Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Computer 2 verschiedene Soundausgaben

+A -A
Autor
Beitrag
Dominik_S
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2009, 13:43
Liebe Community,

Ich habe eine eigentlich ganz einfache Frage.
Kennt jemand ein Programm, mit dem ich Steuern kann, welcher Sound über welche Buchsen an meinem Computer ausgegeben werden?
Um es vll ein wenig deutlicher zu machen:

Mein Computer:
- Mainboard: Gigabyte EP45-DS3
- CPU: Intel Core 2 Duo E8400
- Ram: 2GB OCZ Platinum 6400
- Soundkarte: onBoard (hierdrum wirds wohl gehn..)
- Graka: HD4850 von Sapphire (wohl eher nicht so wichtig)

An besagter onBoard Soundkarte habe ich die Möglichkeit mehrere Ausgabegeräte (sprich: Kopfhöhrer oder Boxen) anzuschließen. Jetzt möchte ich gerne ein Programm haben, welches den Sound der einen Quelle (Beispielsweise Winamp) über die Boxen abspielt und den der 2. Quelle (Beispielsweise Windows Media Player) über das Headset, bzw die Kopfhörer.

Gibt es dort eine möglichst kosten-günstige, wenn nicht sogar -lose Softwarelösung?

Wäre über Tipps für die Lösung des Problems / der Frage sehr dankbar (Google habe ich schon angestrengt und tu ich grade noch weiter )

mfG Dominik

Edit: verzeit es mir, dass ich den Bereich PC & Hifi in Multimedia übersehen habe. Wäre ein Mod so gnädig das Thema vll zu verschieben, möchte es ungern doppelt posten


[Beitrag von Dominik_S am 11. Mai 2009, 16:52 bearbeitet]
Morta
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2009, 19:43
Sowas geht meines Wissens nach nicht. Dafür bräuchtest du eine 2. Soundkarte.
???!!!???
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Mai 2009, 20:49
Das hat mich jetzt mal interessiert ob das geht, da ich mir da früher auch mal Gedanken gemacht habe. Ich war erst skeptisch, da man in Windows nur eine Soundkarte für Soundwiedergabe festlegen kann.

Bei mir geht es über eine PCI-Soundkarte und einem externen Wandler am USB-Anschluss. Die PCI-Karte (Terratec Phase 22) war dabei als Standardgerät ausgewählt.

Über den USB-Wandler lief foobar2000 und über die Terratec lief der Media-Player mit einem Musikvideo, alles parallel. Wichtig ist, das in der verwendeten Software das jeweils andere Gerät ausgewählt werden kann.

Ob man dabei aber Einbußen in der Klangqualität hinnehmen muß, kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich kann jetzt auch nicht hudertprozentig sagen ob das mit jedem Prozessor geht, da in meinem PC ein Dual Core Prozessor eingebaut ist.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mai 2009, 21:50
Dass zwei eigenständige Audiointerfaces mehr oder weniger problemlos parallel einsetzbar sind, ist klar. Klangeinbußen gibt es dabei nicht. Solange Windows oder irgendwelche Treiberprobleme nicht dazwischenfunken, funktioniert dies theoretisch mit beliebig vielen Interfaces gleichzeitig.

Die Frage hier ist aber, ob man die einzelnen Ausgänge eines Multichannel-Interfaces mit entsprechender Software unabhängig voneinander ansprechen kann. Dies hängt vom Soundkartentreiber ab, ob dieser sich gegenüber den Programmen als nur ein Gerät oder mehrere Geräte ausgibt. Ich kenne keine Onboard-Soundkarte deren Treiber das kann.

Mit Virtual Audio Cable müsste das allerdings trotzdem funktionieren. Man erstellt damit virtuelle (Stereo-)Soundkarten, die man in Windowsprogrammen als Ausgabegeräte auswählen kann. Man konfiguriert dann die Software so, dass bspw. alles von "Virtuelle SK 1" über die Front-L/R Buchse der Onboard-Soundkarte ausgegeben wird und alles von "Virtuelle SK 2" über Back-L/R.

Habe das selbst noch nie ausprobiert, aber es müsste theoretisch funkionieren.
flow.f
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mai 2009, 21:50
Mit einer Soundkarte geht es meines Wissens nach nicht.

Sobald man aber 2 Soundkarten hat, sollte es, egal ob man Single- oder Dualcore hat, funktionieren.

@ Dominik: Du besitzt 2 Soundkarten, alle Ati 48xx haben eine 7.1 Soundkarte onboard. Dieses Signal kann über HDMI ausgegeben werden.
Dominik_S
Neuling
#6 erstellt: 13. Mai 2009, 04:27
Vielen Dank,

habe mich der Einfachheit halber dazu entschieden, mir eine 2. Soundkarte zu kaufen und dann das "Probehören" über die onBoard zu machen und die Boxen über die SoundKarte laufen zu lassen.

Das mit "Virtual Audio Cable" hat leider nicht geklappt, da ich die Front / Back Ausgänge zwar unabhängig voneinander An/Aus schalten kann (Mainboard Treiber), auch während des Windows Betriebes, aber nicht ansprechen, also sie werden als eine Soundkarte erkannt.

Danke für die ganzen Antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1-Soundkarte: 2 verschiedene Stereosignale möglich?
V8-Power am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  3 Beiträge
Computer: Wie verschiedenen Programmen verschiedene Ausgänge zuweisen?
OpiumOpi am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  6 Beiträge
2 verschiedene Ausgabe-Medien
abchillen am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  4 Beiträge
2 Computer an Creative Verstärker
Pacemaker am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  4 Beiträge
Audigy 2 ZS + Verschiedene Hörplätze?
Brender am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  2 Beiträge
Computer im Auto
-Mr-Transporter-Saki-ZH- am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  5 Beiträge
Computer - Soundkarte - Receiver
Frosty04 am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  9 Beiträge
Ordentliche Computer-Anlage
lszero am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  11 Beiträge
5.1 fürn Computer ?
nolie am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  25 Beiträge
Audigy2ZS verschiedene Lautsprechereinstellungen
Dahsati am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Behringer
  • JBL
  • Klipsch
  • Trust

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedms8634
  • Gesamtzahl an Themen1.352.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.792.965