Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte vs. Onbaord - Digital vs. Anaolog

+A -A
Autor
Beitrag
mind87
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Mrz 2011, 22:58
Hallo,

Derzeit habe ich meine Onboard Soundkarte via. Toslink an einem Sorround-Receiver angeschlossen.

Möchte mir nun ein Teufel 2.1 PC-Stereo-System zulegen. Da die generell nur Analoge Anschlüsse bestizen 3,5 mm Klinke bzw. Cinch stellt sich nun eine grundlegende Verständnisfrage.

Bisher meinte ich immer zu wissen, das es die Soundkarte gegenüber einer Onbard-Karte bei Verwendung von Toslink absolut keinen mehrwert bringt, sondern nur bei analogem Anschluss. Grund: Das Signal wird bei Toslink einfach nur zum Receiver durchgeschliffen welcher nun für die Ausgabequalität verantwortlich ist.

Und das dann im Umkehrschluss für mein zukünftiges Teufel System eine hochwertige Soundkarte notwendig wird.

Ist das wirklich so wie ich es meine zu wissen?

Heißt das nun der Teufel Verstärker optimiert / verändert das Audiosignal nicht mehr, sondern verstärkt dies einfach nur?

Gruß
mind87
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2011, 18:50
Niemand?
Schimmelhirn
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 06:19
Bei Verwendung von digital Toslink ist die Onboard Soundkarte absolut ausreichend.

Bei analoger Ausgabe scheiden sich die Geister. Ich persönlich denke, dass die D/A Wandlung der onboard Soundkarte ebenfalls ausreichend ist - ABER:

Die onboard-Soundkarten nehmen gerne mal Störungen vom Rest des PC auf und das äußert sich dann in Fiepen, sirren, brummen oder wasauchimmer aus den Boxen.

Deshalb: Probieren. Wenns gefällt ist gut, wenn nicht brauchst du noch ne Soundkarte. In dem Fall würde ich eher zu einer USB-Soundkarte greifen.

Die Tendenz geht für imho Richtung neuer Soundkarte.

Achso:

Heißt das nun der Teufel Verstärker optimiert / verändert das Audiosignal nicht mehr, sondern verstärkt dies einfach nur?


Das macht kein Verstärker (hoffentlich). Die Ausgabequalität ist nur von der D/A Wandlung abhängig. Bei deinem Surroundreceiver sitzt die Wandlung eben im Gerät, für das Teufelsystem brauchst du halt vorher die D/A Wandlung auf der Soundkarte.

Gruß, Daniel
mind87
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mrz 2011, 19:55
Hallo Daniel,

zum Thema Klangunterschiede zwischen diversen Soundkarten fällt mir dann noch folgendes ein.

Bisher hatte ich immer einen PC mit VIA-Onboard Karte (Asus P7P55 - Mainboard). Als ich mein Macbook Pro bekommen habe und dieses über Klinke am Stereo Verstärker angeschlossen habe war ich absolut begeistert von dem Klang. Damit hätte ich nicht gerechnet. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Deshalb scheint es wohl doch einen enormen Unterschied zum Klang von Soundkarte vs. Onbaord zu geben.

Aber trotzdem vielen Dank für die grundlegende Weisheit das es immer am D/A Wandler liegt. Das wusste ich noch nicht.

Gruß


[Beitrag von mind87 am 13. Mrz 2011, 19:56 bearbeitet]
PEG96
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:02
Was für ein Teufel System wolltest du dir denn holen, denn die Teufel Systeme sind nur für heimkino halbwegs zu gebrauchen, für musik gibt es wesentlich besseres.

Bei Analoger Ausgabe gibt es gewaltige Unterschiede, der onboardsound vergewaltigt die musik geradezu im Vergleich zu meiner Essence STX
mind87
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Mrz 2011, 21:05

PEG96 schrieb:
Was für ein Teufel System wolltest du dir denn holen, denn die Teufel Systeme sind nur für heimkino halbwegs zu gebrauchen, für musik gibt es wesentlich besseres.


Das Teufel Motiv 2 gefällt mir ganz gut.
mind87
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Mrz 2011, 18:28
Welches hättest du denn empfohlen?
PEG96
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2011, 19:01
Für den Preis würdest du schon einen gebrauchten Stereoamp und 2 schöne Magnat Quantum 603 bekommen, die klingen um welten besser, als das Teufel System
asYnchron
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mrz 2011, 23:11
Eine zusätzliche Soundkarte hat zudem den Vorteil, dass sie selber rechnet. Bei einer Onboard-Soundkarte werden die Aufgaben von der CPU erledigt, was wieder zu kleinen Leistungseinbußen führt.


[Beitrag von asYnchron am 17. Mrz 2011, 23:11 bearbeitet]
PEG96
Stammgast
#10 erstellt: 20. Mrz 2011, 15:40
Der Unterschied liegt aber bei max. 5%
Afaik nicht bemerkbar
j!more
Inventar
#11 erstellt: 20. Mrz 2011, 16:56

asYnchron schrieb:
Bei einer Onboard-Soundkarte werden die Aufgaben von der CPU erledigt, was wieder zu kleinen Leistungseinbußen führt.


Wie kommst Du denn darauf?
asYnchron
Stammgast
#12 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:54
Weil zum beispiel Realtek Onboard Soundkarten die CPU zum dekodieren nutzen. Ob man das merkt ist sicher ne andere Frage.
tobip44
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mrz 2011, 13:34
Hi,

ich höre über eine ASUS XONAR STX und hab schon viele Soundkarten getestet.

Fakt: es gibt schon gewaltige Unterschiede!
ABER: mann muss beachten was danach kommt.

Bei mir hängt ein NAD C375BEE mit Magnat Quantum 1009ner dran.

Man braucht keine teuere Soundkarte wenn man mit normalen(billigen ;-) ) Boxen hört.

Da ist der Unterschied schlichtweg nicht hörbar!!!!!

Gruß Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
onboard vs. Soundkarte
fr33bird am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  17 Beiträge
Onboard digital vs. Creative digital
Lassomator am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  4 Beiträge
SB Live! 5.1 analog vs. OnBoard Digital vs. neue Soundkarte
TheProphet am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  5 Beiträge
Creative vs. Auzentech/Analog vs. Digital
xtrogen am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  17 Beiträge
Soundkarte mit S/PDIF Ausgang vs. Heimkino
SporadischaFleck am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  20 Beiträge
ac97 vs soundkarte?
painkiller am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  4 Beiträge
Soundkarte vs. onboard sound
Doc_Holliday89 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Soundkarte vs DAC
mapleshome am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  3 Beiträge
5.1 Soundkarte vs. Reciever
MatMel am 10.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  6 Beiträge
Stereoklang: CDP vs Soundkarte?
Boris_Akunin am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedVSC2016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.289