ,etc.)
dürfte diese die besseren Wandler haben.

Gruß
flow.f
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2009, 15:29
Ich wollte eher wissen ob es einen Unterschied geben kann zwischen X-FI S/PDIF --> AVR-250 (ohne EQ etc.) und zwischen Onboard SPDIF ---> AVR-250 oder ob ich mir das nur einbilde?

Also bearbeitet die X-FI bzw die Onboard das PCM Signal in irgendeiner Weise oder geben sie exakt das gleiche an den Receiver?


[Beitrag von flow.f am 27. Mrz 2009, 15:30 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2009, 18:10
Hallo, also normal soll es mit aktuellem
Onboard-Sound kaum noch schlechter sein,
als eine Soundkarte.
Und Digital soll es überhaupt keine
Rolle spielen.

Ich glaube nicht das der bessere Eindruck
einbildung ist.
Und mit dem Arcam hast du dir wohl einen AVR
zugelegt der solche schwäche aufdeckt.

Gruß


[Beitrag von plastikohr am 27. Mrz 2009, 18:11 bearbeitet]
flow.f
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2009, 02:25

plastikohr schrieb:

Da sich die XtremeMusic besser anhört (ohne EQ,etc.)
dürfte diese die besseren Wandler haben.



plastikohr schrieb:

Und mit dem Arcam hast du dir wohl einen AVR
zugelegt der solche schwäche aufdeckt.



Die Wandler der X-FI bzw. der Onboard ist doch bei der Digitalausgabe gar nicht beteiligt, wie kann der Arcam dann die Schwäche des Digitalsignals von der Onboardsoundkarte aufdecken?
Oder wie hast du das gemeint?
drecksaudrehauf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Mrz 2009, 08:54
Es wird auch oft behauptet, dass die X-Fi Karten die Tonspur nicht bitgenau übertragen, d.H. es findet eine DAD Wandlung statt... Vielleicht erscheint dir das Signal der X-Fi als besser, weil die Tonspur digital zur Soundkarte kommt, diese das Signal in analog umwandelt, durch die x-fi features verstärkt und wieder digitalisiert weitergibt an deinen avr.

Ist jetzt schwer zu sagen... aber soweit ich weiss ist nicht jede Soundkarte mit digitalen Anschlüssen auch gleich einer bitgenauen passthrough übertragung!
In der Regel sollte die Klangqualität per Coax oder S/PDIF also digital von Soundkarte zu Soundkarte keinen unterschied machen. Da es bei dir aber scheinbar der Fall ist, stärkt sich der Verdacht einiger hier im Forum, dass bei der X-Fi Karte eine DAD Wandlung stattfindet!

Ich stand vor ein paar Tagen auch vor der Wahl zwischen einer X-Fi und einer billigeren Soundkarte, da ich ohnehin nur den digitalausgang nutzen möchte, sagte man mir, dass es grundsätzlich egal sei welche soundkarte ich nehmen würde.
Einige unterstellten den X-Fi Karten jedoch eben die gesagte DAD Wandlung. Deshalb entschied ich mich für die Trust SC5250 mit Cmedia Treibern (10€ bei ebay ) welche die bitgenaue übertragung zu 100% gewährleistet!


[Beitrag von drecksaudrehauf am 28. Mrz 2009, 08:58 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2009, 13:50
Hallo, da hab ich wohl das Wörtchen "Digital"
übersehen.
Pardon.
Meine Aussage bezog sich auf Analog.

Aber wie drecksaudrehauf schreibt, sind
die Wandler evtl. doch mit dabei.
Finde ich allerdings auch unpassend.

Gruß
flow.f
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Mrz 2009, 14:48
Alles klar, das mit der DAD Wandlung würde es natürlich erklären.

Vielen Dank für eure Antworten! Denke ich werde es dann vorerst bei der X-FI digital belassen oder falls ich mal günstig an die Trust SC5250 drankomme, teste ich diese mal.

Gruß,
Florian
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Mrz 2009, 15:49
Die X-Fi führt keine "DAD Wandlung" durch, das macht sicherlich keine Soundkarte. Was ihr meint ist Resampling, das läuft komplett digital ab. Und dieses lässt sich bei der X-Fi umgehen, indem man im Audioerstellungsmodus die bitgenaue Wiedergabe aktiviert. "Wiedergabe mit Bitabgleich" nennen die das bei Creative. Man muss nur darauf achten, dass dann auch die Samplerate entsprechend dem Quellmaterial eingestellt ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Fi analog an Onkyo SR607 anschließen?
allgamer am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  2 Beiträge
creative x-fi oder fiio E7 mit av receiver verbinden?
night123 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  4 Beiträge
X-Fi Xtreme an AV Receiver anschließen
DragsterX am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  3 Beiträge
Z-5500 an X-FI digital anschließen
Paoloest am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  4 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music Problem
RockfordFosgate am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  2 Beiträge
Onboard digital vs. Creative digital
Lassomator am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  4 Beiträge
Soundkarten an Receiver anschließen!
Biehlemer am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2007  –  7 Beiträge
Creative X-Fi oder Logitech Z-5500
TIMMpanse am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  9 Beiträge
Passiver Subwoofer an X-Fi Soundkarte
ms159 am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  11 Beiträge
Creative X-Fi
HrBusfahrer am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedDenHifi81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.471
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.095