Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onboard digital vs. Creative digital

+A -A
Autor
Beitrag
Lassomator
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2006, 10:52
Hallo,

ich will mir eine Creative X-Fi XtremeMusic zulegen und möchte diese an mein Yamaha Receiver anschliessen.
Die Verkabelung soll digital erfolgen. Nun habe ich festgestellt, dass meine Onboard Soundkarte auch über ein digitalen Ausgang verfügt.
Habe ich nun überhaupt einen Vorteil wenn ich die Verkabelung über die Creative X-Fi Karte laufen lasse, oder spielt das bei der digitalen Übertragung keine Rolle?

Klartext: Ist Creative X-Fi digital besser als Onboard digital?

Danke schonmal im Voraus

Greetz
Lasso
erlgrey
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Okt 2006, 11:52
http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=5329

schaut ned nach der verbesserung aus..


[Beitrag von erlgrey am 17. Okt 2006, 11:52 bearbeitet]
Lassomator
Neuling
#3 erstellt: 17. Okt 2006, 14:30
ja bei digitaler Soundübertragung wird ja eh nur ein signal aus Einsen und Nullen weitergegeben und der Receiver decodiert dann oder ?
Ist doch wahrscheinlich völlig Wurst wer das Signal weitergibt, die Onboard oder Creative Karte...

Die Zusatzoptionen von der Creative sind mir ehh wurst da sie das original Signal ehh nur verfälschen!

Weiß hier einer 100%ig bescheid??
pelmazo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Okt 2006, 14:31

Lasso23 schrieb:
Die Verkabelung soll digital erfolgen. Nun habe ich festgestellt, dass meine Onboard Soundkarte auch über ein digitalen Ausgang verfügt.
Habe ich nun überhaupt einen Vorteil wenn ich die Verkabelung über die Creative X-Fi Karte laufen lasse, oder spielt das bei der digitalen Übertragung keine Rolle?


Es spielt dann eine Rolle wenn der Digitalausgang des Mainboards in den angebotenen Abtastraten eingeschränkt ist. Viele Mainboard-Chips bieten nur 48kHz an, so daß z.B. digital gerippte CD's mit 44,1kHz eine Abtastratenwandlung brauchen. Diese Wandlung wird entweder vom Soundchip auf dem Mainboard, oder vom Microsoft-Soundsystem per PC-Prozessor gemacht. Leider läßt die Qualität dieser Wandlung oft zu wünschen übrig.

Ich würde daher zuerst prüfen, ob der Digitalausgang des MB auch 44.1kHz direkt ausgeben kann. Das wird der Receiver hoffentlich anzeigen. Wenn es klappt, dann dürfte der Mainboard-Ausgang die gleiche Qualität wie die Creative-Karte liefern. Dann wäre allenfalls die Ausstattung der Creative-Karte ein Kaufgrund.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Creative vs. Auzentech/Analog vs. Digital
xtrogen am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  17 Beiträge
onboard vs. Soundkarte
fr33bird am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  17 Beiträge
SB Live! 5.1 analog vs. OnBoard Digital vs. neue Soundkarte
TheProphet am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  5 Beiträge
Soundkarte vs. Onbaord - Digital vs. Anaolog
mind87 am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  13 Beiträge
Creative DeskTop Theatre DTT2500 Digital als Dolby Digital
HIghglieder am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.08.2007  –  11 Beiträge
Digital über Onboard oder X-FI
thun727 am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  2 Beiträge
Analog vs. Digital
Eggert am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  12 Beiträge
Digital vs. Analog
mici am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  5 Beiträge
Creative X-fi an Receiver anschließen. Digital oder analog?
flow.f am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  9 Beiträge
Creative Soundblaster Digital Music SX
mtalx am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.073